Beratung Konsolenkauf

Bitte bewerte: Red Rising
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hey Ihr,


    meine Frau und ich würden gerne wieder ab und zu etwas auf der Konsole zocken. Meine PS3 gibt langsam den Geist auf und ich habe mich ein wenig auf dem Markt umgeschaut. Leider überfordert mich das Ganze, da ich mich soooo lange nicht mehr mit digitalem Gaming auseinandergesetzt habe...


    Zur Zeit ist ja anscheinend eh g?hnende Leere in den Shops. Aber trotzdem würde ich gerne eure Meinung h?ren!


    Als wir noch auf der PS3 gespielt haben haben wir meist Adventures, bzw. storylastige Spiele gespielt (ich noch Fifa, aber das ist mittlerweile uninteressant für mich). Wir würden aber auch gerne Jump and runs spielen. Für mich vielleicht noch ein Action RPG.


    Für die Switch würden die Nintento Jump and runs sprechen (Mario etc.) und die kleine Konsole für unterwegs oder das Bett. Ansonsten sprechen mich die Switch Spiele nicht so an. Storytelling gibt es da eher weniger, oder?


    Für die PS sprechen die Spiele. Allerdings gibt es hier so viele Varianten. Lohnt es sich die günstige PS4 Slim 500 TB zu nehmen (einzige verfügbare)? Oder lieber auf die Pro warten? Die PS5 ist abgesehen von der Verfügbarkeit auch zu teuer.


    Wenn ich das so schreibe würde ich doch zur PS tendieren, aber jetzt noch die Frage, sollte man die Slim nehmen zum kleinen Preis oder "muss" man mehr invertieren, da man sich sonst ?rgert? Wei? jemand wann eigentlich Nachschub auf dem Markt kommt?


    Danke euch! :danke:

    Einmal editiert, zuletzt von Gohor ()

  • ANZEIGE
  • Wenn die PS4, dann eher die Pro. Alles darunter macht wenig Sinn, es sei denn ihr habt einen Full-HD Fernseher und plant den noch die n?chsten Jahre zu behalten. Sollte aber bereits ein UHD/4k Display vorhanden sein, würde ich auf jeden Fall die gr??ere Pro nehmen (CUH-7200), weil deren Hauptziel ja war und ist, jenseits von Full-HD gute, schnelle Bilder zu liefern.

    Bei vielen Spielen profitiert man zudem entweder durch Patches, die Spiele für die h?here Leistung der PS4 Pro optimieren oder durch Supersampling auch auf Full-HD Displays von der Pro.

    Die PS5 steht bei uns auch auf der Wunschliste, aber damit rechne ich erst in 1-3 Jahren.

  • Die Engp?sse bei der allgemeinen Chipproduktion sollten wohl noch bis 2022 andauern.

    Wenn dir die PS 4 Spiele am meisten zusagen, dann hole dir ruhig die PS4 Slim, gibt es ja so um die 300. ?rgern würdest du dich nur, wenn du immer dran denken würdest, dass Spiele auf der PS4 Pro eventuell besser aussehen oder flüssiger laufen würden. Beim Preis der PS 4 Pro kannst du aber eigentlich auch dann versuchen eine PS 5 zu ergattern.

  • Ich hatte mir letztes Jahr die PS 4 slim geholt und freue mich über die ganzen sch?nen und günstigen PS4-Spiele, die ich jetzt nachholen kann. Klare Empfehlung von mir :)

  • Ich habe eine PS4, die ich nur noch für Fifa genutzt habe. Fast seit Release habe ich eine Switch und bin begeistert. Man hat natürlich die gro?en Nintendo Spiele - die Mario Jump'n'runs, Zelda, Luigi etc.

    Aber was ich das eigentlich Sch?ne an der Switch finde, ist die Fülle an kleinen Spielen im eShop. Klar, da ist auch mist dabei, aber auch echte Schmuckstücke, die man vielleicht nicht direkt auf der Switch verorten würde.

    Zum Beispiel war Ori (and the blind forest, and the will of wisps) glaube ich erstmal Xbox exclusive, wir haben das Spiel geliebt auf der Switch.

    Hollow Knight und Dead Cells erz?hlen nicht die gr??ten Geschichten, sind aber gro?artige Spiele.

    Limbo und Inside habe ich früher schon auf dem Rechner gespielt, auf der Switch haben sie nochmal Spa? gemacht.

    Als Action Rpg hast du natürlich Diablo 3. Es gibt auch viele Japan Rpgs, das ist aber nicht so meins, ich mag die rundenbasierten K?mpfe auf Dauer nicht. Nur Octopath Traveler hat mich mit seiner Erz?hlweise beeindruckt.


    Also ich helfe dir jetzt wahrscheinlich nicht bei der Abw?gung, aber wollte dir ein bisschen input für die Switch liefern 8o

  • Ja ich wei?, Konsolenkrieg und so aber w?re vielleicht auch eine Xbox interessant? Die bietet eine vergleichbare Leistung aber mit dem Gamepass ein sehr attraktives Angebot... Quasi eine Spieleflatrate für knapp 10 im Monat. Aktuell mit über 100 Spielen aller Genres. Gro?e Titel aber auch die ein oder andere Indieperle.

    Verfügbar ist hier die Series S für knapp 300. Generell ist der Sekund?rmarkt für die Xbox etwas gr??er. Wenn du praktisch nicht online spielen willst vielleicht eine ?berlegung wert. Wenn du es natürlich auf ganz bestimmte Titel abgesehen hast dann führt natürlich kein Weg an der Playstation vorbei.

  • Ich denke du bist mit der PS4 gut beraten. Mit welcher Version, wei? ich nicht, da kenne ich mich nicht aus.


    Ich habe die PS4 und die Nintendo Switch. Beide Systeme sind sehr unterschiedlich und ich m?chte sie nicht missen. Auf der Switch spiele ich Zelda Breathe of the Wild, Mario Kart, Pikmin, Diablo usw. und sie begleitet mich in den Urlaub. Rollenspiele wie z.B. Skyrim und The Witcher gibt es auch. Auf der PS4 hast du eine riesige Auswahl an Spielen.


    Die PS4 ist leistungsf?higer, die Switch praktischer.

  • Switch und keine Spiele mit gro?artigen Geschichten/Charakteren?

    Xenoblade Chronicles, The Witcher 3, Elder Scrolls V: Skyrim, Firewatch, div. Zelda (zB BotW), Dark Souls, Night in the Woods, Final Fantasy, Octopath Traveler, Fire Emblem, Undertale, Disgaea 5 Complete, Ori, Celeste
    Natürlich bis auf die Nintendo-Exclusives gibt es diese auch auf den anderen Konsolen – aber eben auch auf der Switch.

  • ANZEIGE
  • Ja ich wei?, Konsolenkrieg und so aber w?re vielleicht auch eine Xbox interessant? Die bietet eine vergleichbare Leistung aber mit dem Gamepass ein sehr attraktives Angebot... Quasi eine Spieleflatrate für knapp 10 im Monat. Aktuell mit über 100 Spielen aller Genres. Gro?e Titel aber auch die ein oder andere Indieperle.

    Bei der PS gibt es PS+, da bekommt man für 5/Monat jeden Monat zwei drei Spiele geschenkt, auch gro?e bekannte Sachen, und dicke Preisnachl?sse.

    geekeriki.tv

    YouTube.com/geekeriki

  • Wenn man triple A spiele will dann ganz klar ne Playsi oder XBox.


    Wenn du aber wirklich story haben willst und vlt. Bei Grafik dafür Abstriche machen kannst geht für mich nichts über ne Switch.

    Die hat was den Indie Bereich angeht die Nase vorn und es gibt viele gute storylastige Spiele.

  • Quasi eine Spieleflatrate für knapp 10 im Monat. Aktuell mit über 100 Spielen aller Genres. Gro?e Titel aber auch die ein oder andere Indieperle.

    Ich muss mich selbst korrigieren, es sind über 300 Spiele auf der Konsole :lachwein:


    Komplette Liste

    Ein vergleichbares Angebot bietet Sony mit PS Now auch - ab 5,- im Monat (bei j?hrlicher Zahlweise) bis 10,- über 700 PS2, PS3 und Ps4 Spiele auf PS4, PS5 oder PC streamen und über 300 PS4 Spiele auf die Konsole runterladen.

    Bei der Frage X-Box oder Playstation war früher mal das Spieleangebot interessant weil es mehr Exklusvtitel gab. Zudem hat die X-Box ja erst mit der One ein Bluray-Laufwerk bekommen. Da musste man halt schauen was man spielen will und ob man die Konsole als Bluray Player nutzen m?chte. Das ist aber heutzutage imho nicht mehr relevant. Ich würde einfach schauen was mir mehr zusagt.

    Liebe Grü?e


    Cal

  • Wir haben hier die Xbox One X und die PS4 (non-pro, 500 GB) nebeneinander stehen. Beide sind sehr gute Konsolen und funktionieren problemlos, beide haben eine riesige Spieleauswahl.

    Wenn du die Konsole nur zum Zocken nehmen willst, dann ist die PS4 sicherlich eine gute Wahl. Insbesondere dann, wenn dir die Playstation-exklusiven Titel gut gefallen.


    Weshalb ich aber die Xbox überhaupt erw?hne, obwohl du gar nicht danach gefragt hast: Die One X ist die bessere Multimedia-Konsole. Wir nutzen sie zu 50% als Konsole, die anderen 50% ist sie Bluray-Player, weil sie halt alles ohne Probleme abspielt und alle Ausgabeformate beherrscht: 4k Bluray, 3D Blurays, normale Blurays, Dolby Vision, HDR10, Dolby Atmos... der ganze Klimbim. Wenn diese Features auch gesucht sind, dann ist die One X eine sehr gute und imho konkurrenzlose Wahl. Wenn nicht, und wenn dir die Spiele der PS4 besser gefallen, dann ist die PS4 auch tiptop.


    Mein Bruder, Konsolero der er ist, würde nun noch den Punkt von meeple best?rken und sagen, dass für eine Switch immer Platz ist. :D

    Wenn dir egal ist, wo du bist, kannst du dich auch nicht verlaufen.

  • Storylastige Spiele (auch eher mit ernsterer Thematik) würde ich dann auch zur Ps4 raten. Die normale ist für nicht ganz so enthusiastische m.M. v?llig ausreichend. Gibt auch ein paar nette Jump and runs dort (Rayman Legends, Sackboy) dann w?re das zumindest auch ein wenig abgedeckt.

  • 4k Bluray, 3D Blurays, normale Blurays, Dolby Vision, HDR10, Dolby Atmos...

    Das macht die Ps4 doch auch alles? Wir nutzen die PS (3 und 4) beide seit Jahren als Bluray-Player für 2D und 3D mit allen angebotenen Tonformaten. Dolby TrueHD oder DTS-HD Master Audio, auch Dolby Atmos.

    Liebe Grü?e


    Cal

  • Microsoft hat Bethesda gekauft. Die zukünftigen Skyrims und Fallouts wirds dann nur noch für XBox und PC geben. ?berhaupt werden diverse PC-Titel nun für XBox angepasst und erm?glichst, so dass du aus allen Genres gut bedient bist. Plus: der Controller ist top.


    +1 XBox :D

  • ANZEIGE
  • Blurays und 3D Blurays kann sie, ja, 4k Blurays aber nicht. Das kann erst die PS5. Aber ja, du hast trotzdem recht - der Vorteil schrumpft damit auf 4k Blurays zusammen, was ja doch eine rechte Nische ist. Betriebsblindheit und so... ^^


    Edit, und teil-offtopic aber vielleicht trotzdem interessant:

    Weder die Xbox Series X noch die PS5 k?nnen 3D Blurays abspielen. "Neuer = mehr Features" greift hier also nur bedingt.

    Wenn dir egal ist, wo du bist, kannst du dich auch nicht verlaufen.

    Einmal editiert, zuletzt von Dirtbag ()

  • Weder die Xbox Series X noch die PS5 k?nnen 3D Blurays abspielen. "Neuer = mehr Features" greift hier also nur bedingt.

    Ja, da aber die TV Hersteller auch keine 3D Ger?te mehr produzieren, erledigt sich das eh?mit der Zeit: Wir haben noch einen 3D TV, aber "nur" Full-HD, der mittlerweile in Sachen Smart TV arg in die Knie geht. Der wird also nicht mehr lange machen und dann als "Zweit-TV" ins Dachgescho? wandern. Dann muss ein neuer her, der dann kein 3D mehr kann, da brauchts dann auch keine 3D f?hige Konsole. So gedreht macht das aus Sicht der Hersteller sogar Sinn :D

    Insofern ist 3D so oder so eigentlich kein Kriterium für eine Kaufentscheidung mehr ....

    Liebe Grü?e


    Cal

  • Zur PS4 Slim/Pro Diskussion: Imo ist man auch mit der Slim gut bedient, da man imo keine wirklich einbu?en hat (zumindest keine, die ich bisher gemerkt habe). Die Pro kann nochmal eine Steigerung der technischen Qualit?t sein, aber dafür braucht man den passenden Fernseher.


    aber allgemein: Ich würde die Switch u.U. immer noch vorziehen. Auch dort hat man viele storylastige Spiele (siehe ubooti ). Falls du gemeinsam mit deiner Frau zocken willst, würde sich imo die Switch mehr anbieten, da sich viele Spiele gemeinsam an einer Konsole zocken lassen. Bei der PS4 ist der zweite Spieler h?ufig zum Zuschauen verdammt (zumindest meine Erfahrung). Für eine bessere Empfehlung w?re eine etwas pr?zisere Liste deiner Lieblingsspiele/Genres hilfreich.

  • Falls du gemeinsam mit deiner Frau zocken willst, würde sich imo die Switch mehr anbieten, da sich viele Spiele gemeinsam an einer Konsole zocken lassen. Bei der PS4 ist der zweite Spieler h?ufig zum Zuschauen verdammt (zumindest meine Erfahrung). Für eine bessere Empfehlung w?re eine etwas pr?zisere Liste deiner Lieblingsspiele/Genres hilfreich.

    Dem kann ich nur zustimmen. Teilweise habe ich mir die Switch wegen der üblichen Nintendo Titel geholt (Mario Spiele, Mario Kart, Zelda, etc.) und teilweise, weil sie Couch-Koop sehr unterstützt und ich es liebe Spiele wie Overcooked zu viert vorm selben Fernseher zu spielen. Zudem kann man den Speicher mit Hilfe einer SD-Karte super einfach erweitern und der Third Party Support ist endlich richtig gut.


    Mobil nutze ich die Switch eher nicht, weil mir die Steuerung im mobilen Modus irgendwie nicht gef?llt. Ein Controller liegt mir einfach besser in der Hand. Die Preise für Nintendo eigene Spiele sind recht preisstabil und Angebote zu finden ist nicht immer leicht. 3rd Party Spiele findet man immer wieder im Angebot.


    Die PS4 Slim habe ich oft genutzt, um Medien abzuspielen, sowohl physische als auch digitale. Gest?rt hat mich an der Konsole, dass ich mit dem Installieren der Spiele relativ schnell die Platte vollbekommen habe. 500 GB sind nicht wirklich viel. Das st?rt mich auch an der PS5, hier h?tte ich mir gerne mindestens 1 oder 1,5 TB gewünscht.

    Spiele für die PS4 bekommt man recht gut günstig im Angebot . Grafikhungrige Spiele wie The Witcher, Doom etc. würde ich nur auf einer Playstation spielen, da die Leistung der Switch nicht für solche Spiele ausgelegt ist.


    Im Nachhinein h?tte ich mir bei einer PS4 eher die Pro geholt, da sie mehr Power hat, ich eh auf 4K wechseln wollte und sie eine gr??ere Platte hat. Medien spiele ich mittlerweile überwiegend digital ab und brauche die PS dafür nicht mehr, da vieles direkt über den Fernseher geht. Einzig UHDs spiele ich über die PS5 ab, aber n?chstes Mal hole ich mir eine PS ohne Laufwerk und zus?tzlich einen UHD Player, da die PS5 g?ngige Bild und Tonstandards bei Filmen nicht voll unterstützt und auf die Eigenentwicklung 3D Sound (geht nur bei Spielen und derzeit nur mit Headset) setzt. Zudem habe ich Probleme meine alten PS4 Spiele im Schrank zu verstauen. Daher werde ich bei der PS5 auch mehr auf digitale K?ufe setzen (was ich bei der Switch eh schon mache), auch wenn ich dann ?fter mal de- und neu installieren muss.


    Die Switch ist für mich eher die Party- und Indiekonsole bei der man wunderbar zu zweit bis zu viert offline spielen kann und die ich jederzeit zu Freunden mitnehmen kann, um sie dort an den Fernseher anzuschlie?en oder in eine bereits vorhandene Dockingstation zu stecken. So k?nnen mein Kumpel und ich zum Beispiel wunderbar Secret of Mana spielen, egal, ob wir bei mir oder ihm sind.


    Pers?nlich finde ich k?nnen sowohl PS4 als auch Switch wunderbar nebeneinander existieren. Beide haben eine sehr gro?e Spielvielfalt.


    Ein kleiner Nachtrag noch: Wenn für mich der Kauf einer PS4 Pro im Raum stehen würde, würde ich direkt die PS5 kaufen. Jetzt eine PS4 Pro kaufen und sp?ter auf eine PS5 wechseln, w?re rausgeschmissenes Geld. Dann lieber die Switch jetzt kaufen und sp?ter eine PS5.

    ?bersetzt & lektoriert Spiele für div. Verlage und probiert Spiele in allen m?glichen Stadien aus. Schreibt darüber mit Freunden auf erklaerpeer.de

    5 Mal editiert, zuletzt von Peer ()

  • Gohor

    Da du auf Adventure, bzw Action-Adventure, würde ich dir aktuell die Playstation empfehlen. Am Besten die PS5, da sie auch abw?rtskompatibel ist und die Spiele wie Uncharted 4 oder das neue God of War spielen kannst.


    Bei der Switch gibt es neben Zelda auch noch viele JRPGs, die die Switch schon interessant machen.

    Stehst du auf "westliche" Rollenspiele, dann w?re die Xbox eine Empfehlung, da durch den Kauf von Bethesda, ein sehr gro?er Pool an Spielen nur noch Xbox/PC exclusive kommen wird.


    Man sieht je nach dem was für Spiele du gut findest ist jeweils eine Konsole zu pr?ferieren.


    Ich rate dir schau welche Spiele dir zusagen und dann schau auf welchen Konsolen es die Spiele gibt und dann die mit der gr??ten Schnittmenge kaufst du.

    Crowdfunding: The Ghosts Betwixt, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, The Hunters AD 2114, Everrain, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, MA: TE, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal,

  • Ich rate dir schau welche Spiele dir zusagen und dann schau auf welchen Konsolen es die Spiele gibt und dann die mit der gr??ten Schnittmenge kaufst du.

    Das ist ein guter Tipp. Dank Streaming-Angeboten mit Gamepass (Microsoft) oder Now (Sony) ist die Versorgung mit Spielen auf beiden Systemen sehr gut, da wo die meisten Titel sind die Euch ansprechen würde ich zuschlagen.

    Liebe Grü?e


    Cal

  • Eine leicht gestellte Frage, schwierig zu beantworten. Ich stimme mit allen überein, dass sie Switch auf jeden Fall aktuell meiner Meinung nach die spannendsten Titel hat. Zudem tragbar und einfach im Handling.


    Falls es eine Zweitkonsole sein soll, empfehle ich die Xbox Series S mit Game Pass, da kann man dann auch die Spiele in etwas hübscher und mit Sahne oben drauf spielen, wenn man darauf Lust hat. Ich rate aber kurzfristig von einer Zweitkonsole ab. Ich habe hier 200+ Spiele für die Switch in unterschiedlichen Genres, ich denke, ich habe ca. 10% auch "ausgespielt", der Rest hat noch viel Potenzial. Die Highlights dieser Generation (Zelda und Mario Odyssey) taugen schon mal für mindestens 100 Stunden Spielspa?, Mario Kart 8 für unendlich mehr und je nach Geschmack kann man in jede Richtung "anbauen". Wolfenstein, Diablo, Minecraft, Resident Evil, Final Fantasy, Xenoblade Chronicles, Baldur's Gate, und und und. Wenn man Immer nur Aktuelles in bester Qualit?t spielen will, wird das nicht ausreichend sein, aber für dich k?me ja auch eine PS4 in Frage, also z?hle ich dich mal nicht in diese Gruppierung.

  • ANZEIGE
  • Ich würde einfach die dahinscheidende Playstation 3 durch eine funktionierende Playstation 3 ersetzen und mich weiter am vorhandenen Spielekatalog erfreuen und den ggf, weiter ausbauen.

  • Habe ne PS5, vorher hatte ich eine PS4 erste Gen.


    Die Pro würde ich jetzt nicht mehr kaufen, da würde ich wenn gleich auf die 5 gehen. Die Slim ist auch v?llig okay, wenn du nicht total Grafikjunkie bist. H?ngt natürlich auch ein bissel vom TV ab.

    Falls du planst diverse Spiele gleichzeitig zu installieren, würde ich zus?tzlich noch eine gr??ere Festplatte mit einplanen. Was die aktuellen Spiele für Platzfresser sind, ist unglaublich.

  • Ob PlayStation oder Nintendo würde ich von den Spielen abh?ngig machen, auf die ich zugreifen kann im Bekanntenkreis und welche ich mir selbst kaufen wollen würde. Die Konsole ist nur das technische Abspielger?t, auf die Spiele kommt es an. Da ist PlayStation und Nintendo so verschieden aufgestellt, dass Du für Dich schon eine Wahl wirst treffen k?nnen. Im Zweifel im Bekanntenkreis mal fragen, ob Du übers Wochenende mal eine Konsole ausleihen kannst.

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Also ich würde (natürlich nur, wenn es die Verfügbarkeit irgendwie erlaubt) auf die PS5 zurückgreifen. Dort hast du im PSPlus Abo etliche alte PS4 Highlights (God of War unter anderem). Der ganz klare Vorteil ist au?erdem, dass die Ladezeiten auch für PS4 Spiele enorm verbessert wurde. Ich selbst spiele auf meiner PS5 fast ausschlie?lich PS4 Spiele (Teils aus Mangelnder Verfügbarkeit der PS5 Spiele, teils weil ich noch sehr viele gekaufte alte Titel habe die auch gespielt werden wollen).


    Wenn es doch die PS4 sein soll, dann auf jeden Fall die Pro. Die gibts bei Ebay deutlich unter dem Neupreis und in der Regel auch mit vielen Zusatzinhalten (zugegeben: Die Preise sind ein wenig gestiegen. zu Release der PS5 war der Markt überschw?mmt und recht günstig).


    An Spielen RIchtung Jump and Run kann ich dir die alten Remakes auch empfehlen (Ps3 Spiele für ps4 remake): Jak and Daxter und Ratchet und Clank.


    Eigentlich hat Peer oben auch schon alles gesagt.

  • Was brauch ich eigentlich bei der Switch als Zubeh?r, wenn ich z.B. Mario Kart zu viert an einem Fernseher spielen m?chte?

  • ich hatte Mal eine Switch aber habe sie wieder ver?u?ert. War zumindest vor ein paar Jahren zu wenig Fleisch für mich. Hatte mich als früheren Playstation Spieler schnell gelangweilt von der Auswahl der spiele her. Als zweit Konsole sicher cool. Vor allem der mobile Anteil ist super, wenn man ?fter kurze Zock Episoden hat.

    Vermutlich hat sich aber das mit der spiele Auswahl inzwischen schon stark ver?ndert.


    Wenn du auch Mal über den Shop einkaufen willst und beispielsweise Rabatt Aktionen magst, dann hol dir unbedingt die Switch.... Nicht! Auf Preis Reduzierungen wartest du bei der Firma ewig. Und mir pers?nlich sind Nintendo Spiele zu kindlich, ich kann es auch Mal ein zwei Stunden spielen aber es ist nie ein echtes Erlebnis wie bspw. bei den Playstation Blockbustern.

    Es ist einfach einfach ein anderes Spielgefühl.


    Ist vielleicht zu negativ Nintendo ggü aber ich würde es von den pers?nlichen Pr?ferenzen abh?ngig machen. Spielst du ?fter aber eher kurz? Willst du im Bett zocken?

    Oder bist du eher der Couch Typ dem Grafik wichtiger ist?


    Im Zweifel holt euch beide Konsolen, eine davon gebraucht? ;)


    Xbox hatte ich nie, kann ich also nicht mit reden.

  • Günstigste L?sung w?ren zwei weitere Controller von einem Drittanbieter, wenn man bei Nintendo bleibt, dann ein weiteres Paar Joycons.

    Bei der Variante würde man die Joycons aber immer einzeln ohne Pfadhalterung nutzen.


    Du kannst mit einem entsprechenden USB Adapter auch andere Controller wie zum Beispiel Playstation Controller nutzen. Pro Controller brauchst du einen USB Adapter.

  • ANZEIGE
  • "besser" oder "schlechter" im Konsolen-Krieg ist halt immer so eine Sache.


    Schau auf die exclusives die dich interessieren und mach das ganze davon abh?ngig :)

  • "Besser" nicht im Sinne von besser als die andere Konsole sondern "bessere Alternative" wenn man noch in dieser Woche eine Konsole m?chte. Ich pers?nlich würde mir keine gebrauchte Konsole für fast Neupreis kaufen... Jetzt eine Nextgen zukaufen ist halt utopisch, wenn es nicht eilt dann gibt es "besser" in dem Sinne nicht ;)

  • Switch = beste party Spiele und gute Singleplayer Spiele ohne gro? Story (Super Smash Bros, Mario Odyssey, Mario Party, Zelda, Fire Emblem, Splatoon 2, Luigis Mansion)


    PS5 = hat eindeutig die besten Singleplayer Spiele mit echt guten Storys (God of War, Gran turismo, Ratchet and Clank, Horizon Zero Dawn, Infamous, Days Gone, Ghost of Tsushima)


    Xbox Series X = einen Abo wie Netflix für Spiele mit immer wechselnden und sehr guten Spielen. Microsoft hat die besten Coop Spiele, also falls man Zusammen Spiele durchspielen will dann Microsoft (Halo, Gears of Was, Forza, Sea of thieves Halo Wars)

    Microsoft hat noch nicht sehr viele Exclusive Spiele, aber die haben sehr viele Entwickler Studios gekauft und die ganzen Spiele von denen kommen in den Abo, wenn sie rauskommen (Wolfenstein, Doom, The Elder Scrolls, Fable, Perfect Dark, The Outer Worlds)


    Ich habe alle 3 Konsolen und kann dich dementsprechend beraten, falls du fragen hast. Hier mal kleine Zusammenfassungen der Konsolen:


    Switch - Mobil, nicht so gute Grafik, Party Spiele, sehr viele gute Spiele die eher Familienfreundlicher sind


    Ps5 - so gut wie keine Ladezeiten durch ssd, bei einem Ps Plus Abo bekommt man einige der besten Spiele der Ps4 Gratis und jeden Monat bekommt man normalerweise ein Ps5 und 2 Ps4 Spiele Gratis. Eindeutig die besten Spiele (auch wenn viele Fanboys was anderes meinen), der Controller ist Hammer mit geniallen Vibrazionsfunktionen, und widerstand an den Schultertasten (muss man selber mal probiert haben), in Zukunft mit VR Headsrt


    Xbox Series X - so gut wie keine Ladezeiten durch ssd, die einzigen die sich gro? auf Coop Spiele Konzentrieren, die besten Shooter, in Zukunft sehr viele gute Spiele, Abo für 55-150 Euro im Jahr (h?ngt davon ab wo man es holt. Der Abo gilt auch für Pc und man kann die meisten Spiele sogar auf dem Handy per Stream spielen, was aber mit etwas verz?gerung ist.

    Also wenn du viele gute Spiele wills für wenig Geld dann eindeutig die Xbox mit dem Abo, die Auswahl ist sehr gute und es ?ndert und vergr??ert sich immer wieder.


    Oh sehe gerade das du Ps4 geschrieben hast :)


    Also Ps4 wie bei Ps5 au?er ohne schnelle Ladezeiten, keine Ps Plus Spiele Sammlung, aber 2 Gratis Spiele jeden Monat wenn man Ps Plus hat, Vr Headset.


    Die Xbox Series S Konsole ist die neue Xbox Konsole zu einem günstigeren Preis, die ist wie die Series S nur mit etwas schlechterer Grafik und kostet nur 300 Euro.

  • Ich m?chte zu Germanicus hinzufügen:


    Switch: sehr gut durch Drittanbieter unterstützt, der Himmel auf Erden für Indieliebhaber (abseits des PC), Konsole, Hardware und (viele) physische Spiele sehr preisstabil


    PSX: Spiele sind flott nach Erscheinen günstig zu bekommen, gut für Spieler, die nicht st?ndig aktuelle Titel hin und her tauschen sondern immer mal wieder was günstiges abgreifen wollen, PS5: schwer zu bekommen, UVP-Preis ist vollkommen okay, abw?rtskompatibel (riesiger Pluspunkt), der neue Controller ist grandios, PS4: einfach zu bekommen, gilt auch für Zubeh?r und Spiele


    Xbox (aktuelle und vorhergehende Generation): riesiger Pluspunkt an dem Teil ist der Gamepass, falls man Spiele nicht unbedingt physisch besitzen will. Die Bibliothek umfasst wirklich tolle, erstklassige Titel und viele Exklusivititel auch im AAA-Bereich landen ab Erscheinen im Gamepass.


    Und am Rande: Ich h?tte 'ne PS4 Pro CUH-7216B abzugeben. Spiele und Zubeh?r ebenfalls. Hab sie nach dem Erscheinen der PS5 ins Schlafzimmer gepackt, falls ich mal im Bett spielen mag, aber das ist nicht ein einziges Mal vorgekommen. Da die PS5 bis auf wenige Titel abw?rtskompatibel ist, denke ich auch nicht, dass sie bei mir mehr ist als ein Staubf?nger. Hab einige Controller, VR-Brille, Spiele und anderes Zubeh?r, k?nntest dir ein Bundle schnüren.