Frosted Games 1000-Teile-Puzzle bei der Spieleschmiede

Bitte bewerte: Dune: Imperium
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Bei der Spieleschmiede kann man derzeit mal was ganz neues f?rdern: Puzzle von Spielecovern zum Aufh?ngen.


    Ich finde, dies ist eine sehr sch?ne Idee, gerade für diejenigen, die ein eigenes Spielezimmer haben. Das Format 38x38 würde aber tats?chlich auch noch gut über meine Regale im Wohnzimmer passen. Leider leider ist für mich mit Cooper Island, Terra Mystika, Reykholt, ein Fest für Odin und Siderische Konfluenz noch nichts dabei, da ich keins dieser Spiele (mehr) habe.


    Im Beschreibungstext hei?t es, dass die Spiele auch unter dem künstlerischen Wert des Covers ausgew?hlt wurden. Diesbezüglich bin ich mir nicht sicher, ob man sich z.B. bei dem doch halbwegs gefloppten Reykholt einen Gefallen getan hat, auch wenn das Cover ganz nett ausschaut. Ich für meinen Teil würde jedenfalls eher meine Lieblingsspiele, bzw. die besonders hübschen davon, an die Wand h?ngen, statt eines hübschen Durchschnittsspiels.


    Für die n?chste Kampagne wünsche ich mir daher Flügelschlag und Parks ^^


    Hier noch der Link zur Kampagne:

    Frosted Games - Puzzles

    Einmal editiert, zuletzt von Anna2001 ()

  • ANZEIGE
  • Anna2001

    Hat den Titel des Themas von ?Frosted Games Puzzle bei der Spiele Offensive“ zu ?Frosted Games Puzzle bei der Spieleschmiede“ ge?ndert.
  • Diesbezüglich bin ich mir nicht sicher, ob man sich z.B. bei dem doch halbwegs gefloppten Reykholt einen Gefallen getan hat, auch wenn das Cover ganz nett ausschaut. Ich für meinen Teil würde jedenfalls eher meine Lieblingsspiele, bzw. die besonders hübschen davon, an die Wand h?ngen, statt eines hübschen Durchschnittsspiels.

    Gebe dir vollkommen Recht. Dazu kommt noch, das das Spiel bald günstiger zu haben ist, als das Puzzle :-)

  • finde die Idee ebenfalls cool - da ich neben Brett-zu-spielen mit meiner Frau auch gerne puzzle.

    Meine Kritikpunkte sind aber

    1. mir müssten (neben der Bildgrafik) die Spiele auch sehr gut gefallen, um sie bei mir im Spielezimmer aufzuh?ngen (wobei ich sie aber nicht zwangsl?ufig besitzen mu?)

    2, für ein 500 teile Puzzle ist der Preis m.E. deutlich zu hoch (gerade in Corona Zeiten bekommen Puzzlefans 1000er Puzzle nicht nur in jedem Drogeriemarkt, sondern mittlerweile auch bei Aldi und Lidl hinterhergeschmissen.). Den genannten Preis würde ich entsprechend nur dann zahlen, wenn 1) passt. Bei der aktuellen Auswahl w?re es für mit nur TM


    im Hinblick auf 1. frage ich mich, ob es nicht ohne gro?en Aufwand m?glich gewesen w?re, im Vorfeld auf die Kampagne eine Umfrage/ABstimmung bzgl. m?glicher Motive zu starten (d.h. "Stimme für 5 aus z.b. 20")., z.B. auf der Seite der Spieleschmiede/Spieleoffiensive/Unknowns.

    ?ber die Aussagekraft des Abstimmungsergebnisses kann ich zwar nur spekulieren, die Kosten w?ren m.E. aber minimal gewesen

    ferion

    3 Mal editiert, zuletzt von ferion ()

  • mussten ja sicher "frosted"-titelcover sein, für mich scheitert es an "500" teilen... 1000 w?re interessanter

    Ein Fest für Odin ist von Feuerland. Aber es stimmt natürlich insofern, dass Flügelschlag zb bei feuerland nur unter Lizenz produziert wird und man das mit stonemaier ausmachen müsste. Sicher nicht so leicht. Ich bin ja an Odin interessiert, der Dennis malt sch?ne Bilder!

  • Das hatte ich auch gesehen und mich gefragt wieso es hier nocht nicht angesprochen wurde (ich war selbst gerade auf dem Sprung).


    Die Idee finde ich nicht gut, sondern mega gut! Es gibt so viele Leute da draussen, die sie Schachteln an die Wand h?ngen, oder eigene Poster erstellen, dass es locker ein Selbstl?ufer werden k?nnte. Bei BGG sind die Artwork-Poster soweit ich das sehe auch recht gut gelaufen. Das Ganze dann noch mit einem "Spiel" (Puzzle) zu verbinden liegt eigentlich auf der Hand und dennoch hat es bis 2021 gedauert. :alter:


    Worauf ich dabei hoffe ist...


    a) Keine Werbung auf dem Puzzle (Verlag, Name des Spiels oder ?hnliches), aber sehr gerne mit Unterschrift des Künstlers unten rechts.

    b) Dass viele andere Verlage mitziehen, damit für jeden etwas dabei ist.

    c) Weitere Gr??en (Poster).

    d) Preise bei 10 bis max. 15 für Postergr??e.

  • Mich würde auch interessieren, ob der Name des Spiels drauf ist oder nicht. Mir geht es n?mlich nur um das Artwork.


    Und ich bin auch für 1.000 Teile. 2 Komplettsets würdet ihr damit schon über mich loswerden ;)

  • ANZEIGE
  • Ich finde die Idee auch gro?artig und würde auch ein 500 Teile-Puzzle nehmen, obwohl 1000 Teile besser w?ren. Bei mir scheitert es allerdings auch an der Motivauswahl.


    Es scheinen nur Frosted Games und Feuerland-Titel zu sein.

  • Ich finde die Idee super, und freue mich auf hoffentlich weitere M?glichkeiten in der Zukunft - 500 Teile sind mir zu wenig, und die aktuellen Motive rei?en mich auch nicht. Ich fand das Reykholt Cover allerdings schon immer recht hübsch, auch wenn ich das Spiel nie gespielt habe - vielleicht steige ich dann mal für dieses eine mit ein, weil ich dem Projekt an sich Erfolg g?nne und beteiligt sein m?chte.

  • Ich finde die 500 Teile gar nicht schlecht. Zum Verschenken für die Elterngeneration bestens geeignet. Als Motiv kommt dann allerdings nur Reykholt und Cooper Island in Frage.

    Bei 500-er Puzzeln ansehnliche, zielgruppenorientierte und lieferbare Schachteln zu finden, ist im Moment gar nicht so einfach ....

  • mussten ja sicher "frosted"-titelcover sein

    Nein. Sowohl Terra Mystica als auch Ein Fest für Odin sind von Feuerland (und zwar Original-Feuerland, nicht nur Lizenzprodukte).


    Ansonsten sehe ich es ?hnlich wie die meisten hier. Die Idee finde ich grunds?tzlich sehr gut (und auch den Preis in Anbetracht der Auflage v?llig in Ordnung), aber es müssten zwei Dinge gleichzeitig erfüllt sein: ein besonders gutes Spiel und dazu noch eine besonders tolle Grafik. Ein sch?nes Cover (wie z.B. Cooper Island) interessiert mich nicht, wenn mich das Spiel nicht interessiert. Und bei sowas wie Reykholt kommt dann noch dazu, dass das Cover zwar sch?n gezeichnet ist, aber leider null-komma-null zum Spiele-Setting Island passt.

    Siderische Konfluenz oder die beiden Lohausen-Grafiken f?nde ich gar nicht so verkehrt, aber auch da wird für mich nicht ganz deutlich, was man dann konkret geliefert bekommt. Das Vorschaubild mit den angedeuteten Puzzle-Teilen unten kann's ja wohl kaum sein.

  • Ich finde die 500 Teile gar nicht schlecht. Zum Verschenken für die Elterngeneration bestens geeignet. Als Motiv kommt dann allerdings nur Reykholt und Cooper Island in Frage.

    Bei 500-er Puzzeln ansehnliche, zielgruppenorientierte und lieferbare Schachteln zu finden, ist im Moment gar nicht so einfach ....

    Das würde bei mir nicht funktionieren. Meinen Eltern brauche ich nicht unter 2000, besser noch 5000 Teilen kommen. :D

  • Aber darkpact hat doch schon gesagt, dass die Puzzle vor allem für diejenigen sind, die sich gerne die Artworks an die Wand h?ngen, und ein entsprechendes Poster teurer im Versand ist als ein Puzzle in einer relativ kleinen Schachtel. Also ist die Puzzelei in erster Linie ein Nebeneffekt, um den Transport bezahlbar zu machen. Und ein bisschen Spa? ist ja dann auch dabei. Und wenn ihr 2000 Teile haben wollt, kauft halt 4 Puzzle... 8o


    Ich pers?nlich w?re eher an Bord, WEIL es (500er-)Puzzle sind. Ich finde die Cover eher so mittelgut. Poster h?tte ich mir keinesfalls besorgt. Mal schauen, ob ich bei einem Motiv noch einsteige.

  • vielleicht für einige in dem Zusammenhang interessant: Pegasus-Spiele hat in Zusammenarbeit mit Cross Cult Puzzle mit Comic-Motiven rausgebracht

    Puzzle - Cross Cult - Comics & Romane Comics puzzeln | Pegasus.de - Wir machen Spa?!

    Au?er das Mouse-Guard-Puzzle hat mich keines interessiert, aber das finde ich sehr sch?n. Also hat Pegaus bereits Erfahrung mit Puzzle-Produktion, vielleicht gucken die sich das hier ja aufmerksam an und kommen auch auf den Trichter, die Auswahl an m?glichen Titeln w?re gro? :-)

    Zur eigentlichen Spieleschmiede-F?rderung geht es mir wie den anderen. Teilweise sch?ne Motive, aber kein interessantes Spiel für mich.

  • Ich finde die Idee super.

    Letztes Jahr im Sommer/Herbst hat der Cross Cult (Comic) Verlag ein ?hnliches Projekt gestartet und Cover von ausgew?hlten Comics aus dem eigenen Haus als Puzzle (500er und 1000er) angeboten. Das war ein Gemeinschaftsprojekt mit Ravensburger. Traurig fand ich die Haltung von Ravensburger, dass sie ihr Logo nicht auf die Verpackung packen wollten, da sie anscheinend nicht mit Comics für Erwachsene in Verbindung gebracht werden wollten. Auch die Konkurrenzsituation mit Pegasus hat eine Rolle gespielt.

    Jedenfalls hat das eingeschlagen wie eine Bombe und sehr viele waren zwischenzeitlich ausverkauft. Ich habe mir eins zugelegt, bzw. für meine Frau. Das ziert jetzt unsere Wohnzimmerwand. Damals lag der Preis bei 25 pro Puzzle, heute kosten sie so zwischen 17 und 25.


    Insgesamt eine sehr sch?ne Idee

    Hier unser Motiv: Mouse Guard, h?ngt im Wohnzimmer


  • ANZEIGE
  • Ich finde die 500 Teile gar nicht schlecht. Zum Verschenken für die Elterngeneration bestens geeignet. Als Motiv kommt dann allerdings nur Reykholt und Cooper Island in Frage.

    Bei 500-er Puzzeln ansehnliche, zielgruppenorientierte und lieferbare Schachteln zu finden, ist im Moment gar nicht so einfach ....

    Das würde bei mir nicht funktionieren. Meinen Eltern brauche ich nicht unter 2000, besser noch 5000 Teilen kommen. :D

    Deine Eltern sind vermutlich auch jünger als 90 Jahre ;).....

  • Auf der Seite der Spielschmiede wird eine Puzzlematte für 15 angeboten.

    Was ist eine Puzzlematte? Hat jemand Erfahrung damit ob sich das lohnt? Vor allem der Aspekt, dass man es mit dem halbfertigen Puzzle aufrollen kann, ist interessant. Denn das würde Platz sparen und man müsste das Puzzle nicht tagelang auf dem Tisch liegen lassen.

  • Meine Eltern nutzen die Puzzlemetten regelm??ig und sind damit sehr zufrieden. Haben die mal zu Weihnachten bekommen. Das aufrollen war n?tig, falls wir mit unseren Monstern zu Besuch kommen. :)

  • Machiavelli101

    Ja, ich!


    Bekam vor Jahren mal eine geschenkt. Dünner Stoff, auf dessen Oberfl?che die Puzzleteile zwar nicht rutschten, dadurch aber auch nicht zu verschieben waren. Bisweilen etwas ungünstig, aber eine Sache, an die man sich gew?hnen kann. Das Aufrollen fand ich sehr praktisch, klappte soweit auch gut. Mittels der beiden Klettb?nder hielt das Ganze dann auch so, dass nichts herausfallen konnte.


    Unterm Strich wirklich sinnvoll, damit gerade ein gro?es Puzzle den Tisch nicht so lange belegt. Mir hat das Teil gut gefallen, wenn die Puzzlematte gut gemacht ist, sind die fünfzehn Euro eine lohnenswerte Ausgabe.

    Wir spielen gerne: Hero Realms, Arkham Horror 3, Village Attacks, Warhammer Warcry und Carcassonne!

    Solo bin ich digital unterwegs: Der Kartograph, Carcassonne, Indian Summer - und WoW Classic :daddeln:

  • Was ist eine Puzzlematte? Hat jemand Erfahrung damit ob sich das lohnt? Vor allem der Aspekt, dass man es mit dem halbfertigen Puzzle aufrollen kann, ist interessant. Denn das würde Platz sparen und man müsste das Puzzle nicht tagelang auf dem Tisch liegen lassen.

    Also ich hatte es mal mit Matte versucht und war da gar nicht glücklich mit, weil das Puzzle beim Einrollen immer an einigen Stellen auseinander gefallen ist. Das blieb nicht stabil.

    Grunds?tzlich finde ich die Idee des Einrollens aber natürlich super, des Platzes wegen, und vielleicht hatte ich auch nur Pech und andere haben bessere Erfahrungen gemacht.

  • Mir ging es ?hnlich wie Bergziege.

    Die Matte hat mehr kaputt gemacht als es gebracht hat.

    Seither nutzen wir eine super günstige Tischplatte von Ikea für 5 um darauf zu Puzzlen und das Puzzle vom Tisch zu nehmen.

    Die Platte muss natürlich bei Nichtbenutzung verstaut werden ( unter einem Bett oder hinter einer Tür oder so ).

  • Ich pers?nlich finde Ein Fest für Odin optisch ja fürchterlich aber über Geschmack l?sst sich ja bekanntlich nicht streiten - den hat man oder hat man nicht ;)^^

    Optisch mit weitem Abstand mein absolutes Lieblingsspiel ... ^^

  • ANZEIGE
  • Warum nur 500 Teile? Dazu sagt darkpact auf Twitter:

    Zitat


    Weil es ein passendes guter Werkzeug für 500 Teile gibt, aber für 1000 ich 5000 in die Hand h?tte nehmen müssen nur für das Werkzeug.

    ?bersetzt & lektoriert Spiele für div. Verlage und probiert Spiele in allen m?glichen Stadien aus. Schreibt darüber mit Freunden auf erklaerpeer.de

  • Mir ist es im übrigen egal, ob das Spiel gut ist. Ich h?nge mir ja hier ein Bild an die Wand. Ich denke, ich werde mir Odin und TM g?nnen und schauen, ob es beim n?chsten Projekt dann mehr Teile gibt :)

  • Auf dem Motiv ist wirklich nur das Motiv. Kein Spielename, kein Autor, kein Illustrator nur das pure Bild.

    Ich habe noch einige sch?ne Motive angeboten bekommen, aber zum Teil sind die echt fordernd. Ein Flügelschlag puzzelt man nicht mal eben so, weil 80% der Fl?che dieselbe Farbe haben. Wenn die Leute es dennoch kaufen m?chten, soll es nicht an mir scheitern. Aber erstmal muss diese Kampagne funktionieren.

    Was mich allerdings wirklich verwundert ist, dass so viele lieber 1000 Teile wollen. Die Ravensburger Exit-Puzzle haben 769 Teile und ich habe so viele fluchen geh?rt, dass sie 10+ Stunden dran h?ngen und es ihnen zu kompliziert und nervig waren. Ich glaube die ?berschneidung der Leute die gerne Puzzlen und Spielen ist deutlich kleiner als viele glauben.

    Dazu kommt, dass ein Puzzle-Werkzeug echt Schei?e teuer in der Herstellung ist. So etwas kann locker 5000 und mehr kosten. Nur für das Werkzeug. Zum Vergleich. Das Werkzeug für die 10 Stanztableaus in Cooper Island waren von den Kosten noch 3-Stellig. Und die Puzzle sind am Ende quadratisch, solche Werkzeuge kann ich mir auch selten bis nie von anderen Verlagen leihen. Wenn diese Kampagne gut l?uft, w?re das eine Investition, die ich nicht scheuen würde, aber hier mussten wir erstmal vorsichtig agieren.

    Und einen Dicken Dank an Feuerland, welche uns 2 der Motive zur Verfügung gestellt haben.

    Be seeing you,
    Matthias Nagy

    Das hier ist mein Privat-Account. Alle hier ge?u?erten Meinungen sind nur meine privaten Meinungen und geben nicht die Meinung von Deep Print Games oder Frosted Games wieder.

  • Wahrscheinlich bin ich hier einfach nicht die Zielgruppe :) Ich hab ja durchaus 2000er Puzzle verkehrt herum gemacht, also die Rückseite gepuzzelt - das gibt aber halt kein sch?nes Motiv ^^ Und die Krypt-Puzzle fand ich damals auch toll - ich würde mich also SEHR über sch?ne UND herausfordernde Motive freuen!

    Aber ich kann das auch nachvollziehen, was darkpact schreibt. Und ich finde alleine die Idee auch immer noch toll :)

  • Was mich allerdings wirklich verwundert ist, dass so viele lieber 1000 Teile wollen. Die Ravensburger Exit-Puzzle haben 769 Teile und ich habe so viele fluchen geh?rt, dass sie 10+ Stunden dran h?ngen und es ihnen zu kompliziert und nervig waren.

    Erstmal vielen Dank, dass du dem Ganzen überhaupt eine Chance gibst!


    Meine Vermutung bezüglich der Puzzle ist, dass es hierbei eher um das Bild, als um das Puzzle geht, also eine ganz andere K?uferschaft. Ich selbst w?re z.B. nie auf die Idee gekommen mit ein Puzzle zu kaufen, mit diesem Hintergrund (pun intended) sieht das allerdings ganz anders aus.

  • Mir geht es dann auch darum die fertigen Puzzle im Spielezimmer an die Wand zu h?ngen, deswegen um so gr??er um so besser, für mich zumindest. Das puzzeln ist egal, damit werden meine Eltern beauftragt 8o . Also gerne auch 19000 Teile, das w?re ihr bisheriges gr??tes Projekt. 18000 wurden bereits erfolgreich abgeschlossen.

  • ANZEIGE
  • Also mir pers?nlich ist es egal, wieviele Teile die Puzzle haben, es müssen einfach nur Spiele sein, die ich gut finde. Sonst kann ich mir auch jedes andere sch?ne Puzzle oder Bild an die Wand h?ngen :)

    Ich würde daher auch genauso gut ein sch?nes Poster kaufen.

    Die Gr??e wiederum finde ich genau richtig bzw alternativ w?re auch etwas rechteckickiges in ca A4 denkbar. Mehr bekomme ich nicht übers Spieleregal.

    Aber man sieht schon hier im Forum: zu gro?, zu klein, zu viele Teile, zu wenig Teile, falsches Motiv dies das...Frosted kann es hier kaum jemandem recht machen ?

  • Auf dem Motiv ist wirklich nur das Motiv. Kein Spielename, kein Autor, kein Illustrator nur das pure Bild.

    Vielleicht solltet ihr das auf der Kampagnenseite nochmal verdeutlichen (Evtl. nur die reinen Motive ohne den Text abbilden). Für mich pers?nlich w?re das n?mlich ein eindeutiges Ausschlusskriterium.

  • Ich puzzle auch sehr gerne, bis zu 2.000 Teilen, aber hinterher r?ume ich das Teil wieder weg und hole es ein paar Jahre sp?ter wieder raus. An der Wand würden mich die ganzen Linien im Bild sehr st?ren und ich wundere mich, dass es hier so viele gibt, die das anders sehen. Aber jede Jeck is anders. :-)

    Zu dem Preis: Es gib tats?chlich immer wieder billige Puzzle bei Aldi usw., aber man merkt schon, dass deren Preise auf Kosten des Materials geht. Puzzle von Ravensburger z.B. fühlen sich ganz anders an und sind viel stabiler. VP für 500er ist dort i.d.R. 11,99 . Da finde ich die 14,- bei Frosted v?llig in Ordnung.

    Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man wei?, nicht alles glaubt, was man h?rt und einfach über den Rest nur l?chelt.

  • Was ist eine Puzzlematte? Hat jemand Erfahrung damit ob sich das lohnt? Vor allem der Aspekt, dass man es mit dem halbfertigen Puzzle aufrollen kann, ist interessant. Denn das würde Platz sparen und man müsste das Puzzle nicht tagelang auf dem Tisch liegen lassen.

    Genau das ist der gro?e Nutzen einer Matte - einrollen und wegstellen. Für die hier genannten allerdings brauchst du keine Matte, die sind ja in 1 Std. fertig, 500 Teile ist schon arg wenig. Das hier mit 19.000 Teilen ist das andere Ende der Fahnenstange, hatte meine holde sich mal mit abgemüht - aber fertig bekommen! Man beachte auch die komplett konturlosen grünen R?nder mit allein ca. 2000 teilen insgesamt...

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für?s Archiv :/

  • Bei der Spieleschmiede kann man derzeit mal was ganz neues f?rdern: Puzzle von Spielecovern zum Aufh?ngen.

    Die Motive zu Cooper Island und Terra Mystica gefallen mir sehr gut - auch wenn ich spielerisch mit TM nie ganz warm geworden bin.

    Ihr k?nnt dann schon mal hierfür übern: Eternity-Puzzle – Wikipedia

    Das noch ungel?ste (!) Eternity-II-Puzzle hab ich sogar hier liegen, bin da aber auch nicht ansatzweise der L?sung nahe gekommen. Die Idee fand ich aber klasse. Wenn ich mal gaaaanz viiiiiel Zeit habe ... ;)

    Das hier mit 19.000 Teilen ist das andere Ende der Fahnenstange, hatte meine holde sich mal mit abgemüht - aber fertig bekommen! Man beachte auch die komplett konturlosen grünen R?nder mit allein ca. 2000 teilen insgesamt...

    O ja, das - "Tropical Impressions" aus dem Jahr 2003, hat 18.000 Teile (nicht 19.000) und war das gr??te Puzzle bis dato - musste ich auch haben (nachdem ich ja auch das 12.000er von Schloss Neuschwanstein von Ravensburger gepackt hatte) und bin dann doch gescheitert. Habe nur einen der vier Beutel ge?ffnet und bin nicht weit über den Rand hinaus gepuzzelt, dann wieder zusammengepackt. Ist also noch 75% neu OVP und sollte komplett sein. Wenn es einer haben m?chte, bitte seri?se Angebote per PN.

    "So viele Spiele... wann hast Du denn damit angefangen?" - "Wann hast Du damit aufgeh?rt?"

    "pimp my game" - Bauanleitungen zu Inserts aus Schaumkern, Bemalungen, ... siehe Linkliste auf meiner Pinnwand

    3 Mal editiert, zuletzt von Smuntz ()

  • @all

    Danke nochmal für die ganzen Infos zur Matte. Eine Frage noch. Wenn ich das einrolle, knicken dann nicht die kleinen Teile? Es geht vor allem darum, die Puzzle danach aufzuh?ngen.


    Torlok In der Regel puzzelt meine Frau und ich sitze daneben und lenke sie mit meinem Geschw?tz ab. Da sie nur Abends 1- max 2. Stunden Zeit hat zu puzzeln und morgens die beiden Tornados durch die Wohnung wirbeln, kann sie aktuell bis max. 1500 Teile puzzeln.

    Mit so einer Matte k?nnte sie gr??ere Projekte in Angriff nehmen.



    darkpact

    Danke zu den Einblicken. Wie kann ich mir den Kauf der Maschine vorstellen? Ihr werdet doch nicht danach das Puzzle schneiden oder? Ginge eine Miete nicht?

    Vielleicht hilft es, wenn ihr über den Pegasus-Verlag Kontakt mit dem Comic-Verlag Cross Cult aufnimmt? Sie hatten erst letztes Jahr eine Serie mit 500-1000 Teilen gestartet. Vielleicht l?sst sich darüber das Maschinenproblem l?sen.