Spieleschmiede live am 14.03.2021

Bitte bewerte: Dune: Imperium
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Da ich hierzu noch nichts gefunden habe, wollte ich einmal darauf aufmerksam machen: am 14.03. dieses Jahres bietet die Spieleschmiede erneut Live-Programm an. Das Ganze nennt sich "Spieleschmiede live": Spiele-Offensive.de Online Expo


    Das Programm soll wohl, soweit ich es sehe, einen Einblick in die Welt des Crowdfundings und der Schmiedevorg?nge geben. Zumindest deuten einige Programmpunkte darauf hin.

    An Verlagen sind allerdingshaupts?chlich die Schmiede-eigenen Verlage da, ich konnte au?er diesen nur einen Programmpunkt mit Ravensburger und etwas zu Horrible Guild entdecken.


    Obwohl mich solche Aktionen meist weniger interessieren und ich selten Zeit dafür finde, gibt es hier ein paar Programmpunkte, die mich doch interessieren würden. Den Programmpunkt "Spieleschmiede ist schei?e!" zum Beispiel überlege ich mir anzuschauen, da ich neugierig bin, wie die Schmiede-Verantwortlichen Stellung zu den oft gestellten Kritikpunkten an der Schmiede nehmen (zumindest hoffe ich das). In eine ?hnliche Richtung k?nnte "Frag die Schmiede!" gehen.


    Mal schauen, ob ich am Sonntag zwischendurch Zeit finde, mal da rein zu schauen.

  • ANZEIGE
  • Eben um 11:30 reingeschaut, für knapp 10 min gefolgt und ausgemacht.

    Nix für mich, ist "Eigenvorstellung" eigentlich nie!


    Da ich mit der Schmiede eh keine Berührungspunkte habe, wie mit der SO insgesamt, ist das für mich verschenkte Lebenszeit.


    Da besch?ftige ich mich jetzt lieber mit dem neuen Regelheft von #EraOfTribes . ;)




    Der Gernspieler

    Wenn immer der Klügere nachgibt, wird nur dummes getan!

  • Das Programm ist zum Glück vielf?ltig und beinhaltet nicht nur die Vorstellung der eigenen Projekte/Produkte. Gerade geht es darum, ob Spieleentwicklung durch Crowdfunding beeinflusst wird.

    ?bersetzt & lektoriert Spiele für div. Verlage und probiert Spiele in allen m?glichen Stadien aus. Schreibt darüber mit Freunden auf erklaerpeer.de

  • um 15h10 : Spielschmiede ist Schei?e.

    Das Internet hat bekannterma?en immer recht. Facebook sagt: Alles Mist hier, unknowns ist voller Rants und überhaupt sagt der Schwager einer Freundin ihrer Tante...


    Wie "schlecht" ist die Spieleschmiede wirklich?

    startet ca. 15:10 Uhr

  • Also ich würde ja gerne bisschen schauen, aber die k?mpfen da von Session zu Session mit ihrer Verbindung, Leistugnsqualit?t etc... :D

  • um 15h10 : Spielschmiede ist Schei?e.

    Das Internet hat bekannterma?en immer recht. Facebook sagt: Alles Mist hier, unknowns ist voller Rants und überhaupt sagt der Schwager einer Freundin ihrer Tante...


    Wie "schlecht" ist die Spieleschmiede wirklich?

    startet ca. 15:10 Uhr


    Den Teil habe ich mir angeschaut, und fand ihn wirklich interessant.

    Im Endeffekt war die Aussage: wir h?ren eure Kritik und arbeiten daran.


    • Werbung auf den Innenschachtelseiten soll es zumindest bei Deluxe-Ausgaben nicht mehr geben
    • Das Thema "günstiger als für Schmiede" wird beachtet. Es soll gelten: min. 1 Jahr nach der Auslieferung an die Schmiede wird es das Spiel nicht günstiger als für die Schmiede geben. Dabei sollen auch Kombinationen mit anderen Rabatten wie dem 2-Gutschein beachtet werden. Ich würde vermuten das Aktionen wie die X-MAS-Aktion nicht dazu geh?ren, aber das wurde nicht gesagt.
    • Problemen mit der ?bersetzungsqualit?t wurde dadurch entgegengewirkt, dass das Team deutlich vergr??ert wurde.
    • Problemen mit der Kommunikation mit den Schmieden soll auch so begegnet werden
    • Eine neue Webseite für SO und Schmiede ist in Arbeit, leider wurde nicht gesagt, wann man ungef?hr damit rechnen kann. In Arbeit ist sie glaube ich schon seit l?ngerem.


    Zumindest diese Stunde hat mir gut gefallen, in anderen "Panels" habe ich nur ab und zu "reingezappt".

    Einmal editiert, zuletzt von sg181 ()

  • ANZEIGE
  • jetzt müsste man mal nachrechnen, aber das Frankenstein-Spiel und Die rote Kralle, die heute für 50% reduziert angeboten wurden, sind ziemlich genau ein Jahr her, oder? Klar, war beides auch extrem knapp im Erreichen des Schmiedeerfolgs, da sind sie wahrscheinlich au?erhalb sonst kaum was losgeworden. Trotzdem seltsame ?berkreuzkommunikation.

  • jetzt müsste man mal nachrechnen, aber das Frankenstein-Spiel und Die rote Kralle, die heute für 50% reduziert angeboten wurden, sind ziemlich genau ein Jahr her, oder? Klar, war beides auch extrem knapp im Erreichen des Schmiedeerfolgs, da sind sie wahrscheinlich au?erhalb sonst kaum was losgeworden. Trotzdem seltsame ?berkreuzkommunikation.

    Also zumindest Die Rote Kralle wurde Ende 2018 ausgeliefert ...

  • jetzt müsste man mal nachrechnen, aber das Frankenstein-Spiel und Die rote Kralle, die heute für 50% reduziert angeboten wurden, sind ziemlich genau ein Jahr her, oder? Klar, war beides auch extrem knapp im Erreichen des Schmiedeerfolgs, da sind sie wahrscheinlich au?erhalb sonst kaum was losgeworden. Trotzdem seltsame ?berkreuzkommunikation.

    Also zumindest Die Rote Kralle wurde Ende 2018 ausgeliefert ...

    Ja, da hat mein Ged?chtnis nicht gut funktioniert, Franky gab es schon Ende 2019. Das relativiert es dann doch.

  • Es hie? min. 1 Jahr, wobei es auch 11 Monate und ein paar Tage sein k?nnen..

    Und auf die (eine der?) XMAS Aktion sind sie auch eingegangen und meinten, dass das einfach durchgerutscht ist.

    Fehler passieren halt nun mal, sind auch nur Menschen ;)

  • Ich habe einigen Beitr?gen gesehen und fand diese interessant. Gerade die Reaktion auf Kritik war ein guter Einfall. Es h?tte sicher einigen geholfen hier auch mal der anderen Seite zuzuh?ren, das klang n?mlich ziemlich schlüssig. Sch?n auch, dass der Aktion "Spielend für Toleranz" auch ein Zeitfenster einger?umt wurde.

    Den Teil zur Logistik fand ich spannend. Da h?rt man sonst ja recht wenig darüber. Das h?tte man noch Ausbauen k?nnen. Vielleicht das n?chste Mal auch mit jemanden vom Zoll, der sich rechtfertigen kann :)

    Die letzte Talkrunde ist leider trotz Moderationversuche immer wieder zur schon besprochen Kritik umgeschwengt. Diskussion und Meinungsaustausch ist halt schwierig, wenn man sich jemanden einl?dt, der Sachverhalte so deutet wie es ihm passt und Gegenstimmen übert?nt.


    Besonders beeindruckend fand ich die Ausdauer: Frank, Sven und der Malte haben ja quasi von morgens bis abends durchgezogen ohne Ermüdungserscheinungen. :thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von jorl ()

  • Ich war dieses Mal leider auch nur sporadisch dabei, aber die Teile, die ich gesehen habe, waren interessant und von guter Qualit?t. Manchmal gab es mit den externen Interview-Partnern im Home Office zwar Verst?ndigungsschwierigkeiten und Lags, aber daran ist man mittlerweile als "Homie" ja aus erster Hand gew?hnt.

    Also ein dicker DAUMEN NACH OBEN und ein fr?hliches GERNE WIEDER! an das Team der SO & Spieleschmiede.

  • ANZEIGE
  • Das Thema "günstiger als für Schmiede" wird beachtet. Es soll gelten: min. 1 Jahr nach der Auslieferung an die Schmiede wird es das Spiel nicht günstiger als für die Schmiede geben. Dabei sollen auch Kombinationen mit anderen Rabatten wie dem 2-Gutschein beachtet werden. Ich würde vermuten das Aktionen wie die X-MAS-Aktion nicht dazu geh?ren, aber das wurde nicht gesagt.

    Wobei ich bei diesem Punkt skeptisch bin, ob es wirklich so umgesetzt wird. Aktuelles Beispiel von gestern. Imperator Box von eine Wundervolle Welt für 98( inklusive Gutschein). Ja ich wei? ist nur 1 günstiger und trotzdem hat man ein paar Stunden nach dieser Aussage sein Versprechen gebrochen.

  • Ich war fast die ganze Zeit dabei, wenn auch nicht immer mit voller Konzentration 8-))

    Sehr gefallen haben mir die kritischen Selbstreflektionen, bei denen eine recht starke kommunikation mit dem Chat stattfand. Es gab u.a. den Vorschlag für einen regelm??igen Update-tag (auch im Hinblick auf die Spieleschmiede Projekte). das wurde zum Schlu? anscheinend aufgegriffen und das team will 1x pro Monat eine Art Chat-Veranstaltung machen auf welcher live alle brennenden Fragen gestellt werden k?nnen.

    Das w?re eine echte Verbesserung der direkten Kommunikation!

  • Huutini

    Tats?chlich wurde im gestrigen Live-Stream gesagt, dass man versucht, auch Konstellationen mit dem 2-Gutschein oder anderen Rabatten zu berücksichtigen.

    Insofern also schlechtes Timing, wobei ich pers?nlich Unterschiede von bis zu 1 nicht beachten würde.

  • Insofern also schlechtes Timing, wobei ich pers?nlich Unterschiede von bis zu 1 nicht beachten würde.

    Natürlich tun 1 niemanden weh. Aber es wurde halt im Video so getan, als ob es so gut wie nie vorkommt. Z.B. Zona wurde gegen Weihnachten an die Schmiede ausgeliefert, gleichzeitig konnte man es im Shop am 24.12 günstiger kaufen (4-5). Es ist halt nicht f?rderlich, wenn die Schmiede ihr Spiel teilweise nichtmal erhalten haben und es bereits günstiger angeboten wird.

  • ANZEIGE
  • Wer sich bei 98 vs 99 Euros nach Gutscheinnutzung aufregt, der hat einfach nur Spa? am aufregen. Würde ich stumpf ignorieren.

    In der modernen Social Media Welt scheint es manchmal üblich zu sein, immer weiter fest draufzuhauen, wenn irgendwas oder irgendwer erstmal zum beliebten Ziel geworden ist. Das hilft doch überhaupt nicht weiter. Wenn die Schmiede die wirklichen Probleme angehen würde, z.B. die schlechteren Updates von ihren Kampagnen im Vergleich zu parallel laufenden Kickstarter-Kampagnen, anstatt sich mit so einem Pippifax-Krempel zu besch?ftigen, dann w?re den Schmieden doch mehr geholfen.

  • Ich sehe das ein wenig anders. Solange ich als Schmied mit relativ gro?er Wahrscheinlichkeit davon ausgehen kann, dass ich das geschmiedete Projekt nach einer kurzen Wartezeit (manchmal ja leider noch vorher) zu gleichen oder sogar günstigeren Konditionen (und da ist es mir auch egal, ob ich dafür einen Gutschein benutzt habe oder nicht, günstiger ist günstiger) bekommen kann, gibt es für mich de facto keinen Grund zu schmieden.
    Auch wenn es da nur um einen Euro oder Cent geht, w?re das langfristig das Aus für die Schmiede, weil dann wirklich nur noch die Fanboys und -girls (und die Abzeichen-J?ger im SO-Forum) Projekte schmieden.

    Unabh?ngig davon dürfen natürlich auch bei der Spiele-Offensive Fehler passieren, solange man dann nach L?sungen sucht und die Fehler nicht immer und immer wieder wiederholt.

  • Wer sich bei 98 vs 99 Euros nach Gutscheinnutzung aufregt, der hat einfach nur Spa? am aufregen. Würde ich stumpf ignorieren.

    In der modernen Social Media Welt scheint es manchmal üblich zu sein, immer weiter fest draufzuhauen, wenn irgendwas oder irgendwer erstmal zum beliebten Ziel geworden ist. Das hilft doch überhaupt nicht weiter. Wenn die Schmiede die wirklichen Probleme angehen würde, z.B. die schlechteren Updates von ihren Kampagnen im Vergleich zu parallel laufenden Kickstarter-Kampagnen, anstatt sich mit so einem Pippifax-Krempel zu besch?ftigen, dann w?re den Schmieden doch mehr geholfen.

    Da gebe ich Dir zu 100% recht. Leider gibt es gerade wegen solcher Sachen heutzutage sofort einen Shitstorm, so dass darauf reagiert werden muss und die eigentlichen Baustellen bleiben mangels Ressourcen l?nger liegen. Ist halt in vielen Bereichen heutzutage so. Hauptsache aufregen.... :rolleyes:

  • Solange ich als Schmied mit relativ gro?er Wahrscheinlichkeit davon ausgehen kann, dass ich das geschmiedete Projekt nach einer kurzen Wartezeit [...] zu gleichen oder sogar günstigeren Konditionen [...] bekommen kann, gibt es für mich de facto keinen Grund zu schmieden.

    Eben nicht. Die Schmiede-Kritiker verweisen ja immer nur auf Einzelf?lle. Das ist ungef?hr so sinnvoll wie man man einen einzelnen Lotto-Gewinner als Beleg dafür nehmen würde, dass Lotto-Spielen eine gute Idee w?re, um damit reich zu werden. Dass ein gro?er Anteil der Spieleschmiede-Kampagnen aus, sagen wir mal, 2019 im Jahre 2020 günstiger zu bekommen war, ist n?mlich noch l?ngst nicht bewiesen. Erst dann w?re das "mit relativ gro?er Wahrscheinlichkeit davon ausgehen k?nnen" zutreffend.

  • Abgesehen davon, dass du mit deiner F?rderung im allgemeinen einfach eine deutsche Version ?bestellst.“


    ?Bestellen“ die zu wenige, gibt es im Zweifel keine deutsche Version.


    Mir pers?nlich ist die deutsche Version (und das frühe Erhalten) wichtiger als ein paar Euro Unterschied.

  • Ich sehe das ein wenig anders. Solange ich als Schmied mit relativ gro?er Wahrscheinlichkeit davon ausgehen kann, dass ich das geschmiedete Projekt nach einer kurzen Wartezeit (manchmal ja leider noch vorher) zu gleichen oder sogar günstigeren Konditionen (und da ist es mir auch egal, ob ich dafür einen Gutschein benutzt habe oder nicht, günstiger ist günstiger) bekommen kann, gibt es für mich de facto keinen Grund zu schmieden.
    Auch wenn es da nur um einen Euro oder Cent geht, w?re das langfristig das Aus für die Schmiede, weil dann wirklich nur noch die Fanboys und -girls (und die Abzeichen-J?ger im SO-Forum) Projekte schmieden.

    Unabh?ngig davon dürfen natürlich auch bei der Spiele-Offensive Fehler passieren, solange man dann nach L?sungen sucht und die Fehler nicht immer und immer wieder wiederholt.

    Das trifft auf den Handel und auf Kickstarter genauso zu. Die Zeiten sind vorbei, wo du nach einem Kickstarter das Spiel für das doppelte verkaufen konntest. Ja, es gibt Ausnahmen, aber die Regel ist, dass selbst neue Spiele, direkt nach der SPIEL, dort noch als Neuheit hochgejubelt, im Weihnachtskalender landen k?nnen. Dann gibt es Webshops, die sich mit Preisen unterbieten, mit Rabattgutscheinen um sich werfen. Dann gibt es noch exklusive Kickstarter, die in einem zweiten Kickstarter günstiger werden, die Deluxe Material doch sp?ter verkaufen...

    In einer Kultur, wo die Leute geile Schn?ppchenj?ger sind und sich über 1 bei der Spieleschmiede brüskieren, wird der Preiskampf immer toben. Ihr schaufelt euch das "Grab" eigentlich selber.

  • MetalPirate nur weil dir die Preispolitik nichts ausmacht, sollte man es nicht ignorieren. Für mich sind die Updates zum Beispiel kein gr??eres Problem, sondern eher die ?bersetzungsqualit?t bzw. man im Vorfeld nicht sehen kann, wer für die ?bersetzung zust?ndig ist.

    Aber es als kein Problem zu sehen und alle nieder zu schreiben, für die es ein Grund ist nicht mehr in der Schmiede mit zu machen, ist einfach schei?e und ganz ganz schlechter Diskussionstil. Nach dem Motto "meine Meinung ist die richtige und wer das nicht so sieht, ist eh nur ein dummer Social Media Troll"

    Einmal editiert, zuletzt von Rei ()

  • ANZEIGE
  • Wenn ein Spiel irgendwann sp?ter 1% günstiger ist als bei der Spieleschmiede-Kampagne, dann kann man das gerne problematisch finden. Aber dass Spiele irgendwann auch günstiger werden, halte ich für relativ normal. Ist den Schmieden denn geholfen, wenn das Spiel in Zukunft dann exakt 12 Monate nach der Kampagne günstiger wird anstatt nach 10 Monaten? Da halte ich andere Punkte, z.B. die ?bersetzungsqualit?t oder die Updates w?hrend der Kampagne, für deutlich relevanter.

    Idealerweise l?st die Schmiede alle ihre Probleme auf einmal, und ja, Preisstabilit?t ist durchaus eines davon. Aber bei begrenzten Ressourcen sagt die Praxis, dass man manchmal priorisieren muss und da sehe ich anderes weiter vorne.

  • Naja, wenn sich jemand über 1 oder 2 Euro, noch dazu mit irgendwelchen Gutscheinaktion aufregt, wobei das auch noch Sonderf?lle sind, dann fehlt da bei mir das Verst?ndnis ebenfalls. Wenn kurz nach der Kampagne ein Sonderangebot gemacht wird, dann w?re ich da eventuell ebenfalls etwas ver?rgert, aber wenn da irgendwer mal nicht an eine Konstellation mit einem Gutschein gedacht hat - sorry, das ist in meinen Augen dann ebenfalls wirklich l?cherlich, deswegen ein ?Fass aufzumachen“. Da fehlt IMHO einfach jede Relation. Zumal ja ganz klar kommuniziert worden ist, dass das auf dem Schirm ist und dass das nicht mehr vorkommen sollte und ebenfalls klar erkennbar ist, dass diesen Worten auch ein echtes Bemühen folgt. Also da kann man die Kirche auch mal im Dorf lassen und dann kann man durchaus auch mal die kritisierenden kritisieren.


    Viele Grü?e,

    Andreas.

  • Abgesehen davon, dass du mit deiner F?rderung im allgemeinen einfach eine deutsche Version ?bestellst.“


    ?Bestellen“ die zu wenige, gibt es im Zweifel keine deutsche Version.

    Auch das sehe ich anders: Ich nehme als Schmied dem Verlag das Risiko, ein Spiel am Markt vorbei zu produzieren und auf einem Gro?teil der Erstauflage sitzen zu bleiben. Dass ich dafür auch eine Gegenleistung haben m?chte (ob nun Rabatt, gute Betreuung w?hrend der Kampagne mit Einblick in die Abl?ufe, Dev-Diaries etc., Exklusivit?t, Stretchgoals oder foreninterne Abzeichen), hat nichts mit Geiz zu tun, sondern ist v?llig normal.

  • MetalPirate nur weil dir die Preispolitik nichts ausmacht, sollte man es nicht ignorieren. Für mich sind die Updates zum Beispiel kein gr??eres Problem, sondern eher die ?bersetzungsqualit?t bzw. man im Vorfeld nicht sehen kann, wer für die ?bersetzung zust?ndig ist.

    Aber es als kein Problem zu sehen und alle nieder zu schreiben, für die es ein Grund ist nicht mehr in der Schmiede mit zu machen, ist einfach schei?e und ganz ganz schlechter Diskussionstil. Nach dem Motto "meine Meinung ist die richtige und wer das nicht so sieht, ist eh nur ein dummer Social Media Troll"

    Das ist bei MetalPirate v?llig normal, das kann man irgendwann ausblenden (man überliest dann tats?chlich seine immer wieder eingestreuten "Alleinige-Wahrheit-Beanspruchungsfloskeln und -füllw?rter). ;)

  • Bavarred Das gilt meiner Meinung nach vielleicht, wenn das Spiel so oder so gemacht würde; in der Vergangenheit gab es diverse Spiele, die eben nicht übersetzt wurden.


    Ohne besondere Vorteile kaufe ich im Allgemeinen auch erst, wenn ein Spiel rauskommt. Es liegt also am Verlag, mich da zu überzeugen. Wenn ein Spiel so oder so produziert wird (weil zB F?rdersumme erreicht ist), warte ich ggf. Sollte das anders sein oder Komponenten zu bekommen sein, von denen ich sp?ter nicht mehr wei?, ob ich sie bekomme, f?rdere ich.


    Ganz normale Kosten-/Nutzen-Abw?gung.

  • Die Schmiede-Kritiker verweisen ja immer nur auf Einzelf?lle.

    Tats?chlich ist es mir letztes Jahr bei 4 Schmiedeprojekten aufgefallen, die ich selbst gef?rdert oder interessiert war (Zona, Wundervolle Welt, Brüssels und der perfekte Moment). Bei diesen Titeln konnte man die Spiele teilweise vor oder w?hrend der Erscheinung günstiger in der SO kaufen (Wenn es denn mal 10Monate w?ren). Habe mir vielleicht 10-15Spiele n?her in der Schmiede angeschaut die letztes Jahr ausgeliefert wurden. Da finde ich die Quote schon bedenklich. Die Aussage von Frank das ihm nur 2 Projekte bekannt sind in denen das überhaupt mal passiert ist (My Little Scythe und eine wundervolle Welt) erweckt den Eindruck das es sie gar nicht interessiert. Bei Zona z.B. wurde in den Kommentaren des Projektes darüber diskutiert, eine Reaktion der Schmiede gab es nicht.


    wenn da irgendwer mal nicht an eine Konstellation mit einem Gutschein gedacht hat

    Seien wir mal ehrlich den 2 Gutschein der SO verwendet doch fast jeder. Der wird doch sogar bei den Brettspiel-angeboten angezeigt.

    Wer sich bei 98 vs 99 Euros nach Gutscheinnutzung aufregt, der hat einfach nur Spa? am aufregen. Würde ich stumpf ignorieren.

    Ich habe mich nicht über den 1 aufgeregt. Ich hatte nur den Stream gesehen mit der Aussage es sind nur 2 Projekte bekannt. Für mich war die Aussage und die Reaktionen zu dem Thema eindeutig, dass die Schmiede in dem Bereich kein Problem sieht. Ich fand’s nur amüsant das sie am gleichen Tag ihre Aussage widerlegen, obwohl es nur 1 war.

  • Ich werfe das noch einmal in den Ring, wieso findet ihr das bei der Spieleschmiede verwerflich, aber in anderen Situationen nicht? Preisverfall nach Neukauf, Kickstarter, 2te Editionen, Komponentenverkauf, trotz Kickstarter Exklusivit?t? Der Markt ist durchzogen mit (extremen) Preisverfall.