Cthulhu - Masken des Nyarlathotep

Bitte bewerte: Praga Caput Regni
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Da es noch keinen thread dazu gibt, mache ich mal einen auf.


    Es geht um ein pen&paper Spiel, also alle die da gar kein Interesse haben, k?nnen weiter gehen, hier gibt's nichts zu sehen :D


    Bin mir nicht sicher, ob und in welcher Form ich hier einsteige, aber sehr interessant und edel sieht das ganze schon aus.

    Für mich, der nur d&d kennt, steht erstmal die Frage, wie es sich spielt. Erfordert noch etwas Info Arbeit für mich, um mir da klar zu werden.


    Habt ihr Interesse daran?


    Der link dazu hier


    CTHULHU - Masken des Nyarlathotep


    Und ein Video, wo es vorgestellt wird:

    [Externes Medium: https://youtu.be/Uns08KtiHd4]

  • ANZEIGE
  • Die Cthulhu-Pegasus-Produkte sind der Wahnsinn.


    Ich habe die Masks vor vielen Jahren mit der ersten deutschen Edition geleitet und kann nur sagen, dass es ein bleibendes Erlebnis war. Aber es ist bestimmt auch die t?dlichste Kampagne, die ich kenne, bzw. gespielt habe. In der alten Version wird sogar dazu geraten, gleich mehrere Charaktere zu erstellen, damit man beim Tod gleich weiterspielen kann. Das wird sich bestimmt nicht ge?ndert haben ;)

  • Wir sind gerade (von Corona unterbrochen) mitten in der Kampagne. 7. Edition Regeln und die deluxe Ausgabe von Masks im Schuber. Die ist wirklich ganz toll gemacht; auch optisch ein Schmuckstück.

    Bis jetzt gef?llt mir das ganz ausgezeichnet. Und bei CoC sollte man sowieso immer einen Investigator in Reserve haben. :)

  • Ich hab hier noch einige alte Sch?tzchen von CoC rumstehen (und.a. Masken des Nyarlathotep, Berge des Wahnsinns und Horror im Orientexpress). Hab damals auch die Deluxe Lederband Version von BdW gebacken über Startnext. Ein einfach phantastisches Produkt und Schmuckstück der Sammlung. Man erkennt, dass richtig, dass da viel Herzblut darin steckt. Ich gehe stark davon aus, dass das n?chste Projekt in den kommenden Jahren dann eine Deluxe ?berarbeitung von "Horror im Orientexpress" sein dürfte. Bin auch dieses Mal wieder dabei und freue mich wie wahnsinnig dann darauf den neuen Lederw?lzer in den H?nden zu halten.

  • Puh - Interesse ja... aber wir spielen auch bisher nur D&D und ich hab bereits einiges an Material zu Cthulhu stehen...


    Vorteil da sind die vielen kürzeren Abenteuer im Vergleich zu D&D - irgendwann werden wir da wohl mal was einwerfen... aber eine ganze Cthulhu Kampagne über Monate? Hmmm...


    ... aber reizt schon ?

    Top 10 (jeweils ohne Reihenfolge)

  • waldi84 Nur der Vollst?ndigkeit halber, Du verlinkst lediglich auf eine (berühmte, legend?re) Kampagne eines Rollenspiels, Du brauchst au?erdem noch (mindestens) die Grundregeln zu "Call of Cthulhu".

    D.h., "wie es sich spielt" solltest Du zu den Masken nur fragen, wenn Du keine Angst vor Spoilern hast; vielleicht, weil Du selber Spielleiter sein wirst?

    #CallOfCthulhu selbst spielt sich schon anders als #DandD :

    • Es steht weniger die Charakterentwicklung hinsichtlich der Spielwerte im Vordergrund – SCs werden selten alt und wenn, dabei eher schw?cher als st?rker
    • Die SCs sind normale Menschen ohne besondere Kr?fte; ein Teenager kann Deinen seit elf Jahren gespielten Indiana–Jones–Verschnitt einfach erschie?en, dann ist er tot
    • Es gibt keine Charakterklassen; ein Physiker ist vermutlich nicht so gut im Steuern eines Flugzeugs wie ein Pilot, aber grunds?tzlich kann er es vielleicht auch
    • Magie ist selten, schwer zu beherrschen und eher nichts, was man versuchen sollte
    • Die Welt, in der wir spielen, ist eine Fantasy-Variante unserer Welt, das hat Vor- und Nachteile
    • Z.B. kommen die SCs für Verhalten, dass für D&D–Helden typisch ist, ins Gef?ngnis (Totschlag, Diebstahl, Leichenfleddern, Einbruch usw.)
    • (Aus)rüstung, magische Waffen, Heiltr?nke usw., kurz, "loot" spielt eine ganz untergeordnete Rolle; meistens hast Du zu Spielbeginn schon den Revolver, der für Deinen Charakter die wichtigste Waffe bleibt, weil in vielen L?ndern strenge Gesetze zu Schusswaffen in Privatbesitz gelten

    Usw. usf. Glas Cannon Network hat gerade erst drei Videos zu #CallOfCthulhu gemacht, schau' Dir sowas Mal an (oder auf Deutsch bei Orkenspaltet TV).

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Herzlichen Dank für die hilfreiche Zusammenfassung.

    Ich dachte tats?chlich dass da das grundregelwerk mit dabei ist. Das ist es offensichtlich nicht, leider.


    Hab mir inzwischen einen Teil eines lets plays angeschaut und es scheint sich wirklich komplett anders zu spielen als Zb ein dnd.


    Werde mir dann evtl eher erst mal das regelwerk zulegen. Gibt es da Info Seiten, die du empfehlen kannst bzw eine Kombi? Also regelwerk und eine Sammlung von one shots oder Kampagne oder so?

  • ANZEIGE
  • Das Crowdfunding ist am Samstag zu ende gegangen und es war ziemlich Erfolgreich ;-)


    Es wurden 233.374 von 1170 Backern eingenommen.


    Jedes einzelne Stretchgoal wurde geknackt, wobei noch gesagt werden muss dass es ab 150.000 kein Stretchgoal mehr gab, aber dazu sp?ter.


    Folgende Stretchgoals wurden freigeschaltet:


    1. Deluxe Zeitungshandouts

    2. Audiohandouts

    3. Dramatis Personae-Kartendeck in einer passenden Stülpdeckelschachtel

    4. ?Eurozentrierte“ Weltkarte

    5. Investigatoren-Ausweise als Charakterb?gen

    6. Astral-Kampagne (Online Plattform ála Roll20)

    7.Carlyle-Expedition Dokumentenfolder

    8. Mehr realistische Handouts (Visitenkarten etc.)

    9. Amerika-zentrierte Weltkarte 1925

    10. Community-Wünsche (Mehr Ausweise und die Karten in A1 und A2)

    11. Zeitungs-Audiohandouts

    12. Location-Reiseflyer

    13. Kultsymbole als Stanzobjekte


    Pegasus hat sich dazu entschieden, auf Zusatzprodukte zu verzichten, au?erdem wurden keine Stretchgoals ála Würfel oder Würfelunterlagen platziert,

    da diese Dinge keinen Spielerischen Mehrwert bieten und zus?tzlich noch zu Verz?gerungen bei der Auslieferung führen.

    Aktuell kann man das bei dem Ulisses Verlag sehen, die bekommen die Sachen nicht ran, da vieles in China Produziert wird.


    Ich habe selber 200 in das CF gesteckt und komme damit sehr günstig weg, wenn man sich die Tonnen von Material anschaut.


    Bei dem Expeditionsmitglied sind folgende Dinge drin:


    Die Basisausgabe


    Aufgeteilt in vier Hardcover mit insgesamt mehr als 650 Seiten

    112 ungebundene Seiten Handouts

    Gemeinsam verpackt in einem stabilen Schuber


    Masken des Nyarlathotep Sichtschirm


    Sichtschirm mit drei Panels im Querformat

    Stabiles Material

    Innenseite bestückt mit nützlichen Tabellen, Kurzübersichten zu auftretenden Personen und mehr – Ma?geschneidert für die Masken des Nyarlathotep

    Ausschlie?lich im Rahmen dieses Crowdfundings erh?ltlich


    Masken des Nyarlathotep Handoutbox


    Produziert aus stabilem Material mit unsichtbarem Magnetverschluss

    Zur Lagerung von Sichtschirm, Notizen und zus?tzlichem Material

    Ausschlie?lich im Rahmen dieses Crowdfundings erh?ltlich

    Gefüllt mit Spielleitercheatsheets (Hilfreiche und wiederholt ben?tigte Informationen aus der Kampagne wie Ereignisabl?ufe, Reisezeiten, Hinweisdiagramme und mehr), 12 Artefakten (Aufw?ndig gestaltete Objekte, die im Laufe der Kampagne auftauchen k?nnen als konturierte, stabile Stanzobjekte), Charakterb?gen der 10 vorgefertigten Investigatoren

    Die Gr??e der Box wird angepasst, um alle physischen Stretchgoals fassen zu k?nnen


    und alle Stretchgoals, der Postbote tut mir jetzt schon leid ;-)


    Die PDF?s werden im Juli schon verschickt.

  • PzVIE Du kannst aber nicht das englische Paket im Schuber mit dem deutschen Kickstarter vergleichen.

    Nicht? Warum nicht? Was ist im deutschen mehr drinnen?

    Ich hab' 670 Seiten Adventure und Background, einen GM Screen und eine Box mit einer Tonne Handouts. Schaut mir nach demselben Inhalt aus, oder?

  • PzVIE ist das dein Inhalt? Inklusive PDFs? Wenn ja, dann würde ich trotzdem glatt antworten: Eine gute Lokalisation kostet eben.

  • Hmmm ... ist bei mir auch alles da, bis auf die Stanzsymbole, Roll20-Zugriff und Audio-Handouts (ist das ein mp3?).

    Natürlich, Lokalisierung kostet. Speziell bei so kleinen Auflagen.

    Aber 100 Eutscherln klingt schon nach einem m?chtigen Aufschlag (besonders, wenn man die übliche ?bersetzungsqualit?t von Rollenspielen kennt).

  • Meh, ich habe es verpasst. :crying:


    So etwas wie einen Late Pledge wird es hier wohl nichat geben? Gibt es denn Pledge Manager? Und kann man hoffen, so noch an eine Ausgabe zu kommen?


    Wollte es mir anschauen, aber dann ist es mir durchgerutscht.


    PS

    Und ich trauere immer noch der Berge des Wahnsinns Kampagne nach. :loudlycrying:

  • ANZEIGE
  • Hallo Claeuschen...


    Ich bin hier der neue :) Soweit ich das mitbekommen habe, werden die Bücher wohl auch regul?r in den Handel kommen (allerdings ohne die Stretchgoals).


    Ansonsten habe ich die amerikanische Version der Kampagne. Es ist stark davon auszugehen, dass die Kampagne inhaltlich die gleiche ist. Ob man die Stretchgoals für lohnenswert empfindet, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich pers?nlich finde den Gro?teil doch als relativ überflüssig. Insofern reicht mir pers?nlich die (günstigere) amerikanische Version :)


    Gru?,

    Blade