In the Hall of the Mountain King

Bitte bewerte: Dune: Imperium
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • ANZEIGE
  • YEAH! In der Halle des Bergk?nigs kam am Donnerstag an. Unglaublich viel Material in der Schachtel. Und alles liebevoll gestaltet. Und es waren bei den Ressourcen sogar immer je eine oder zwei mehr dabei. Hut ab! Bin ganz begeistert von Skellig Games.

  • YEAH! In der Halle des Bergk?nigs kam am Donnerstag an. Unglaublich viel Material in der Schachtel. Und alles liebevoll gestaltet. Und es waren bei den Ressourcen sogar immer je eine oder zwei mehr dabei. Hut ab! Bin ganz begeistert von Skellig Games.

    Ich t?t mich freuen, wenn du nach den ersten Partien mal einen Solo-Eindruck schildern k?nntest :)

  • Ich versinke gerade in neuen Spielen ... Dieses Forum ist au?erordentlich gef?hrlich! Am Samstag habe ich Imperial Settlers abgeholt ... Das spielt sich unglaublich fluffig und sehr gut solo. Ich glaube, das war Dein Tip, Bergziege. Au?erdem kam noch Lewis & Clark hier an ... Der Aufbau meiner Spielesammlung geht rasanter vonstatten als gedacht ...

  • ANZEIGE
  • Das werde ich machen, liebe Bergziege! Momentan würde ich die erste Partie gerne zu zweit spielen. Aber mein Freund hat immer wieder neue Ausreden ... :lachwein:

    Uns hat es zu zweit gefallen, aber so richtig gl?nzt es zu viert.

    Da bin ich bei dir! Zu viert ist es IMHO am Besten, aber zu zweit wirklich auch sehr gut (wenn ich einmal auf meinen Wochenbericht verweisen dürfte *r?usper RE: 23.12.-29.12.2019 )

  • Und jetzt informiere ich mich gerade über Endless Winter, da mich dier Worker-Placement-Mechanismus einfach total packt. Und das Thema Steinzeit und Mammut ist schon toll ...

  • Endless Winter ...

    wo gibts den? Der ist ja mega sü? :croobee:

    Das ist sogar ein Mammut-Kissen:https://www.real.de/product/345885562/


    Ich habe aber das Gefühl, da? das Kissen bereits überall ausverkauft ist ... Aber das Kuscheltier gibt es noch:


    Kuscheltier Mammut | Stone Age Friends | Produkte | NICI Onlineshop


    Unser Mammut-Kissen h?rt auf den Namen Wuwu. Und mein Freund hat von mir sogar Mammut-Hausschuhe geschenkt bekommen:

    Nici ?Mammut? Plüsch Hausschuhe, Sü?er Hausschuh zum Schlupfen online kaufen | OTTO


    Ich habe davon einen Schlüsselanh?nger im Adventskalender letztes Jahr gefunden ...


    Jetzt wird hoffentlich langsam klar, warum ich Endless Winter noch "late pledgen" mu?te ...

  • ANZEIGE
  • Na bei einer "gewissen" Mammutschw?che darfst Du dann an einigen Spielen der letzten Jahre nicht vorbeigehen

    Ich habe doch keine Mammutschw?che ... :lachwein:

    Paleo hatte ich mal ins Auge gefa?t, aber irgendwie reizt es mich nicht ganz so sehr. Und der Thread dazu hier im Forum schreckt mich eher ab. Vor allem mu? ich ja auch an meine Kreditkarte denken. Nicht, da? ich in die Steinzeit zurückgeworfen werde und jagen gehen mu? ... Der Winter naht ... :D

  • Ich habe nun meine ersten drei Partien In der Halle des Bergk?nigs hinter mir. Bin sehr begeistert. Mein Freund hat sich für die erste Partie erbarmt. Und dann wollte er noch zwei weitere. Verrückt! Er hat auch gleich die ersten beiden Partien gewonnen.


    Das Spielmaterial ist der Hammer. Und dieses verzwirbelte Nachdenken über Ressourcengewinnung, Statuen verschieben, Statuen auf Sockel setzen, Hallen weihen usw. ist unglaublich toll. Sehr vielf?ltig. Und zu zweit sehr spannend. Auf welchen Sockel ist der Mitspieler scharf, auf welche Halle, wann setzt er pl?tzlich den letzen Troll in seine Pyramide. Sehr, sehr gut.


    WICHTIGER HINWEIS: Man mu? allerdings die Metallmünzen aus dem Verlagsshop von Skellig Games haben, sonst kann man das Spiel leider nicht spielen: Metallmünzen für die Hallen. :D


    Eine Solopartie habe ich jetzt noch nicht gespielt. Ich wollte unbedingt erst einmal den normalen Spielablauf kennenlernen. Die Solopartie hole ich aber noch nach, liebe Bergziege. Versprochen.

  • Ist das Spiel sehr auf destruktive Interaktion gepolt? Oder gar nicht? Ein wenig? Ich bin interessiert!

  • Bear Was ist für dich destruktiv? Je mehr SpielerInnen desto heftiger wird es und du hast hier eine echt hohe Interaktion. Du streitest dich um Trolle/Ressourcen, um Raumpl?ttchen, Statuen, Zauberkarten, Sockel und das ist dann auch noch ein Wettrennen. Es gibt eigentlich kaum etwas wo man nicht mit anderen interagiert. Aktiv zerst?ren geht allerdings nicht.


    Ich finds gro?artig. Ist 2019 unter meinen Top 5 gewesen.

  • Hm, eigentlich wollte ich ja nichts mehr kaufen, weil ich ja auch nichts mehr spielen kann derzeit. Aber das Spiele würde auf dem PoS vielleicht doch ganz schick aussehen :-)


    Teewicht

    Guten Hinweis mit den Münzen. Bin ganz Deiner Ansicht! Verstehe nicht, wieso man so etwas essentielles nicht direkt ins Spiel integriert? ;-)

  • Bear Was ist für dich destruktiv? Je mehr SpielerInnen desto heftiger wird es und du hast hier eine echt hohe Interaktion. Du streitest dich um Trolle/Ressourcen, um Raumpl?ttchen, Statuen, Zauberkarten, Sockel und das ist dann auch noch ein Wettrennen. Es gibt eigentlich kaum etwas wo man nicht mit anderen interagiert. Aktiv zerst?ren geht allerdings nicht.


    Ich finds gro?artig. Ist 2019 unter meinen Top 5 gewesen.

    Destruktiv w?re für mich eben Zerst?rung. Kann ich anderen direkt etwas wieder wegnehmen oder von ihnen zerst?ren? Offenbar ist dem nicht so, dann k?me es für mich in Frage.

  • ANZEIGE
  • Ist das Spiel sehr auf destruktive Interaktion gepolt? Oder gar nicht? Ein wenig?

    Hallo,

    man kann das Spiel sogar kooperativ spielen ;) (und natürlich Solo) ... kooperative steht bei uns für das kommende Wochenende an... :):thumbsup:

    Das Spiel steht bei mir seit dem Wochenende aufgebaut auf dem Tisch, weil es uns so gut gefallen hat, dass wir auf jeden Fall weiter und noch mehr spielen und die kooperative Variante ausprobieren wollen. Und weil es hier so rumsteht, habe ich auch eine erste Anf?nger-Solo-Partie schon einmal angefangen und fast durch...


    Kompetitiv gespielt ist es sehr dynamisch, sehr interaktiv und durchaus konfrontativ. Aber nicht destruktiv.

    Man zerst?rt sich gegenseitig nichts, kann sich aber überaus ?rgerlich in die Parade fahren...

    Au?erdem muss man gut aufpassen, was die/der Gegner*in so macht, Pl?ne absch?tzen und sich gut behaupten. Das Spiel ist echt spannend und spielt sich flott, damit meine ich, dass man immer was zu tun hat und keine D?umchen dreht. Man muss das dynamische Spielgeschehen verfolgen und die eigenen Pl?ne austüfteln und immer gut auf die Spielzüge der/des anderen reagieren.


    Nach erst einer Partie kompetitiv ist ein Fazit zu früh, aber uns hat es bisher gefallen und Spa? gemacht. Das Spiel punktet mit Dynamik, Interaktion und Spannung.

    Hat mich entfernt etwas an eine Mischung aus Dungeon Twister und DungeonQuest erinnert.

    Allerdings haben wir auch lediglich zu zweit gespielt. Mit noch mehr Leuten ist da mit Sicherheit noch sehr viel mehr Bewegung und mehr Konkurrenz auf dem Brett...

    Meiner Meinung nach gibt es aber bessere Solo-Spiele. Kann man mal machen... aber bisher finde ich, dass dieses Spiel von der Interaktion und der Spannung, dem sich Beobachten und auch der Konkurrenz lebt. Von daher k?nnte es sogar sein, dass mit mehr Leuten als zu zweit noch besser wird. Aber das ist nur meine Vermutung. Als Solo-Spiel w?re zum reinen Züge optimieren vermutlich Under Falling Skies o.?. besser geeignet...

    Vielleicht mal mehr von mir, wenn ich mehr Zeit mit dem Spiel verbracht habe und kooperativ mal ausprobieren konnte.

    Bisher aber :thumbsup:? :)

    Gru?,

    Brettpotato

  • Nein, es gibt keine destruktive Interaktion, also man zerst?rt nichts, was der andere bereits gebaut oder geweiht hat (Hallen werden geweiht). Allerdings kann man, wie ja hier schon erw?hnt wurde, die Pl?ne von Mitspielern durchkreuzen. Entweder bewu?t oder unbewu?t. Man kann auch einfach schneller sein. Man sollte seine(n) Mitspieler immer im Blick haben.

  • Hm, eigentlich wollte ich ja nichts mehr kaufen, weil ich ja auch nichts mehr spielen kann derzeit. Aber das Spiele würde auf dem PoS vielleicht doch ganz schick aussehen :-)


    Teewicht

    Guten Hinweis mit den Münzen. Bin ganz Deiner Ansicht! Verstehe nicht, wieso man so etwas essentielles nicht direkt ins Spiel integriert? ;-)

    Das Spielmaterial ist bei der Retail-Ausgabe von Skellig Games allerdings an sich schon gro?artig. Wirklich tolle Figuren und Ressourcen aus Holz. Und dazu noch tolle Runensteine. Aber ohne die dazu bestellbaren Münzen wirklich nicht spielbar. ;)? AndreasB78 hat es so wie ich sofort verstanden. Alle, die das Spiel mit den Pappmünzen spielen, werden den Zorn des Bergk?nigs hervorrufen und für immer in den Stollen graben müssen. Also Vorsicht!

  • Na toll, ich hab's jetzt auch erstmal bestellt ... (Vornehmlich, weil es mir von meiner Gruppe empfohlen wurde.) Wehe es ist nicht gut!
    Wobei das dann sicherlich an den Pappmünzen liegt ... :)

    Einmal editiert, zuletzt von Huutini ()

  • Na toll, ich hab's jetzt auch erstmal bestellt ... (Vornehmlich, weil es mir von meiner Gruppe emfpohlen wurde.) Wehe es ist nicht gut!
    Wobei das dann sicherlich an den Pappmünzen liegt ... :)

    Uiuiuiuiui ... Hoffentlich gef?llt es Dir ... Ansonsten kann ich die Schuld ja immer noch auf die Pappmünzen schieben ... :lachwein:

  • Kurze Frage an die die es schon ?fters gespielt haben: nach nunmehr zwei Partien erscheint mir die Strategie "Ganz schnell in die Mitte bauen und soviele Statuen dort mit Sockel errichten wie m?glich" eigentlich unschlagbar. Im Kernbereich sind alle Statuen mit Socket 20 oder 16 Punkte wert, da kann man sich sonst wie abstrampeln, das erreicht man einfach auch mit mehreren gro?en Hallen nicht. Ist da ein Denkfehler drin, ist das eher ein Problem wenn man nur zu zweit spielt und sich aus dem Weg gehen kann? F?nde es etwas einseitig wenn es so bliebe, ansonsten gef?llt mir das Spiel wirklich gut.


    P.S. wir hatten in beiden Partien den Zauberspruch mit dabei der Statuen verschieben kann, das hilft natürlich immens dabei.

    Einmal editiert, zuletzt von Graboid ()

  • Den Eindruck hatte ich nach einer Partie schon und halte das für gewollt.

    Ich glaube nicht, dass hier wie in Praga Caput Regni et al mehrere gleichwertige Punktestrategien vorherrschen, sondern ein klares Wettrennen in die Bergmitte, wo die dicken Punkte liegen. Alles andere bringt dann Variabilit?t rein, vor allem das Nebenrennen um die Hallen.


    Das halte ich für gezielt so designed.

  • ANZEIGE
  • Den Eindruck hatte ich nach einer Partie schon und halte das für gewollt.

    Ich glaube nicht, dass hier wie in Praga Caput Regni et al mehrere gleichwertige Punktestrategien vorherrschen, sondern ein klares Wettrennen in die Bergmitte, wo die dicken Punkte liegen. Alles andere bringt dann Variabilit?t rein, vor allem das Nebenrennen um die Hallen.


    Das halte ich für gezielt so designed.

    Ja, das wird so sein; ob mir das dann wirklich auf Dauer so gut gef?llt, muss ich mal noch ein paar Partien abwarten (da liegt doch soviel gutes Zeug am Rand, das ist doch schade drum ;) ).

  • Ich finde da schon noch etwas mehr Varianz.....zumal man den Mitspielern auch noch die Wege abgraben kann.

    Die Bonuspunkte, das Wegnehmen der Troll Karten bzw.die Extrakarten, die Werkst?tten und auch die Hallen bringen Punkte....da kann man auf jeden an einigen Stellen gut gegenhalten.

    Glaube nicht, dass in "in die Mitte bauen" DIE siegbringende Strategie schlecht hin ist....hat in meinen Runden (drei Partien bisher)

    so jedenfalls nicht eindeutig geklappt.

  • Halte ich für nicht ganz richtig, vor allem wenn man mit mehreren spielt. Wie schon mehrmals angemerkt, es ist vor allem ein Spiel für 4 Personen! Da kappeln sich so viele um Sockel und S?ule, zudem wird das Spiel schneller schnell gemacht. Da ist es durchaus eine Strategie zum Sieg auf R?ume zu gehen und bessere Tunnel durch geschicktes Umtauschen zu bauen. Ich habe das Spiel schon gewonnen ohne mich am Run in die Mitte zu betreiligen. Die Trolle die man braucht um Statuen zu bewegen sind mit Pech auch schnell mal weg. Man kann auch ganz bewusst seine Gegner ?rgern.


    Ich habe es mit meiner Frau nach Release gespielt und dann vor meiner Rezension dann mit 3 und 4 SpielerInnen und gemerkt, wie viel besser dieses Spiel mit mehr MitspielerInnen ist. Das Spielgefuhl ver?ndert sich für mich merklich.

  • Also, ich will nicht widersprechen, schon gar nicht, weil ich es halt nicht oft gespielt habe, allerdings als Gedanken einbringen: Dass man anderen den Weg abschneiden kann und/oder das Spiel extrem verkürzen und den anderen damit weniger Zeit lassen kann und/oder ihnen die Trolle zur S?ulenbewegung wegnehmen kann bedeutet jetzt nicht unbedingt, dass das Spiel NICHT prim?r ein Rennen in die Mitte ist, sondern dass man dieses Rennen halt auf vielseitige Art und Weise beeinflussen kann. ?

  • Wieso wird die deutsche Version bei der SO und Milan Spiele eigentlich als Deluxe Ausgabe bezeichnet? Die auch Plastikteile aus dem Kickstarter gibt es m.E. da nicht dabej, insofern empfinde ich das als ziemlich irreführend.

    Frag doch mal die SO oder Milan-Spiele, warum sie das so auszeichnen... ???♂?