Bonfire von Stefan Feld, H@ll Games

Bitte bewerte: Praga Caput Regni
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Habe gerade einen Ersteindruck inkl. ein paar Fotos vom Prototypen auf der Seite von Brettspielbox gefunden: Link

    Bisher habe ich noch nichts von dem Spiel geh?rt gehabt. Spricht mich erstmal an, mal schauen was noch so in Zukunft darüber zu h?ren ist.


    (Habe gesehen, dass hier schon ein bisschen darüber gesprochen wurde, aber auch nur über die Suche gefunden. Da ich das Thema aber nicht verfolge (vermutliche wie manch andere auch) hier extra erw?hnt.)

    Gru? Dominik

  • ANZEIGE
  • Ich wiederhole meinen Eintrag:

    Bonfire wird laut Ralph Bruhn in Essen erscheinen und ist komplexer als Crown of Emara aber leichter als Aquasphere.

  • Werd’s beobachten und sehen ob es was für uns ist.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : High Frontier 4all - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - SpaceCorp - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Yedo

  • ANZEIGE
  • Ich finde das Setting zumindest interessant, allerdings schreckt mich die grafische Gestaltung einfach ab. Das Spiel sieht ja so schon abstrakt und nach purer Mechanik aus, da h?tte es mit der aktuellen Grafik eigentlich kein Setting mehr gebraucht.

  • In diesem Video von vor 6 Jahren sieht man bei 3min 36s eine Vorversion des Streifen-Mechanismuses.



    In Bonfire hat jeder Streifen jetzt allerdings 3 Felder.

    Das ist aber doch schon die 2te Version!!! Da hie? es ja schon Gesindelmanager. Noch eine Stufe vorher war der Streifenmanager und da hatten die Streifen, wenn ich mich recht erinnere, auch 3 Felder... Ich hab noch die alten Stadtsechstel von der Version oben irgendwo rumfliegen, weil ich das Moosgummi wieder verwenden wollte.

  • Ich wollte gerade schreiben, da? ich damals eine Reportage über Stefan Feld gesehen habe, in der über die Entwicklung von AquaSphere geredet wurde. Aber da kam mir jemand anderes zuvor :-)

    Mich hatte damals sehr beeindruckt, da? man als guter Spieleautor nicht nur die F?higkeit haben mu?, gute Ideen zu entwickeln, sondern sich auch von guten Ideen trennen k?nnen mu?. Und mit AquaSphere haben das Team Feld/Bruhn ein tolles Thema für das Spiel gefunden.

  • Ich finde das Setting zumindest interessant, allerdings schreckt mich die grafische Gestaltung einfach ab. Das Spiel sieht ja so schon abstrakt und nach purer Mechanik aus, da h?tte es mit der aktuellen Grafik eigentlich kein Setting mehr gebraucht.

    Wie schon an anderer Stelle erw?hnt: Die bisher ver?ffentlichten Fotos zeigen einen Prototyp. Der zeichnet sich dadurch aus, dass wir erst einmal versucht haben, die Spielelemente auf dem Material unterzubringen. Dann testen wir, an welchen Stellen das Material noch übersichtlicher werden muss ( in dieser Phase sind wir gerade) und jetzt beginnen wir mit der genauen Ausarbeitung.
    Bitte in ein paar Wochen noch einmal schauen ... ;-)

  • Ich kann jedem nur empfehlen, mal in den Livestream von der Conspiracy reinzuschauen. Vorhin wurde der neue Feld bei Hall Games vorgestellt.

    Thema sieht hübsch aus und die Mechaniken dahinter klingen reichlich hirnverzwirbelnd.

    Von Seiten Pegasus gab es die Info, dass auf dem Discord Server Spielrunden moderiert werden.

  • ANZEIGE
  • Die Regel ist auch bereits online.

    Download - Hall Games

    Danke für den Link, jetzt habe ich richtig Lust auf die 50 Neuheit. Hirnschmalz ist aber mehr als gefragt.

    Sehe ich es richtig, dass es keine Startspieler Ausgleich gibt?

    Ja, du hast Recht. Wir haben das lange beobachtet. Aber statistisch gesehen haben die Startspieler*innen nicht h?ufiger gewonnen als andere Positionen. Au?erdem sind wir der Meinung, dass es zu Beginn wirklich viele gute ? Erste Züge“ gibt, so dass auch Spieler* in auf Platz 4 noch sehr gute Optionen hat.

    Aber die Millionen Real-Life-Spiele werden uns vielleicht eines besseren belehren?

  • Bl?d nachgefragt: Hat der Startspieler nicht den Vorteil der v?llig freien Aktionswahl? W?hrend ab dem zweiten Spieler diese Aktion(en) dann wegfallen, weil die Spieler davor diese schon ausgeführt haben. Man also seine Wunschaktion als Nicht-Erster nicht durchführen konnte?


    Auch wenn das im Spielergebnis statistisch gesehen keine Auswirkungen hat, bleibt da kein ungutes Bauchgefühl, dass der Startspieler "irgendwie" bevorteilt wurde und man selbst keinerlei noch so geringen Ausgleich erh?lt?

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Bl?d nachgefragt: Hat der Startspieler nicht den Vorteil der v?llig freien Aktionswahl? W?hrend ab dem zweiten Spieler diese Aktion(en) dann wegfallen, weil die Spieler davor diese schon ausgeführt haben. Man also seine Wunschaktion als Nicht-Erster nicht durchführen konnte?


    Auch wenn das im Spielergebnis statistisch gesehen keine Auswirkungen hat, bleibt da kein ungutes Bauchgefühl, dass der Startspieler "irgendwie" bevorteilt wurde und man selbst keinerlei noch so geringen Ausgleich erh?lt?

    Also, theoretisch ist das schon so. Aber da nicht alle Spieler*innen mit den gleichen Aktionspl?ttchen starten, muss die/der Startspieler *in schon abw?gen, ob er/sie vielleicht seine Jokerpl?ttchen einsetzt, um den vermeintlich optimalen Startzug zu machen. Und dann stellt sich sofort die Frage, ist es dann noch der optimale Startzug?! Ich glaube, dass sich das Spiel zwischen den Spielern so schnell in andere Richtungen entwickelt, dass es keinen Einfluss hat, wer Startspieler ist. (Sonst h?tten wir ja auch einen Ausgleich eingebaut ;o)

  • Kleine Frage noch zum Grundgedanke

    An sich gibt es keine optimale Strategie, da es auch immer davon abh?ngig ist, was die anderen machen. Das Ziel bzw. die Strategie ist aber grunds?tzlich bei allen gleich oder?

    Weg bauen (mit Spaziergang Hüterin), Aufgaben der Inseln passend erledigen und am besten noch die Aufgaben des Rates parallel machen.

    Es gibt nach meinem Regel lesen nicht unterschiedliche Strategien zu gleicher Punktzahl oder?

  • Kleine Frage noch zum Grundgedanke

    An sich gibt es keine optimale Strategie, da es auch immer davon abh?ngig ist, was die anderen machen. Das Ziel bzw. die Strategie ist aber grunds?tzlich bei allen gleich oder?

    Weg bauen (mit Spaziergang Hüterin), Aufgaben der Inseln passend erledigen und am besten noch die Aufgaben des Rates parallel machen.

    Es gibt nach meinem Regel lesen nicht unterschiedliche Strategien zu gleicher Punktzahl oder?

    Ich m?chte jetzt nicht zu viel verraten, aber es gibt einige Strategiezweige. Beispielsweise: ?viele kleine Bonfire“, ?eher gro?e Bonfire“, ?Ratsstrategie“, ?Gnomestrategie“, ?Hüterinnenstrategie“, ?Streifenpuzzlestrategie ;o)“ usw.

    Wobei keine Strategie für sich alleine zum Sieg führt. Es müssen immer auch aus anderen Bereichen noch ein paar Punkte dazu kommen. Vor allem die Bonfire als zentrales Element des Spiels k?nnen nicht ganz au?er Acht gelassen werden.

  • Danke für die Information und vielen Dank für den regen Austausch hier in Forum. Das ist auch nicht selbstverst?ndlich.

    Wie würdest du die die Skalierung bei 2 Spielern einsch?tzen? Der Spielaufbau ver?ndert sich ja nur geringfügig im Bereich der Portalanzahl auf dem gro?en Bonfire

  • Danke für die Information und vielen Dank für den regen Austausch hier in Forum. Das ist auch nicht selbstverst?ndlich.

    Wie würdest du die die Skalierung bei 2 Spielern einsch?tzen? Der Spielaufbau ver?ndert sich ja nur geringfügig im Bereich der Portalanzahl auf dem gro?en Bonfire

    Mir ist es ja immer ein Anliegen, dass meine Spiele in allen Spielerzahlen gut funktionieren. Ich hoffe, dass ist uns bei Bonfire auch gelungen. Ich spiele Bonfire jedenfalls auch sehr gern zu zweit.

    Neben den Portalen, werden auch die verfügbaren Aufgaben/Bonfire reduziert. Daraus ergibt sich, dass die Interaktion, die hier haupts?chlich durch das ?Wegschnappen“ geschieht, auch bei zwei Spieler*innen gut greift.

  • ANZEIGE
  • Amerigo f?llt mir jetzt als einziges Feld-Spiel ein welches ich zu zweit nicht ganz so gut finde. Alle anderen die wir gespielt haben funktionierten für uns tadellos.

    Rialto vielleicht noch. Ansonsten Zustimmung: 2er-Tauglichkeit ist bei Feld-Spielen normalerweise kein kritischer Punkt.

  • Gerade entdeckt: Wer interessiert ist, kann sich das Tutorial hier gerade live anschauen:


    Meine derzeitigen Lieblingsspiele:


    1. Spirit Island

    2. Maracaibo

    3. Too Many Bones

    4. Kingdom Rush: Rift in Time



    geplant für 2. Quartal '21: Under Falling Skies, Dwellings of Eldervale, Feierabend, Hadara

    Top all-time Euro's: 1. Founders of Gloomhaven 2. Terra Mystica 3. Teotihuacán 4. Steamopolis 5. Great Western Trail 6. Newton

    Top all-time Thematic : 1. Herr der Ringe LCG 2. Spirit Island 3. Arkham Horror LCG


  • ANZEIGE
  • Du hast im anderem Thread geschrieben das du es schon in einem Monat erh?lst. Wo hast du denn bestellt?

    Ende September habe ich irgendwo als Liefertermin gelesen. Aber wenn's Oktober wird, dann ist das für mich genauso okay. Auf jeden Fall weit weg von dem "ein Jahr auf die Wundertüte warten" bei Hamburg/Amsterdam (oder anderen Kickstartern).

    Bestellt habe ich bei meinem bevorzugten H?ndler, n?mlich Fantasywelt. Insider-Tip: Das Spiel hat dort eine "Bestpreis-Garantie". Wenn man denen im Anmerkungsfeld den Link
    Bonfire – Brettspiele: Angebote und Schn?ppchen |?Preisvergleich ab 41,78
    schickt, bekommt man es auch bei FW für den aktuellen Bestpreis.

  • Da bei mir noch Tekhenu und Tawanitsuyu Einzug halten werden werde ich hier passen.

    Werde es aber bestimmt mal mitspielen wenn es mal jemand auf den Tisch bringt.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : High Frontier 4all - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - SpaceCorp - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Yedo

  • Kleiner Fehler direkt am Anfang: Auf dem Weg erfahren wir, dass Gnome das in anderen St?dten ebenfalls ebenfalls vorhaben - aber ich bin mir sicher, dass WIR das am besten k?nnen!“

    Vielleicht wird das noch ge?ndert.

  • Da bei mir noch Tekhenu und Tawanitsuyu Einzug halten werden werde ich hier passen.

    Ich habe in die Arbeit von H@ll Games und Stefan Feld wesentlich mehr Vertrauen als in Board & Dice und Dávid Turczi. Bei B&D gilt für mich grunds?tzlich: try before you buy. Die haben meiner Meinung nach bisher exakt ein einziges gutes Spiel in ihrer gesamten Verlagsgeschichte (incl. NSKN) rausgebracht. Aber ja: wenn ich die T-Dingens Spiele irgendwo mitspielen kann, dann werde ich das auch sehr gerne tun. Man muss ja seine Vorurteile immer wieder auf Richtigkeit überprüfen... :)

  • Du hast im anderem Thread geschrieben das du es schon in einem Monat erh?lst. Wo hast du denn bestellt?

    Ende September habe ich irgendwo als Liefertermin gelesen. Aber wenn's Oktober wird, dann ist das für mich genauso okay. Auf jeden Fall weit weg von dem "ein Jahr auf die Wundertüte warten" bei Hamburg/Amsterdam (oder anderen Kickstartern).

    Bestellt habe ich bei meinem bevorzugten H?ndler, n?mlich Fantasywelt. Insider-Tip: Das Spiel hat dort eine "Bestpreis-Garantie". Wenn man denen im Anmerkungsfeld den Link
    Bonfire – Brettspiele: Angebote und Schn?ppchen |?Preisvergleich ab 41,78
    schickt, bekommt man es auch bei FW für den aktuellen Bestpreis.

    Fantasy-Kontor ist doch auch gut. Habe dort auch schon ?fter mal bestellt.

    zurzeit wird gespielt: Age of Steam, Civilization: Ein neues Zeitalter inkl. Terra Incognita

    All time favorites: Brass: Birmingham, SW: IA u. Rebellion, Klong!

  • Fantasy-Kontor ist doch auch gut.

    Ich habe keine Erfahrung mit Fantasy-Kontor und mit Fantasywelt nur gute. Also habe ich zum ersten Mal bei FW eine Bestpreis-Garantie genutzt und ganz freundlich angefragt. Wenn die sowas schon von sich aus anbieten...