Und was habt ihr so bemalt...?

Bitte bewerte: Red Rising
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • So, was hab ich dieses Jahr so gemacht?


    Die beiden restlichen Descent Monsterpacks angemalt, hier der Eiswyrm. Damit hab ich dann über 250 Descent 2 Minis angemalt ...


    Scythe hab ich komplett angemalt, hier die Anführer:



    Gloomhaven w?chst mit der Freischaltung, hier mal die Basisklassen wegen Spoilern.



    Und mein n?chstes gro?es Projekt wird der komplette Rising Sun KS Pledge sein. Da freue ich mich schon drauf, hier der Feuerdrache:



  • ANZEIGE
  • Sehr sehr cool - Spike Wir k?nnen gerne gegen meine unbemalte Descent Sammlung tauschen, wenn Dir das fehlen sollte :P


    Bei mir gab es am Dienstag auch endlich mal wieder eine Malsession - Blood Bowl Menschenteam. Bin ja immer zu faul dafür. Diesmal sogar halbwegs zufrieden. Aber es fehlt noch der Shade und die Base wird auch noch mit Gras / grün gemacht.



    Top 10 (jeweils ohne Reihenfolge)

    Einmal editiert, zuletzt von Harry2017 ()

  • Ich habe in den letzten Tagen mal die Minis für Martians - A Story of Civilization bemalt. Nur grundiert, direkt Wash und dann etwas trockenbürsten. Habe die Gelegenheit zudem mal genutzt, um erstmalig eine Texturfarbe für die Base zu probieren, was ganz interessant ist. :)




    ?Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.

  • Sehr sch?n! D.h. grundiert in Grundfarbe, gewashed mit passender Farbe (d.h. nicht überall schwarz bzw. braun, sondern passend zur Farbe?) und dann mit wei? oder passender Farbe nochmal gehighlighted?


    Für den vertretbaren Aufwand holst Du damit sehr viel raus!


    PS: Vor dem Grundieren in Farbe, hast du die Minis im wahrsten Sinne des Wortes grundiert in grau oider schwarz?

  • Für den vertretbaren Aufwand holst Du damit sehr viel raus!

    Danke! :) Ich habe mittlerweile ganz verschiedene Abstufungen an Aufwand. Hier wieder sehr schnell und einfach, aber gef?llt mir deutlich besser als die reine Plastik. Bei Arcadia Quest gebe ich mir aktuell mehr Mühe, werde aber daher wohl auch nie mehr fertig (6 Helden bisher). ;-)


    Zur Technik hier: wie fast immer habe ich komplett mit wei? grundiert und direkt mit farbigem Wash gearbeitet (farbige Grundierung mit braun/schwarz dürfte zu dreckig aussehen; farbige Grundierung und farbiger Wash habe ich mangels genug farbiger Grundierung noch nie probiert). Am aufwendigsten aufgrund der langen Trockenzeiten für Textur- und Washfarbe waren sogar die Bases. 1x mit orange bemalt (damit kein wei? aus den "Kratern" der Textur rausscheint), dann mit Texturfarbe bemalt, dann mit orangenem Wash drüber, damit die "Krater" dunkler werden und dann nochmal trockenbürsten.

    ?Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.

    Einmal editiert, zuletzt von Puma ()

  • ANZEIGE
  • D.h. die Farbe ist nur Wash? Und die Abstufungen (Schatten) dann durch Mehrauftrag?

    Ja genau. :) Wobei ich beim Trockenbürsten nicht die aller hellsten Farben nehme (die man sonst wohl für Highlights raussucht), sondern relativ kr?ftige, weil die Washs schon sehr dunkel ausfallen. Einzig gelb ist tats?chlich 1:1 nur Wash, da habe ich keinen Anlass zum Trockenbürsten gesehen (der Citadelwash wird in den Fugen schon Richtung Orange und das Gelb ist kr?ftig, wirkt m.E. auch allein schon gut).

    ?Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.

  • Gerade fertig geworden: eine Einheit Plague Drones der Maggotkin of Nurgle :)



    Wenn dir egal ist, wo du bist, kannst du dich auch nicht verlaufen.

    Einmal editiert, zuletzt von Dirtbag ()

  • Vielen Dank! :)


    Die weissen Sprenkel kommen durch das Trockenbürsten.

    Der K?rper der Fliegen ist zuerst gewashed (mit stark verdünntem Fenris Grey, stellenweise noch mit verdünnter violetter Wash und verdünnter schwarzer Wash) und dann mit Ulthuan Grey mittelstark trockengebürstet. Da bleiben dann auf glatten Fl?chen diese "Sprenkel" übrig. Die Dichte kannst du variieren, indem du st?rker oder weniger stark trockenbürstest.


    Jetzt muss ich mir nur überlegen, was als n?chstes bemalt wird... :denk:

    Wenn dir egal ist, wo du bist, kannst du dich auch nicht verlaufen.

  • Der Contemptor Dreadnought ist wahrscheinlich noch nicht direkt an der Reihe. Erstens ist er noch gar nicht angekommen, zweitens muss ich ihn ja auch erst noch bauen. ^^


    Aktuell tendiere ich zu Allarus Custodes zum Testen, ob die Bemalung so funktioniert wie ich mir das vorstelle und die Ergebnisse auch ungef?hr meinen Vorstellungen entsprechen. :D

    Wenn dir egal ist, wo du bist, kannst du dich auch nicht verlaufen.

  • ANZEIGE
  • [Tom]

    Sehr cool! Insbesondere die Augenlinsen find ich richtig gut! :thumbup:


    Bandida

    Gold ftw! :D

    Ich würde überall noch die Waffenmündungen aufbohren. Sieht unendlich viel besser aus als einen schwarzen Blob draufzumalen. Mach ich immer, weil es mit wenig Aufwand sehr viel Effekt erreicht.

    Bei den Boltern kannst du die richtige Gr?sse recht einfach bestimmen: wenn der Bohrer in die seitliche ?ffnung am Lauf passt, ist es richtig. Dann entweder mit dem Skalpell kurz mittig ein kleines Loch "vorbohren" (Skalpellspitze drauf, kurz drehen) damit der Bohrer nicht abrutscht. Oder einfach direkt den Bohrer ansetzen. Mündung aufbohren, ruhig n bissl tiefer. Dann für die beiden L?cher an den Seiten des Waffenlaufs an einem Loch ansetzen und gerade durch. Bohrt direkt beide auf.


    Beim Multimelta des Contemptor nimmst du einfach nen gr?sseren Bohrer. Bei der Sturmkanone (die ich da in der Box rumliegen seh) einen kleineren. Die ist n bissl schwieriger, weil kleinere L?ufe, aber es ist den Aufwand wert.


    Siehe Bild im Spoiler: alle mit aufgebohrten Waffen. ;)

    Wenn dir egal ist, wo du bist, kannst du dich auch nicht verlaufen.

  • Ich würde überall noch die Waffenmündungen aufbohren. Sieht unendlich viel besser aus als einen schwarzen Blob draufzumalen. Mach ich immer, weil es mit wenig Aufwand sehr viel Effekt erreicht.

    Vollkommene Zustimmung!

    Ich bin aber immer unschlüssig bei den Laserwaffen - oder dem Flamer... Bei Boltern, also echten Projektilwaffen, bohre ich auch auf idR.
    Nervig sind die Sturmbolter, weil man da tats?chlich passend zwei L?cher nebeneinander setzen muss...

    Bei meinen Guardis muss ich das noch machen...

  • Ok dann br?uchte ich erstmal n Bohrer. Empfehlungen?

    Proxxon!

    Wir spielen gerne: Hero Realms, Arkham Horror 3, Village Attacks, Warhammer Warcry und Carcassonne!

    Solo bin ich digital unterwegs: Der Kartograph, Carcassonne, Indian Summer - und WoW Classic :daddeln:

  • ANZEIGE
  • Ich nutze den hier.

    Funktioniert wunderbar, liegt gut in der Hand, und hat 4 verschiedene Bohrfutter.


    [Tom]

    Ich bohre Flammenwerfer und Laserwaffen auch auf. Flammenwerfer haben auch eine Austritts?ffnung, irgendwo muss das brennbare Material ja rauskommen. Bei Laserwaffen w?re es wohl nicht unbedingt n?tig, weil es letzten Endes eine Linse w?re, über die der Laserimpuls abgegeben wird, aber die kann ja auch (zum Schutz...) ein Stück nach innen versetzt sein, so dass auch wieder eine Mündung entsteht.

    Und alle Logik mal aussen vor: es sieht einfach besser aus. Also wirds gemacht. ^^


    Einzige Ausnahme bisher: Tau Pulsgewehre. Da hab ich damals "Plasma-Leuchtpunkte" draufgemalt statt aufgebohrt. Sah auch gut aus. Und dann irgendwann verkauft. Nunja.. Jeder macht Fehler...

    Wenn dir egal ist, wo du bist, kannst du dich auch nicht verlaufen.

  • Früher habe ich nur mit GW-Farben bemalt. Mittlerweile bin ich auf Army Painter umgestiegen, einfach weil sie billiger sind. Meines Erachtens sind das alles "Marken"-Hersteller und taugen was. Sollten halt Acrylfarben auf Wasserbasis sein und keine Lacke wie von Revell.

    Ob dann GW, Vallejo oder Army Painter draufsteht ist dann egal. Ist eher eine Frage, ob man bestimmte Malanleitungen nutzt. Wenn man ein Farbschema aus dem WD nachmalen will, vereinfacht es vieles auch auf GW-Farben zurückzugreifen.

    Ach ja? Definier mir "normal"!

  • ANZEIGE
  • Bin von Army Painter komplett auf GW gewechselt. Sind für mich mit die besseren Farben. Hatte die Wahl zwischen Vallejo und GW und für mich als Newbie war es einfacher mit den GW-Tutorials dann auch genau die Farbt?ne zu haben.


    Au?erdem kann ich in die GW P?tte ne Agiatorkugel reinmachen. Diese Fl?schchen sind mir immer eingetrocknet, wenn ich zu lange Pause gemacht hab. Mit den Kugeln bin ich jetzt happy.


    Weiss nicht, wie sich Vallejo da verh?lt. Wollte nochmal n Versuch mit denen starten, aber derzeit hab ich alle Farben

  • Ich benutze auch gr??tenteils GW-Farben, insbesondere bei rot und gelb T?nen, wie oben bereits angesprochen. Ich habe sonst noch ein Paar Farben von P3, Vallejo und Army Painter.


    Hat hier schon mal jemand die Farben von Reaper (MSP) ausprobiert?

  • Au?erdem kann ich in die GW P?tte ne Agiatorkugel reinmachen.

    Das geht bei den Dropperbottles aber auch super.


    Ich hatte vor 25 Jahren nur GW-Farben, dann haben die mich damit genervt, dass sie dauernd ihr Sortiment umgestellt haben (glaube, vier Mal in der Zeit oder so?) und habe versucht, auf Vallejo und Armypainter zu wechseln, aber gerade bei AP ist so viel Murks bei einigen Farben dabei (Gelb und helles Rot wurden schon genannt), sodass ich jetzt seufzend wieder bei GW gelandet bin.

  • Ich male haupts?chlich mit Armypainter und teilqeise Vallejo.

    Von beiden Firmen ist aber rot und vor allem gelb nicht gut.

    Welche Rot und Gelbfarben von GW k?nnt ihr empfehlen?