Sleeping Gods - Red Raven Games

Bitte bewerte: Red Rising
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Ich habe gestern schon die kleinen und die Tarotkarten gesleevt. Leider habe ich nicht mehr so viele Standard European hier für die ganzen Quest-/Event-/Adventurekaeten

    Dito. :lachwein:

    ?Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.

  • ANZEIGE
  • Wie haltet ihr es hier mit dem Sleeven? Meine Laukats sind bisher alle gesleevt, weil ich die Karten als sehr anf?llig für Macken empfinde an den R?ndern. Wie üblich habe auch ein paar schon wei?en Stellen an den R?ndern. Problem (aus der Ersten Welt): es sind doch recht viele Karten und die tolle Magnetbox ist so gar nicht bereit für Sleeves. Meinungen? :lachwein: (Wenn m?glich konkret und kein allgemeines ?Sleeven ist Humbug“).

    Noch Fragen? ;) :lachwein:



    Ben?tigte Sleeves für die Grundbox ohne Zusatzmaterial. Musste heute extra nochmal shoppen gehen, da die Minis aus waren.



    Also Quest und Adventure Cards gehen auch so in die Box, ohne drücken zu müssen. Quer klappt das wegen 1mm nicht.

  • Ehrlich gesagt finde ich es ziemlich daneben, hier st?ndig auf Ferdinand K. herumzureiten. In diesem Forum besch?ftigt man sich gerne Seitenweise mit der Gleichstellung der Frauen bei Spielcharakteren oder der Frage, ob schwarze Würfel diskriminierend sind. Bei solchen Themen herrscht gro?e Sensibilit?t, aber einen ?bersetzer zu diskreditieren mit allen m?glichen Folgen für ihn stellt offensichtlich kein Problem dar. Ich kenne Herrn K. übrigens nicht.

  • ANZEIGE
  • Ich glaube nicht, dass Herr K. unter irgendeiner Form struktureller Benachteiligung zu leiden hat, weswegen ein kleiner Seitenhieb hoffentlich gestattet ist. Das n?chste Mal mache ich eben noch fünf Smilies mehr dazu. ;)

  • Ich habe mir das ebenso gedacht was Jim schreibt und finde, dass man bei sowas immer deutlich machen muss, dass man das nicht gut findet. Und es nicht "versickern" lassen sollte. Auch ich finde es nicht in Ordnung in einer gewissen ?ffentlichkeit auf Einzelpersonen herumzuhacken.


    Aber wie sagt man so sch?n: meine ganz pers?nliche Meinung.

  • Nachdem ja die Angebote hier im Forum ausbleiben, habe ich Mal anderweitig geschaut, ob jemand seine Kickstarter Version verkauft.

    Bei eBay Kleinanzeigen gab es tats?chlich einmal das Paket mit Erweiterung, und mit 150 auch nicht ganz so hoch gegriffen.

    War allerdings nach zwei Stunden schon wieder weg...

    Hier zahlt sich wohl wirklich Geduld und eine Vorbestellung bei Fantasy-Welt oder der deutschen Version bei Schwerkraft aus.

  • Ich finde es eigentlich immer noch ziemlich krass, dass Schwerkraft das Spiel überhaupt übersetzt. Ist ein Haufen Arbeit und die Konkurrenz bei teuren Kampagnenspielen ist nicht gerade klein.


    H?tte ich bereits im Kickstarter eine ?bersetzung von Herrn K. kaufen k?nnen, h?tte ich das gemacht.

  • ANZEIGE
  • Red Raven Mitarbeiterin Brenna Asplund in den KS-Kommentaren:

    Zitat

    Shipping to EU addresses is still ongoing, so there's no need to worry yet. When we hear confirmation that ShipQuest has completed shipping, we'll certainly let everyone know! My best guess is it might take them another week or two.

    Sleeping Gods l?sst sich bei mir genauso Zeit wie Kemet. Weder beim einen noch beim anderen bisher eine Tracking Nummer. Wenn die nicht Gas geben, kommt im Worst Case dann alles zusammen mit TFM Small Box, Maharaja und der Glen More II Erweiterung... :D

  • Sleeping Gods l?sst sich bei mir genauso Zeit wie Kemet. Weder beim einen noch beim anderen bisher eine Tracking Nummer. Wenn die nicht Gas geben, kommt im Worst Case dann alles zusammen mit TFM Small Box, Maharaja und der Glen More II Erweiterung... :D

    Meinst wirklich die GM II Erweiterung kommt so fix ? ^^

  • Nein. Natürlich nicht, bei diesem Saftladen. Aber hast du einen aktuelleren Stand als das "Our updated estimate for the game to arrive on your doorstep is in May." vom 9. Februar?

    Nein, ich stimme dir voll zu lange nichts geh?rt. In den Kommentare kommt auch nichts rüber.

  • Lass uns bei Interesse GM II im passenden Thread

    weiter diskutieren. Da habe ich im Zuge meiner Recherchen zu meinen demn?chst anstehenden KS-Auslieferungen auch was geschrieben.

  • Whew... No Pun Included meint "One of the best board games I've ever played". Das eingepackt in ein einstündiges Video über die Historie von narrativen Spielen welche Spieler vor Entscheidungen stellen. Sehr spannend anzuschauen /anzuh?ren.


    [Externes Medium: https://youtu.be/WKytIcNyqsY]

  • ANZEIGE
  • Das eingepackt in ein einstündiges Video über die Historie von narrativen Spielen welche Spieler vor Entscheidungen stellen. Sehr spannend anzuschauen /anzuh?ren.


    [Externes Medium: https://youtu.be/WKytIcNyqsY]

    Ich kann allerdings seine Ansichten zu Gygax nicht ganz teilen. Er spricht in dem Interview über seine Erfahrungen mit Frauen in DnD Spielen. Die stammt aus den 70er und 80er Jahren.

    Ich habe auch vor 1991 keine einzige Frau kenngelernt die auch nur ann?hernd Interesse an solchen Dingen gezeigt h?tte...

  • Also meine Frau hatte da ganz andere Erfahrungen - als sie in den 90ern angefangen hat mit DSA, da kannte sie au?er ihrem Bruder nur M?dels, die Rollenspiel machten und hatte auch jahrelang eine reine Frauenrunde - sie und ihre Runde waren dann vollkommen überrascht, als sie irgendwann festgestellt haben, dass auch M?nner sowas spielen :D

    M?gest Du in uninteressanten Zeiten leben...

  • Er spricht in dem Interview über seine Erfahrungen mit Frauen in DnD Spielen. Die stammt aus den 70er und 80er Jahren.

    Er spricht in dem Q&A von ?biological determinism“ und grundlegenden Unterschieden in der Gehirnstruktur von M?nnern und Frauen. Das kann man nicht einfach so als pers?nlichen Erfahrungsbericht wegwischen.


    Zum Thema: ich bin nach der NPI-Review auch noch etwas interessierter als vorher. Ich vermute allerdings, dass ich das gar nicht oft genug auf den Tisch bekomme. Vielleicht sollte ich das lieber einem Freund schenken, der das mit seiner Partnerin bestimmt liebend gerne durchspielen würde! Dann kann ich ja immer noch auf die eine oder andere Partie als Mitspieler spekulieren. Mal abwarten, wann und zu welchem Preis das bei Schwerkraft kommen wird.

  • ANZEIGE
  • Ich habe auch vor 1991 keine einzige Frau kenngelernt die auch nur ann?hernd Interesse an solchen Dingen gezeigt h?tte...

    Hm, aber vielleicht lag das ja an dir?

    Dass es sie gab/gibt ist ja unstreitig. Aber vielleicht nur nicht in deinem - damaligen - Umfeld... ;)

  • Er spricht in dem Q&A von ?biological determinism“ und grundlegenden Unterschieden in der Gehirnstruktur von M?nnern und Frauen. Das kann man nicht einfach so als pers?nlichen Erfahrungsbericht wegwischen.

    Ja, aber man kann es als #Humbug entlarven, auf Grund der biologischen Unterschiede auf unterschiedliches Verhalten schlie?en zu wollen. Das Verhalten von Frauen unterscheidet sich von anderen Frauen mehr, als von Frauen zu M?nnern.

    Es ist für das sp?tere Verhalten viel, viel, viel (sehr viel!) relevanter, wo und wann man mit wem aufw?chst, als welches biologische Geschlecht man hat (wobei heutige und hiesige biologische Frauen wohl wieder etwas mehr Pech haben, als diejenigen, die vor zwanzig oder drei?ig Jahren hier geboren wurden).

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Er spricht in dem Q&A von ?biological determinism“ und grundlegenden Unterschieden in der Gehirnstruktur von M?nnern und Frauen. Das kann man nicht einfach so als pers?nlichen Erfahrungsbericht wegwischen.

    Ja, aber man kann es als #Humbug entlarven, auf Grund der biologischen Unterschiede auf unterschiedliches Verhalten schlie?en zu wollen. Das Verhalten von Frauen unterscheidet sich von anderen Frauen mehr, als von Frauen zu M?nnern.

    Es ist für das sp?tere Verhalten viel, viel, viel (sehr viel!) relevanter, wo und wann man mit wem aufw?chst, als welches biologische Geschlecht man hat (wobei heutige und hiesige biologische Frauen wohl wieder etwas mehr Pech haben, als diejenigen, die vor zwanzig oder drei?ig Jahren hier geboren wurden).

    Ich glaube, verv wollte damit das gleiche ausdrücken.

  • Ja, ganz genau. Ich wei? wenig über Gary Gygax und habe da auch keinen gro?en emotionalen Bezug zu dem Thema. Ich wollte nur sagen, dass er sich mit der zitierten Aussage deutlich weiter aus dem Fenster lehnt als nur zu sagen: ?Nach meiner Erfahrung haben Frauen weniger Lust auf Rollenspiele.“

  • Ui worüber man so stolpert. Das Spiel kannte ich bis eben noch gar nicht ^^


    Kann mir mal jemand kurz sagen, mit welchen Spielen sich Sleeping Gods am ehesten vergleichen l?sst?

    Kling nach dem ?berfliegen ein wenig nach Tainted Grail und 7th Continent.

    Im Zulauf (27 Spiele): Z War One, Tanares Adventures, The Ghosts Betwixt, Street Masters, Machina Arcana, Dungeon Degenerates, Stormsunder, Resident Evil 3, The Isofarian Guard, Carnival Zombie, Oathworn, Hour of Need, Final Girl, Frosthaven, Stars of Akarios, burncycle, Frostpunk, Nemesis Lockdown, Divinity Original Sin, Trudvang Legends, Darkest Dungeon, USS Freedom, Tiny Epic Dungeon, Lawklivya Vengeance, KD:M Gamblers Chest, Aeon Trespass: Odyssey, Bardsung

  • Ui worüber man so stolpert. Das Spiel kannte ich bis eben noch gar nicht ^^


    Kann mir mal jemand kurz sagen, mit welchen Spielen sich Sleeping Gods am ehesten vergleichen l?sst?

    Kling nach dem ?berfliegen ein wenig nach Tainted Grail und 7th Continent.

    Also meines Erachtens: so richtig mit keinem, das ich gespielt habe. Es gibt keine riesige Story, die man von A bis Z durchspielt. Es sind viele kleine Geschichten die man eher zuf?llig findet. In K?mpfe rutscht man oft eher zuf?llig, da? Kampfsystem ist, naja, nicht besonders aufregend meiner Meinung nach. Und enorm glückslastig.

    Ich fühle mich hier am ehesten wie in einem open world Spiel ohne überspannende story. Also doch, ja, die gibt es in gewisser Weise, aber sie wird im Grunde einfach zeitlich getriggert wenn eine bestimmte Menge an Zügen gespielt wurde.


    Ich mag das Spiel gern, würde aber bei dem Englisch niemandem eine englische Version empfehlen, der nicht relativ flie?end die Sprache spricht. Es ist eine Menge Wortwahl drin, die man selbst dann noch nie geh?rt hat.


    Für mich ist Sleeping Gods vor allem deswegen besonders, weil man kaum geleitet wird. Mehr open world geht kaum. Dafür mache ich dann Abstriche bei der Qualit?t und Existenz von Mechaniken.

  • Der Vergleich mit Tainted Grail kommt einem natürlich wegen des Abenteuerbuches sofort in den Sinn. Es gibt aber wesentliche Unterschiede:


    W?hrend man bei Tainted Grail mit 1-4 Charaktere durch die Lande zieht und die Verwaltung der Charaktere einen gewissen Aufwand erfordert (Decks optimieren, Ressourcen und Stati verwalten), so dass in der Regel jeder Spieler 1 Helden steuert, sind bei Sleeping Gods immer alle 9 Charaktere im Spiel. 8 von ihnen werden unter den Spielern aufgeteilt, 1 steht allen zur Verfügung.


    Tainted Grail ist in eine bestimmte Anzahl Kapitel aufgeteilt, wie viel Zeit man sich für ein Kapitel l?sst, bleibt einem bis zu einem gewissen Grad selber überlassen. Im Laufe des Spiels betritt an verschiedene Ortskarten, dort kann man h?ufig mehrere Aktionen durchführen.

    Eine Kampagne Sleeping Gods besteht aus ca. 56 Spielzügen. Man startet das Spiel auf einer Doppelseite des Atlas, dort gibt es schon zahlreiche Orte, die man erkunden kann. Schon auf der ersten Doppelseite erlebt man eine Menge und es gibt neue Quests, die einen auf andere Seiten des Atlas führen. Es gibt also wesentlich mehr Orte zu erkunden, allerdings geht das Erkunden nicht so in die Tiefe wie bei TG (man hangelt sich nicht über ca. 8 Abschnitte :) ). Um zu erkunden, muss man in der Regel eine Probe ablegen. Dazu w?hlt man aus seinen Crew Mitgliedern die aus, die an der Probe teilnehmen sollen (und auch k?nnen), die Mitspieler k?nnen ggf. unterstützen. Das Sch?ne an dem Proben Konzept in Sleeping Gods ist folgendes: Bestehe ich eine Probe nicht, bekomme ich eine (thematische) Strafe, dann geht es aber normalerweise weiter, als h?tte ich die Probe bestanden! Will ich z.B. eine Mauer hochklettern und versemmel die Geschicklichkeitsprobe, erleide ich ein oder zwei Schadenspunkte (weil ich mir H?nde und Knie verletze), schaffe es aber trotzdem, die Mauer zu erklimmen.

    Durch Proben werden die Crew Mitglieder ersch?pft, mehr als zwei Ersch?pfungsmarker kann keine Crew Mitglied haben. Um sie loszuwerden muss man einen Hafen anlaufen oder eine/ mehrere der zahlreichen Ausrüstungs- und Abenteuerkarten nutzen.


    W?hrend man also bei TG "seinen" Charakter verwaltet und pusht, liegt das Augenmerk bei SG auf der gesamten Crew.