Anachrony

Bitte bewerte: Red Rising
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Ist es nur bei mir so, dass die Miniaturen des Pfad des Fortschritts (Gelb) nicht perfekt in das Tray passen?

    Dadurch liegt das doppelseitige Pfad Tableau nicht plan auf und das Tray verschlie?t nicht perfekt.


  • ANZEIGE
  • HIer auch angekommen. Ich hoffe für alle anderen, dass ich wirklich der Letzte war. :)

    Negativ, heute ist bei uns Feiertag, da kommt keine Post. Ich nehm dann mal die rote Laterne und hoffe auf morgen (bis dahin r?um ich den Keller auf für die Box)...:crying:

  • Ja, heute leider keine Post, dafür steht der Status auf Lieferung morgen...

    Hoffentlich l?sst sich das plastic insert Zeug gut mit dem Meeple Realty insert verbinden. Diese labberigen plastic trays mag ich ja von bisherigen Erfahrungen nicht besonders. Oder sind diese hier qualitativ hochwertiger?

  • Meines ist am Montag eingetrudelt (?sterreich via FedEx). Hatte bisher aber keine Zeit die Verpackung zu ?ffnen. Es steht auch noch der Riesen Karton von Tainted Grail herum der ge?ffnet werden will :/. Und egal wie ich die Spiele drehe und Wende... Platz ist einfach keiner mehr da in den Regalen! In meinem Spiele-/Bürozimmer sieht es schon aus als h?tte der Weihnachtsmann und die Post einen Unfall gehabt X/.

  • Meines ist am Montag eingetrudelt (?sterreich via FedEx). Hatte bisher aber keine Zeit die Verpackung zu ?ffnen. Es steht auch noch der Riesen Karton von Tainted Grail herum der ge?ffnet werden will :/. Und egal wie ich die Spiele drehe und Wende... Platz ist einfach keiner mehr da in den Regalen! In meinem Spiele-/Bürozimmer sieht es schon aus als h?tte der Weihnachtsmann und die Post einen Unfall gehabt X/.

    Ich dachte, ich w?re der Einzige, dem es so geht. Ich brauch dringend ne Platzl?sung. N?chster Schritt ist vermutlich Erweiterungen konsequent in Grundspiele zu packen UND die Erweiterungskartons zu entsorgen (was mir aber eher schwer f?llt).

  • Hat jemand das Promo-Addon genommen? Dabei ist eine Karte, die einen zus?tzlichen Slot auf der Hauptkarte darstellt. Kann mir jemand die Bedeutung von ?any“ hier erkl?ren?


    Man darf für die Abgabe von ?any number of Free Action Tokens“ vom Playerboard 1 Exosuite laden und 1 SP bekommen.


    Hei?t das ALLE Tokens? Auch nicht eingesetzte? Oder nur von Geb?uden und Superprojekten?


    Edit: ah, jetzt verstehe ich. Laut BGG nehme ich alle eingesetzten Free Action Tokens zurück, bekomme so die Tokens und wieder freie Pl?tze, um die einzusetzen.


    Edit 2: auch dazu gibt es schon eine Errata: man muss ALLE Tokens zurücknehmen, nicht beliebig viele.

  • Ist es nur bei mir so, dass die Miniaturen des Pfad des Fortschritts (Gelb) nicht perfekt in das Tray passen?

    Dadurch liegt das doppelseitige Pfad Tableau nicht plan auf und das Tray verschlie?t nicht perfekt.

    Ich denke du hast da das falsche Tray erwischt. Glaube bei dir liegen die Progress-Sachen im Harmony-Tray.


    Hier noch ein Foto mit den betreffenden Trays bei mir:


  • ANZEIGE
  • Danke dir! Jetzt passt es natürlich. :thumbsup::)

  • Und egal wie ich die Spiele drehe und Wende... Platz ist einfach keiner mehr da in den Regalen! In meinem Spiele-/Bürozimmer sieht es schon aus als h?tte der Weihnachtsmann und die Post einen Unfall gehabt X/.

    Ich dachte, ich w?re der Einzige, dem es so geht. Ich brauch dringend ne Platzl?sung. N?chster Schritt ist vermutlich Erweiterungen konsequent in Grundspiele zu packen UND die Erweiterungskartons zu entsorgen (was mir aber eher schwer f?llt).

    Ich glaube 90% vom Forum k?nnen hier mitreden ^^:whistling:.


    Wenn der Spieleverkauf (Stadt mit nur 300k Einwohner und Versand nach DE bzw. EU sehr teuer) nicht so unglaublich zeitraubend w?re, dann h?tte ich wahrscheinlich auch schon 50% weniger Spiele zu Hause. Ich bin aktuell sogar soweit, dass ich wahrscheinlich demn?chst mal einen gro?en Teil spenden werde.


    Anyways. Karton endlich ge?ffnet. Schachtel ist heil angekommen und nach dem ?ffnen auch gleich wieder geschlossen worden. OM*G ist da viel drinnen. Aufs Regal passt der Klumpen jedenfalls nicht so ohne weiteres :/!

  • Gestern Abend mal die erste Solopartie gespielt und krachend gegen den Chronobot verloren. Ich war allerdings auch noch nicht so regelfest und hab einfach aus dem Bauch raus viel ausprobiert. Dass man dann am Ende die Evakuierungsaktion nicht ausführen kann ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders ?


    Aber man muss halt wirklich auf vieles achten und die Puzzleteile dann zusammensetzen, so dass am Ende was ordentliches bei rum kommt ?


    Aber es schon extrem viel Spa? gemacht und wenn man sich dann noch ansieht, was es noch alles für verschiedene Module gibt, dann wei? man, dass das Spiel extrem lange gut unterhalten wird.

  • ANZEIGE
  • Gestern Abend mal die erste Solopartie gespielt und krachend gegen den Chronobot verloren.

    Den neuen oder den alten? Ich habe im Zusammenhang meiner A-Z-Challenge das erste mal gegen den alten Chronobot gespielt und war erstaunt, wie gut das funktioniert hat. Allerdings eben nur mit dem Grundspiel, mehr kann er nicht.

  • Ach, und wie macht ihr das beim Einr?umen mit Layer 4, Tray A, Fach 8?
    Dort sollen ja 8 Fractures of Time Buildings, 8 Replacement Buildings und 4 Interlocking Buildings rein, also mal eben satte 20 Geb?udetiles, und obendrauf dann noch das Era-Zero-Pl?ttchen. Mehr als 16, maximal 17 Pl?ttchen kriege ich aber nicht in das Fach. Ich hab die überstehenden jetzt in Fach 7 ausgelagert, wollte aber mal fragen, ob das bei euch gepasst hat, und was ich evtl. falsch mache ... :/

  • Den neuen oder den alten? Ich habe im Zusammenhang meiner A-Z-Challenge das erste mal gegen den alten Chronobot gespielt und war erstaunt, wie gut das funktioniert hat. Allerdings eben nur mit dem Grundspiel, mehr kann er nicht.

    Ich habe auch gegen den alten gespielt. Ich will aber die Tage mal den Direktvergleich starten. Ich bin aber echt beeindruckt vom Bot und der Würfelmechanik. Fühlt sich gut an und ist auch recht schnell abgehandelt ohne gro?e Entscheidungsb?ume durchzugehen.

  • Ach, und wie macht ihr das beim Einr?umen mit Layer 4, Tray A, Fach 8?
    Dort sollen ja 8 Fractures of Time Buildings, 8 Replacement Buildings und 4 Interlocking Buildings rein, also mal eben satte 20 Geb?udetiles, und obendrauf dann noch das Era-Zero-Pl?ttchen. Mehr als 16, maximal 17 Pl?ttchen kriege ich aber nicht in das Fach. Ich hab die überstehenden jetzt in Fach 7 ausgelagert, wollte aber mal fragen, ob das bei euch gepasst hat, und was ich evtl. falsch mache ... :/

    Ich kann’s jetzt nur aus dem Kopf berichten, von daher verzeih, dass ich nicht die richtigen Begrifflichkeiten der Tokens hinbekomme. Aber ich glaube ich hatte den Inhalt der beiden nebeneinanderliegenden Slots in diesem Tray getauscht. Die Geb?udeteile sind 20 und in den Slot daneben sollten 16 Tiles rein. Ich denke, dass es in der Anleitung einfach vertauscht wurde.

    2 Mal editiert, zuletzt von MKo777 ()

  • Ach, und wie macht ihr das beim Einr?umen mit Layer 4, Tray A, Fach 8?
    Dort sollen ja 8 Fractures of Time Buildings, 8 Replacement Buildings und 4 Interlocking Buildings rein, also mal eben satte 20 Geb?udetiles, und obendrauf dann noch das Era-Zero-Pl?ttchen. Mehr als 16, maximal 17 Pl?ttchen kriege ich aber nicht in das Fach. Ich hab die überstehenden jetzt in Fach 7 ausgelagert, wollte aber mal fragen, ob das bei euch gepasst hat, und was ich evtl. falsch mache ... :/

    Ich kann’s jetzt nur aus dem Kopf berichten, von daher verzeih, dass ich nicht die richtigen Begrifflichkeiten der Tokens hinbekomme. Aber ich glaube ich hatte den Inhalt der beiden nebeneinanderliegenden Slots in diesem Tray getauscht. Die Geb?udeteile sind 20 und in den Slot daneben sollten 16 Tiles rein. Ich denke, dass es in der Anleitung einfach vertauscht wurde.

    Jepp, Position 7 und Position 8 sind vertauscht.

    The dice decide my fate. And that's a shame.

  • Ich habe auch schon daran gedacht eine 3er Partie zu machen gegen den alten und den neuen Bot. K?nnte spannend sein und sollte von der Umsetzung und dem Material auch m?glich sein. Der Verwaltungsaufwand h?lt sich ja wirklich in Grenzen.

    Einmal editiert, zuletzt von MKo777 ()

  • ANZEIGE
  • Heute gut 1,5h ausgepackt und einsortiert... Dann noch 20 Minuten Regale umger?umt und jetzt mal sicher verstaut.


    Kleine Warnung vorweg: Ich wei? selbst nicht was ich mit nachfolgenden “Feststellungen” sagen m?chte... Aber es l?sst mich nicht los.


    Ich habe weder die Anleitung gelesen, noch ein Watch it played! gesehen, aber nach der ausp?ppel Orgie heute, habe ich ein wenig das Gefühl, dass hier - minimal - übertrieben wurde... Die Box k?nnte wahrscheinlich auf 50% ihrer Gr??e reduziert werden und das Spiel, auch ohne Minis, w?re noch immer gut.


    Ein rein pers?nliches Problem, aber ich fühle mich ein wenig “verKickstartert”... Wer kriegt denn die riesen Schachtel regelm??ig auf den Tisch? Das Ding ist so unhandlich wie das Vindication Monster... ?

    Und die 4,2 Ebenen in der Schachtel helfen auch nicht...


    Irgendwie kann ich Shem Phillips immer mehr abgewinnen für die “kompakte” Verpackung seiner Spiele!


    Ich denke, dass das natürlich ein pers?nliches Problem ist ?... Aber die letzten 3 KS sind “hart übergro?” aufgeschlagen (Tainted Grail, Anachrony und

    Kingdom Rush). Und zumindest Vindication k?nnte man wahrscheinlich auf eine “Shem Phillips” Box verkleinern und h?tte noch immer ein tolles Spiel...


    Hat sonst niemand hier ?hnliche Gedanken gehabt beim Sortieren?


    Und bitte nicht vergessen: ich spreche dem Spiel keine Qualit?t ab... Ich glaube aber, dass Spiele mehr profitieren, wenn sie “fast to the table” sind... und man keinen Gabelstapler für den Aufbau ben?tigt.

  • chize


    Das Grundspiel, ohne Minis, passt locker in zwei der Trays und ist fix aufgebaut.

    Ein gro?er Teil des Inhalts sind die modularen Erweiterungen. Ein Spiel, in dem du ALLES aus der Schachtel brauchst, sollte wirklich nicht allzu oft stattfinden, aber das Grundspiel ist ein überschaubarer Aufwand...

  • Wow, das nenne ich mal einen klasse Support von Mindclash Games. Vergangenen Mittwoch habe ich ein Ticket bzgl. den fehlenden Wassertokens und den fehlenden Plastikresourcemarker gestellt und heute hatte ich einen Umschlag im Briefkasten.


    Statt den Plastikresourcen hat mir Mindclash sogar nochmal einen kompletten Satz Metallresourcen mitgeschickt. Spitze!


    Vorgestern habe ich es dann in der 4. Partie geschafft, den Chronobot (den neuen) zu bezwingen. War allerdings insgesamt eine Low Score Partie. Ich müsste aber alles korrekt gespielt und gez?hlt haben. Der neue Chronobot ist noch etwas mehr gestreamlined , da die Option mit der Wasserresourcen wegfallen. Durch den Würfel ohne 1 und 6 und der Platzierung der Aktionen finde ich ihn auch noch etwas interessanter als den alten Chronobot. Bald werde ich dann mal den Chronossos ausprobieren. Der ist ja vom Handling her etwas komplexer, soll aber ja am n?hesten an einer menschlischen Mitspieler dran sein. Ich bin gespannt.


    Au?erdem welche Module habt ihr denn schon gespielt und k?nnt ihr empfehlen? Die werde ich dann auch bald mal einfügen. Bin dann auch mal gespannt, ob sich die Module alle gleich interessant spielen, oder ob man das ein oder andere nach ein paar Spielen nicht mehr anpackt bzw. Sich ein Favorit rauskristallisiert mit dem dann nur noch gespielt wird.


    Echt klasse Spiel ??


    chize

    Ich kann sehr gut nachvollziehen, was du meinst. Das Spiel mit den ganzen Modulen ist tats?chlich sehr aufgebl?ht. Ich denke, dass du vielleicht besser mit den Retail Versionen besser gefahren w?rst und tats?chlich nur den (Gameplay-) Content genommen h?ttest, den du brauchst. Von der Organisation her finde ich es aber schon toll gemacht. Du nimmst dir die 2 Basegame-, die 3 Resourcen-und Geb?ude- sowie 2 Parteientrays raus und schon hast du alles für ein 2 Playergame. Aber klar, durch diese Aufteilung nimmt das Gesamtpaket mit den Tays und Miniaturen eine gewisse Dimension ein, die ich durch die Organisation hier aber für sinnvoll erachte, speziell wenn ich es mit manchen Spielen vergleiche, die mit komplett überdimensionierten Vactrays einfach nur eine Schachtel unn?tig aufbl?hen.

    3 Mal editiert, zuletzt von MKo777 ()

  • Hat hier jemand bei der Sammelbestellung über die SO mitgemacht?

    Die Sachen sind gestern beim Sven in Münster angekommen.

    Na dann kann es ja nicht mehr lange dauern bis alle ihre Spiele haben :lachwein:

    ?tschuldigung....aber der mu?te gerade mal sein......

  • Puh. Ich habe mir heute den Brummer einmal vorgenommen. Solo. Zuerst einmal f?llt auf, dass die dt ?bersetzung eher zweitklassig ist. Echt schade, dass das ?bersetzerteam gewechselt wurde. Die erste war zumindest solide. Hier hat es mich so im Finger gejuckt, dass ich gleich den Rotstift angesetzt habe :-) es sind in erster Linie aber vorwiegend sprachliche Dinge. Die Regeln bleiben verst?ndlich.


    Zum Spiel: ich habe natürlich in Erstpartie leider nur das Grundspiel mit dem überarbeiteten Chronobot hinbekommen. Nun, der hat mich erneut zerlegt (hatte es vor 2 Jahren das letzte Mal gespielt). aber er spielt sich etwas fluffiger als dessen erste Version. Er sammelt kein Wasser mehr und seine Ersch?pfungsleiste fiel weg. Zudem ist das Tableau optimiert worden.

    Die n?chsten Tage werde ich dann den neuen variableren, modultauglichen Bot testen. Ich freu mich schon.

  • Ich habe jetzt zwei Partien hinter mir und bin sehr zwiegespalten. Auf der einen Seite finde ich das Spiel super und die Mechanik ist fast schon perfekt.

    Auf der anderen Seite habe ich das Gefühl, dass die Anführer vom Pfad der Macht zu stark sind?!

    Ich habe zwei mal gegen Sie gespielt und fühlte mich echt krass im Nachteil. Hier die Gründe:


    1. Ihre Evakuierungsziele zielen auf die grauen Geb?ude (Fabriken?) ab. Diese bringen meist direkt weitere Rohstoffe, die zum bauen von noch mehr Geb?uden genutzt werden k?nnen.
      Andere Fraktionen müssen entweder erst selber graue Geb?ude bauen und sp?ter ihre Ziele angehen, oder sind dann Ressourcentechnisch im Nachteil.
    2. Die beiden Anführer sind viel st?rker als die der anderen Fraktionen.
      Kapit?n Wolfe erm?glicht mit nur einem guten Wasserproduktionsgeb?ude recht schnell jede Runde alle Exosuits zu spielen.
      Schatzj?gerin Samira bringt mir mit nur wenig Wasser jede Runde zwei weitere Rohstoffe. Was einen Exosuit und Arbeiter spart, um Ressourcen abzubauen.
    3. Das Evakuierungsziel ist mit den beiden Anführern sehr einfach zu erreichen und man kann leicht eine hohe Punktzahl bei Titan (durch ein Geb?ude meist in hoher Zahl vorhanden) und durch Ingenieure erzielen.
      W?hrend man z.B. bei dem Pfad des Fortschritts Errungenschaften ansammeln muss, die man natürlich nur durch das Einsetzen von Exosuits bekommt und immer nur einzeln. Man darf diese dann nicht für Superprojekte ausgeben oder hat nach dem Einschlag nur wenig Exosuits für deren Beschaffung zur Verfügung.

    Es mag sein, dass es sich etwas weniger krass anfühlt, wenn ich mehr Erfahrung mit dem Spiel habe. Aber zumindest im Moment hat es mir die Lust genommen gegen den Pfad der Macht zu spielen.


    Hat da Jemand andere Erfahrungen gemacht oder ein paar Tipps für mich?

  • ANZEIGE
  • Hat da Jemand andere Erfahrungen gemacht oder ein paar Tipps für mich?

    Tipps nicht, Erfahrungen ja.

    Ich hab jede Fraktion au?er der neuen etwa vier Mal gespielt, und empfinde sie einfach als extrem unterschiedlich. Der Pfad der Macht ist recht simpel zu spielen, wenn du aber an jemanden ger?tst, der extrem gut mit Zeitreisen spielt (was ich nicht kann ... Reiseleisten sind halt nicht meins... ?), da bin ich schon ganz b?se überrollt worden!


    Das Spiel bietet einfach super viele Strategien und Stellschrauben, die super gut ausbalanciert sind, sodass du immer einen Weg finden kannst, zu kontern und zu gewinnen. Die sind nur vielleicht nicht so offensichtlich. ?

  • Ich habe das Spiel schon lange nicht mehr, habe aber auch in Erinnerung, dass der Pfad der Macht sehr einsteigerfreundlich (besonders mit dem Wasseranführer) ist. Im Gegensatz dazu stehen bspw. diese Erdleute, die mit den Paradox-Markern hantieren k?nnen.

    Ich fand eher, dass ein Problem an dem Spiel war, dass die F?higkeiten einem zu sehr eine Spielweise vorschreiben (gefiel mir bspw. auch bei der Caverna-Erweiterung nicht).

  • Tipps nicht, Erfahrungen ja.

    Ich hab jede Fraktion au?er der neuen etwa vier Mal gespielt, und empfinde sie einfach als extrem unterschiedlich. Der Pfad der Macht ist recht simpel zu spielen, wenn du aber an jemanden ger?tst, der extrem gut mit Zeitreisen spielt (was ich nicht kann ... Reiseleisten sind halt nicht meins... ?), da bin ich schon ganz b?se überrollt worden!


    Das Spiel bietet einfach super viele Strategien und Stellschrauben, die super gut ausbalanciert sind, sodass du immer einen Weg finden kannst, zu kontern und zu gewinnen. Die sind nur vielleicht nicht so offensichtlich. ?

    Das mit dem "Einsteigerfreundlich" ist doch oft nur eine Umschreibung dafür, dass man mit der Fraktion leichter gewinnen kann. hehe.

    Ich will ja gar nicht bezweifeln, dass man auch mit den anderen Fraktionen gewinnen kann. Aber wenn man mit allen anderen Fraktionen extrem gut sein muss, dann ist das halt nicht ausgeglichen.


    Was sind denn eure Punktzahlen so bei einem Spiel?

  • Punkte liegen so zwischen 65-80. ?ber alle Fraktionen ?hnlich verteilt. Nach 14 Partien habe ich keinen nennenswerten Vorteil erkannt für die Fraktion der Macht. Ich habe gegen diese Fraktion ?fters gewonnen, genauso gewinnt meine Frau gegen mich, wenn ich diese Fraktion spiele.

  • Tipps nicht, Erfahrungen ja.

    Ich hab jede Fraktion au?er der neuen etwa vier Mal gespielt, und empfinde sie einfach als extrem unterschiedlich. Der Pfad der Macht ist recht simpel zu spielen, wenn du aber an jemanden ger?tst, der extrem gut mit Zeitreisen spielt (was ich nicht kann ... Reiseleisten sind halt nicht meins... ?), da bin ich schon ganz b?se überrollt worden!


    Das Spiel bietet einfach super viele Strategien und Stellschrauben, die super gut ausbalanciert sind, sodass du immer einen Weg finden kannst, zu kontern und zu gewinnen. Die sind nur vielleicht nicht so offensichtlich. ?

    Das mit dem "Einsteigerfreundlich" ist doch oft nur eine Umschreibung dafür, dass man mit der Fraktion leichter gewinnen kann. hehe.

    Tats?chlich ist es eine Umschreibung dafür, dass man hier viele Punkte holen kann, ohne sich viel mit dem Spiel zu besch?ftigen. Das ist aber was anderes als "einfacher", denn wie gesagt wird dich jeder erfahrene Anachrony Spieler mit einer der anderen Fraktionen und Strategien überrollen, und das war für den dann sehr "einfach". :)


    Unsere Punktzahlen (ohne Module) rangieren immer so um die 75 bis 85, manchmal etwas weniger, seltener etwas mehr. Mit den ersten Modulen (Doomsday und/oder die Abenteuer) kommt man dann auch auf 100+. :)

  • Auf Bgg gibt es auch schon die deutsche Anleitung für Future Imperfect.


    Anachrony: Future Imperfect | Board Game | BoardGameGeek


    Dann werde ich mir die wohl ausdrucken und binden lassen.

    Hat da jemand zuf?llig einen guten Anbieter für.


    Habe damals mein Cthulu Wars bei epubli machen lassen. Fand das aber jetzt nicht so herrausragend. Ja lag vielleicht acuh an meiner Vorarbeit mit dem Dokument.

    Einmal editiert, zuletzt von Micha ()