Cloudspire by Chip Theory Games

Bitte bewerte: Dune: Imperium
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Erste Runde endlich gespielt. Das 1. Solo-Szenario.

    Hatte vorher 4-5 Videos geschaut, FAQ gelesen und viel im BGG-Forum gelesen.

    Das Spiel hat eine h?here Einstiegshürde. Es sind viele kleine Dinge zu beachten und einiges ist nicht direkt klar.

    Aber ich denke, dass ich nun drin bin.


    Habe auch direkt gewonnen mit 2/3 Zielen. Das bl?de Fortress-Gate der Heir hatte noch 1 LP :lachwein:

    Die fliegenden Einheiten habe ich nur dank retaliate get?tet. Der letzte hat mein Fortress noch auf 4 LP runtergeschraubt.


    Mein Siege-Tower konnte nur zweimal auf das gegnerische Gate feuern, dann reichte dank dessen retaliate die Range nicht mehr. Das waren 3 Schaden.

    Und der Aegis konnte dreimal angreifen und dann war er weg. Also nochmal 6 Schaden.

    Mein Held durfte nichts mehr machen (campfire), da die Gegner keine Minions mehr auf dem Feld hatten.


    Ich hatte das Gefühl, sehr viele Optionen zu haben. Und vor jeder Runde musste ich gründlich planen und Züge voraus berechnen.

    Das Abspielen der Waves an sich ging schneller als gedacht.


    Gef?llt mir nach der ersten Runde sehr gut.

    Mal sehen was die n?chsten Szenarien bringen.

  • ANZEIGE
  • JanW Hab Cloudspire vor ca. Wochen auf der CTG Seite bestellt (dort stand, dass es verfügbar ist), dann aber nichts mehr von CTG geh?rt. Da jetzt erst der KS ausgeliefert wird kam mir das mit der Verfügbarkeit sowieso komisch vor. Da nun Essen ohnehin nicht mehr lang dauert hab ich die Bestellung nun storniert (das wurde innerhalb von 2 tagen best?tigt) und hab vor mir das Spiel in Essen zu kaufen (am besten mit Matte...). Allerings bin ich erst am Sa morgen da, wei?t du ob ich da überhaupt noch irgendwelche Chancen habe an ein Exemplar zu kommen? (also haben die ein Kontingent an Spielen für jeden Tag oder hauen die gleich am Anfang alles raus?). Evtl komm ich auch auf eine Probe-Runde vorbei :)

  • Da nun Essen ohnehin nicht mehr lang dauert hab ich die Bestellung nun storniert (das wurde innerhalb von 2 tagen best?tigt) und hab vor mir das Spiel in Essen zu kaufen (am besten mit Matte...). Allerings bin ich erst am Sa morgen da,

    ?hm...das klingt zumindest nach einem sehr verwegenen Plan für mich, denn ich befürchte, dass Cloudspire oder die diesbezügliche Map schon recht schnell ausverkauft sein dürften *mutma?*

  • Die Frage kam schon mal auf, vielleicht ist mir die Antwort darauf entgangen: Was ist der Vorteil der Matte, wenn sie - so habe ich das verstanden - nur Ablageuntergrund für Anderes ist?

    Einmal editiert, zuletzt von Pup () aus folgendem Grund: Autokorrektur korrigiert

  • Die Frage kam schon mal auf, vielleicht ist mir die Antwort darauf entgangen: Was ist der Vorteil der Matte, wenn sie - so habe ich das verstanden - nur Ablageuntergrund für Anderes ist?

    Die Spielmatte liefert, ?hnlich wie viele Spielmatten, lediglich eine thematische Unterstützung zum Spiel. Sie bildet keinesfalls einen modularen Spielpan ab, noch liefert so eine bekanntest Szenario o.?.. Sie liefert lediglich einen Wolkenhintergrund und ist somit eine thematische Unterstützung zum Spiel.

    Einmal editiert, zuletzt von Braz ()

  • Die Frage kam schon mal auf, vielleicht ist mir die Antwort darauf entgangen: Was ist der Vorteil der Matte, wenn sie - so habe ich das verstanden - nur Ablageuntergrund für Anderes ist?

    Mir fehlt die Spielmatte bisher nicht.

    Das Spielfeld selbst besteht aus Teilen, die aus dem Material gefertigt sind.



    Bisher habe ich 3 Szenarien gespielt. Es macht richtig Laune.

    Allein im Grundspiel gibt es 16 Solo-Szenarien. Dazu kommen Koop-Szenarien und das PvP Spiel, sowie der Endlos-Modus.

    Solo kann ich es absolut empfehlen. Dieses MOBA-Feeling kommt wirklich auf. Es ist aber auch ein Rechen- und Plan-Spiel. Das muss man m?gen.

  • JanW Hab Cloudspire vor ca. Wochen auf der CTG Seite bestellt (dort stand, dass es verfügbar ist), dann aber nichts mehr von CTG geh?rt. Da jetzt erst der KS ausgeliefert wird kam mir das mit der Verfügbarkeit sowieso komisch vor. Da nun Essen ohnehin nicht mehr lang dauert hab ich die Bestellung nun storniert (das wurde innerhalb von 2 tagen best?tigt) und hab vor mir das Spiel in Essen zu kaufen (am besten mit Matte...). Allerings bin ich erst am Sa morgen da, wei?t du ob ich da überhaupt noch irgendwelche Chancen habe an ein Exemplar zu kommen? (also haben die ein Kontingent an Spielen für jeden Tag oder hauen die gleich am Anfang alles raus?). Evtl komm ich auch auf eine Probe-Runde vorbei :)

    ?hm...das klingt zumindest nach einem sehr verwegenen Plan für mich, denn ich befürchte, dass Cloudspire oder die diesbezügliche Map schon recht schnell ausverkauft sein dürften *mutma?*

    Chordcommander ?hnlich sehe ich das auch. CTG kommt mit einem Kontigent nach Essen, dass, sofern es wie letztes Jahr l?uft, nicht pro Tag limitiert ist, sondern halt von Tag zu Tag abnimmt. Ich habe deine Frage aber mal weitergegeben. Ich vermute stark, dass diese zus?tzliche Logistik nicht gemacht wird, kann mich aber auch t?uschen. Letztes Jahr war deren EU Distributor ebenfalls vor Ort, so dass man sich dadurch ggf. noch Produkte zuschieben kann. Aber von diesen Sachen habe ich eigentlich keine Ahnung. Ich soll Euch und den anderen Besuchern eher die sch?nen Spiele zeigen ;-)

  • ANZEIGE
  • Ich hatte es für das Regelstudium auf dem Tisch aufgebaut, hatte dann nach zwei Dritteln Studium wegen Müdigkeit abgebrochen. So wie es auf dem Tisch lag machte es Laune, direkt loszuspielen. Hoffe, dass ich zeitnah nach Essen dazu komme. Habe schon mit gro?em Interesse die ersten Spielberichte hier gelesen. ^^


    Was ich speziell im Zusammenang mit den CTG-Spielen feststelle und was mir beim Anblick von Cloudspire bewusst wurde: Ich halte mich nicht für einen Spieler, der Wert auf Deluxe-Ausgaben legt. Wenn das Material sch?n gestaltet ist und das Spiel gut unterstützt, ben?tige ich nicht extra dicken Karton, Metallmünzen oder alles aus Holz/Kunststoff/<Material nach Wahl>. ^^


    CTG macht aber irgendwas mit meinem rationalen Ich, das mich von Pappe und Holz (mit denen die Spiele ebenso gut umzusetzen w?ren) abweichen l?sst. Bei den Pokerchips als Material kann ich mich selber noch verstehen - ist ja wie beim Poker: Einen wie auch immer gro?en Stapel Chips über den Tisch zu bewegen ist ein intensiveres Gefühl als einen Stapel Pappscheiben. Für die Neoprenmatten kann ich es rational gar nicht begründen. Bei TMB war es ja nur die Mousepad gro?e Taktikkarte und ggf. Die Fortschrittskarte. Doch bei Cloudspire gleich die ganze Landschaft, wo es bei MageKnight toll in Pappe geht. Und doch k?nnte ich mir Cloudspire ohne das Neopren gar nicht vorstellen.

    Letting your mind play is the best way to solve problems. (Bill Watterson)

  • HRune Ich würde mir wünschen, dass "sensible" Spielbestandteile immer aus strapazierf?higen Material hergestellt w?ren. Beim AH LCG werden inzwischen die Papp-Tokens in Münzkapseln gesteckt und Karten bekommen Sleeves. Das Nutzen von Neopren mag für den 0815-Brettspieler überproduziert erscheinen, ist aber langlebiger und somit auch nach X Benutzungen fast wie neu, ohne dass ich da besonders aufpassen bzw. Zusatzmaterial für kaufen muss.

    Meine Spirit Island Spielpl?ne sind nach erstmaligem Spielen an einigen Ecken leider "eingedrückt" .. Pappe spitz zulaufen zu lassen, bedeutet im Umkehrschluss, dass ich ne sch?ne Knautschstelle bekomme, wenn diese Spitze irgendwo aneckt. Das wird mir mit Neopren-Spielpl?nen halt nicht passieren. Auch "wellen/biegen" sich diese nicht, sollte man mal Temperaturschwankungen oder Luftfeuchtigkeitsver?nderungen haben. Ich finde CTG macht hier einen guten Job, sich für die passenden Materialien zu entscheiden, die ihre Spiele quasi unverwüstlich machen.

  • JanW Danke für die Einsch?tzung! Ich hab gestern noch realisiert, dass ich jemanden kenne, der fast direkt neben euch/CTG einen Stand hat und werd mir das Spiel von ihm gleich am Do ?sichern“ lassen :).


    Hab bisher viel Gutes vom Spiel gelesen/geh?rt, und da ich auf Moba Games stehe m?chte ich das auf jeden Fall probieren.

  • Chordcommander komm gern am Sa morgen bei CTG am Stand vorbei .. ich werd voraussichtlich Cloudspire nicht umbedingt erkl?ren k?nnen - au?er ich habe bis zu diesem Tag bei den eigenen Demos zugeh?rt - aber das Personal ist vor Ort um Fragen beantworten und Eindrücke geben zu k?nnen.

    Soweit ich mitbekommen habe, werden auch Stanza und Dart (Discord-Nicknamen) am Stand sein .. also Personen die bei CTG als Regelexperten und Mitarbeiter vom Customer Service angestellt sind. Somit ist das Frage-Antwort-Potential und die M?glichkeit bei Demos einen guten Einblick zu erhalten schon mal sehr hoch bzw. gegeben.

  • Ich hatte es für das Regelstudium auf dem Tisch aufgebaut, hatte dann nach zwei Dritteln Studium wegen Müdigkeit abgebrochen. So wie es auf dem Tisch lag machte es Laune, direkt loszuspielen. Hoffe, dass ich zeitnah nach Essen dazu komme. Habe schon mit gro?em Interesse die ersten Spielberichte hier gelesen. ^^

    ?hnlich geht es mir: Ich hole es immer für den allabendlichen Workout vom Regel herunter :training:,wuchte es auf den heimschen Wohnzimmertisch , baue es auf und hoffe, dass der Tisch, aufgrund des Gewichtes, nicht zusammenkracht .

    Dann lese ich die Regel ein paar Seiten weiter und baue es anschl. wieder ab. Wobei ich sagen muss, dass ich die Regel etwas unglücklich finde, da viele Sachen am Anfang grob dargestellt werden, aber erst nach 10 Seiten Regellektüre, die einzelnen Punkte erneut aufgeführt werden, nur dieses Mal genauer. Das hat bei mir den Effekt, dass ich erst einmal nur Bahnhof verstehe und nach ca. 10 Seiten, wenn es dann in die Details geht, ich erst einmal verstehe, wie jeder einzelne Schritt, den ich zuvor schon gelesen hatte, funktioniert. Das ist schade, da ich immer versuche, beim Regellesen mir die Sache parallel vorzustellen. Dies ist aber nicht m?glich, da bei den ersten 10 (?) Seiten, wie bereits erw?hnt, das Spiel nur grob dargestellt wird. Erst danach geht`s ins Detail. Bedeutet im Klartext bei mir: die ersten Seiten lese ich erst einmal im Blindflug durch, was für mich ermüdend ist, und verstehe erst anschl. was ich zuvor überhaupt gelsen habe.

    So wirde der Spielplan zum Beispiel erst ab Seite 15 erkl?rt....das h?tte ich mir gerne zu Beginn gewünscht....aber vielleicht bin ich da ja auch zu eigen und andere haben da weniger ihre Probleme.....

    5 Mal editiert, zuletzt von Braz ()

  • Soweit ich mitbekommen habe, werden auch Stanza und Dart (Discord-Nicknamen) am Stand sein .. also Personen die bei CTG als Regelexperten und Mitarbeiter vom Customer Service angestellt sind.

    WIE? Du wirst noch nicht für den deutschen Support regelm??ig bezahlt? Na dann leg Dich mal ins Zeug, übernehme den offiziellen Deutschlandsupport und lass Dir auch nen Gearlocknamen verpassen :-)


    Bist auch Sonntag da?


    Will mir Cloudspire auch mal anschauen und h?tte dann mal bisschen gequatscht...

    Top 10 (jeweils ohne Reihenfolge)

  • ANZEIGE
  • unittype001 Ganz ehrlich .. mir pers?nlich ist es egal, ob du Cloudspire kaufst oder nicht. ;)
    Ich selbst habe es nicht gebacken/bestellt, da ich es bei mir nicht auf den Tisch bringe - spiele zu selten als dass sich das rechnet. Aber ich freue mich, wenn das Spiel bei dir gut ankommt und du mit einem für dich guten Spiel nach Hause gehst.
    Nachteil aller "Zweifler-und-jetzt-auf-der-Messe-K?ufer" von CTG Produkten ist halt die Tatsache, dass ihr Euch da mit Gewicht rumschlagen müsst ;-)
    Einfach mal darauf vertrauen, dass die Jungs von CTG was gutes Abliefern. Denn wenn sie das nicht t?ten, würden sie von der Bildfl?che verschwinden.

  • Also ich habe jetzt die ersten Solo Partien hinter mir. Am Anfang muss man sich wirklich rein arbeiten. Es gibt viel zu beachten: Upgrade Chips funktionieren auf Units und Spires anders, Movment der Minnions, der Teufel liegt oft im Detail.. ja anfangs war es etwas Arbeit. Zudem f?ngt nach dem Regelstudium noch eine zweite Lernphase an in der man sich mit den verschiedenen F?higkeiten der Rassen besch?ftigen muss.


    Ich kratze noch an der Oberfl?che aber meine Erwartungen sind übertroffen wurden. Es geht bei mir sogar soweit das ich einige Preorders storniert habe weil ich momentan nicht das Gefühl habe das mir das Spiel so langweilig wird und ich so schnell wieder etwas neue br?uchte...

  • Der Solo Modus hat ein ordentlich knackigen Schwierigkeitsgrad und man will nach jeder Niederlage gleich noch einmal mit einer anderen Strategie ran. Der Aufforderungscharakter ist schon recht hoch. Man hat so viele Units und Upgrades zur Verfügung das man immer gleich Ideen hat mit welcher Strategie man das Szenario besser l?sen k?nnte. Zum PvP kann ich erst am Sonntag etwas schreiben. Da ist mein erstes Spiel gegen menschliche Gegner angesetzt...

  • Kann jemand vielleicht schon etwas zur Tauglichkeit für 2 Spieler sagen? Und hat das Spiel direkten Konflikt? Letzteres würde die Anzahl der potenziellen Mitspieler bei mir erheblich reduzieren...


    Ein Dankesch?n übrigens an alle, die hier flei?ig ihre Eindrücke schildern - finde ich insbesondere zu diesem frühen Zeitpunkt sehr wertvoll!

  • ANZEIGE
  • Kann jemand vielleicht schon etwas zur Tauglichkeit für 2 Spieler sagen? Und hat das Spiel direkten Konflikt? Letzteres würde die Anzahl der potenziellen Mitspieler bei mir erheblich reduzieren...


    Ein Dankesch?n übrigens an alle, die hier flei?ig ihre Eindrücke schildern - finde ich insbesondere zu diesem frühen Zeitpunkt sehr wertvoll!

    Also ohne es jetzt gespielt zu haben:

    Das Spiel ist angelehnt an die MOBA (Multiplayer Online Battle Arena) Spiele.

    Bedeutet: Es gibt einen direkten Konflikt. Jeder hat sein Fortress, welches asymertische Eigenschaften besitzt (somit spielt sich jede Fraktion komplett anders). Ziel ist es, das gegnerische Fortress zu zerst?ren. Als solches ist es natürlich für 2 oder mehr Spieler, die einen direkten Schlagabtausch suchen, bestens geeignet.


    ABER


    Man kann das Spiel auch solo oder im Koop-Modus spielen. Im Spiel gibt es sehr viele Szenarien, die man spielen kann und die einen Modus vorgeben. Somit kannst du das Spiel auch mit Freunden kooperativ spielen.

    https://drive.google.com/open?id=1txa1xbmlkiguj9mas-gl0ejkl2br7ckf

    2 Mal editiert, zuletzt von Braz ()

  • Kann jemand vielleicht schon etwas zur Tauglichkeit für 2 Spieler sagen? Und hat das Spiel direkten Konflikt? Letzteres würde die Anzahl der potenziellen Mitspieler bei mir erheblich reduzieren...


    Zwei Spieler geht Koop ohne Konflikt oder PvP. Im PvP geht es natürlich darum, jede Wave die Einheiten des Gegners und seine Türme zu zerst?ren.

    Ich werde es definitiv als n?chstes Spiel in die Gruppe mitnehmen und PvP spielen.

    Probleme sind die hohe Einstiegshürde, der Erfahrungsunterschied zwischen Spielern und die noch offene Frage, wie gut das Balancing ist.


    Als eigentlicher Solist würde ich trotzdem sagen, dass das Spiel im PvP sein gr??tes Potential hat.

    Die Solo-Szeanrien sind nach 20 Partien bei mir wohl etwa durch und da sehe ich momentan keine gro?e Motivation wieder zu starten.

    Koop wird ?hnlich sein.

    Aber PvP mit 5 m?glichen Fraktionen sollte bei gutem Balancing und einer etwa gleich starken Gruppe an Spielern viele Stunden motivieren.

  • Habe im vierten Anlauf das erste Soloszenario erfolgreich beendet. Allerdings nur mit einem Reward. Ich konnte alle Minaret Spires zerst?ren. Von den anderen beiden Zielen war ich noch weit entfernt, das Fortress Gate von den Heirs war bei 10 mein eigenes bei 1 und die Heirs hatten noch zwei Spires.

    Im Solomodus zum Knobeln finde ich das Spiel weiterhin super. Habe jetzt mit dem zweiten Szenario begonnen. Ich pers?nlich finde die Szenarios bisher sehr herausfordern, aber das empfindet wahrscheinlich jeder anders. Da ich noch andere Spieler auf meiner Liste habe, die ich mit mehreren Spielern spiele m?chte, werde ich vorerst erst einmal beim Solomodus bleiben.


    Hier meine Vorgehensweise im ersten Szenario (vielleicht hat ja jemand der es besser absolviert hat Lust auch seine Vorgehensweise zu beschreiben)


  • Ok, jetzt Butter bei die Fische: Was k?nnt Ihr empfehlen, fernab des Grundspiels noch alles dazuzukaufen, wenn man es bevorzugt fernab Solopartien auf den Tisch bringen will in Runden, die durchaus mit der Komplexit?t eines Too Many Bones und dem Verst?ndnis von Schlagworten ihrer Fraktion vertraut sind?

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Wesentlich wichtiger: fühlt es sich so Tower-Defense-m??ig an wie Dawn of the Zeds? Immerhin hat man Hexfelder, als nicht nur ne Linie zum vor-und-zurück-gehen. Bleibt man da nur bei seinem Türmchen und ballert auf alles, was da kommt oder wie?


    Hab jetzt keine zeit um Videos zu gucken und Threads durchzubl?ttern. Aber ich finde es so wunder-wunder-sch?n. Nur Tower-Defense <X


    Da fühl ich mich immer wie in der Tanzschule: vor, zurück, vor, zurück ...

  • Bin mir nicht ganz sicher was man alles unter Tower-Defense versteht.

    Bei dem Spiel muss man seine Festung ausbauen um Boni / Vorteile zu erhalten, Einheiten produzieren, einsetzen und bewegen.

    Da beide Seiten versuchen die Festung des Gegners zu zerst?ren ist es für mich nicht ein klassisches Tower-Defense Spiel bei dem eine Seite angreift und eine verteidigt. Es kommt sehr auf die Auswahl der Einheiten und die Bewegung / Positionierung der Einheiten an.

    Vom Spielgefühl würde ich es nicht mit Dawn of the Zeds vergleichen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Marcus ()

  • Die Premium-Health-Chips von TMB müsste man auch locker in Cloudspire weiterverwenden k?nnen, oder? Sind rot am Rand und schwer und werden doch sowieso unter den Charakterchips gestapelt, soweit ich das überblicke. Das comicartige Herz der Chips, das sieht man doch eh nicht im Spielverlauf. Richtig? Oder braucht man zwingend 69 statt 65 davon?


    Also Grundspiel plus Fraktionspack plus Contentpack. Check.


    Die Spielmatte wird eh von den Landschaftsteilen überdeckt - oder stehen auch Einheiten neben den Landschaften und somit auf der Wolkenmatte direkt?

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Die Premium-Health-Chips von TMB müsste man auch locker in Cloudspire weiterverwenden k?nnen, oder? Sind rot am Rand und schwer und werden doch sowieso unter den Charakterchips gestapelt, soweit ich das überblicke. Das comicartige Herz der Chips, das sieht man doch eh nicht im Spielverlauf. Richtig? Oder braucht man zwingend 69 statt 65 davon?


    Also Grundspiel plus Fraktionspack plus Contentpack. Check.


    Die Spielmatte wird eh von den Landschaftsteilen überdeckt - oder stehen auch Einheiten neben den Landschaften und somit auf der Wolkenmatte direkt?

    Die Wolkenmatte ist rein ?sthetischer Natur.

  • ANZEIGE
  • Ich bin arg hin und her gerissen zwischen Cloudspire und TMB. Da ich wohl h?ufiger Solo spielen werde, neige ich zu TMB. Obwohl Cloudspire mechanisch etwas mehr meine Wohlfühlzone bedient.

  • Pup komm vorbei, schau dir beides an und entscheide dann...

    Das der Plan. :)

    Ich bin froh, dass TMB dieses Jahr "richtig" verkauft wird, also mehr Exemplare vor Ort sind, und ich bereits Donnerstag auf der Messe bin. Einer der ersten G?nge wird zu Euch stattfinden.