Empyreal: Spells & Steam

Bitte bewerte: Praga Caput Regni
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Meinem Kombi w?ren mehrere 10kg-Pakete auch egal. Aber das Problem der Innenstadt-Bewohner, zumindest hier in AC, ist es, einen Parkplatz vor irgendeiner Paketabgabestelle zu kriegen. Packstationen helfen auch nur begrenzt weiter. Da k?me man zwar mit dem Auto gut hin, aber die gr??eren F?cher sind mit rund 50% Wahrscheinlichkeit voll und mehrere davon auf einmal leer vorzufinden, klappt schon mal gar nicht.

  • ANZEIGE
  • Nun, falls Du in den n?chsten Tagen noch Pakete von DHL erwartest, k?me vielleicht in Betracht, die Sendungen dem Paketboten mitzugeben. Ist ja ein kostenloser DHL Service.

    Einmal editiert, zuletzt von AndreasB78 ()

  • Haben gestern Abend die ersten zwei Partien gespielt und hat uns beiden schonmal gut gefallen. Wir waren auch sehr zügig durch mit so 45 Minuten, eignet sich dann auch prima für unter der Woche.


    Umso l?nger die Partie geht umso mehr kommt man sich zwangsl?ufig in die Quere, auch wenn man in unterschiedlichen Ecken startet.


    Die zweite Partie war da sehr interaktiv, da meine Frau Geiselheim war und die Karte mit Wasteland zugepflastert hat und mich ein paar mal ge?rgert hat. Sie hat dann letztendlich auch gewonnen.




  • Empyreal: Far Corners, via @Kickstarter



    Der Reprint ist gestartet. Für "alte Hasen" gibt's nur eine neue Minierweiterung. Sieht auf den ersten Blick verzichtbar aus.


    Aber ich hab schon einige Exemplare auf dem Marktplatz gesehen, vermutlich gibt's hier gar nicht mehr so viele Besitzer. Ich hab meins noch und das wird erstmal so bleiben ;)

  • Für "alte Hasen" gibt's nur eine neue Minierweiterung. Sieht auf den ersten Blick verzichtbar aus.

    Klar. Die gibt's ja vermutlich auch nur deshalb, weil Kickstarter es verbietet, mit dem gleichen Produkt mehrere Kampagnen zu machen. Dafür braucht man irgendetwas Neues, selbst wenn es nur fünf gr??ere Pappteile und vier Postkarten sind.

    Aber bei $9 incl. weltweitem Versand kann man sich als Alt-Backer eigentlich nicht beschweren. Ich bin mal mit diesen ca. 8 Euros drin.

    Die Frage ist eher, ob das Projekt die durchaus sportlichen $100K funding goal erreicht. Das ist nach über einem Jahr Corona, wo sich bei vielen Spielern die ungespielten Spiele stapeln, keine Selbstverst?ndlichkeit mehr. Nur mit den $9-Altbackern schaffen die das nicht; dafür braucht's dann doch rund 1000 neue Kunden für die gro?en Pledge Levels, und die muss man für ein "altes" Spiel ohne Eventisierungs-Kampagne mit allerlei Bohei wie Stretch Goals auch erst mal kriegen. Zumal die Preise gegenüber der ersten Kampagne noch angezogen haben. Zwar im Rahmen der üblichen Preisentwicklung bei Spielen, aber das kleine Problemchen des Spiels war zuvor auch schon, dass es eigentlich kein 100-Euro/Dollar-Spiel ist, egal wie überproduziert das Ganze daher kommt.

  • Also ich habe erst kürzlich meine erste Partie zu Viert gespielt ohne je irgendwas über das Spiel geh?rt zu haben. Eindruck aus dieser einen Partie: sowohl meine Freundin als auch ich fanden es unabh?ngig voneinander fad, überproduziert und nachschlagelastig was die ganzen "Spell Cars" angeht.


    Aber ich will auch niemandem was vermiesen sondern nur meinen kleinen Ersteindruck vermitteln. Man hat für die Gr??e der Box auch erstaunlich wenig gemacht.

  • Ich finde ja, dass es überraschend ruhig um das Spiel geworden ist. Ich jeden mir v damals gedacht wenn dann sp?ter jede Menge begeisterte Berichte auftauchen ... dann vielleicht.

    Aber es gibt eher vereinzelte Berichte ... überraschend wenige Berichte.

  • ANZEIGE
  • Ich glaube, ich habe hier im Forum schon mehrfach die ?bersichten mit den Personen und Spell Cars empfohlen, die man bei BGG auf den Empyreal-Seiten im Abschnitt "Files" findet. Erleichtert den Einstieg ungemein. Bei den Spell Cars ist es auch so, dass 3/4 davon eine relativ leichte Ikonografie haben, die man schnell versteht. Nur die anderen muss man nachschlagen. Allgemein ist es so, dass Empyreal eine gewisse Einstiegshürde hat. Das stimmt. Aber wer neue Spiele nicht nur ein- oder zweimal spielt, hat damit dann schnell kein Problem mehr und entdeckt dann immer mehr neue Zusammenh?nge, welche Spell Cars mit welchen Personen nette Wechselwirkungen bzw. Synergien haben kann.

    tl;dr: Ja, der Einstieg ist schwieriger als in anderen Spielen. Aber das ist ab dem dritten Spiel kein wirkliches Problem mehr. Dann entfaltet das Spiel seine St?rken.


    Das einzige Problem von Empyreal ist meiner Meinung nach, dass man bereit sein muss, das gnadenlos überproduzierte Material mit zu bezahlen. Mir w?re da ein halb so teures Spiel mit Karten statt dicken Papppl?ttchen überall und 8mm Holzwürfelchen statt 3D Deluxe Ressourcen genauso recht gewesen.

  • koala-goalie

    Nun, nicht jedes Spiel, welches gut ist, bekommt halt auch immer entsprechend ?Buzz“. Empyreal geh?rt für mich dazu, aber auch beispielsweise Rurik, Kampf um Kiew. Aus meiner Sicht beides Spiele mit dem ?gewissen etwas“, die aus der Masse rausstechen, aber man stoplert jetzt auch nicht dauernd über Berichte. Dazu kommt Corona, wo halt viele auch nur wenig zum Spielen kommen.


    Ich bin jetzt auch nicht gerade der ?Veteran“ mit gerade mal 3 Partien, aber die haben Spa? gemacht - mit jeder Partie mehr. Wenn Du also etwas bestimmtes wissen m?chtest, nur zu, ich werde es bestm?glich beantworten.


    Viele Grü?e,

    Andreas.

  • Hab ein-, oder zweimal in der Wochenrückschau darüber berichtet, aber ja man hat mehr Verkaufsanzeigen hier gesehen als Spielberichte. Uns gef?llt es auf jeden Fall gut und ist einzigartig genug das es seinen Platz erstmal sicher hat.


    Und das mit den Nachschlagen wird tats?chlich besser nach ein paar Partien, dann flutscht alles allgemein besser.

  • Ich hatte bei des Piraten Sammelbestellung mitgemacht und mein Exemplar nach einer Partie wieder verkauft. Ist ein ordentliches Spiel, bei dem ich wohl immer mitspielen würde, aber nichts, das mich vom Hocker rei?t. Ich hatte nach der erstes Partie den Eindruck schon das meiste gesehen zu haben und nicht das Bedürfnis entwickelt zeitnah eine weitere Runde spielen zu wollen, um etwas anderes auszuprobieren.


    Die Komponenten (Ressourcen und Züge) fand ich das Beste an dem ganzen Paket, aber insgesamt war das Spielspa?/Regalplatz Verh?ltnis ziemlich schlecht. War froh das Monsterpaket ohne gr??ere Verluste wieder absto?en zu k?nnen.


    In der Zwischenzeit ist dann endlich auch einmal mein Millennium Blades: Collusion KS nach recht gro?er Versp?tung angekommen. Nachdem die europ?ischen Backer in der Empyreal Kampagne schon eher als l?stiges Beiwerk behandelt wurden und bei der Collusion Kampagne auch richtig viel daneben war, bin ich mit Corwdfunding von Level99 Games Projekten durch.

    Half Man, half Bear, half Pig!

  • In der Zwischenzeit ist dann endlich auch einmal mein Millennium Blades: Collusion KS nach recht gro?er Versp?tung angekommen. Nachdem die europ?ischen Backer in der Empyreal Kampagne schon eher als l?stiges Beiwerk behandelt wurden und bei der Collusion Kampagne auch richtig viel daneben war, bin ich mit Corwdfunding von Level99 Games Projekten durch.

    Die Bullet Kampagne lief wieder gut. Zeitplan wurde eingehalten und auch sonst gab es nix zu beanstanden von meiner Seite.

  • Hm, beim ersten Kickstarter war ich schon geneigt einzusteigen, weshalb ich mir das Projekt hier nochmal interessiert angesehen habe. Beim Anschauen der Kampagne ist mir dann aber erstmalig aufgefallen, wie obsz?n gro? die Box ist. Ich zweifle, ob ich einen derartigen Platzanspruch im Regal für das Spiel rechtfertigen kann. Dazu kommt noch das Anziehen des Preises, der für das AllIn doch schon happig ist.