Heroquest in 2020 - taugt das überhaupt noch was oder wurde es vom Zahn der Zeit kaputtgenagt?

Bitte bewerte: Praga Caput Regni
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Heroquest ist nicht im Regal? -> dann würde ich noch überlegen ?-> vermutlich würde ich ein günstiges Descent 2. Edition mit der App und PODs mit denen man voll-Coop spielen kann zulegen. Dann musst nicht immer als Overlord herhalten und kannst auch unabh?ngig der App je POD (=eine Art Minierweiterung mit einem Voll-Coop-Szenario für das das Grundspiel von N?ten ist) zukunftssicher spielen.


    Spa?:

    Hat Heroquest nicht jeder als Masteredition mit allen Erweiterungen in einem tadellosen Zustand wie ich im Schrank stehen?

    zurzeit wird gespielt: Age of Steam, Civilization: Ein neues Zeitalter inkl. Terra Incognita

    All time favorites: Brass: Birmingham, SW: IA u. Rebellion, Klong!

    Einmal editiert, zuletzt von R8tzi ()

  • ANZEIGE
  • Gut, wer meint, HeroQuest w?re die bessere Investition, dem kann ich dann auch nicht mehr helfen. ;)


    Ich glaube nicht, dass da viele Leute deswegen von Machina aussteigen.


    a) ist Machina echt günstig.

    b) dürfte der Gro?teil von HQ K?ufern noch nie was von Machina geh?rt haben.


    Insofern bin ich da entspannt. :)

    KS Pending: Z War One, S&S AC, The Ghosts Betwixt, Chronicles of Drunagor, Oathsworn, AT:O, Zerywia, Stormsunder, Dinosaur 1944, Ulaya Chronicles, Uprising, RtoPA, MA TE, DUN, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, USS Freedom, Fallen Land, Wild Assent

    Die Nische

  • Zum Glück habe ich AltarQuest nicht gebackt! Wenn ich jetzt daran denke wie sich die nun alle die Haare raufen ???.


    ?ja ich weiss ist nicht vergleichbar, just joking

    Einmal editiert, zuletzt von schattelux ()

  • Naja, Machina Arcana ist nicht ann?hernd so intuitiv wie ein HQ (welches fast schon l?cherlich einfach ist aber etwas gehausregelt werden mu? wenn man als DM auch etwas Spa? haben will).

    Sorry, die Regeln und vor allem die Regelunklarheiten und auch die Struktur der Regeln war fürchterlich bei MA. Das war auch der Grund warum es nach drei Spielen (1 mal 2 Spieler, 2 mal Solo) direkt wieder ausziehen mu?te obwohl ich es lieben wollte.

    Das Regelheft fand ich ann?hernd so schlimm wie das von unserer Agricola Erstversion ?

    Meine Sammlung


    Meine 10er : High Frontier 4all - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - SpaceCorp - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Yedo

  • Ist doch herrlich wie hier alle wieder von HeroQuest reden?.

    Ich denke heute ist es nur noch als Kinderspiel zu gebrauchen. Ich werde es nie wieder spielen um den Mythos und meine Erinnerungen nicht zu zerst?ren. Aber obwohl ich es seit mehr als 25 Jahren nicht mehr gespielt habe ist es noch in meiner Sammlung und wird diese nie verlassen. Ohne HeroQuest w?re ich jetzt nicht hier...

    Einmal editiert, zuletzt von schattelux ()

  • So wir (M40, W40, M13, W11, M7) sind jetzt mit D&D das Abenteuerspiel (plus der verbotener Wald) durch. Hat am Anfang viel Spa? gemacht, aber am Ende war es für mich als Overlord sehr tr?ge und langweilig - ich hatte einfach keine Chance mehr. Insgesamt hab ich meine Familie nur zweimal platt gemacht. Jetzt muss ein etwas anspruchsvolles Spiel her. Descent 2.Ed., Heroquest und Perdition?s Mouth habe ich noch ungespielt im Regal. Letzters ist wohl noch von der Thematik nicht so ansprechend für Kinder, oder? Ich denke, es wird Descent werden. Bin gespannt.

    Maus und Mystik vielleicht?

    Ja, das Spiel haben wir schon durch.

  • Das war es schon damals. Einfache Regeln und vieles wurde mit der Phantasie erledigt.

    Hach zu viert war das echt sch?n. Mit eigenen Maps entwerfen, Monster zu Supermonster, etc.


    Ich hoffe wirklich das es nicht ?nur“ ein Remake wird sondern eventuell sowas wie ne Kiddiesversion (sprich wie damals) und eine ?Vielspieler“ Version. So oder so werde ich zuschlagen da ich nicht einer der glücklichen bin/war der es besitzt/besa?.


    Ich bin wirklich gespannt darauf was am Ende dabei rauskommt ?

    Meine Sammlung


    Meine 10er : High Frontier 4all - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - SpaceCorp - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Yedo

  • Ich freue mich auf die Gargoyle-Figur, die ist bei mir ziemlich ramponiert. Die Chaos-Krieger und Fimir fand ich damals super Cool!

  • ANZEIGE
  • Vielleicht ist die einzige ?nderung, dass es keinen Dungeonmaster mehr braucht. Der wird ev. durch eine App abgel?st?

  • Gott behüte uns, blo? keine App Integration.

    Ich hoffe es auch nicht... k?nnte mir aber vorstellen, dass man auf diese Idee kommt, weil man Angst hat, dass 1 gegen alle heute nicht mehr gern gesehen wird...

  • Meine 50 Cent: Es ist immer noch Hasbro und die wollen bestimmt ganz viel Geld von m?glichst vielen Leuten. Da ist bestimmt kein Platz für die Wünsche der alten Leute, da wird nur der Name genutzt. Da es vollkommen unmodern ist mit einem Spielleiter zu spielen (und das ja auch viele Leute noch nie mochten) wird der mindestens durch einen analoge KI abgel?st, aber evtl. tats?chlich von einer App, da die viel einfacher zu bedienen ist und die Kinder sowieso alle Handys haben.

    Ganz gewagte Theorie: da die Kooperation mit GW wegf?llt, bedienen sie sich an dem hauseigenen D&D-Zeug für Miniaturen und Welt. Warum auch zwei Welten/Systeme parallel aufbauen und pflegen und das Rad neu erfinden? Au?erdem haben sie das 2003 ja mit dem D&D-Brettspiel, das unterm Strich auch nur eine etwas aufgebohrte HQ-Variante war, ja auch schon praktiziert. Also freut euch auf ein HQ mit Drizzt Do' Urden als Alb-Ersatz und einem Beholder anstelle eines Gargoyles. Dazu coole Slogans wie "endless replayibility through app generated dungeons" und vielleicht sogar ein bisschen Augmented Reality um den Dungeon aufzuhübschen und die 3D-M?bel einzusparen. Prost Mahlzeit! :)

  • ...und mir sehr schwer :saint:

    Top 10 (jeweils ohne Reihenfolge)

  • Also wenn ich mir diesen am Computer gezeichneten "Hexer" auf der Countdown-Seite ansehe, h?tte ich im ersten Moment auf ein (billiges) Browser-Spiel getippt....



    Wenn alle Grafiken so "verschlimmbessert" werden...aber ist ja Geschmackssache.

  • Das alte Artwork ist tats?chlich fantastisch. Der Barde hat ja auch darüber in seinem Video gesprochen. Das wird es nicht mehr geben wie es aussieht. ;)

    KS Pending: Z War One, S&S AC, The Ghosts Betwixt, Chronicles of Drunagor, Oathsworn, AT:O, Zerywia, Stormsunder, Dinosaur 1944, Ulaya Chronicles, Uprising, RtoPA, MA TE, DUN, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, USS Freedom, Fallen Land, Wild Assent

    Die Nische

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • So viel zum Thema, dass sich Hasbro mit einer Millionen den Allerwertesten abwischt...

    Ich sch?tze mal, dass da allein im Zeitraum des Backens 10 Milli?nchen reinkommen und im Anschluss nochmals einiges mehr...

    Du wei?t es tats?chlich immer besser, nicht wahr?

    Kleines Rezeptionsfeedback meinerseits:
    Wenn du von einer Diskussion, die sich um "vier bis fünf Milli?nchen" drehte, pl?tzlich auf eine Million runtergehst und noch ein "den Allerwertesten abwischt" dranh?ngst, um deinen Punkt durchzudrücken, dann bist du in meiner Wahrnehmung von demselben Vorwurf quasi gar nicht entfernt ... :/

  • Ich sch?tze mal, dass da allein im Zeitraum des Backens 10 Milli?nchen reinkommen und im Anschluss nochmals einiges mehr...

    Aber meintest du nicht, sie würden auch über die 12+ Millionen l?cheln, falls sie Frosthaven vom Thron sto?en?

    Alles Peanuts und so?

    Wenn 12 Millionen keine Peanuts sind, was sind sie dann? Es w?ren 0,25% vom letzten bekannten (und durch die Pleite von Toys R Us stark geschrumpften!) Jahresumsatz von 4,8 Millarden Dollar im Jahr 2018.
    Die Aussage, dass es Peanuts sind, ist schlicht korrekt.

    Die Frage, die ich mir stelle, lautet viel eher: Versucht Hasbro hier, ein Franchise zu starten? Denn DAS k?nnte sich tats?chlich finanziell lohnen, falls das Projekt jetzt ein Testballon w?re.

  • Du wei?t es tats?chlich immer besser, nicht wahr?

    Wenn Du so fragst. Ja ich wei? es besser. Hast Du Dir noch nie die Frage gestellt warum es zum Beispiel keine frendsprachige Version von Lords of Waterdeep gibt. Da kannst Du mal über die Dimensionen lernen bei denen bei Hasbro/WotC gedacht wird

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erw?hne, immer meine pers?nliche Meinung wieder.

  • ANZEIGE
  • Also wenn es in EUropa verfügbar sein wird: All-In--- Ein Reprint ist das Beste was sie machen konnten... ich bin entzückt.
    Weiblichen Heldenminis... perfekt. Plastikm?bel.... m?hh :) Da h?tte man sich vom Rest abheben k?nnen und wieder Pappe nehmen k?nnen

  • Ich bin da nicht so auf dem Stand, aber k?nnte es neben dem Wirtschaftlichkeitsaspekt nicht auch ein lizenzrechtliches Problem sein? Habe da gerade so ein MOTU-Dejavu, was noch recht frisch ist. Da hat sich doch noch so ein anderer Verein das IP geschnappt (hat aber aktuell keine Pl?ne was damit zu machen :rolleyes:).

  • Ich habe immer noch mein altes Heroquest von 1989 und die Erweiterungen Hexer + Karak Varn.

    Da h?ngen viele Erinnerungen dran; und solche Spiele haben dann bei mir ein Dauerwohnrecht.


    Ich bin gespannt, was da am Ende in den USA produziert wird.

    Und ich bleibe (wie bei so vielen Neuauflagen in der letzten Zeit) v?llig entspannt.

  • Kann sich noch einer von euch Originalbesitzern an den Preis erinnern? Ich lese bei BGG immer etwas von 30$ oder gar weniger. In meiner Erinnerung war das Spiel nicht so günstig.

    2 Mal editiert, zuletzt von jorl ()

  • Kann sich noch einer von euch Originalbesitzern an den Preis erinnern? Ich lese bei BGG immer etwas von 30$ oder gar weniger. In meiner Erinnerung war das Spiel nicht so günstig.

    Ich bilde mir ein, dass das schon damals recht teuer war: 80 Mark das Grundspiel und die Erweiterungen um die 30 Mark.


    Zitat von Valadir2

    Ich habe immer noch mein altes Heroquest von 1989 und die Erweiterungen Hexer + Karak Varn.

    Da h?ngen viele Erinnerungen dran; und solche Spiele haben dann bei mir ein Dauerwohnrecht.

    Ja, ich habe auch noch das ganze Zeug (bin damals All-In gegangen).

    HeroQuest dürfte, neben Too Many Bones, tats?chlich das meistgespielte Spiel in meiner Sammlung sein.


    Fraglich ist halt, ob es das Spielprinzip für die meisten heute noch tr?gt.

    Der Charme am alten Heroquest war die 70`er Jahre Grafik, das einfache Gameplay.....wenn die jetzt ein Redesign machen und 1:1 das Regelwerk von damals hernehmen.... hmmm..... fraglich, ob ich da mit einsteigen würde, buw. ob es den meisten gefallen wird.

    Meines Erachtens braucht das Teil nicht nur einen Facelift, sondern da müsste regeltechnisch/spielerisch auch einiges aktualisiert werden.....

    4 Mal editiert, zuletzt von Braz ()