Forgotten Waters - das neue Crossroads-Spiel von Plaid Hat Games

Bitte bewerte: Cubitos
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Soeben wurde von Plaid Hat Games mit Forgotten Waters ein neues Spiel angekündigt.

    Dies ist nach der Winter der Toten Reihe und Gen7 das dritte Spiel, welches ihr Crossroads -System implementiert haben wird.

    Gen7 ist zwar (leider) noch ungespielt im Regal, aber das Piratensetting ist für mich schon mal positiv und ich mochte auch Winter der Toten sehr gerne. Bin gespannt auf mehr Infos.


    Hier die Ankündigung:

    Forgotten Waters

    Einmal editiert, zuletzt von Riku ()

  • ANZEIGE
  • Ich wei? nicht. Für mich wirkt es eher wie ein gro?es Abenteuer. Das einzig wirklich quatschige daran ist für mich die Schildkr?te oben links. Für Smash Up ist es mir zu wenig fantastisch und auch das Smash Up-Artwork finde ich im übrigen nicht kindisch, wenn man mal von der uns?glichen Munchkin-Erweiterung absieht.

    Wir kommen hier wohl nicht mehr zusammen.


    Schade dass es euch so abzuschrecken scheint. Das Crossroads System ist immer noch spitze und jeweils das beste an den Titeln, die das benutzen.

    Lg

  • Habe das Spiel vor kurzem in einer Asmodee-Ankündigung entdeckt, für ein Release auf Deutsch. Laut Brettspiel-News.de wohl im Oktober.

    Hat das Spiel inzwischen jemand von euch gespielt? Die BGG-Bewertung sieht mit 8,4 bisher hervorragend aus. :-)

  • ANZEIGE
  • Habe das Spiel vor kurzem in einer Asmodee-Ankündigung entdeckt, für ein Release auf Deutsch. Laut Brettspiel-News.de wohl im Oktober.

    Hat das Spiel inzwischen jemand von euch gespielt? Die BGG-Bewertung sieht mit 8,4 bisher hervorragend aus. :-)

    Gespielt habe ich es nicht, allerdings den begeisternden Review von No Pun Included gesehen:

  • Gibt es denn derweil eine deutsche Synchronisation, bzw. wann wird die nachgereicht? Oder doch lieber die englischsprachige Version kaufen?

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Kann ich mir nicht vorstellen...wenn dann muss sowas dich gleich zum Release dabei sein. Warum nachtr?glich Geld investieren, wenn der "Hype" bereits vorbei ist.


    Das Spiel scheint ja gerade von der "Immersion" zu leben...finde ich pers?nlich sehr schade.


    Was ich noch in einer kurz Videorezensionen geh?rt hab ist, dass es wohl immer wieder den gleichen Ablauf wiederholt, was bei steigender Spieleranzahl Recht eint?nig werden kann.


    Hat es schon jemand gespielt?

  • Ich habe mal Solo reingespielt. Ich will es nochmal mit Freunden spielen, aber die Chance ist eher hoch, dass es meine Sammlung wieder verl?sst.


    Mir ist zuwenig ?Spiel in dem Spiel“. Das Einsetzen der eigenen Piraten ist für mich eher ?de und repetitiv. Man setzt halt seinen Piraten auf Aktionen, die von Seite zu Seite unterschiedlich sind z.B. ?Segel setzen“ oder ?Mit der Mannschaft reden“ ohne zu wissen, was dann passiert. Man erh?lt dazu einen kleinen Hinweis, welcher Skill erforderlich sein wird und eventuell verbessert werden kann. Dann addiert man seinen Skill zu einem D12 Ergebnis und erh?lt eine Belohnung oder liest einen Text. Die Texte selbst sind gut, tragen für mich aber das Spiel nicht.

  • ANZEIGE
  • Gibt es denn derweil eine deutsche Synchronisation, bzw. wann wird die nachgereicht? Oder doch lieber die englischsprachige Version kaufen?

    Laut BGG hat jemand schon bei Asmodee nachgehakt und die Aussage erhalten dass KEINE dt Synchro geplant ist. War wenn ich mich recht erinnere bei Winter der Toten auch schon so dass es keine dt Synchro gab...

  • Was? das finde ich jetzt doch sehr schade. War auf meinem Pflichtkaufzettel gestanden. Vllt dann doch die englische Version. Aber eigentlich wollte ich das auch mit meinen Kindern spielen k?nnen... Echt schade

  • Wei? jemand ob ich die englische online Version mit voice over auf für das deutsche physische Spiel verwenden k?nnte?


    Hab gerade n?mlich gesehen das man irgendein entry Code eingeben muss. Ist der im englischen und deutschen ident?

    2 Mal editiert, zuletzt von gipsn ()

  • Entry Code hab ich nicht gesehen....gemeint ist wohl eher der Abschnitt/ die seite.


    So wie ich das verstehe ist der Text ja nur in der online App...also gar nichts auf deutsch "in Papier".


    Das hei?t man brauchre zwei Tablets (einen zum englischen Text abspielen und einen um das deutsche zu lesen)


    K?nnte mich aber auf irren...kann mir nur nicht vorstellen, dass die ganzen Texte in der Printversion dabei sind.

  • ANZEIGE
  • Du irrst nicht, alle Texte sind online. Es ist auch keine App, sondern eine Webseite - ich finde die Bezeichnung ?App“ hier als irreführend, für mich ist eine App etwas, dass ich auf mein iPad herunterladen und auch offline verwenden kann.


    Forgotten Waters

  • Wenn sich Asmodee mit dem fehlenden deutschen Voice over mal nicht selbst ins Knie geschossen hat... Die Aussicht, bei einer Spiell?nge von 3-4 Stunden Texte von einem Tablet oder Handydisplay ablesen zu müssen, halte ich für maximal abt?rnend.

    Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum hat er Stiefel im Gesicht nicht gern!

    Er will unter sich keinen Sklaven sehn und über sich keinen Herrn.


    (Bertolt Brecht)

  • Bei den Kosmos Adventure Games ist das für knappe 10 Euro/Spiel mit dabei. Finde ich echt top dass sich diese Mühe gemacht wird, das hat schon einiges zum Spielerlebnis beigetragen.

    Status 12M12S 2021: 4M4S


    (Res Arcana - Lux et Tenebrae, Fantastische Reiche, Die Abenteuer des Robin Hood, Cantaloop)


    2021: 4 | 2020: 24 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Die fehlende deutsche Synchro von Forgotten Waters war für mich ein Grund, es nicht zu kaufen. Bei einem Spiel, das eben enorm auf Story und Charaktere setzt und die vertonten Texte ein Teil des Spiels sind und zur Atmosph?re beitragen, wollte ich da nichts halbes kaufen, wenn man zum selben Preis eine komplette vertonte englischsprachige Version bekommt. Hatte gehofft, dass da noch eine Synchro nachkommt, sieht aktuell aber nicht so aus.

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Dann würde ich ja sagen, Foren Power.


    Wir teilen die Charaktere unter den Mitgliedern hier auf. Jeder Chartkater wird mehrfach verteilt und jeder steuert zun?chst ein Sprachprobe bei, über die hier im Forum abstimmt wird. Die Sieger sprechen ihre Teile ein und danach übernimmt jemand das zusammen bringen der Passagen.


    Die Downloads gibt es dann kostenlos hier und bei BGG! :)

    Einmal editiert, zuletzt von d0gb0t ()

  • Hat asmodee verneint. Da kommt keine synchro. Ebenso bei Tainted Grail von Pegasus. Es lohnt sich einfach nicht.

    Also hofft Asmodee und Pegasus darauf, dass diejenigen, die auf eine deutschsprachige Version angewiesen sind, diese Spiele trotzdem kaufen, obwohl man weniger bekommt? Oder gibt es einen Hinweis auf der Verpackung: "Enth?lt weniger Spiel als das Original."


    Aber gut zu wissen, dann schau ich in Zukunft vor dem Kauf bei diesen Verlagen lieber zweimal hin, ob und was da übersetzt wurde ... oder es sich für die einfach nicht lohnte.


    d0gb0t : Warum ein kommerzielles Spiel auf eigene Kosten mit eigenem Zeiteinsatz nachbessern, nur weil der Verlag meint, dass es sich für die nicht lohnt? Was für mich nichts anders heisst als, wir machen mit einer Synchro weniger Gewinn, also verzichten wir darauf und lassen es die Kunden selbst herausfinden, dass wir hier eine im Feature-Umfang reduzierte Version zum Vollpreis verkaufen. Neeeeee, danke. Oder glaubt hier noch jemand an das M?rchen, dass Brettspiele von solchen Firmen in erster Linie deshalb produziert werden, um Freude zu verbreiten? Was mal als Mythos "grosse Brettspiel-Familie" angefangen hat, ist inzwischen eine arg einseitige Beziehung geworden: Gib uns Dein Geld, damit wir maximalen Gewinn machen.

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • ANZEIGE
  • Man kann sich da jetzt negativ drauf fokussieren oder aber man liest sich durch die gro?artigen Texte, freut sich über die gute deutsche ?bersetzung und hat den Spa? seines Lebens. Ich habe es auf jeden Fall nicht bereut und würde sagen, man schie?t sich mehr ins Knie, wenn man es sausen l?sst. Sorry für die positive Einstellung, ihr dürft jetzt weiter meckern.

  • und hat den Spa? seines Lebens.

    Wir haben das erste Szenario gespielt und ohne gro?e Probleme gewonnen. Spa?? Oh ja, den hatten wir trotz fehlender deutscher Synchro. Wobei es wohl deutlich weniger atmosph?risch geworden w?re, wenn wir nicht 4 gute Vorleser am Tisch gehabt h?tten, die sich bei der schieren Menge der Texte abgewechselt haben. Ohne gute Vorleser ist das fehlende Voiceover doppelt schmerzlich.


    Für den "Spa? des Lebens" bietet Forgotten Waters - zumindest im ersten Szenario - leider zu wenig Herausforderung für den Kopf. Es ist eher ein unterhaltsames Berieseln lassen, das von simpelsten Würfelproben unterbrochen wird.

    Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum hat er Stiefel im Gesicht nicht gern!

    Er will unter sich keinen Sklaven sehn und über sich keinen Herrn.


    (Bertolt Brecht)

  • Lighthammel Das erste Szenario ist eine Einführung und weit weniger skurril. Spa? ist Ansichtssache und so wie das bei dir wirkt, wirst du vielleicht weniger Spa? haben. Forgotten Waters ist ein narratives Spiel, das nicht durch tolle Mechanik oder eine spielerische Herausforderung besticht, sondern durch seine absurden Situationen, seine abgefahrenen Begegnungen und die vielen Anleihen an popkulturelle Dinge. Es geht eben um das Erleben einer Geschichte und vielen kleinen Entscheidungen. Es geht darum ein verrückter Pirat zu sein, der einfach hier und da, obwohl es gerade brennt, lieber seine Sch?tze vergr?bt. Du wirst Dinge lernen, wie das Schwimmen mit Delphinen oder das zubereiten von Mahlzeiten, die massieren deine Bauchmuskeln. Dafür braucht es die richtige Gruppe! Von daher, ja, ich hatte den Spa? meines Lebens, weil ich an einigen Stellen vor Lachen, garniert mit salzigen Tr?nen, nicht mehr vorlesen konnte.

  • Ich habe Forgotten Waters aufgrund Deiner Rezi gekauft und hatte also eine grobe Ahnung, was mich erwartet. Die Gruppe passt auch sehr gut. Wenn ich mit Vorlesen dran war, musste ich mein Handy teilweise weiterreichen, weil ich vor Lachen nicht weiterlesen konnte. Die rudiment?ren Mechanismen lenken auch nicht von der tollen Story ab.

    Was mir für den Spa? des Lebens tats?chlich gefehlt hat - weil Spa? nicht zwangsl?ufig nur aus Lachflashs besteht - war

    a) etwas Spannung. Denn au?er im Finale waren wir nicht einmal auch nur ann?hernd in der Situation, in der wir das Gefühl hatten, das Spiel verlieren zu k?nnen und

    b) etwas Herausforderung für den Kopf. Man trifft zwar kleine Entscheidungen, aber wir haben nicht den Eindruck bekommen, dass man auch Fehlentscheidungen treffen kann, für die man mal wirklich hart bestraft wird und die einen an den Rand einer Niederlage bringen.


    Forgotten Waters ist sehr freundlich zu den Spielern. Ein Charakter gewinnt tendenziell stetig hinzu, Verluste sind eher selten. Man muss keinen Schaden und nur selten Beeintr?chtigungen hinnehmen. Sogar die Spieler, die schlecht abgeschnitten haben, wurden zum Schluss noch mit einem witzigen Text belohnt und waren zufriedener mit ihrem Schicksal als der Spieler, der gut abgeschnitten hat :) Das gilt natürlich nur für unsere erste Partie. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt auf weitere Szenarien.

    Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum hat er Stiefel im Gesicht nicht gern!

    Er will unter sich keinen Sklaven sehn und über sich keinen Herrn.


    (Bertolt Brecht)

  • Lighthammel Oha, jetzt bin ich am Arsch :D


    Hahaha, ja, scheitern ist definitiv witziger. War bei uns auch ganz oft so. Es gibt sp?ter schon hier und da ein paar knifflige Stellen, aber ich würde es deswegen niemals empfehlen. Es ist mechanisch ein Leichtgewicht. Meine Gruppe passte aber wie Arsch auf Eimer und wir haben uns bei den Texten wirklich grandios be?mmelt. Es waren immer sehr nette Abende.

  • Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschlie?en. Es ist ein ganz tolles, narratives Erlebnis! Und ich m?chte es absolut empfehlen, denn ich denke, dass es einfach bei sehr vielen Gruppen wie "Arsch auf Eimer" passen würde. Klar, es ist kein mechanisches Schwergewicht oder eine Grübelherausforderung, aber eben ein tolles Erlebnis. Und weil es die Leute einfach "reinzieht" kam bei uns da niemals das Feedback, dass es "zu seicht" ist. Im Gegenteil... jeder will erkunden und auch noch die letzten Seiten im Storybuch sehen, wo sicherlich noch ?berraschungen und neue M?glichkeiten warten.


    Und weil mich pers?nlich das Wort "seicht" bei Brettspielen sehr abschreckt: da sollte man mal drüberstehen und dem spiele eine Chance geben. Ich denke n?mlich, dass der Eindruck nur entsteht weil das Spiel wirklich ein sehr cleveres System benutzt! Bei erfahrenen Spieler kann man quasi ohne Erkl?rung losspielen. Was man so machen kann wird auf jeder Seite "neu" erkl?rt. Nach nur einer Runde versteht jeder, wie z.B. der Schiffskampf so abl?uft. Ganz nebenbei... und ja, die App k?nnte man durchaus mit analogen Mitteln ersetzen, d.h. sie ist auch nicht der ausschlaggebende Faktor, weshalb es sich so "simpel" anfühlt. Und bzgl. Schwierigkeitsgrad der Szenarien: ja, wir haben bisher alles immer geschafft. Die Vermutung liegt nahe, dass es für Experten keine Herausforderung darstellt. Aber in Bedr?ngnis sind wir schon ab und an gekommen. Ganz absch?tzen kann man es wegen der Zufallsereignisse und bisher nur 3 gespielten Szenarien (das letzte noch nicht ganz) aber dann doch nicht 100%. Und ohnehin: das Spiel fokussiert den einzelnen Spieler (und seinen individuellen Sieg) genauso wie das Szenario selbst. Und das ist genauso fantastisch wie clever! Alpha-Spieler, ade!


    Kritik: das Spiel dauert dann doch schon etwas. Es passieren halt auch st?ndig Sachen, selbst wenn man nur ein Feld weitersegelt. Beim Schiffkampf kann es jede Runde wieder zu Storyelementen kommen. Dann die pers?nlichen Schicksalsereignisse, die Bedrohungsereignisse, zuf?llige Begegnungen am Markt etc. Nicht falsch verstehen, das ist super und soll ja genauso sein. Aber pl?tzlich sind die 3 Stunden dann doch rum und niemand wei? wo die Zeit geblieben ist! Kleiner Wermutstropfen: eigentlich kann man jederzeit "speichern", aufh?ren und dort wieder weitermachen. Vielleicht stimmt das nicht 100%, aber nur wenn man ganz, ganz, ganz genau hinschaut (evtl. hat die App ein zus?tzliches Ged?chtnis, man sortiert ein paar Pl?ttchen aus etc).


    Jetzt aber noch dicke Kritik!

    Wie wir inzwischen wissen wird keine deutsche Vertonung kommen. Ich habe mir die englische angeh?rt und ja, das macht am Spieltisch wirklich Eindruck, wow! Wenn man es auf deutsch spielen will, sollte man wirklich gut lesen k?nnen bzw. jemanden am Tisch haben, der das kann und richtig Bock drauf hat. H?ufig hat man ja so jemanden. Wenn nicht, daran leidet das Spiel wirklich, glaube ich.

    Aber ok, keine Vertonung... kauft es euch trotzdem! Ich habe festgestellt, dass man es verschmerzen kann. Es ist ja ohnehin nur "zus?tzlicher Service".

    Wo mir aber wirklich die Hutschnur platzt ist, dass jetzt neue Szenarien erscheinen. Ende letzter Woche kam die erste kleine Erweiterung: "Krakens Eye". Dort gibt es das namensgebende neue Szenario. Es sind aber auch (100+) neue Zufallsereignisse für alle Szenarien dabei. Das ist doch spitze, oder? Vor allem, damit steigt der Wiederspielwert des Spiels enorm aus meiner Sicht. Denn ja, wir werden es auf jeden Fall durchzocken, und ich will es in meinem Regal stehen lassen.

    Nun, ihr dürft 3x raten, was mich trotz dieses genialen Systems tierisch aufregt. Richtig: der Support für eine deutsche ?bersetzung steht absolut in den Sternen. Und wer sich die englische Version kauft, für nicht unbedingt schlanke 10$ (ok, Vertonung kostet), der wird nicht automatisch die deutsche ?bersetzung bekommen. Von offizieller Seite steht das so in einem Forumseintrag bei BGG:


    Zitat

    There is no German support at this time for this expansion, only the base game.


    Zitat

    Any other languages would be a separate product, purchase history would not apply.