Kemet blood and sand

Bitte bewerte: Red Rising
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Ich würde da MetalPirate widersprechen. Ich kann von einem "gro?en" Verlag, die nicht einmal ein neues Spiel auflegen, schon etwas erwarten. Und schlechte Kommunikation ist noch einmal etwas anderes, als ein billiges Produkt zu verkaufen. Für meinen Teil wirkte die Kampagne nicht billig. Ich habe das hier schon ellenlang beschrieben, IamStein hat es auch noch einmal wunderbar zusammengefasst, allerdings das Inlay vergessen, bei dem das Punktetableau nicht in die eigentlich vorgesehene Aussparung passt. Ich bleibe dabei, es ist der liebloseste Kickstarter, den ich erhalten habe, wo gefühlt kein QS vorhanden war. Falls doch, sind sie einfach dreist. Ich selektiere da natürlich und mache nicht jeden Mist mit und Spiele die ich gar nicht erhalten habe, sind natürlich dramatischer. Trotzdem ist in der Summe dieser vielen Kleinigkeiten, die definitiv anders gel?st h?tten werden k?nnen, im Zusammenhang der schon bestehenden Vorlage, das ganze Spiel eine herbe Entt?uschung. Es ist vor allem diese Lieblosigkeit, die einfach so wirkt, als w?re man als Kunde da v?llig egal. Ich wette zudem, dass ich extrem lange auf eine Antwort auf mein Ticket warten darf... Im jetzigen Zustand, für den Retailpreis definitiv keine Empfehlung, wenn man Wert auf Qualit?t legt.

  • ANZEIGE
  • Ja, wie ich schon sagte einfach ?hingerotzt“. Sorry für den Ausdruck aber der ist so passend. Vor allem wie kann es sein, dass die Qualit?t so bei den Boxen schwankt? Fehlende Qualit?tskontrolle und zu schnelle Produktion in der Fabrik. Ganz klar.

    Da h?tte ich pers?nlich lieber auf August gewartet und ein 1A-Produkt erhalten als das jetzt schon zu bekommen mit:


    -8 schiefen Pyramidensockel

    -unsch?ne Monsterfiguren

    -2 Kampfkarten die umgeknickt wurden und somit erkennbar für die Mitspieler sind

    -die Fehler im ?bersichtheftchen

    -das Inlay das nicht passt (nimmt Scoreboard nicht auf sowie merkwürdige F?cheraufteilung)

    -Coverbild nicht mittig


    Aber mit KS-Unterstützer kann man es ja machen. Würde ich es im Retail kaufen, würde ich es wieder zurückschicken.


    Was den KS an sich angeht: ist doch okay wenn man hier ?nderungen für die Unterstützer durchführt aber vielleicht hat das eben zu Problemen geführt. (3 ausgetauschte Figuren, neue Erweiterungsbox). Glaube die hatten bestimmt eine 6. Spielererweiterung in der Pipeline, diese jedoch aus Kapazit?tsgründen verschoben.


    Dennoch freue ich mich auf die Spielerfarbe Lila (Lieblingsfarbe meiner Frau) wenn diese mal nach den ganzen Servicetickets angegangen wird.


    HolyGrailGames hat beim KS ihres Rallyman am 28.04. ein sehr ehrliches Update geschrieben.

    zurzeit wird gespielt: Age of Steam, Civilization: Ein neues Zeitalter inkl. Terra Incognita

    All time favorites: Brass: Birmingham, SW: IA u. Rebellion, Klong!

  • gibt es denn unterschiede zur Englishen , Franz. und Deutschen zwecks Fehler?


    Meine Tiles sahen bis jetzt alle gut aus und ich hatte eine Englische Version.



    Den Rest kann ich aber so unterschreiben. Ich wünschte ich h?tte meine alte Behalten um die neue Aufzupimpen :(

  • Ich würde da MetalPirate widersprechen. Ich kann von einem "gro?en" Verlag, die nicht einmal ein neues Spiel auflegen, schon etwas erwarten.

    ?hem... Ich habe doch geschrieben:

    ich würde auch sagen, dass man bei einem gro?en, internationalen Kickstarter für die Neuauflage eines angesehenen Spiels mehr Professionalit?t erwarten darf.

    Ansonsten: Wenn du für unter 70 Euro incl. Versand (im 4er-Pledge) eine hohe zweistellige Anzahl von Minis (Monster, Einheiten, Obelisken) bekommst, dazu 5 Plastik-Halter für die Machtteile, doppellagige Spielerboards für fünf Spieler, Karten in zwei Gr??en, und 100+ Papppl?ttchen samt Aufbewahrungsl?sung dafür, dann wei? man doch vorher, dass das h?chstwahrscheinlich nicht die allerperfekteste Qualit?t haben wird. Dafür ist's einfach zu viel Zeugs für einen zu niedrigen Preis.

    Verlange von Matagot gerne, dass sie in Zukunft lieber weniger versprechen und mehr halten sollten. Oder kritisiere, dass z.B. eine Game-Up 2 Minierweiterung mit 12 komplett billig aussehenden Obelisken plus 8 kleinen Karten für MSRP 10 Euro absolut l?cherlich wirkt. Dann w?re ich ganz bei dir. Die Durchführung, incl. Kommunikation, h?tte im vielem sehr viel besser sein k?nnen und Qualit?tssicherung h?tte Fehler vermieden. Und nach allem, was man so zwischen den Zeilen liest bzw. im Schreibtischblick gesagt bekommt, hatte es Frosted Games auch nicht einfach mit ihrem Partner. Soweit alles richtig.

    Aber im Grunde bleibe ich dabei: Nach dieser Kampagne sollte keiner allzu überrascht sein über das, was er bekommen hat. Vieles von dem, was jetzt kritisiert wird, war absehbar oder zumindest im Rahmen des Erwartbaren. Natürlich ist dann sowas trotzdem kritisierbar. Aber wenn man sowas sicher ausschlie?en will, dürfte man keine Crowdfunding-Kampagnen von Anf?ngern mehr mitmachen, erst recht nicht, wenn sie auch schon w?hrend der Kampagne sich als wenig professionell pr?sentieren.

    Ich bin's manchmal leid, bei mindestens jeder zweiten Kickstarter-Kampagne nachher zu lesen, dass Backer entt?uscht sind, weil das gelieferte Produkte nicht den Erwartungen entspricht. Ja, meine Güte. Dann schaut halt vorher genauer hin, was euch erwartet, und springt nicht so kritiklos auf jeden Hype-Train drauf... Sp?ter als Retail-Version kaufen kann man immer noch, wenn's einem zu unsicher ist.

  • Wenn ich mir das Video oben anschaue, dann bin ich jetzt schon entt?uscht von der Qualit?t der Neuauflage....

    Es geh?rt schon viel dazu, ein an sich schon optisch sch?nes Spiel so zu verschlimmbessern... :crying:

  • MetalPirate bitte? Weshalb sollte Matagot Qualit?ts-Probleme bei der Produktion von Spielen haben????? Ist das ihr erstes Spiel???? Dann entschuldige. Dann nehme ich alles zurück.


    Der KS bei einem renommierten Verlag dient m. Meinung nach doch nur 2 Dingen:

    Vorfinanzierung und Abkl?rung was/wieviel die Spieler kaufen.


    Wenn’s Kommunikationsprobleme beim KS hier gab und gibt, ist das definitiv zu entschuldigen, da es sich um einen Verlag handelt und nicht um KS-Experten wie CMON. Aber noch Qualit?tsprobleme vor allem dann nicht wenn ich Monate vor Zieltermin liege. Das haben die einfach verbockt und sowas sollte einem Verlag der schon mehr Spiele rausgebracht hat nicht passieren! Gell Ravensburger (Neuauflage Burgen von Burgund: Stanzb?genaufdruck au?erhalb der Toleranz und unscharf bedruckt).

    zurzeit wird gespielt: Age of Steam, Civilization: Ein neues Zeitalter inkl. Terra Incognita

    All time favorites: Brass: Birmingham, SW: IA u. Rebellion, Klong!

    Einmal editiert, zuletzt von R8tzi ()

  • Puh, ich habe mir mal schnell noch die alte Version aus 2017 besorgt...

    Ich sehe bei der Neuauflage auch keinen optischen “Fortschritt”! Werde meine alte Version auch in Ehren halten...

    Dennoch freue ich mich auf die Spielerfarbe Lila (Lieblingsfarbe meiner Frau)

    Tip am Rande: Das I-Phone 12 gibts jetzt auch in lila! ^^

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für?s Archiv :/

  • Matagot wollte ja Richtung Schwarz/Wei? -Optik gehen ?hnlich King of Tokyo Sonderedition. Wollte nur niemand auf BGG...

    Grafik ist einfach Geschmackssache davon redet hier ja niemand. Genau so wenig von den Machtkarten die keine geraden Kanten haben. Finde ich einfach nicht tragisch.. dafür dürfen die sich ein paar andere Dinge anh?ren. Schade, dass Frosted Games so wenig Einfluss auf Matagot hat...

    zurzeit wird gespielt: Age of Steam, Civilization: Ein neues Zeitalter inkl. Terra Incognita

    All time favorites: Brass: Birmingham, SW: IA u. Rebellion, Klong!

  • ANZEIGE
  • Weshalb sollte Matagot Qualit?ts-Probleme bei der Produktion von Spielen haben?????

    Weil im Moment potenziell jeder Probleme hat, der auf "made in China" setzt. Mal eben rüberfliegen und nachschauen geht halt aktuell nicht. Gibt da so ein bl?des Virus...


    Und nochmal: ich will Fehler nicht sch?n reden. Im Vergleich zur alten Version kann man manches als Verschlimmbesserung ansehen. Absolut. Ich frage mich nur manchmal, was manche hier erwartet haben. Das ist Crowdfunding. Der Grafikstil war vorher schon zu sehen und wenn euch allgemein das Risiko zu hoch ist, dann wartet eben auf die Retail-Ver?ffentlichung. Nichts hier ist KS-exklusiv; kostet halt nachher mehr. Dass das Projekt hier erh?htes Risiko hat, war jedem klar, der es sehen wollte. Für dieses erh?hte Projektrisiko hat man als Gegenleistung einen guten Preis bekommen.

    Bin ich mit Kemet Blut und Sand 100% zufrieden? Nein. Würde ich nochmal ein Matagot-Projekt backen? Mindestens mal fraglich. Aber war es im 4er-Pledge ein fairer Deal? Ja! Absolut ja. Es ist halt Crowdfunding. Da gibt's nun mal keine Gewissheit, dass das Ergebnis 100% den eigenen Wünschen entsprechen wird. Man kann nicht nur die Vorteile von Crowdfunding haben wollen, ohne die Risiken auch mit zu nehmen. Die Risiken geh?ren dazu und die waren hier bestens bekannt.

  • Um auch mal ne andere Meinung zu bringen: Bis auf eine gebogene Base eines Monster und der Sache mit den Stickern ist bei mir alles in Ordnung. Das Spiel selbst macht ja immer noch Laune und die Artworks find ich gelungen. Auch die Pyramiden machen was her.


    Ich finde die Karten haben eine zu geringe Papierst?rke aber wenn man eh Sleeves benutzt ist das verschmerzbar.


    Kann aber jeden verstehen, der unzufrieden ist, sowas sollte durch bessere Qualit?tssicherung vermieden werden. Ich hoffe ihr überflutet die jetzt auch mit Tickets damit die entsprechendes Feedback erhalten.

  • Die werden bereits überflutet. Vielen fehlen Teile..

    Wenn’s Pegasus in ein paar Jahren rabattiert kostet es nicht mehr so viel ?.

    Das Schlimme ist ja auch das es Boxen gibt bei denen Alles einwandfrei ist. Au?er die ??bersetzungsfehler“ und das Inlay. Selbst gesehen bei meinem 4er Pledge.


    Und ?jeder“ zu schreiben dürfte nicht stimmen MetalPirate.


    Und Vorteile bei diesem KS sehe ich: lediglich die Trayz für die Machtkarten sowie zun?chst den günstigen Preis bei einem 4er Pledge wobei das bei ner Rabattierung von 25% hinf?llig ist.

    zurzeit wird gespielt: Age of Steam, Civilization: Ein neues Zeitalter inkl. Terra Incognita

    All time favorites: Brass: Birmingham, SW: IA u. Rebellion, Klong!

    2 Mal editiert, zuletzt von R8tzi ()

  • Matagot wollte ja Richtung Schwarz/Wei? -Optik gehen ?hnlich King of Tokyo Sonderedition. Wollte nur niemand auf BGG...

    Grafik ist einfach Geschmackssache davon redet hier ja niemand. Genau so wenig von den Machtkarten die keine geraden Kanten haben. Finde ich einfach nicht tragisch.. dafür dürfen die sich ein paar andere Dinge anh?ren. Schade, dass Frosted Games so wenig Einfluss auf Matagot hat...

    Ein 2-Mann Verlag aus Deutschland ist für Matagot der kleinste aller kleinen Fische.

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier ge?u?erten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Frosted Games wieder.

    Wenn ihr Fragen zu Frosted Games habt, bitte: FrostedGames

  • Die werden bereits überflutet. Vielen fehlen Teile..

    Nach jeder Auslieferung eines KS-Projekts mit mehreren tausend Backern findet man sehr viele "in meinem Spiel ist XYZ nicht in Ordnung!" Klagen. Würde ich nicht überbewerten. Eine gewisse Fehlerrate ist normal und das wirkt halt nach Auslieferung immer sehr extrem, wenn viele Backer sich gleichzeitig ?ffentlich beschweren. Wenn alles okay ist, schreibt man ja normalerweise nichts.

    Abgesehen davon ist die Frage, wie vielen Backern wirklich etwas fehlt. Ein "ups, ich habe meine gelben Figuren doch noch gefunden" hatten wir hier im Forum auch schon und ich bin relativ sicher, dass die meisten, die sich beklagen, dass sie nur 9 statt 10 Monster haben, es einfach noch nicht verstanden haben, dass der separat verpackte Widder die Nummer 10 ist.

    Ich bin absolut dabei, wenn man kritisiert, dass Matagot hier entsetzlich unprofessionell war. Ich habe auch einen ganzen Abend gebraucht, um festzustellen, ob mein Exemplar vollst?ndig ist und was überhaupt drin sein soll. Nur 9 von 10 Grundspiel-Monstern in einen Beutel zu packen, ist halt nicht ganz so clever, erst recht, wenn noch Stretch Goals dazu kommen und 9 von 10 Backern dann Monster Nummer 10 erstmal für ein Stretch Goal Monster halten werden. Wenn Matagot hier eine gro?e Menge unberechtigter Beschwerden bekommt, haben die das auch ganz wesentlich selbst zu verantworten. Aber trotzdem kann man doch bitte realistisch bleiben. Die allermeisten ausgelieferten Spiele werden 100% in Ordnung sein. Vielleicht nicht 100% den eigenen Erwartungen entsprechend, aber doch 100% komplett. Und wie realistisch die eigenen Erwartungen waren, kann man sich dann ruhig auch mal selbst fragen. Auch wenn das manchmal schwer ist, dann Kickstarter-Marketing funktioniert ja ganz wesentlich über das Wecken von riesigen Erwartungen.

  • ANZEIGE
  • Nur mal kurz zwischenrein: Als "normaler" K?ufer/Backer ohne Gruppendeal mit Freunden habe ich 89 Euro gezahlt (Grundspiel inkl. Versand) + weitere 24 Euro für weiteres Spielmaterial.


    Mich nervt es etwas, wenn hier so getan wird, als k?nne man dafür doch nicht mehr erwarten. Ich stimme Dir, MetalPirate, auch nicht zu, dass man das erwarten musste. Sicherlich waren Zweifel da ob der schlechten Kommunikation, aber so ungerechtfertigt war die Hoffnung auf ein ordentliches Produkt m.E. nicht. Matagot ist jetzt ja auch kein absoluter Neuling.


    Ich bin aufgrund der vielen Unzul?nglichkeiten bzgl. der Qualit?t und der unn?tigen Fehler (Stichwort: Qualit?tskontrolle, mangelndes Engagement?) doch ziemlich frustriert und die Lust auf das Spiel ist mir tats?chlich etwas verloren gegangen dabei. Sehr schade. :loudlycrying:

    4 Mal editiert, zuletzt von Homsen () aus folgendem Grund: Versch. ?berarbeitungen, v.a. wg. eines unüberlegten Zusatzes zur Erweiterung.

  • Als nachtr?glicher K?ufer, der ein bisschen zu viel bezahlt hat, weil er nicht abwarten konnte, bin ich sehr dankbar, dass ihr mir beim ?berprüfen des Spielmaterials geholfen hat. Das h?tte ansonsten wahrscheinlich etwas l?nger gedauert und w?re frustrierend gewesen.

    Mit Ausnahme meines kaputten Spielbretts und der teilweise schiefen Machtpl?ttchen bin ich jedoch absolut zufrieden mit dem was ich bekommen habe und freue mich schon sehr auf das Spiel. Leider wird es wie viele andere Spiele erstmal im Regal verschwinden, bis man wieder in gr??eren Gruppen spielen kann.

    ?bersetzt & lektoriert Spiele für div. Verlage und probiert Spiele in allen m?glichen Stadien aus. Schreibt darüber mit Freunden auf erklaerpeer.de

  • Wir empfehlen dennoch das emotional zu trennen. Kemet - das Spiel - und nicht Kemet - die KS-Kampagne - ist ein absolut geniales Spiel, dass seit 10 Jahren fast unübertroffen ist, in was es tut.


    Das soll nicht hei?en, dass euer Groll über die Kampagne vergessen sein soll, aber am Ende des Tages ist das SPIEL, das ihr erworben habt, immer noch sehr sehr gut.


    Und für Retail-K?ufer k?nnt ihr euch sicher sein, dass wir solche Qualit?tsm?ngel nicht hinnehmen werden - wir sind ja auch die K?ufer des Spiels von Matagot.

  • MetalPirate Sorry, das ist z.T. echter Quatsch. Ich habe auch beruflich mit Materialcheck, Renderings, Verpackung und Proofreading mit Asien zu tun und da ist weder Asien noch Corona noch sonstwas Schuld. Ganz sicher nicht eine eigene Erwartungshaltung, sondern einfach schlechtes Qualit?tsmanagment.


    Und ganz sicher wei? man das vor der Kampagne nicht, das der eigene Anspruch eines Verlags so niedrig ist. Und nein, ganz sicher gibt es nicht bei jedem Kickstarter solche massiven Beschwerden.


    Zu behaupten, die Leute finde ihre Figuren nicht, ist dich nicht dein Ernst. Hast du mal gelesen was die Leute bem?ngeln?

  • Zu behaupten, die Leute finde ihre Figuren nicht, ist dich nicht dein Ernst. Hast du mal gelesen was die Leute bem?ngeln?

    Ich habe ein Monster beim ersten kurzen Durchsehen nicht gefunden, da er nicht bei den anderen Monstern war. Erst als ich mir alles angesehen und einsortiert habe, ist mir das aufgefallen. Vorher dachte ich auch mir fehlt ein Monster. Hatte ich ja hier auch geschrieben und nachgefragt was von 2 Monstern fehlen k?nnte.

    ?bersetzt & lektoriert Spiele für div. Verlage und probiert Spiele in allen m?glichen Stadien aus. Schreibt darüber mit Freunden auf erklaerpeer.de

    Einmal editiert, zuletzt von Peer ()

  • Ich habe heute ca. 150 Kommentare auf der KS-Seite durchgelesen.


    Stimmt schon, dass die Teile schlecht gez?hlt werden k?nnen. Aufgrund der Tatsache, dass ein Verlag es bei einem Spiel nicht auf die Reihe bringt ne ordentliche Auflistung im Regelheft zu schreiben.


    Jedoch liest man sehr viel darüber, dass Teile fehlen: Pyramidenspitzen und in der Erweiterungsbox sind keine Monster enthalten. Dieses Ups doch noch was in der Grundbox gefunden gibt es natürlich auch. Dennoch ist es auch gro?er Quatsch wenn man liest: ?echt jetzt ihr habt das Chtulhu-Set in die Grundbox gelegt“.. reinstes Verpackungschaos. Lies mal selbst lieber MetalPirate

    zurzeit wird gespielt: Age of Steam, Civilization: Ein neues Zeitalter inkl. Terra Incognita

    All time favorites: Brass: Birmingham, SW: IA u. Rebellion, Klong!

  • Nur mal kurz zwischenrein: Als "normaler" K?ufer/Backer ohne Gruppendeal mit Freunden habe ich inkl. der Erweiterung (h?tte man meiner Meinung nach auch einfach ins Grundspiel packen k?nnen) und Versand 103 Euro gezahlt.


    Mich nervt es etwas, wenn hier so getan wird, als k?nne man dafür doch nicht mehr erwarten.

    [EDIT, nachdem Homsen das entsch?rft hat:]

    Was die Erweiterung bringen würde, war doch am Ende der KS-Finanzierungsperiode ausreichend bekannt. Mit den 20 Euro für die Erweiterung bezahlst du nicht X Gramm Spielmaterial oder Y Miniaturen oder Z Kubikzentimeter Schachtelinhalt abzüglich Luft, sondern in erster Linie Idee und Arbeit daran. Das ist zwar "nur" eine neue Farbe von Machtpl?ttchen, die eine neue Spielmechanik mitbringen, aber der Grundansatz "tausche eine der normalen Farbe gegen die neuen grünen Pl?ttchen aus" rechtfertigt für mich absolut eine Erweiterung. Wie gut das "Buch der Toten" dann wirklich ist, wird sich beim Spielen zeigen. An dem Grundansatz ist jedenfalls nichts verkehrt.

    BTW: Im Kickstarter konnte man die MSRP-Preise und die Inhalte der Game-Up Boxen sehen. Wie kann man sich dann noch über viel Luft in der Erweiterung wundern?


    Ansonsten verstehe ich durchaus die Einzelbacker, die den Gegenwert nicht ganz sehen. Deshalb habe ich auch schon mehrfach dazu geschrieben, dass ich mich nur auf die <70 Euro incl. Versand im 4er-Pledge für das Grundspiel beziehe. Ohne einen solchen 4er-Pledge h?tte ich auch gesagt: "N?, zu teuer, Risiko zu hoch, da kann ich auch die Ver?ffentlichung und erste Reviews/Spielberichte abwarten." Vermutlich findet man auch eine solche Aussage von mir bei meinen früheren Beitr?gen w?hrend der Finanzierungsphase, als ich die Kampagne durchaus kritisch begleitet habe. 68 Euro incl. Versand war's mir wert; 84 [EDIT:] 89 Euro w?re es mir nicht wert gewesen, da h?tte ich auch eher auf Retail gewartet, zumal der Mehrwert der Game Up Boxen von Anfang an eher fraglich war.


    BTW: Zum Thema Verpackungschaos habe ich direkt nach meinem Auspacken das hier geschrieben (und mich gewundert, dass es nicht Entprechendes schon irgendwo gab, denn die meisten anderen Backer haben ihr Spiel ja schon deutlich vor mir bekommen):

  • ANZEIGE
  • Ja das habe ich gelesen. Da hatte ich jetzt keine Probleme mit. Aber ganz klar einem renommierten Verlag darf sowas nicht passieren. Vor allem nicht wenn es eine 2. Version eines Spiels ist.


    Mit Verpackungschaos meinte ich auch den Umstand, dass bei einem Kommentar und Antwort von Matagot zu lesen war, dass die ?Game Up Box“ der gro?en Alten in die Grundbox gepackt wurde. Normalerweise liegt die als Box zus?tzlich im Karton. Vor allem geil wenn es sich um einen H?ndler handelt, ?. Der darf jetzt seine Grundboxen ?ffnen und danach suchen... omg. Dann noch das in der Erweiterungsbox ?Buch der Toten“ Figuren fehlen usw.


    Edit: also das mit H?ndler m?chte ich zurücknehmen. Ich gehe davon aus, dass es sich um einen Einzelpledge handelt.

    zurzeit wird gespielt: Age of Steam, Civilization: Ein neues Zeitalter inkl. Terra Incognita

    All time favorites: Brass: Birmingham, SW: IA u. Rebellion, Klong!

    Einmal editiert, zuletzt von R8tzi ()

  • Habe gerade bei BGG gelesen:

    Matagot nahm zu einem Kommentar Stellung. Qualit?tskontrolle lag wie üblich vor und man solle ein Ticket er?ffnen. Bearbeitungszeit: ein paar Wochen (liegt u. a. auch an COVID). Ist jetzt mit meinen eigenen Worten die Kurzform.


    Jetzt aber noch was Gutes: die Obelisken und die Armeefiguren sowie Artwork gefallen mir gut!!

    zurzeit wird gespielt: Age of Steam, Civilization: Ein neues Zeitalter inkl. Terra Incognita

    All time favorites: Brass: Birmingham, SW: IA u. Rebellion, Klong!

  • FrostedGames Ist es jetzt sicher, dass ihr die Sticker auch für KS Backer anbietet? Falls ja, wo muss man sich melden? :)

    Ja - sobald die Retailspiele da sind.

    Hei?t das, dass die Stickerb?gen auch in China gedruckt werden und mit den Retail-Spielen im Containerschiff nach Deutschland kommen? Also mindestens noch einen Monat warten? (Keine Kritik, wenn dem so w?re. Das in der gleichen Fabrik machen zu lassen, die eh schon die Aufkleber zur Beilage für die Retail-Version druckt, w?re absolut nachvollziehbar.)

    Ich frage deshalb, weil das ja für alle 4er-Pack Besteller, die ihre Spiele noch weiterverteilen müssen, eine Rolle spielt. Lohnt sich da das Warten für eine zentrale Bestellung oder nicht?

  • Ich hab mir einfach das Blatt auf der Arbeit mit einem guten Farblaserdrucker auf ein A4 Etikett gedruckt und schon alles beklebt. Sieht gut aus. Besser werden die Sticker aus der Chinafabrik auch nicht aussehen, au?er das sie evtl. schon gestanzt sind.

  • Was hast du von der Erweiterung erwartet?

    Ich stimme Dir zu! Da habe ich vor lauter Ver?rgerung die geistige Leistung der Erweiterung herabgesetzt. Das m?chte ich gar nicht tun, denn ich glaube, wir sind da einer Meinung, dass nicht die Materialmenge entscheidend ist und dass das zuvor auch transparent war. Daher tut es mir leid, dass ich durch meinen Nebensatz eine Kritik habe einflie?en lassen, die ich so gar nicht habe. Entschuldige bitte.


    Dann ist es besser, von 89 Euro zu sprechen (Grundspiel + Versand). Die grunds?tzliche Erwartungshaltung bei mir ist dann aber immer noch so wie zuvor beschrieben.

    Beste Grü?e


    Edit: Ich habe es im Originalpost jetzt mal rausgenommen (und den Preis angepasst), damit sich nicht alle zukünftigen Leser damit au?einandersetzen (und evtl. ?rgern) müssen. Würde dann auch diesen Post hier l?schen, wenn es für Dich, MetalPirate, dann abgeschlossen und ok ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Homsen ()

  • Homsen : Nachdem du deine Vorwürfe entsch?rft hast, habe ich meine Antwort darauf weiter oben ebenso entsch?rft und u.a. das "Was hast du erwartet?" gestrichen. Wenn du das isoliert zitierst, klingt es auch schnell sch?rfer als es gemeint war. Ich denke, wir sind uns absolut einig, dass die Erweiterungsschachtel ziemlich viel verpackte Luft enth?lt (unstrittig -- das sieht jeder!), aber der Inhalt kann durchaus die aufgerufenen 20 Euro Aufpreis w?hrend der Kampagne wert sein. So eine neue Pyramidenfarbe mit neuer Spielmechanik schlie?lich muss auch ausgedacht, getestet und balanciert werden.

    20 Euro für eine Erweiterung (mit Miniaturen!) ist jetzt auch nicht v?llig überteuert. Listenpreis sind 30 Euro, d.h. auf absehbare Zeit kriegt die auch niemand günstiger als wir Backer. Irgendwann in ferner Zukunft vielleicht schon, aber heute oder morgen passiert das sicher nicht.


    BTW: Ob es sinnvoll ist, alte Beitr?ge komplett zu l?schen, wei? ich nicht. Da geht dann doch immer auch ein bisschen Zusammenhang verloren.

  • ANZEIGE
  • Ich habe Kemet heute auch bekommen. Nach den schlechten Berichten von der Materialqualit?t hatte ich schon schlimme Befürchtungen. Nach der ersten Sichtung ist mein Eindruck tendenziell positiv. Nicht alles ist perfekt, aber weit weg von einem Totalausfall:


    - Das Pappmaterial ist solide, die Spielertableaus biegen sich. Ansonsten keine Beschwerde.

    - Der Kunststoff für das Inlay, die Obelisken und die Trays ist wahrscheinlich billigste Polystyrol. Die Obelisken wirken trotzdem stabil. Sind Inlay oder Trays irgendwann uppe, fliegen sie raus. Ich habe da kein Problem mit.

    - Die Minis finde ich pers?nlich sehr sch?n designt und detailreich. Durch den weichen Kunststoff sind Schwerter und Speere etwas labberich und schief, aber so bricht nichts ab. Die Qualit?t erreicht zwar kein CMON-Niveau und erinnert eher an ?ltere Spiele von Fantasy Flight. Die Basen sind tw etwas verzogen, aber die Minis stehen fest und sicher.

    - Die Karten sind etwas dünn, fühlen sich ansonsten aber gut an.

    - Ein Oberlicht für eine Pyramide fehlt, aber da hoffe ich auf schnellen Ersatz.

    - Etwas weniger labberiges Papier für die Spielhilfen und Regeln w?re auch sch?n gewesen.


    Insgesamt bin ich zufrieden, was Preis/Leistung angeht, wenn auch nicht zu 100%

    Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum hat er Stiefel im Gesicht nicht gern!

    Er will unter sich keinen Sklaven sehn und über sich keinen Herrn.


    (Bertolt Brecht)

    Einmal editiert, zuletzt von Lighthammel ()

  • Als Miniaturenliebhaber war ich nach einigen Berichten hier schon etwas in Sorge und habe gerade meine Spielschachtel ge?ffnet.


    Die kleinen Soldaten sind sehr gut modelliert. Gute Details, anatomisch ebenfalls sehr gut, insgesamt sehr sch?ne Figuren. Ab und an verbogene Teile -insbesondere Speere- sind bei dieser Art von Miniaturen vollkommen normal und ich habe tausende Plastikfiguren von Esci, Italieri, Revell, Caesar usw pp. L?sst sich leicht beheben (hei?es Wasser oder F?n). Wie gesagt, sehr sch?ne Miniaturen. Die gro?en gefallen mit ebenfalls sehr gut. Dito die sehr sch?nen Pyramiden.


    Leider ist eine der gro?en Figuren ("Untotenpriester") doppelt, dafür fehlt der Greif.


    Pyramidenspitzen scheinen vollst?ndig, alle Pappteile sehen gut aus und gefallen mir optisch. Die Inlays in dem wüstengelb finde ich ebenfalls farblich sehr passend.

  • Um auch mal ne andere Meinung zu bringen: Bis auf eine gebogene Base eines Monster und der Sache mit den Stickern ist bei mir alles in Ordnung. Das Spiel selbst macht ja immer noch Laune und die Artworks find ich gelungen. Auch die Pyramiden machen was her.


    Ich finde die Karten haben eine zu geringe Papierst?rke aber wenn man eh Sleeves benutzt ist das verschmerzbar.

    Also, ich kann hier nur zustimmen ... obwohl ich ja durch die ersten Meldungen hier, besonders aufmerksam und quasi auf das Schlimmste vorbereitet war, habe ich ehrlich gesagt nichts festgestellt, was für mich ein echtes NoGo gewesen w?re bzw. mir ohne die Infos hier überhaupt negativ aufgefallen w?re. Mein Exemplar hat keine schiefgeschnitten Tiles, es fehlt soweit ich das aktuell absehen kann auch nichts, die Fehler in Spielerhilfen habe ich bereits vorab durch schicke, laminierte Ausdrucke auf Elefantenpapier korrigiert, die Monster sind nicht mehr verbogen, als bei anderen Spielen und Bases bzw. fehlender Wash, werde ich ganz individuell nach meinem Geschmack sowieso gestalten. Da hat mich ehrlich gesagt, das auf allen Seiten omipr?sente, überdimensionale Pegasus-Logo noch man meisten gest?rt ... da bin ich ganz ehrlich, dass empfinde ich weiterhin ?u?erst h?sslich und unsch?n gel?st ...

  • Wenn man bedenkt, dass Kritiker sich lauter ?u?ern als Zufriedene, dass passten für mich die Reaktionen in Foren bzw. KS-Kommentarbereichen mit der Realit?t recht gut zusammen. Die Kemet-Neuauflage ist sicher nicht perfekt, aber für mich alles in allem in Ordnung. Und Sachen wie fehlende ?bersicht beim Auspacken bzw. Einr?umen sind erstmal nervig, aber l?sbar und dann kein dauerhaftes Problem mehr.

  • Hier auch vollste Zufriedenheit :)


    Edit umd nicht doppelt zu posten: Ist jemand flüssig in franz?sisch? Anscheinend sind die franz?sischen Regeln in paar Hinsichten unterschiedlich von den Regeln die wir erhalten haben. Wir haben in jeder Nachtphase immer 1 Veteranentoken gegen 1 DI Karte ausgew?hlt, laut englischen Regeln. Aber in den franz?sischen Regeln ist es pro DI Karte 2 Veteranentoken?

    Einmal editiert, zuletzt von Kart ()