Sword & Sorcery Deutsch

Bitte bewerte: Cubitos
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hallo allerseits,


    ich habe heute den Prolog der deutschen Version von Sword & Sorcery gespielt. Mir kommt es so vor, als g?be es da einen Fehler beim Aufbau: die "Besonderen Orte" A und B werden offenbar gar nicht getriggert (habe mal im Buch der Geheimnisse gesucht), und die Wegmarker 3 und 4 kommen auch nicht vor.


    Entweder hab ich übersehen, wo die eingesetzt werden, oder (wie ich vermute) die Wegmarker werden an die Orte A und B gelegt; das legt auch das (englische) Playthrough nahe, das ich mir danach angesehen habe.


    Ist das so? Ich habe mal im Asmodee-Forum (und natürlich auch hier) gesucht und nichts dazu gefunden. Falls das so ist: Gibt es noch mehr Fehler, die man gleich korrigieren kann?


    Vielen Dank für alle Hinweise :)

  • ANZEIGE
  • ...mmh, im Buch der Abenteuer steht: " Die Wegmarker 3 und 4 werden verdeckt gemischt und je einer in den Zonen A un B plaziert" ( Seite 10)


    Besondere Orte

    "Verschiedene Ereignisse w?hrend des Abenteuers k?nnen sich auf die so markierten Zonen (z.B. A ) auswirken . Das Symbol selbst (z.B. A ) hat keine weiteren Auswirkungen auf den Spielverlauf " ( Seite 7 )


    ... sonst verstehe ich die Frage nicht...

  • Paar Fragen, bin gestorben und mir ist irgendwie nicht klar wie man als Verteidigungsreaktion würfeln soll, wenn man ja gar nicht als Ziel ausgew?hlt werden kann und man nur 1x im Zug die ausführen kann....


    Und haben meine F?higkeiten, welche ich nicht abgeworfen hab noch immer Cooldown oder sind die nach Wiederbeleben erneut bereit?


    Wenn ich mich wiederbeleben am Altar, ist mein Zug für diese Runde vorbei?

  • F?higkeitskarten werden in der Zeitphase abgehandelt , eventuell bereit gemacht , k?nnen als Geist nicht verwendet werden.

    Der Held kehrt in der Zeitphase wieder , nach bezahlen der Kosten am entsprechenden Altar, und ist somit in der Kampfphase wieder aktiver Held ( auf Seite 38 / 39 )


    Der beschriebene Seelenschrei: W?hle eine Gegner bis Reichweite 2. Beim n?chsten Angriff oder Verteidigung dieser Figur den entsprechenden Wurf bei Bedarf neu werfen

  • Also ich fand, dass in den Kapiteln 11.1 Tod eines Helden und die Geistform, 11.2 Aktionen in Geistform und 11.3 Auferstehung eines Helden alles sehr genau beschrieben wird. Wenn man dann Punkt für Punkt abhandelt, dürften eigentlich keine Fragen offenbleiben. Und ein Beispiel gibt es auch noch. Ach so, auf den Heldenkarten steht auch noch was drauf. Sollte man auch lesen. :)