Terraforming Mars - Big Box

Bitte bewerte: Praga Caput Regni
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Da ja nun bekanntlich der neue Kickstarter von #TerrafomingMars online ist, hat das auch einen eigen Thread verdient.



    Abgesehen von den Add-Ons kann man hier ja in zwei Stufen einsteigen:

    Big-Box für 99$ +pp oder die Small-Box für 79$ +pp.


    Die erste Reaktion: Brauche ich.

    Aber ist das auch so?


    Mal studieren, was es denn da wirklich im Angebot gibt...

    Ah ja: Was ich wirklich will sind drei neue Karten-Versionen von bekannten Karten nebst 3 Papp-Pl?ttchen.

    Dafür gibt es aber kein Pledge-Level. Das ist dann aber ganz sch?n viel Geld für 3 revised Karten. 3 von wievielen? 400?


    Mal gucken, was die t?glichen Milestones so bringen.


    Was meint ihr denn so, was da attraktiver ist: Alles in einen Karton, oder doch in 2 separate?

    Ich w?re da eher bei der Small-Box; aus Gründen der dynamischen Transportkapazit?ten.


    Und die Add-Ons?

    Die Parameter-Marker sind in meinen Augen h??lich.

    Die Transportflotten zu kubisch.

    Die Kuppeln zu Cash-Cow-melkerisch.

    Die Metall-Cubes zu teuer/überflüssig.

    Die Sleeves zu sp?t, ist ja alles schon kondomiert.

    Vielspieler im K?rper eines Gelegenheitsspielers

  • ANZEIGE
  • Was meint ihr denn so, was da attraktiver ist: Alles in einen Karton, oder doch in 2 separate?

    Ich w?re da eher bei der Small-Box; aus Gründen der dynamischen Transportkapazit?ten.

    Ich bin noch sehr unentschlossen, aber wenn, dann würde ich die Small-Box nehmen. Ich habe bis auf die Playerboards aktuell alles in der Grundbox unter mit dem Folded Space Insert. Die 3D-Komponenten in einer Extrabox zu haben, gef?llt mir als L?sung sehr gut. Allerdings habe ich bisher nur überflogen und muss es mir mal in Ruhe noch genauer ansehen...

    ?Ich lebe nach der Devise lieber fünf Mal nachgefragt als einmal nachgedacht.“ Marc-Uwe K.

  • TFM dürfte mein mit Abstand am h?ufigsten gespieltes Spiel der letzten 10 Jahre sein, aber ich werde wohl darauf verzichten. Brauche ich einfach nicht. Ich bin Spieler, kein Sammler.

    Was man alles für den Preis bekommt, sieht man ja leider erst am Ende. Wenn, dann eher small box als big box. Aber Stand heute ist's sogar so uninteressant, dass ich nicht mal mit $1 reingehe, um die Updates zu kriegen.

  • Habe ich das beim ?berfliegen der Kampagne gelesen...

    Alles aus der Kampagne wird sp?ter auch für den deutschen Markt über Schwerkraft verfügbar sein ?

    Aus den FAQ:

    "All the content from this project will be made available to the other language partners, and those
    offering pre-order programs are linked in the Partner section on the project page."

    W?re beim Kickstarter jetzt direkt ein deutscher All In Pledge....dann würde ich ja schon...vielleicht und so....einsteigen.

  • Naja muss man auch nicht. Es ist erfolgreich und SGs l?ufen über Tage und nicht per Funding. Also abwarten, SGs ansehen und dann bei Schwerkraft sp?ter kaufen. ;)

    Crowdfunding: S&S AC, The Ghosts Betwixt, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, The Hunters AD 2114, Everrain, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, MA: TE, Frostpunk, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal

  • Habe ich das beim ?berfliegen der Kampagne gelesen...

    Alles aus der Kampagne wird sp?ter auch für den deutschen Markt über Schwerkraft verfügbar sein ?

    Aus den FAQ:

    "All the content from this project will be made available to the other language partners, and those
    offering pre-order programs are linked in the Partner section on the project page."

    W?re beim Kickstarter jetzt direkt ein deutscher All In Pledge....dann würde ich ja schon...vielleicht und so....einsteigen.

    Auf der Schwerkraft -Seite findet man schon mal die Big Box: Terraforming Mars | Schwerkraft | Schwerkraft-Verlag


    Dazu der Hinweis : "Die Sammlerbox erscheint im 1. Quartal 2021. Und wird hier kurz vor Erscheinen mit einer besonderen Vorbestellaktion angeboten."


    Ob auch die schmalere Variante oder die Metal Resources angeboten werden kann man da noch nicht raus lesen.

  • Prinzipiell finde ich das natürlich gut, finde aber das es viel zu sp?t kommt! Meine Ausstattung ist Tutto kompletto:

    3D Teile, Overlays, Promos, Statusmarker, Kolonieschiffe, Startspieler-Rover, alles schon lange vorhanden. Demzufolge also kein Bedarf, auch die Bigbox ist nicht zwingend n?tig. Bis auf die 3D-Teile ist alles in der Grundbox.

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für?s Archiv :/

  • Dachte beim ersten Lesen hier, nicht schlecht 99$ für ne TFM Bigbox. Dann habe ich den Kickstarter gesehen ^^


    Am besten finde ich 60$ + extra shipping cost für die Metall cubes.


    Aber ich kann verstehen, wenn viele das kaufen, TFM erfreut sich ja gro?er Beliebtheit und für das Lieblingsspiel gibt man ja gerne was aus ;)

  • Da ich nur das Grundspiel habe, meine Frau TfM exzessiv am Tablet spielt ist für mich der Terraforming Veteran oder gleich die CEO-Variante interessant.


    Bzgl. der deutschen Ausgabe über Schwerkraft. Da ist noch kein Preis ausgezeichnet. Ich vermute mal aber das er drüber liegt. Ich werde mir wohl die englische Ausgabe holen.

    Wenn ich mich richtig erinnere ist letztes Jahr beim KS (Turmoil) der Schwerkraftverlag auch nicht miteingestiegen und hat seine Box seperat angeboten. Wie da die Preisunterschiede waren, kann ich mich nicht mehr erinnern, nur dass es ein wenig ?rger wegen der Preise bei den Playerboards gab.


    MetalPirate Bzgl. Preis. Die Boxen und das Porto hat ja eine festen Preis. Die SG w?ren eine Zusatzbeigabe. Würdest du das weitere Vorgehen von den SG abh?ngig machen? Ich finde die Preise beim KS gegenüber den Retailerpreisen sehr attraktiv.

  • ANZEIGE
  • Wir haben es uns gestern Abend angeschaut. Bis auf Turmoil haben wir alle Erweiterungen und Overlays für die Boards von game doctors. Passt alles in die Grundschachtel und ist noch Platz. Die 3D-Tiles sind vllt. ganz hübsch, aber brauche ich die für 104$? N?, nicht dafür. Von daher wird nichts gekauft. Sollte irgendwas von den Add-Ons doch ganz hübsch sein hoffe ich einfach, dass man es mal in Essen kaufen kann. Sonst auch egal.

    Gru? Dominik

  • Wir spielen TfM sehr oft und es wird auf lange Zeit unser absolutes Lieblingsspiel bleiben.

    Die 3D-Tiles sehen recht schick aus. Aber für mich (Small box, Domes und Shipping) sind es 104 + Steuern.

    Es ist schwer zu rechtfertigen, so viel für Kosmetik auszugeben


    Am interessantesten finde ich tats?chlich die Promo-Karten! Neue Projekte und Unternehmen machen sich immer gut.

    Aber auch dafür ist der Preis zu hoch. Vermutlich werde ich sie wie die Promo-Karten aus den Erweiterungen selber machen, sleeven und beimischen, da kommt man günstiger bei weg :saint:

  • Würdest du das weitere Vorgehen von den SG abh?ngig machen?

    Die SGs (hier ja eigentlich "daily milestones") werden das Gesamtpaket natürlich attraktiver machen. Um wie viel? Das bleibt abzuwarten. Abschlie?end beurteilen kann man alles erst am Ende. Stand heute würde ich aber sagen, dass ich für 3D Teile keine ~100 Euros aufw?rts (Versand mitgerechnet) zahlen würde. So viel ist mir rein optisches Pimpen auch bei einem meiner Lieblingsspiele nicht wert.

    Erstens sehe ich die 3D-Teile nicht ausschlie?lich positiv (verminderte ?bersichtlichkeit, h?herer Platzbedarf, mehr Aufwand für Auf- und Abbau) und zweitens gibt es bisher blo? Renderings eines Produkts, das in 9+ Monaten geliefert werden soll. Wenn ich schon 3D Teile kaufen wollte, dann würde ich das eher bei einem der existierenden Anbieter tun, wo es Fotos von real existierenden Produkten gibt.

  • Wir spielen TfM sehr oft und es wird auf lange Zeit unser absolutes Lieblingsspiel bleiben.

    [...]

    Am interessantesten finde ich tats?chlich die Promo-Karten! Neue Projekte und Unternehmen machen sich immer gut.

    Aber auch dafür ist der Preis zu hoch. Vermutlich werde ich sie wie die Promo-Karten aus den Erweiterungen selber machen, sleeven und beimischen, da kommt man günstiger bei weg

    Das ist doch widersprüchliches Verhalten.

    Das ist dein Lieblingsspiel, aber du m?chtest, es dennoch, wohlm?glich als Scan von einem anderen, der sich die Sachen gekauft hat, spielen?

    Entweder ich unterstütze die Macher meines Lieblingsspiels, so dass auch zukünftig neuer Content erscheinen wird oder ich lasse es bleiben und schreibe ihnen z.b., dass die Preise zu hoch sind. Vielleicht antworten sie dir ja mit einer Beispielrechnung.


    Aber dein Vorgehen ist reines Trittbrettfahrertum, dass sich langfristig nicht rentieren wird.


    P.s. Ich kenne dich pers?nlich nicht und wei? nicht um deine Lage, aber solches Verhalten kann ich nicht nachvollziehen. Das hat was von Ideenklau.

  • Zitat von Turbo

    "All the content from this project will be made available to the other language partners, and those

    offering pre-order programs are linked in the Partner section on the project page."

    W?re beim Kickstarter jetzt direkt ein deutscher All In Pledge....dann würde ich ja schon...vielleicht und so....einsteigen.

    Also auch die Addons?! Ich bin jedenfalls erst einmal im KS nur wegen den Addons dabei (Kuppelstadt, Trade Fleet usw.).

    Die Tokens (als Addon) kann man sich mE bei den eh bereits vorhandenen metallischen Tokens sparen.

    Die Big Box hole ich mir dann direkt beim Schwerkraft Verlag.

  • Die Kritik kann ich durchaus verstehen!

    Aus meiner Sicht habe ich die Entwickler bisher gut unterstützt, habe mir das Grundspiel zweimal (einmal als Geschenk) gekauft, die Player-Boards, Ersatz-Cubes, Erweiterungen und alle Promos, die ich auf der Spiel finden konnte. Ich habe mich auch nett mit den Entwicklern unterhalten und finde es toll, was sie erschaffen. Dennoch sind die Erweiterungen (Venus, Colonies, Turmoil) nichts für mich gewesen, sodass ich sie wieder verkauft habe. Die Projektkarten/Unternehmen, die zum Grundspiel passten, wollte ich trotzdem irgendwie weiterhin verwenden. Deswegen s.o.


    Ich bin gerne bereit, auch für diese Promo-Karten etwas zu bezahlen, aber eben nicht für 100+. Manche Karten werden eben auch nicht im Nachhinein zum Kauf verfügbar gemacht (Das übliche Dilemma der KS-Exclusives). Und da sind wir bei meinem Kommentar oben.. der Gedanke/das Verhalten ist sicherlich falsch/fragwürdig, gebe ich dir recht. In diesem Fall habe ich die Karten nie besessen und die Entwickler nicht unterstützt.

    Vielleicht kannst du ein solches Verhalten zumindest aber etwas besser nachvollziehen, wenn auch nicht guthei?en. Tu ich selbst nicht, nachdem du mich drauf hingewiesen hast. ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Stephan ()

  • ANZEIGE
  • Ich bin unschlüssig. Bin gro?er Freund von TfM. Hab aber kein eigenes Exemplar, aber spekuliere schon lange, mir eins zu kaufen. Vermutlich aber in Englisch (weil!). Daher ist das hier schon interessant, besonders da ich den Aufpreis für die Tiles + Spiel mit 45$ (okay, +6$ Versand) recht attraktiv finde. Die englische Variante ist nicht unbedingt günstig zu haben.

    Dann aber wieder die Frage: brauche ich die 3D Tiles? 80$ sind immerhin 80$. Die Optik ist nett, aber nicht outstanding. Brauche ich das viele Plastik? Hm. Wenn ich aber einsteige, dann definitiv mit den Playerboards. Da kommen ja dann wieder 20$ dazu. Die City Domes finde ich nett, k?nnte ich aber drauf verzichten. Die Metal Cubes sind absurd teuer (rein subjektiv, auch wenn das vom Material her vermutlich passt). Die Erweiterungen im Allgemeinen brauche ich nicht unbedingt. Da würde ich mir die eine oder andere vielleicht einzeln kaufen.

    Am Ende würde ich mit Box + Boards bei 164$ landen, dazu 30$ Versand. Sind knapp 200$. Puuh. Ich glaube, da bin ich dann doch raus.
    Und kaufe mir nur irgendwann das "klassische" englische Grundspiel.

    Brettspiele: Angebote & Schn?ppchen schnell gefunden unter www.brettspiel-angebote.de

    Mit Merkliste, individuellen Preisbenachrichtigungen, Bestpreis-Berechnung und Gewinnspielen.

  • Ich warte bis die BigBox drau?en ist, dann kaufe ich jemand die gut ausgestattete Grundbox mit Kolonien Erweiterung hier oder bei BGG jemanden ab. Da müsste ich günstiger wegkommen. Das Turmoil und anderen Schnickschnack brauch ich nicht.

  • Ich mag tfm sehr aber ich werde hier passen ... zu viel Geld für Plastik . Vor allem hatte ich die 3d Teile und habe sie verkauft und sp?ter wenn es auf deutsch raus ist kaufe ich eh nicht mehr weil es von Schwerkraft ist.

  • Ich stehe ja auch total auf Pimping aber es sollte sich im Rahmen halten. Schaue mir immer wieder mal 3D Tiles für TFM auf etsy/eBay an aber dann kommt immer auch die Vernunft wieder (Gott sei dank!).


    Schnickschnack ist sch?n aber wenn es doppelt so teuer wird, als das Spiel selber... m???p.....


    Vielleicht macht man ja einen "Schnapper", falls jemand seine aktuellen gegen die Originalen ersetzen will... und wenn nicht, dann eben nicht.


    Das Geld (und das liegt ja auch nicht einfach so immer rum) spendiere ich lieber in andere tolle Sachen...


    Tiefenentspannt :music2:

    "Ich fühle mich, als k?nnte ich B?ume ausrei?en. Also, kleine B?ume. Vielleicht Bambus. Oder Blumen. Na gut, Gras. Gras geht!"

  • Ich hab alles von TFM was es offiziell gibt. (sogar englische Konzerne weil SK es nicht gebacken bekam was anzubieten rechtzeitig). Alles passt in meine Box die ca 30% angehoben ist mit Deckel (Folded Space Insert). Dazu noch Glassmarker anstatt irgendwelchen Acrylaufsteller, um die Zahlen der Parameter gut zu sehen.


    Das einzige was mich interessieren würde sind die Beh?lter und die Kartenbank zum einsortieren. Mehr brauche ich nicht.


    Ich hatte mir eine Black-Edition gewünscht(also nur ne Big Box in Schwarz) in dem Fall würde es ja ohne 3D-Tiles eine Medium-Box sein (die Big Box ist das doppelte nochmal hoch als die Base-Box...) aber naja.... dann halt nicht.


    Ich brauche jedenfalls nix von dem KS. Da hol ich mir lieber ein aufpoliertes Kemet für 65

  • Pro:

    - Die Tiles sehen an sich wirklich sch?n aus

    - Es wird ein Insert geliefert

    - Die Addons sind gut (Sleeves & Würfel)


    Contra:

    - Der Preis ist zu übertrieben

    - Das Herausfummeln der Tiles auf dem Tisch ist mir zu nervig

    - Die Box ist viel zu gro? für so ein Spiel


    Ergo:

    Das ist Perlen vor die S?ue! TFM wird dem Preis zwar spielerisch gerecht, aber in keiner anderen Diszuplin. Ich traf ja schon meinen Auto-Tuning-Vergleich ;) Da kann man pimpen wie man will, im Kern bleibt es immer noch besseres Altpapier mit Stockphotos. Und irgendwie hat es auch einen gewissen Charme, dass alles Material bis auf Turmoil bisher in die Grundbox passt, ist mit dem Insert super schnell aufgebaut und schnell zur Hand.


    Bei diesem KS bin ich komplett raus.

  • Die BigBox kommt für mich zu sp?t. In Sachen Inlay und Playerboards und 3D-Anzeiger für die TF-Stati bin ich durch BrokenToken schon seit 2 Jahren bestens versorgt und brauche da keine Alternativl?sung. Bleibt also die SmallBox mit den 3D-Gel?ndeteilen. Sieht auf den Render-Bildern nett aus, eventuell aber doch zu unübersichtlich. Bevor ich da 100+ Euro für ausgebe, m?chte ich gerne echte Bilder und besser noch Videos sehen, wie die 3D-Landschaft auf einem Spieltisch wirkt. Da ich aber die deutschsprachige TFM-Ausgabe habe, werden ich sowieso auf das Schwerkraft-Angebot warten, um die Zusatzkarten in selber Sprache zu bekommen ... wobei mir diese Promokarten eigentlich v?llig egal sind und ich auch die bisherigen Promokarten nicht hinterhergejagt bin.

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • ANZEIGE
  • Ich habe bislang auch alles zu TfM gekauft, einschliesslich der Sleeves. Bei dem speziellen Spiel lasse ich mal Vernunft aussen vor und pimpe das soweit moeglich.

    Dementsprechend habe ich mir aber auch schon 3D-Teile aus Harz gedruckt und Kisten aus Holz gebaut. Eine fuer das Spiel mit allem Zubehoer, eine fuer die 3D-Teile. Fuer die Big Box habe ich also eher keinen Bedarf.

    Natuerlich haette ich auch gerne zusaetzliche Karten, ich hoffe dass Schwerkraft die als Mini-Erweiterung anbietet. Und die Transportschiffe sind auch niedlich, die waeren mir auch $10 wert.

    Die Metall-Cubes zu teuer/überflüssig.

    Am besten finde ich 60$ + extra shipping cost für die Metall cubes.

    Das ist glaube ich nicht uebertrieben. Vielleicht im Sinne von Kosten-Nutzen-Abwaegung, aber nicht im Sinne von Material. Ich beobachte TfM bei den eBay Kleinanzeigen. Da ist seit einiger Zeit auch jemand der einen Satz Metallwuerfel anbietet. Fuer 56 Euro plus Versand, also praktisch zum gleichen Preis. Hab schon ueberlegt ob man die anders substituieren kann, da finde ich aber nichts guenstigeres. Vielleicht kann man das Metall als Stangenware kaufen und selbst schneiden, aber das moechte ich meiner Bandsaege nicht zumuten.

    Auf dem (gerenderten) Bild sehen die Wuerfel so aus als ob die -- im Gegensatz zu dem Zeug aus der Kleinanzeige -- auch noch entgratet werden wuerden. Da koennte ich mir schon vorstellen mir so einen Satz zu Weihnachten zu schenken...

  • Was ist an Metallwürfelchen eigentlich so viel besser als an Holz- oder Plastik-Würfelchen, dass Leute freiwillig das 1,5-fache des Spielepreises nur für Ressourcenwürfelchen bezahlen? Allgemeine Z?hlwürfelchen, die alles M?gliche repr?sentieren k?nnen.

    Dass die in TFM enthaltenen metallisch gl?nzenden Plastik-Würfelchen beim n?heren Hinsehen qualitativ nicht allzu toll sind, will ich gerne zugeben. Da haben viele unsch?ne Ecken, an denen der ?berzug fehlt oder abgeplatzt ist. Aber wenn ich die unbedingt ersetzen wollte, dann würde ich mir lieber Holzwürfelchen von Spielmaterial.de besorgen, und das dann gleich in vier statt drei Farben bzw. Gr??en (1/2/5/10).

  • Am besten finde ich 60$ + extra shipping cost für die Metall cubes.

    Vielleicht kann man das Metall als Stangenware kaufen und selbst schneiden, aber das moechte ich meiner Bandsaege nicht zumuten.

    Ich hatte vor ein paar Jahren mal aus Spinnerei solche Metallwürfel (ganz grob) kalkuliert und das sollte, bei entsprechender Menge deutlich günstiger m?glich sein. In der Tat gibt es Aluminiumstangenware 6*6/8*8/10*10 mm . Mit einem Automaten geschnitten sollte das realisierbar sein. Anschlie?end entsprechend galvanisch oder chemisch behandeln um die entsprechende Farbe zu erhalten.


    Ob die Würfel hier eine entsprechende Fase haben, wie im Render zu sehen, oder eher normal abgel?ngt wurden, beeinflusst den Preis deutlich

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erw?hne, immer meine pers?nliche Meinung wieder.

  • Was ist an Metallwürfelchen eigentlich so viel besser als an Holz- oder Plastik-Würfelchen, dass Leute freiwillig das 1,5-fache des Spielepreises nur für Ressourcenwürfelchen bezahlen?

    das Gewicht!

    Die Cubes hat man ja st?ndig in der Hand und uns waren sie immer schon viel zu leicht. Man ben?tigt ein gewisses Gewicht, um das Gefühl einer Wertigkeit (besonders bei den hochwertigen Ressourcen) zu bekommen.

  • Was ist an Metallwürfelchen eigentlich so viel besser als an Holz- oder Plastik-Würfelchen, dass Leute freiwillig das 1,5-fache des Spielepreises nur für Ressourcenwürfelchen bezahlen?

    das Gewicht!

    Die Cubes hat man ja st?ndig in der Hand und uns waren sie immer schon viel zu leicht. Man ben?tigt ein gewisses Gewicht, um das Gefühl einer Wertigkeit (besonders bei den hochwertigen Ressourcen) zu bekommen.

    Für das Geld im Spiel kommen ja auch nur noch die guten "Kings & Queens" Chips auf den Tisch (zur Not tun es auch Iron Clays oder vergleichbarer Geldersatz), w?hrend die Würfel (Werte gestaffelt 1 / 2 / 5) nur noch für Ressourcen / Tiere / Bakterien ... auf den Tableaus / Karten liegen. Dafür finde ich sie immer noch gut genug, keinesfalls so schlecht, um hier Bedarf für so teuren Ersatz zu verspüren.

    Reizen t?ten mich in der Tat nur die 3D-Teile (Small Box), aber praktischer für's Spielen sind die dann auch nicht und das Geld besser in ein anderes Luxusspiel investiert. So oder so kann ich mit meiner Entscheidung warten, bis das produziert und bei Schwerkraft angeboten ist.

    "So viele Spiele... wann hast Du denn damit angefangen?" - "Wann hast Du damit aufgeh?rt?"

    "pimp my game" - Bauanleitungen zu Inserts aus Schaumkern, Bemalungen, ... siehe Linkliste auf meiner Pinnwand

  • Die Cubes hat man ja st?ndig in der Hand und uns waren sie immer schon viel zu leicht. Man ben?tigt ein gewisses Gewicht, um das Gefühl einer Wertigkeit (besonders bei den hochwertigen Ressourcen) zu bekommen.

    Also um ehrlich zu sein hatte ich die Orginalwürfel von TfM, welche einen metallischen ?berzug haben, schon immer für "wertig" gehalten.

    Reine Metallwürfel gab es z.B. bei Pipeline und das war gut, aber nicht herausragend, zumal sie einfach spitzere Ecken haben...aber gut...ich sehe schon: Alles Geschmackssache ;)

  • ANZEIGE
  • Mal eine praktische Frage zu Metallwürfeln: habt ihr da keine Sorge, dass ihr damit Spielmaterial und / oder Tisch besch?digt?

  • Einfach die passende TFM-Playmat (warum gibt es die noch nicht?) in ?bergr??e kaufen und der Sturz von wuchtigen Metallressourcen-Würfel wird ausreichend abgefedert. ;-)


    Aber ja, schwere Metallwürfel k?nnten weniger robuste Spielmaterialien besch?digen. Deshalb entsprechend vorsichtig sein damit oder es schlicht hinnehmen, wenn die mal eine Macke in ein Pappteil oder den zu weichen Spieltisch hauen.


    In der Praxis habe ich diese Probleme mit den schweren Deluxe-Ressourcen von Scythe noch nie erlebt in den letzten 20+ Partien damit. Kann mich aber auch nicht daran erinnern, dass die mal jemand hat fallen lassen über den Spielplan oder so. Dazu sind die haptisch zu wuchtig und deshalb gut greifbar.

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Ich hatte vor ein paar Jahren mal aus Spinnerei solche Metallwürfel (ganz grob) kalkuliert und das sollte, bei entsprechender Menge deutlich günstiger m?glich sein. In der Tat gibt es Aluminiumstangenware 6*6/8*8/10*10 mm . Mit einem Automaten geschnitten sollte das realisierbar sein. Anschlie?end entsprechend galvanisch oder chemisch behandeln um die entsprechende Farbe zu erhalten.

    Genau solche habe ich bei Pipeline dazu gebackt und mich nachher geaergert. Denn die sind wirklich nur maessig gesaegte Stangenware, die dann wohl eloxiert wurde. Einsetzen moechte ich sie nicht, weil ich befuerchte, dass sie schnell das Brett zerkratzen, wegen der hier und da scharfen Kanten. Und schoene Holzwuerfel sind doch eigentlich auch schick.