Internationale Spieltage SPIEL '21

Bitte bewerte: Red Rising
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • BTW: Wo kommt eigentlich diese Internet-Unart her, dass bei allen m?glichen Themen Hinz und Kunz meinen, irgendwas besser zu wissen, als diejenigen, die damit seit vielen Jahren ihr Geld verdienen?

    Ich würde mir nicht anma?en, über etwas in dieser Weise zu urteilen, wenn ich davon keine Ahnung h?tte. Jedoch habe ich in meiner beruflichen Laufbahn selbst schon hundert Pl?ne, Diagramme u.?. gezeichnet. Selbst, wenn man keine Spezialsoftware hat, sondern sich z.B. mit MS Visio behelfen muss, dann lie?e sich so ein Hallenplan gewiss effizienter gestalten als mit Papierschnippseln. Davon bin ich fest überzeugt.

  • ANZEIGE
  • Selbst, wenn man keine Spezialsoftware hat, sondern sich z.B. mit MS Visio behelfen muss, dann lie?e sich so ein Hallenplan gewiss effizienter gestalten als mit Papierschnippseln

    Es geht ja nicht ums Gestalten, sondern ums Einteilen über 7 Messehallen, da denke ich eine gleichzeitige visuelle ?bersicht über das Ganze ist hilfreich. Die bietet Dir eben ein Monitor nicht

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erw?hne, immer meine pers?nliche Meinung wieder.

  • Mir fehlt in eurer Diskussion über "Softwarel?sung vs. Papierpuzzle" ein Aspekt: Ich würde so etwas auch lieber mit Papier puzzeln, weil ich froh w?re, statt 8 Stunden nur 6 oder 7 Stunden am Tag vor dem Monitor verbringen zu müssen.

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele t?tig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz pers?nliche Meinung von mir.

  • Alles eine Frage des Aufwands und des Nutzens. Wenn ich eine Softwarel?sung nutzen will, muss ich auch erst einmal alle Daten erfassen. Das kann ein enormer Aufwand sein im Gegensatz zum analogen Prinzip "Ich bin der Experte, ich habe das alles im Kopf und was ich zu Papier bringe ist nur eine Kurzform davon" - mit all seinen mittelfristigen Nachteilen.


    Wie auch immer der Merz Verlag arbeitet, die werden ihre L?sung schon gefunden und Gründe dafür haben.

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Gibt?s irgendwo ne Liste, wer als Aussteller zugesagt hat?

    Bisher nicht.

    Lediglich die Aussage, dass die Anzahl der Aussteller etwa 70% der Anzahl von 2019 betragen wird. Wobei man bei der Aussage natürlich berücksichtigen muss, dass die reine Anzahl noch nichts über die belegte Fl?che aussagt. Wenn nur Asmodee absagt, dann ist das nur ein Aussteller, aber mit einer riesigen Fl?che.

  • ANZEIGE
  • Seltsame Diskussion.

    Als würde man Architekten fragen, warum sie noch Blaupausen und Modelle nutzen, wenn man doch auch alles digital machen kann.

    Genau das würde ich einen Architekten tats?chlich fragen, der mir mit Blaupausen ankommt. Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, dass sowas wirklich noch jemand macht. Modelle sind ok, kommen dann aber sicherlich aus dem 3D Drucker.

    OT: Unser Statiker zeichnet und schreibt einen Gro?teil der Statik tats?chlich noch mit der Hand - auch seine Mitarbeiter.


    Unsere Architekten machen alles digital. Au?er die ersten Skizzen zu Bauvorhaben, die meist aber gemalt und nicht gezeichnet sind. Unsere Bauarbeiter k?nnen mit digitalen Pl?nen nicht viel anfangen. Die brauchen die Pl?ne in Papier auf der Baustelle. Da wird dann auch drin herumgemalt.


    Modell kommen inzwischen - zumindest bei uns - aus dem 3D-Drucker, zugrunde liegt ein digitales 3D-Modell des Geb?udes, zum Teil kann man digital drinnen herumlaufen. Allerdings haben die 3D-gedruckten Modelle lange nicht so viel Charme wie die guten alten Modelle aus Gips oder noch besser aus Foamcore o.?. <3

    Was man ernst meint, sagt man am Besten im Spa? (Wilhelm Busch)

  • Wenn Asmodee nicht vor Ort vertreten sein wird auf der SPIEL 2021, fehlen dann automatisch auch folgende Verlage?

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

    Einmal editiert, zuletzt von ravn ()

  • Auf fb schrieb mal jemand:

    Ob man darf, ist eine Frage. Ob man sollte, ne andere.


    Die Zahlen Mitte letzten Jahres sahen auch so gut aus, dass ich wohl erst im September beschlie?e, ob ich hin m?chte oder nicht.


    Weiter h?ngt es natürlich auch davon ab, wie die Messe an sich ausgestaltet ist. Die Hallen sind jetzt ohnehin nicht der Frischluft-Spender der Nation - den ganzen Tag da mit MNS rumrennen, verbessert die Kopfschmerz-Situation nicht unbedingt - und da es laut ist und man die Münder nicht mehr sehen kann, mit denen man spricht, auch die Kommunikation.


    Schlussendlich ist auch der Preis ne Frage: Bei nur 70% der Aussteller und einer geringeren Besucherauslastung (entweder durch pandemiebedingte Einlassbeschr?nkungen oder weil sich eben noch nicht alle trauen) müssten die Eintrittspreise ja auch angehoben werden ODER sie machen einfach deutlich weniger Gewinn dieses Jahr.

  • Wenn Asmodee nicht vor Ort vertreten sein wird auf der SPIEL 2021, fehlen dann automatisch auch folgende Verlage?

    Diesen Automatismus sehe ich - wenn überhaupt - nur für Verlage, die Asmodee geh?ren, wie z. B. Days of Wonder und Z-Man, aber nicht für Verlage, die nicht zu Asmodee geh?ren, wie z. B. Hans im Glück.

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele t?tig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz pers?nliche Meinung von mir.

    2 Mal editiert, zuletzt von Thygra ()

  • Diesen Automatismus sehe ich nur für Verlage, die Asmodee geh?ren, wie z. B. Days of Wonder und Z-Man, aber nicht für Verlage, die nicht zu Asmodee geh?ren, wie z. B. Hans im Glück.

    Interessant. Ich h?tte aus dem Bauch heraus vermutet, dass auch die "Besitztümer" noch eigenst?ndig genug sind, so eine Entscheidung ohne die "Mutter" treffen zu k?nnen.

    Da hast du Recht. Ich hatte vergessen, ein "wenn überhaupt" einzufügen. Das habe ich jetzt oben in meinem Beitrag nachtr?glich erg?nzt.

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele t?tig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz pers?nliche Meinung von mir.

  • ANZEIGE
  • OT-Funfact des Tages: So genial ist die L?sung des Statikers aber manchmal auch nicht. Er ist immerhin 75 und Hektiker und entsprechend ist seine Schrift. Er hat genau heute einen Konstruktionsvorschlag hereingereicht. Konnte man kaum entziffern. Also hat der Kollege das abgemalt und -geschrieben, um das an die ausführende Firma weiterzuleiten. Papier und Stifte dürfen leben ;) Auch bei der Vorbereitung der Spiel ;)

    Was man ernst meint, sagt man am Besten im Spa? (Wilhelm Busch)

  • Er ist immerhin 75 und Hektiker und entsprechend ist seine Schrift

    lass mich raten in einem früheren Leben war er Arzt? ;)

    ein letzter OT-Funfact:

    Nein - definitiv kein Arzt. Er hatte mal einen Baustellentermin bevor er zu uns ins Büro kam - mit total schlammverschmierten Schuhen. Nachdem er alleine nichts zum Schuhputzen gefunden hat, ist er ins Bad und hat sich mit einer benutzten Klobürste die Schuhe geputzt und alles im gesamten WC und Waschraum verteilt....... Das würde (hoffentlich) kein Arzt machen... (Das war der Tag, an dem ich sp?ter eine Schuhputzmaschine bestellt habe........)

    Was man ernst meint, sagt man am Besten im Spa? (Wilhelm Busch)

  • Ich m?chte mich an dieser Stelle nun doch erstmals offiziell melden. Danke für die Aufnahme im Club.

    Eigentlich ist hier schon vieles ganz gut zusammengefasst worden. Natürlich befinden wir uns in einem absoluten Ausnahmejahr, in dem man nicht alle Fragen so frühzeitig, wie sich das hier manch einer - verst?ndlicherweise - wünscht, beantworten kann.

    Wir hatten am 15. Mai, also gerade erst vor etwa 3 Wochen, offiziellen Anmeldeschluss zur SPIEL. Die angemeldeten Aussteller vertrauen uns, dass wir auch in diesem Jahr mit Augenma? und Verantwortung handeln. Verantwortung bedeutet für uns selbstverst?ndlich auch im Sinne des Ausstellers zu handeln. Sollten die Einschr?nkungen für Aussteller also zu gro? werden, würden wir die Messe auch wieder absagen und jeder Aussteller sein Geld zurückerhalten. So haben wir es schon 2020 gemacht und waren anscheinend einer der ganz wenigen Veranstalter, für die dies selbstverst?ndlich war. Im Moment stehen die Zeichen gut, dass es eine tolle Messe wird. Es sind unglaublich viele Aussteller aus aller Welt angemeldet. Wir reden hier etwa von einem Prozentsatz von 70% unseres Rekordjahres 2019. Das gilt sowohl für die Fl?che als auch für die Anzahl der Aussteller. Natürlich werden auch einige Firmen fehlen, neue sind hinzugekommen. Anmeldungen gehen weiterhin ein, es gibt auch Stornierungen wie in jedem Jahr.

    Wir finden nicht, dass es irgendeinen Sinn macht ein Hygienekonzept zu ver?ffentlichen, das wahrscheinlich nicht gilt. Wir rechnen aber damit, dass die Politik bis Ende Juli klarere Vorgaben für Messen macht. Wir rechnen auch damit, dass es wahrscheinlich für ungeimpfte Personen Zutrittsbeschr?nkungen geben wird, geimpfte Personen wahrscheinlich nicht zu diesen Zahlen hinzugerechnet werden. Aber das sind nur Spekulationen und wir werden leider - wie alle anderen auch - weiter ein bisschen abwarten müssen. Bis dahin bitten wir euch einfach noch um etwas Geduld. Liebe Grü?e Dominique

  • ANZEIGE
  • Wissen hier eh die meisten ..Smiling Monster...eh ein sehr kleiner Verlag.

    Waren die nicht immer zusammen mit Swan Panasia an einem Stand?

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele t?tig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz pers?nliche Meinung von mir.

  • ANZEIGE
  • Das "Messe findet statt" ist für mich v?llig klar. Die eigentliche Frage ist doch wie und unter welchen notwendigen Einschr?nkungen. Und genau da wurde um Geduld gebeten. Also alles unver?ndert. Nur ein typisches Social-Media-Posting, um sich als Veranstalter im Gespr?ch zu halten, ohne gezwungen zu sein, inhaltliche Infos zu bieten. Passt eben zur aktuellen sommerlichen Aufbruchsstimmung in Richtung Normalit?t.

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Natürlich müssen sie davon ausgehen, dass sie stattfindet. Wenn sich die Lage verschlechtert ist es ein "Leichtes" sie kurzfristig abzusagen, aber unm?glich bei guter Situation sie kurzfristig zu planen. Die "Einschr?nkung" mit der sie planen werden ist die 3G Regel. In ?sterreich findet unter diesen Bedingungen Ende August das Frequency Musikfestival statt (150K-200K Besucher an drei Tagen) statt, der Veranstalter plant schon flei?ig.

    Natürlich wird das alles nix werden wenn sich die Lage verschlechtert, aber ohne positiven Blick in die Zukunft k?nnen wir alle zusperren ;-)

  • Am Freitag gab es einen digitalen Pressetag von Pegasus, über den ich berichte:

    Pegasus Pressetag Juni 2021 - Brettgeschichte - Brettspielpoesie


    Da wurde besagt, dass sie derzeit davon ausgehen einen Stand auf der SPIEL zu haben. Sie verzichten auf den gesamten B2B-Bereich (das funktioniert alles hervorragend online, wie das letzte Jahr zeigte) und planen nur mit Demo- bzw. Spielfl?chen sowie Verkauf. Deep Print Games und Edition Spielwiese haben ihren Stand (nach aktuellem Planungsstand) ebenfalls best?tigt.