Ein wundervolles K?nigreich

Bitte bewerte: Praga Caput Regni
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • ANZEIGE
  • Daher frage ich mich, ob man das neue Spiel auch einfach mit einem "normalen Draft" spielen kann, sofern "I split, you choose" einem nicht gef?llt.


    Was meint ihr?

    Da wir hier jetzt im richtigen Thread sind:

    Nein, das Spiel ist nicht sinnvoll mit dem "alten" Draft zu spielen.
    Der Grund dafür ist simpel: Das Spiel hat eine st?rkere Duell-Mechanik, bei der man versucht, den Gegner im Dunkeln tappen zu lassen. Es gibt immer wieder den Fall, dass du Karten anbietest, von denen dein Gegenspieler nicht direkt wissen soll, was für eine Karte das ist. Du kannst (und sollst) ihm Fallen stellen. Das hat viel mit Bluffen, etwas riskieren und ggfs. dem Versuch zu tun, deinen Gegenspieler auszutricksen.

    All das funktioniert aber mit dem Draftmechanismus aus Eine Wundervolle Welt nicht.

    Wenn es dir also nur um den Draft geht, solltest du beim alten Spiel bleiben, denn beim Wundervollen K?nigreich wirst du das, was das Spiel auszeichnet, gar nicht nutzen k?nnen ...

  • Hydralisc Darüber habe ich auch schon nachgedacht und halte es nicht für unm?glich. Unter Umst?nden k?nnte man die Calamities auch rauslassen, wenn man sie als zu destruktiv empfindet.


    Mal schauen. Da ich mich ausnahmsweise auf dem Sekund?rmarkt teuer mit #EineWundervolleWelt versorgt habe, h?tte ich aber auch Alternativen für den Fall einer Fehleinsch?tzung zu Hause.

    Unm?glich nicht, aber halt sinnlos.
    Das Spiel ist darauf ausgelegt, mindestens ein Modul reinzunehmen. Jedes Modul wird durch die Soldatentokens gespielt. Ohne Module haben die Soldatentokens also keinen Nutzen, und jede Karte, die dir Soldaten gibt, wird nutzlos.
    Ja, ich kann mir auch Monopoly kaufen und es so ummodeln, dass ich am Ende damit irgendwiee Splendor spielen kann, aber warum hole ich mir dann nicht einfach Splendor?

    Wie man es auch dreht und wendet: Wenn du Ein Wundervolles K?nigreich sinnvoll(!) nach den Regeln von Eine Wundervolle Welt spielen willst, müsstest du Die H?lfte des Materials ignorieren oder zweckentfremden und Regeln ?ndern, und das alles nur, um am Ende ein Spiel zu bekommen, dass es bereits gibt: Eine Wundervolle Welt.
    Kann man natürlich machen. Aber: Welchen Sinn hat es, ein Spiel komplett umzubauen, seine Regeln und Materialien zu ignorieren, um am Ende ein anderes Spiel damit zu spielen? Da ist es doch sinnvoller, Eine Wundervolle Welt zu spielen, das ist ja genau dafür geschaffen worden. :/

  • Der Grund dafür ist simpel: Das Spiel hat eine st?rkere Duell-Mechanik, bei der man versucht, den Gegner im Dunkeln tappen zu lassen. Es gibt immer wieder den Fall, dass du Karten anbietest, von denen dein Gegenspieler nicht direkt wissen soll, was für eine Karte das ist. Du kannst (und sollst) ihm Fallen stellen. Das hat viel mit Bluffen, etwas riskieren und ggfs. dem Versuch zu tun, deinen Gegenspieler auszutricksen.

    ob das im Solo-Modus auch funktioniert ???

  • Der Grund dafür ist simpel: Das Spiel hat eine st?rkere Duell-Mechanik, bei der man versucht, den Gegner im Dunkeln tappen zu lassen. Es gibt immer wieder den Fall, dass du Karten anbietest, von denen dein Gegenspieler nicht direkt wissen soll, was für eine Karte das ist. Du kannst (und sollst) ihm Fallen stellen. Das hat viel mit Bluffen, etwas riskieren und ggfs. dem Versuch zu tun, deinen Gegenspieler auszutricksen.

    ob das im Solo-Modus auch funktioniert ???

    Nein.

    Die Solo-Regeln fand ich da wenig überzeugend. Muss ich in Aktion sehen, das belehrt mich evtl. eines Besseren, aktuell glaube ich: Einfach nur ein paar blinde Karten zu ziehen erh?ht zwar die Spannung, kann den Mechanismus aber nach meiner Aufassung nach Regellektüre nicht ersetzen.

  • Zwei Punkte: ich glaube nicht, das die Start engine Strategie bei EWK die gleiche sein wird wie bei EWW, dort nimmt man doch fast immer eine der beiden Produktionskarten fur 2 weisse steine und versucht je nachdem welche von beiden man hat, direkt die beiden wei?en steine noch durch karten abwerfen zu produzieren etc. Daher andere Karten, gleiches Spielgefühl andere Taktiken. Kann also verstehen das Leute es gar nicht so falsch finden auch mit den neuen Karten das Alte Konzept zu probieren.


    Zweitens: ja ich kann zwar im Solo Modus nicht bluffen, aber Riskieren! Auch dort habe ich die M?glichkeit die verdeckten Karten zu meiden, was in wesentlich weniger Karten resultiert oder es eben zu riskieren. Im Grunde hat man Solo deutlich weniger M?glichkeiten seinen gegenüber zu kennen. Jeder hat doch seinen Lieblingspokergegner, bei dem er immer sagen kann ob er gerade sein Blatt überreizt oder ob er einen Bluff von einem für bare Münze nehmen wird. Ergo kann es im zweispieler bei Spielern die sich gut kennen, durchaus zu einem unfairen Spielgefühl kommen. Wichtig wird es im Solomodus sein, die Karten des gegnerischen Decks gut zu z?hlen!

    Ich bin auf jeden Fall gespannt. Sie haben es schlie?lich bei EWW auch geschafft das Draften alleine spannend hinzubekommen!

  • ANZEIGE
  • Spielehansel : So genau kann dir diese Frage keiner Beantworten.

    Fakt ist bei eine Wundervolle Welt existiert ein fantastischer Solomodus, der wirklich eing?ngig ist und richtig laune macht. Auch wenn man am ende doch nur Punkte z?hlt, ist die Erreichung der drei Medallien eine besondere Herausforderung. Die Engine gestaltet sich wunderbar und bietet eine Menge vielfalt. Auch wenn mal die Punkte am ende ausbleiben, wird man mit einer wahnsinnigen ressourcenproduktion belohnt die ein gutes Gefühl geben.


    Wie es bei Ein wundervolles K?nigreich sein wird, kann keiner bisher sagen. Für mich lesen sich die Soloregeln sehr angenehm und man hat durch die unterschiedlichen Module (hoffentlich) stets ein ganz anderes Spielgefühl, welches eine abweichende Taktik erfordert. Natürlich kann es passieren, das einem das ein oder andere Modul besser liegt oder nicht ganz so gut, aber das war bei dem ?lteren Bruder nicht anders. Jeder Spielee hat da denke ich seine Eigene Vorliebe womit er am ende Punkte am liebsten produziert (ich liebe ja Strategien über die Geldproduktionsgeb?ude :love: ).


    Unterm Strich: Für Solo kannst du dir beides holen. Eine wundervolle Welt bereits Jetzt und ab dem kommenden Jahr hast du noch Ein wundervolles K?nigreich.

  • Hmmm...unterstütze ich dann, wenn ich das fast nur Solo spiele, das falsche Spiel und sollte lieber "eine wundervolle Welt" in den Blick nehmen?

    Also, schwer zu sagen. Bei EWW WEI? ich, dass es solo gut ist, bei EWK hingegen GLAUBE ich, dass es den Drive der Zweispieler-Version nicht übernimmt. Aber es KANN natürlich trotzdem ein hervorragendes Solospiel sein. Dazu müsste ich es spielen. ???♂?

  • Aktuell wei? ich nicht ob ich EWK je zu zweit spielen will, da ich keine Lust habe das er meinen bluff versteht und ich am ende selbst mit der schlechten karte und der minuskarte sitzen bleibe...

  • Zweitens: ja ich kann zwar im Solo Modus nicht bluffen, aber Riskieren! Auch dort habe ich die M?glichkeit die verdeckten Karten zu meiden, was in wesentlich weniger Karten resultiert oder es eben zu riskieren.

    Die Mechanik hat aber einen Haken: Die verdeckten Karten kommen IMMER in das Offer, das du NICHT nimmst.

    Nimmst du zuerst das obere, kommen zwei unbekannte Karten nach unten und zwei bekannte nach oben.

    Nun kannst du zwei sichere Karten nehmen, oder zwei sichere plus zwei unbekannte, die vielleicht gut, vielleicht schlecht, vielleicht sogar b?se sind.

    Nimmst du wieder die zwei oberen, kommen wieder zwei unbekannte nach unten. Nun würdest du dort also 4 blinde Karten ziehen, sie evtl. v?llig nutzlos sind, und vielleicht sogar b?se etc.

    Am Ende hast du eine bunte Wundertüte voller vielleicht nutzloser oder b?ser Karten oder eine Reihe sicherer Karten ...


    Das ist für mich aber was anderes als "etwas riskieren" oder einen Gegenspieler zu lesen oder auszutricksen.

    Das ist schlicht blindes Karten ziehen, und mit dem Leben müssen, was kommt. ???♂?

    Einmal editiert, zuletzt von Huutini ()

  • Aktuell wei? ich nicht ob ich EWK je zu zweit spielen will, da ich keine Lust habe das er meinen bluff versteht und ich am ende selbst mit der schlechten karte und der minuskarte sitzen bleibe...

    Und genau DAS macht den Reiz des Spiels aus. Zumindest in dem Modul. Gibt ja noch andere. ?