Tortuga 2199

Bitte bewerte: Marvel United
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Meins ist gerade angekommen. Melde mich mal, wenn ichs ausprobiert habe ;)

    Herzlichen Glückwunsch :) !

    Ich habe noch nicht einmal eine Versandbest?tigung, geschweige denn eine Trackingnummer :crying:

    Same here ?

    Meine Sammlung


    Meine 10er : High Frontier 4all - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - SpaceCorp - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Eine wundervolle Welt - Yedo

  • ANZEIGE
  • Habs jetzt gerade mal ge?ffnet. Das Inlay ist ok, die Boards sehen wertig aus, Karten sind auch ok. Die Miniaturen: naja. Die Schiffe sind immerhin gro?, der Detailgrad eher weniger. Und die Player-Marker sind winzig und nicht besonders toll.



    Jetzt mal schauen, wie das Spiel so ist...

  • Da bin ich mal gespannt ?

    Meine Sammlung


    Meine 10er : High Frontier 4all - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - SpaceCorp - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Eine wundervolle Welt - Yedo

  • Ich glaube auf die Playermarker sind wir fast alle reingefallen - was kann man auch an Detail erwarten wenn man einen Würfel mit 8mm Kantenl?nge durch eine Miniatur ersetzen will? F?llt mir auch jetzt erst auf dass das keine besonders gute Idee ist :lachwein:

    Liebe Grü?e


    Cal

    Einmal editiert, zuletzt von Calredon ()

  • Ich glaube auf die Playermarker sind wir fast alle reingefallen - was kann man auch an Detail erwarten wenn man einen Würfel mit 8mm Kantenl?nge durch eine Miniatur ersetzen will? F?llt mir auch jetzt erst auf dass das keine besonders gute Idee ist :lachwein:

    Ja, stimmt schon im Kern .... ich h?tte mir als L?sung eine gr??ere Miniatur gewünscht, die unten halt eine Aufnahme mit entsprechender Kantenl?nge hat ... das w?re eine sch?ne M?glichkeit gewesen, beides unter einen Hut zubringen.

  • Ok, erstes Spiel zu zweit hinter mir. Ich setze mal voraus, dass die Regeln ungef?hr bekannt sind aus dem Kickstarter. Im Ergebnis erinnert mich das Spiel ein kleines bisschen an Clank. Man hat zwei Kartentypen, Credits um neue Karten zu kaufen, Man?ver um Bewegungen und Aktionen zu aktivieren. Man fliegt also durch die Gegend, verbessert dabei sein Deck (wobei man bestimmte Karten nur an bestimmten Orten kaufen kann) und nutzt die Man?ver, um die Kontrolle über Sektoren zu bekommen, Monster auszukundschaften und zu besiegen oder gar ein gegnerisches Schiff anzugreifen. Dabei ist man auf der Jagd nach Einflusspunkten, denn bei 15 ist Schluss - oder nach der Eroberung von Tortuga. So ging es bei uns zu Ende, ich habe Tortuga mit 15 Einflusspunkten eingenommen und dann auch gewonnen.


    Wie "aggressiv" das Spiel l?uft, h?ngt weitgehend von den Entscheidungen der Spieler ab. Ich habe meinem Gegner mehrere Sektoren abgenommen und zahlreiche Monster erschlagen, es gab aber nur einen direkten Schiffskampf. Die Spielzeit zu zweit war etwa 60 Minuten.


    Insgesamt gefiel mir das Spiel im Ersteindruck ganz gut, es ist doch relativ simpel zu erlernen, vor allem, wenn man Deckbuilder mit Karte wie Clank gewohnt ist. ?rgerlich war, dass auf der Aktions-?bersicht nicht alle Aktionen draufstehen, die in der Regel beschrieben sind, das sollte man doch noch hinkriegen. Wir haben aber schon im ersten Spiel kaum in die Regeln schauen müssen. Das hei?t aber auch: es ist wohl eher ein Gateway-Spiel, das sich mal fluffig runterspielen l?sst. Für Expertenspieler k?nnte es auf Dauer zu wenig sein, wobei man vermutlich mit mehreren Spielern auch deutlich mehr Interaktion hat und das Spiel dadurch zwangsl?ufig auch "spannender" wird. Ich sch?tze, der Sweetspot liegt wohl eher bei 3-4 Spielern. Und dann gibts ja noch Erweiterungsmodule, die man auch noch ausrobieren kann.


    Hier mal die Karte:


    Und meine Siegkombo:


    Bei Fragen zum Spiel gerne melden...

  • ... hei?t aber auch: es ist wohl eher ein Gateway-Spiel, das sich mal fluffig runterspielen l?sst. Für Expertenspieler k?nnte es auf Dauer zu wenig sein, wobei man vermutlich mit mehreren Spielern auch deutlich mehr Interaktion hat und das Spiel dadurch zwangsl?ufig auch "spannender" wird. Ich sch?tze, der Sweetspot liegt wohl eher bei 3-4 Spielern.

    Mein Exemplar ist gestern angekommen, das Material ist leider in meinen Augen nur so mittelpr?chtig. Besonders ?rgerlich empfinde ich die kleinen Mini-Miniaturen, die die Cubes ersetzen, da w?ren mir transparente Cubes sogar lieber gewesen. Naja, l?sst sich ja noch ein bisschen aufpolieren. Ship-Minis bemalen, Metall-Münzen anstatt Papp-Geld-Marker, Cubes habe ich auch noch genug zuhause ... was schick ist, ist die Playmat, die allerdings gefaltet geliefert wird, was ich pers?nlich überhaupt nicht mag. Positiv ist die Gr??e der Ships-Minis und der Spielfeldkacheln zu bewerten, alles verh?ltnism??ig gro? und schwer, das ist wirklich mehr als ordentlich. Wenn es sich als Gateway-Spiel locker, fluffig runterspielt und k?nnte es also alles in allem auch bei mir seine Daseinsberechtigung haben ...

  • So, mein Captain?s Pledge ist heute auch angekommen.

    The Good

    • Die Playmat ist super, gef?llt mir richtig gut - gr??er als ich sie mir vorgestellt habe - sie hat auch nicht darunter gelitten dass sie gefaltet wurde.
    • Die Hex-Tiles sind alle einwandfrei, keine angesto?enen Ecken, keine Kratzer.
    • Die Marker haben sich ohne Sch?den aus den Stanzb?gen l?sen lassen.
    • Die Materialmenge ist übersichtlich und alles passt ordentlich ins Inlay - es ist mehr als genug Platz für gesleevte Karten.
    • Die Karten sind alle sauber und ordentlich bedruckt. Kein Fehldruck, keine Sch?den.
    • Die Schiffsminiaturen sind - bis auf zwei - OK. Sch?n gro?, sehen aus wie im KS. Typische Stellen wie lange, dünne Teile sind etwas krumm, aber nichts was man nicht mit hei?em Wasser oder einem F?n korrigieren k?nnte.
    • Das Artwork gef?llt mir gut.

    The Bad

    • Zwei Schiffsminiaturen sind nicht ok: Am schlimmsten der dicke Pott, die "Galleon". Die beiden Container an den Seiten sind schief angeklebt, und einer davon ist auch noch in sich krumm. Der eine ist hinten oben nicht gerade angeklebt, der andere vorne oben ("LI, vorne oben 10, hinten oben 15"):
    • Beim zweiten Schiff ist eine Seite krumm, aber das Ding ist an der Stelle so massiv, da kann ich auch mit F?n oder hei?em Wasser nix richten:
    • Eine (1) Karte, ein Trader, scheint im wahrsten Sinne des Wortes unter die R?der gekommen zu sein. Es sieht so aus als ob die Karte einmal irgendwo schief eingezogen wurde, sie hat im unteren Bereich zwei Pressmarken wie von R?dern die schr?g laufen, einen runden Kratzer und zwei L?cher:


    The Ugly

    • Die "exklusiven" Playermarker sind nicht sch?n. Ich werde da wohl transparente Cubes nehmen. Leider finde ich nirgendwo welche in hellblau/türkis. Aber es gibt Bastelperlen als Würfel oder Polyeder mit 8 mm Aussenma?. Die haben zwar ein Loch in der Mitte, aber sollten sonst passen. W?re besser gewesen wenn sie die Cubes als Option angeboten h?tten.
    • Das Hex "Research Lab" erlaubt es, eine Karte von der Hand Kostenfrei zu reservieren. Deswegen steht oben auf dem Tile auch ein gro?es "P" :?: . Es steht sicher nicht für "purchase", da auf allen vier Feldern (Fortress, Mine, Vortex und Research) Karten gekauft werden k?nnen und das Symbol oben steht für die Sonderaktion, die zur Verfügung steht wenn man das Feld kontrolliert. Da sollte ein "R" sein.
    • Viele der Karten (locker die H?lfte) fühlen sich deutlich rauher an als die anderen. Sichtbar ist da nichts, keine Farbver?nderung, auch leicht gekippt im Licht sind keine Strukturunterschiede zu sehen. Sie fassen sich aber trotzdem rauher an. Kann ich aber verschmerzen, da die Karten ohnehin schon gesleevt sind :D
    • Die Farbt?ne, insbesondere gelb und grün von Playermarkern und Schiffsminis sind nicht sehr sch?n.
    • Die drei "Maneuver" Karten für den 5. Spieler aus der "Shipwreck Bay" Erweiterung hei?en bei mir nicht "Maneuver", sondern "Manoeuvre":

    Liebe Grü?e


    Cal

    Einmal editiert, zuletzt von Calredon ()

  • Heute ist es bei mir angekommen. Die Playmat ist gro?artig, weniger toll sind die Hextiles, an sich sehr dick und gut, aber bei mir muss wohl die Schnittklinge stumpf gewesen sein. Ich habe viele ?angestossene“ Kanten - l?sst sich mit einem Edding l?sen das Problem, trotzdem unsch?n. Die player marker sind nicht spektakul?r, aber brauchbar. Die Raumschiff sind ebenfalls ok, aber mit wenig details, braucht es meinethalben aber auch nicht.


    Die Anleitung finde ich mit den ganzen Textboxen eher anstrengend zu lesen.


    Auf dem Regelbuch ist ein QR code für ein Regelvideo der ins Nirwana 404 führt



    :thumbdown2: für das Regelbuch auf den ersten Blick.

  • ANZEIGE
  • Wir haben es gestern mal zu dritt angespielt - ich muss sagen es gef?llt!

    Wir sind noch nicht an dem Punkt wo man jede Runde viele Optionen hat, die Decks sind noch ziemlich leer. Aber meine Frau und mein Sohn haben beide bereits die Kontrolle über einen Sektor übernommen, ich habe mein erstes "Monster" gejagt. Interessant wird es vor allem dadurch, dass man Einflusspunkte wieder verlieren kann (durch Verlust von Sektorkontrolle) dass man Monster, welche einmal besiegt ins eigene Deck wandern auch für Einflusspunkte "zerst?ren" kann.

    Der Ablauf ist ziemlich einfach: Karten ausspielen, Ressourcen der Karten und ggf. Effekte nutzen. Aber es gibt eine MENGE Aktionen die man w?hrend des eigenen Zuges ausführen kann. Da es kein Limit gibt kann man also so einiges anstellen, solange die Ressourcen "Cryo" (=Geld) und "Maneuver" (=Bewegungs-/Aktions-/Angriffspunkte) reichen.

    Karten sind an bestimmte Sektoren gebunden, d.H. man bekommt nicht alle Karten überall. Das Dilemma ist zumindest am Anfang oft dass man seine Man?verpunkte ben?tigt um in einen bestimmten Sektor zu gelangen und dann eben keine Punkte mehr hat, um dort Mineralien einzusammeln oder das Monster zu erkunden, oder man kann nur einen Sektor erreichen dessen Karten zu teuer sind. Man muss dann schon ein wenig planen, in welcher Reihenfolge man die Aktionen ausführt.

    W?hrend die Ressourcen der ausgespielten Karten frei verwendet werden k?nnen, müssen Aktionen, die viele Karten bieten sofort abgehandelt werden, wenn man sie nutzen will. Auch das ist zu berücksichtigen.

    Die vier M?rkte der Sektoren Research Lab, Mines, Vortex und Fortress bieten immer nur zwei Karten an. Wenn eine davon gekauft wird, deckt man eine neue vom Nachziehstapel des Sektors auf. Die Karten der "T-Sktoren" (Tortuga selbst sowie Turrets und Trading Posts) sind immer verfügbar, wenn man auf einem T-Sektor steht.

    Es gibt die M?glichkeit jede Runde eine noch nicht ausgespielte Handkarte für 2 Cryo-Credits zu reservieren. Dann legt man sie verdeckt quer im eigenen Spielbereich ab. Wenn man sie sp?ter nutzen will, muss man sie als allererstes zu Beginn des eigenen Zuges aufnehmen.

    Die Shipwreck-Bay Erweiterung und die beiden Mini-Erweiterungen (Status-Cards und Secret Agenda) haben wir noch nicht mit reingenommen, die erweitern aber die Spielerinterkation und die M?glichkeiten. Für uns steckt da noch genug drin.

    Auf den ersten Blick erscheinen mir aber die Raumschiffe nicht so ganz ausbalanciert, insbesondere die beiden KS Exclusives und das Schiff aus der Shipwreck Bay Erweiterung - w?hrend z.B. ein Schiff aus dem Grundspiel eine Ressource gibt und eine Karte nachziehen l?sst, gibt ein Schiff aus der Erweiterung die M?glichkeit eine Karte kostenfrei zu reservieren (= 2 Credits), eine Karte nachzuziehen UND bis zu ZWEI Karten zu reservieren. Das müssen wir uns aber noch genauer ansehen.

    Alles in allem gef?llt uns das Spiel gut.

  • Mal eine kurze Frage:

    Sind die ganzen KS exklusives in der Schachtel schon drin?

    Sonst sind das doch mei?t extra Boxen und ich wollte das OVP nicht zerst?ren.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : High Frontier 4all - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - SpaceCorp - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Eine wundervolle Welt - Yedo

  • Ist alles drin - die Shipwreck Bay Expansion besteht aus den Token der Erweiterung und denen für den 5. Spieler, einer kleinen Anleitung, 2 Hexfeldern, einem Schiff, einem Satz Karten und den Playermarkern. Die Karten sind im Hauptspielkarton, aber separat verpackt und markiert, die Token liegen als Stanzbogen bei und die Hexfelder, Playermarker und das Schiff sind bereits beim übrigen Material in den vorgesehenen F?chern / Beuteln.

    Die beiden Mini-Erweiterungen bestehen aus jeweils einem P?ckchen zus?tzlicher Karten, die auch separat verschwei?t sind und im gleichen Kartenfach wie die Shipwreck-Bay Erweiterung liegen.

  • Jetzt hat mich auf BGG der andere Gewinner angeschrieben, ob ich irgendwas wüsste. Sagte ihm, er soll Lance mal ne Email schreiben, das hat er getan und das erste was Lance in der Antwort schreibt, ist Ihn nach seiner Adresse zu fragen, die sollte er seit Ende des Contests haben. Ist ja sch?n wenn man zu Marketingzwecken ein Gewinnspiel anbietet, aber wenigstens ein bisschen ernst nehmen sollte man es schon.

  • Auch cool, der Gewinner aus Italien hat sein Spiel jetzt bekommen aus dem Hub in Deutschland, ich hab nichma ne tracking oder sonst eine Nachricht. Habe jetzt Lance nochmal angeschrieben. Ich weiss nicht ob ich genervt oder belustigt bin.

  • Auch cool, der Gewinner aus Italien hat sein Spiel jetzt bekommen aus dem Hub in Deutschland, ich hab nichma ne tracking oder sonst eine Nachricht. Habe jetzt Lance nochmal angeschrieben. Ich weiss nicht ob ich genervt oder belustigt bin.

    Du bekommst deins dann aus nem Hub in Italien. 8o

  • Auch cool, der Gewinner aus Italien hat sein Spiel jetzt bekommen aus dem Hub in Deutschland, ich hab nichma ne tracking oder sonst eine Nachricht. Habe jetzt Lance nochmal angeschrieben. Ich weiss nicht ob ich genervt oder belustigt bin.

    Das tut mir echt leid. Ich glaube ich werde künftig nicht nur keine Projekte von denen mehr unterstützen sondern auch um deren Aktionen auf BGG einen Bogen machen. Da muss man ja schon Angst haben zu gewinnen!

    Ich hoffe Du bekommst es relativ zeitnah und kostenneutral.

    Liebe Grü?e


    Cal

  • Ja ich nehm das ja locker, aber ist schon cool bei zwei Gewinnern jetzt dem einen der jede Woche anscheinend ne Mail geschrieben hat, das Spiel zu schicken...und dann so zu tun als ob der andere, der halt nich auf die Nerven ging, nicht existieren würde. Ist halt irgendwie zuemlich unprofessionel. Ich meine was hat den Lance gedacht...ah einer der Gewinner nervt rum...dem schicken wir ma was...der andere...och egal.

  • ANZEIGE