Cubitos AEG/Pegasus

Bitte bewerte: Praga Caput Regni
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Erfolgt diese Angabe in der Regel nicht aus Haftungsgründen?

    Ja, aber das macht es ja nicht besser. Der AEG-Schachtel kann man jedenfalls an keiner Stelle ansehen, dass dieses Spiel von AEG als Familienspiel gedacht sein k?nnte. Und genau das ist ja die Aussage von sychobob , um die es geht.

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele t?tig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz pers?nliche Meinung von mir.

    Einmal editiert, zuletzt von Thygra ()

  • ANZEIGE
  • Hehe - aktuell liegt auf Facebook eine Regelfrage vor - mehrere Sofortwürfel, ob die Beschr?nkung für Phase 5 - die F?higkeit nur ein Mal nutzen - gilt.

    Der verantwortliche Redakteur hat reagiert.

    Damit offene Fragen nicht im Raum stehen bleiben ...

    Zitat von Martin Zeeb (zust?ndiger Redakteur) auf facebook Brettspielwiese

    So, da bin ich wieder …
    1. Maximalwert und Lasse Liefern (mit Soforteffekt)
    Der Maximalwert ist nur beim Nachfüllen relevant. Alle F?higkeiten, die Würfel in die Bereitschaft legen beachten den Maximalwert nicht. Wir werden die Formulierung zum Maximalwert entsprechend anpassen.

    2. F?higkeiten nur einmal ausführen.
    Auch diese Stelle (die Erinnerung) werden wir anpassen. Jeder Würfel - oder genauer: Jedes Symbol auf jedem Würfel darf genau EINMAL verwendet werden. (Ausnahme: rote Würfel, die nur einmal ausgewertet und ausgeführt werden.)
    Wenn du also mit Lasse Liefern mehrmals das Team-Symbol gewürfelt hast, darfst du 6/9/12/… Würfel hinzufügen. (Also 3 Würfel PRO entsprechendem Symbol.)

  • Selbst das anf?ngliche Ignorieren dieses Threads konnte nicht verhindern, dass ich hier im Forum immer mal wieder von Cubitos las. Kurzentschlossen bestellt, hatten wir heute unsere Erstpartie zu dritt. Ein Push-your-Luck-Spiel, ja ich wei?, und ich habe ordentlich gepusht, nur mit Luck war leider nichts. Elendiglich vor der Zielgeraden verreckt, weil regelm??ig zu hoch gepokert. Es hat sich leider mal wieder gezeigt: Dice hate me. X( Ok., lasst mich noch ein wenig meine Wunden lecken und dann werde ich's den doofen Würfeln noch mal zeigen, aber so richtig!

  • Wenn ich das richtig lese, steht auf meinem Exemplar 10+

    Das ist die deutsche Version von Pegasus, die 10+ angibt. In der Diskussion oben ging es aber um die englische Version von AEG. Dort steht auf der Schachtel 14+ (aus Produktsicherheitsgründen), w?hrend AEG auf der eigenen Webseite 8+ nennt.

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele t?tig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz pers?nliche Meinung von mir.

  • K?se, Lasse Liefern,...? Das klingt für mich gerade doch eher nach lass lieber sein mit dem Spiel. ?

    Wenn du so oberfl?chlich spiele betrachtest dürften viele Perlen fehlen ;) guck dir das Ding mal richtig an, sonst geht dir was durch mutiger Maasdamer ;)

  • K?se, Lasse Liefern,...? Das klingt für mich gerade doch eher nach lass lieber sein mit dem Spiel. ?

    Wenn du so oberfl?chlich spiele betrachtest dürften viele Perlen fehlen ;) guck dir das Ding mal richtig an, sonst geht dir was durch mutiger Maasdamer ;)

    Ich glaub mein Spieleregal hat genug pers?nliche Perlen und deshalb muss ein Spiel mich neben der Mechanik schon auch optisch / thematisch ansprechen, um zus?tzlich einziehen zu dürfen. Ein Blindkauf wird's definitiv nicht, der lieber an der K?setheke. ?

  • ANZEIGE
  • lealuna Es gibt halt 8 unterschiedliche Würfelarten: K?sewürfel, Ananaswürfel, Krabben, Hunde, Katzen, Lamas, Biber und Dinosaurier. ;)

    Weshalb hier K?se und Ananas in Laufduellen mit Tieren verwickelt sind, wei? ich allerdings auch nicht so genau ... ^^

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele t?tig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz pers?nliche Meinung von mir.

    2 Mal editiert, zuletzt von Thygra ()

  • Vielleicht ist die Frage absurd, aber darf man graue oder dunkelgraue Würfel auch kaufen?

    Zu welchem Preis?


    Und rein aus Neugierde, ist das Einlegerblatt jetzt neu hinzugekommen? Ich hatte das zuerst gelesen und fand danach die Anleitung recht klar!

    Nur ein komplett Glossar h?tte ich auch begrü?t und ein Hinweis wozu die Aufbewahrungsbox dient.

  • Vielleicht ist die Frage absurd, aber darf man graue oder dunkelgraue Würfel auch kaufen?

    Zu welchem Preis?

    Du darfst die Grauen zum Preis 0 nehmen, wenn du einen Würfel durch eine F?higkeit nehmen darfst.


    Von Kaufen steht nix in den Regeln, von daher würde ich sagen Nein, wüsste aber auch nicht, was dagegen spr?che. Kauf halt 1 grauen Würfel für 0. Meist ist man ja froh, wenn man sie los ist. ?

  • Vielleicht ist die Frage absurd, aber darf man graue oder dunkelgraue Würfel auch kaufen?

    Zu welchem Preis?

    Du darfst die Grauen zum Preis 0 nehmen, wenn du einen Würfel durch eine F?higkeit nehmen darfst.

    Die Frage ist nicht abwegig und so muss es sein - warum sonst sind 12 dunkelgraue Würfel drin, wenn maximal 8 bei Beginn vergeben werden? Die Regeln schweigen sich dazu aus (hab zumindest nichts gefunden).

    "So viele Spiele... wann hast Du denn damit angefangen?" - "Wann hast Du damit aufgeh?rt?"

    "pimp my game" - Bauanleitungen zu Inserts aus Schaumkern, Bemalungen, ... siehe Linkliste auf meiner Pinnwand

  • In den Regeln steht, dass man, wenn man zum Beispiel Würfel im Wert seiner Fans nehmen darf, graue nehmen darf, die dann 0 kosten. Sonst k?nntest du den Effekt ja erst ab 2 Fans nutzen.

  • Du darfst die Grauen zum Preis 0 nehmen, wenn du einen Würfel durch eine F?higkeit nehmen darfst.

    Die Frage ist nicht abwegig und so muss es sein - warum sonst sind 12 dunkelgraue Würfel drin, wenn maximal 8 bei Beginn vergeben werden? Die Regeln schweigen sich dazu aus (hab zumindest nichts gefunden).

    Genau, wegen der Anzahl der Würfel kam ich auch drauf.

    Danke!

  • Weil hier gefühlt alle über die Grafik l?stern, mal eine andere Frage. Gef?llt die nur mir?

    Ich fand die echt ansprechend für ein lustiges Familienspiel (hat mich aber auch echf an Spongebob erinnert und obwohl ich das wiederum nicht mag, für direkte Spa? und Spiellaune gesorgt...)

  • ANZEIGE
  • Weil hier gefühlt alle über die Grafik l?stern, mal eine andere Frage. Gef?llt die nur mir?

    Ich fand die echt ansprechend für ein lustiges Familienspiel (hat mich aber auch echf an Spongebob erinnert und obwohl ich das wiederum nicht mag, für direkte Spa? und Spiellaune gesorgt...)

    +1

    War für mich aufgrund des Covers ein Blindkauf :thumbsup:

  • Weil hier gefühlt alle über die Grafik l?stern, mal eine andere Frage. Gef?llt die nur mir?

    Ich fand die echt ansprechend für ein lustiges Familienspiel (hat mich aber auch echf an Spongebob erinnert und obwohl ich das wiederum nicht mag, für direkte Spa? und Spiellaune gesorgt...)

    Nein. Das Cover ist missglückt, aber die Spielgrafik find ich super und ein echtes Highlight! ?

  • Naja, im Kern ist es enzymatisch verdickte Milch. Vergammeln tut der K?se dann sp?ter selbst.

    ...und irgendjemand hat dann mal gesagt: "Oh, das stinkt ja fürchterlich! Muss ich probieren, ist bestimmt lecker." ^^

    Witzigerweise wurde K?se erfunden, um Milch haltbarer zu machen. :)

    Pauschal stinken tut K?se auch nicht. Man erzeugt halt anderen K?se mit anderen Bakterien, wodurch die K?se unterschiedlich schmecken, und manche davon entwickeln dabei einen Geruch, den manche Leute unappetitlich, und andere eben appetitanregend finden.

    Von daher: Nein, das hat niemand so je gesagt. :)

    Einmal editiert, zuletzt von Huutini ()

  • ANZEIGE
  • Ich hab endlich etwas Zeit nochmal ausführlicher zu Antworten.


    Ich habe nun verstanden worum es dir geht. Simple Rechthaberei. Warum würde man sonst Ich habe aber nie behauptet die Regel w?re falsch oder lückenhaft oder ich h?tte sie nicht verstanden. Ich habe geschrieben ich finde die Regel verbesserungswürdig. Das ist kein formulierter Fakt sondern eine Meinung. Mir wegen anderer Meinung Rezeptionsprobleme zu unterstellen finde ich frech. Vor allem hat der Redakteur von Pegasus exakt die beiden von mir monierten Stellen in der deutschen Regel in die von mir vorgeschlagene Richtung konkretisiert. Leidet der auch an Rezeptionsproblemen? Soll er solche Regelkonkretisierungen in Zukunft sein lassen oder vorher bei dir nachfragen ob du die Regel verstanden hast? Anscheinend habe ich eine dich recht gute Rezeption und schaffe es darüber hinaus mich in andre hinein zu versetzen.

    Ich verstehe aber immer noch nicht denn Sinn, wenn jemand Regeln als verbesserungswürdig empfindet ihn überzeugen zu müssen, dass er diese nicht als verbesserungswürdig zu empfinden hat. Was geht dir verloren, wenn Regeln klarer geschrieben sind? Vielleicht bin ich da einfach zu sozial veranlagt.


    Man soll ja aus Fehlern lernen. Beim n?chsten Mal werde ich es tunlichst unterlassen einen solchen Thread hier zu starten und einfach dem Verlag eine Email schreiben. Da ist vermutlich anderen mehr mit geholfen.

    Einmal editiert, zuletzt von sychobob ()

  • Achtung Fangfrage:

    Wann darf denn ein Spiel als Familienspiel bezeichnet werden?

  • Wann darf denn ein Spiel als Familienspiel bezeichnet werden?

    Du darfst ein Spiel jederzeit als Familienspiel bezeichnen. Aber darum ging es ja nicht. Du hattest den Eindruck erweckt, dass AEG das Spiel als Familienspiel deklariert. Und das stimmt eben nicht.

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele t?tig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz pers?nliche Meinung von mir.

  • Vielleicht auch ein sch?nes Beispiel, wo man der Meinung sein kann, dass es ja geregelt ist und dennoch zu Missverst?ndnissen verleitet:


    In der Anleitung steht zu Cubela Libre ausdrücklich drin, dass man den Würfel abgeben muss, wenn man ihn einsetzt, um einen Fehlwurf zu vermeiden. Auf der Karte zu Cubela Libre steht dieses m.E. durchaus wichtige Detail jedoch leider nicht - im Gegensatz zu allen anderen Karten, bei denen der EInsatz der Unterstützung dazu führt, dass der Würfel abgegeben werden muss. Wir haben das leider die ganze Zeit falsch gespielt, bis mal ein misstrauischer Blick in die Anleitung geworfen wurde, da die F?higkeit angesichts der Kosten von 2 Münzen doch recht heftig erschien.


    Klar kann man hier sagen, dass es ja in der Anleitung korrekt beschrieben steht. Dennoch bin ich der Meinung, dass - wenn man schon Schnellüberblickkarten für das Spiel vorsieht - diese wenigstens eindeutig und einheitlich sein sollten.

  • In der Anleitung steht zu Cubela Libre ausdrücklich drin, dass man den Würfel abgeben muss, wenn man ihn einsetzt, um einen Fehlwurf zu vermeiden. Auf der Karte zu Cubela Libre steht dieses m.E. durchaus wichtige Detail jedoch leider nicht - im Gegensatz zu allen anderen Karten, bei denen der EInsatz der Unterstützung dazu führt, dass der Würfel abgegeben werden muss.

    Hier der Text der Karte Cubela Libre: "Erleidest du einen Fehlwurf, gib diesen Würfel ab, um den Fehlwurf zu ignorieren."

    Kannst du bitte mal ein Foto deiner Karte hochladen, wenn du meinst, bei dir steht das nicht drauf? Da musst du einen sehr seltenen Fehldruck erhalten haben ...

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele t?tig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz pers?nliche Meinung von mir.

  • Touché...in dem Fall best?tige ich Rezeptionsprobleme meiner- bzw unsererseits. Allenfalls der Aufbau der Karte ist ein anderer, da bei den anderen i.d.R. unten in einer extra Zeile steht "Gib diesen Würfel anschlie?end ab" oder so. Ich ziehe meinen Einwand zurück :$

  • Der Aufbau der Karte ist anders, weil es keine Unterstützungsf?higkeit ist.

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele t?tig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz pers?nliche Meinung von mir.