Umfrage Marktplatz Angebote

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Sollen Sammelangebote in Zukunft zugelassen werden? 103

    1. Nein (47) 46%
    2. Ja (38) 37%
    3. Mir doch egal (18) 17%

    Hi,


    hier spricht euer Forum...


    Es gibt jetzt das zweite trickreiche Angebot, das versucht die Marktplatzregel au?er Kraft zu setzen, dass Sammelangebote unerwünscht sind. Eine Spielrunde mit denjenigen ist bestimmt reizvoll :-)


    Mal sehen wann die "Cheater" merken, dass man nicht pushen kann.


    Was machen wir als demokratisches Forum? Richtig: eine Umfrage.


    Es geht um folgende Marktplatzregel:


    Zitat

    6. Anzeigen mit mehreren Einzelspielen, die nicht als Paket verkauft werden, werden gel?scht
    Bitte nicht in einer Anzeige zig Spiele zum Einzelverkauf anbieten. Das macht die Sache unübersichtlich. Wollt ihr mehrere Spiele verkaufen, so prüft, ob ihr nicht ein Paketangebot reinstellt (spart Zeit beim Versand und führt ggf. schneller zum Verkaufserfolg). Oder ihr verkauft die Spiele in einzelnen Anzeigen. Damit greift auch die Markierung als erledigt bei der Annahme eines Angebotes.


    Bitte um Meinungen.


    Wenn einige Meinungen zusammen gekommen sind werten wir aus...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

    Einmal editiert, zuletzt von yzemaze ()

  • ANZEIGE
  • Ich habe zwar für ja gestimmt, es ist mir aber relativ egal. Allerdings finde ich die Sammelangebote mit einem ?bersichtsbild extrem praktisch. Da sehe ich in wenigen Sekunden das mich nix interessiert. So schnell geht das bei einer Liste, oder reinen Einzelangeboten nicht.

  • Sorry, ich habe die Marktregeln nicht pausenlos im Kopf. Ich habe in meinem ganzen Leben noch kein Spielpaket verkaufen k?nnen. Es ist mir ein R?tsel wie das anderen gelingt. Zig Einzelangebote zu posten finde ich zu umst?ndlich, kann mein Paketangebot aber gern l?schen falls gewünscht.

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 W?rter... :floet:

  • Ich finde, Sammelangebote nicht zuzulassen ist unn?tige Einschr?nkung. Es ist nunmal gang und g?be, dass man im Zweifel nicht nur ein Spiel verkaufen will, sondern im Zweifel mehrere und der Aufwand hier ist extrem hoch, wenn ich für jedes Spiel einzeln einstellen müsste.
    Da macht man das halt im Zweifel eher woanders.
    Vom administrativen Aufwand sollte das gleich null sein, die Regel zu streichen.

  • Ich pers?nlich finde nicht, dass so ein Sammelangebot der ?bersichtlichkeit abtr?glich ist ! Und wenn doch -naja, dann ist es doch eigentlich das Problem des Anbieters, der ja seine Spiele losschlagen will, was bei mangelnder ?bersichtlichkeit sicherlich schwieriger wird ^^ . (Wenn ich demn?chst mal etwas auf dem Marktplatz anbiete, werden das aber eher auch einzelne Spiele oder kleinere Pakete sein ;) ) Also weg mit dieser Regel (insbesondere auch aus dem Grund, weil sich hier die ordnenden Eingriffe übergeordneter Personen auf das absolut Notwendige beschr?nken) !!

    Gru? aus Frankfurt, Helmut

  • Was machen wir als demokratisches Forum? Richtig: eine Umfrage.

    Wenn einige Meinungen zusammen gekommen sind werten wir aus...

    Ist das eine Umfrage, bei der wie beim Brexit eine 50,001% Mehrheit reicht? Oder ist das hier eine Grundgesetz?nderung, bei der eine Mehrheit von 66,667% mit "Ja" stimmen muss, um eine ?nderung herbeizuführen? ;)

    André Zottmann (geb. Bronswyk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele t?tig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz pers?nliche Meinung von mir.

  • Das entscheiden wir dann ;-) Ganz so weit fassen wir den Demokratiebegriff nicht. Wir orientieren uns hierbei an unserem Umfeld.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Ich finde die Einzel- bzw. Paketverkaufregelung hier gut. Man kann so ganz schnell überblicken was angeboten wird. Zudem habe ich auch den Eindruck, dass durch den Mehraufwand für den Verk?ufer das Angebot hier qualitativ hochwertiger ist als in anderen Foren. Würde die bisherige Regelung gekippt, werden wir hier sicher bald Angebotsanzeigen mit vielen nahezu unverk?uflichen "Schrottspielen" haben. Da ist mir der aktuelle Marktplatz mit einem kleinen aber feinen Angebot deutlich lieber. Ich glaube die jetzige Regelung bringt einen Verk?ufer vor dem Inserat dazu nachzudenken, ob sich das Spiel bei der hier üblicherweise anweseden Kundschaft überhaupt verkaufen l?sst oder ob er sich die Mühe sparen kann.


    Ein weiterer Vorteil ist in meinen Augen das klar abgegrenzte Angebot. Ich wollte einmal 3-4 Titel aus einer Liste mit gesch?tzt 70-80 Spielen kaufen. Dem Verk?ufer ist dabei die Sache etwas über den Kopf gewachsen: 2 Titel wurden mir gleich zugesagt, die anderen beiden evtl., je nachdem wie die Verhandlungen mit anderen Interessenten ausgingen. Dann wurde mir noch ein dritter Titel zugesagt, w?hrend der Kl?rung von Zahlung und Versand war dann einer der gleich zugesagten Titel doch nicht mehr verfügbar da der Verk?ufer einen Abnehmer für viele Spiele inkl. dem von mir gewünschten hatte... Kurz: 3 Tage sinnloser Mailverkehr, der Deal platzte. Bei einem klar umrissenen Angebot wie es hier auf dem Marktplatz im Moment Pflicht ist, h?tte sich der Verk?ufer nicht so verzettelt.

    Einmal editiert, zuletzt von Enteiser ()

  • Ich finde beides hat sein für und wieder.


    Einzeln ist Einkaufs-orientierter : Man sieht : das Spiel gibt es - das kostet es... ja oder nein. Fertig.
    Listen sind Verkaufsorientierter : Einmal eine Liste eingestellt und gut ist. Wenn man mal 20 Titel einstellt ist das schon ne ganze Menge Arbeit.


    Mich würde eher mal interessieren wie hoch die Quote von Eingestellt zu Verkauft ist.


    Mal ohne die Inhalte gesprochen (!) : >50% spr?che dafür , dass es sich lohnt einzeln einzustellen weil es genug Suchen die gezielt ein Angebot finden.
    Liegt sie <50% wird mehr eingestellt als tats?chlich verkuft wird, dann w?re es ein Entgegenkomen zu den Verk?ufern, die ohnehin mehr einstellen als am Ende gekauft wird.

    Besucht uns auf unserer Seite unter "www.mister-x.de"

  • Na, warste in Mathe Kreide holen? Solange die Quote unter 100% ist, wird mehr eingestellt als verkauft. :D

    jaa jaaa... unglücklich formuliert...


    also nochmal für die Mathe LK-Nerds...
    Liegt die Erfolgsquote von eingestellten Angeboten >50%... dann juckehu für einzelne Deals
    Liegt die Erfolgsquote <50% dann juckehu für Listen-Angebote.

    Besucht uns auf unserer Seite unter "www.mister-x.de"

  • Ich glaube angesichts der meist aufgerufenen Mondpreise, die sich mehr darsn orientieren, was der Verk?ufer einst bezahlt hat und selten daran, was ein Spiel wert ist, dass nur etwa 5% aller Angebote verkauft werden.

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Ich glaube angesichts der meist aufgerufenen Mondpreise, die sich mehr darsn orientieren, was der Verk?ufer einst bezahlt hat und selten daran, was ein Spiel wert ist, dass nur etwa 5% aller Angebote verkauft werden.

    Genau aus diesem Grund sehe ich auch nicht, warum der Marktplatz noch Verk?ufer-orientierter werden sollte (was Listen definitiv w?ren). Das Spammen des Marktplatzes mit Spielen zu Mondpreisen darf ruhig unkomfortabel sein. ;)


    Wer sein Spiel innerhalb dieser Community wirklich verkaufen will, darf sich bei Einzelverkauf auch ruhig ein bisschen Mühe geben. Oder einen fairen Paketpreis machen, so wie das der Cheffe hier ja selbst praktiziert. Wer auf maximale Erl?se aus ist, soll's halt bei Ebay reinklatschen...

  • Oh... ich fürchte einer dieser Cheater war ich dann??


    Ich habe eine Liste eingestellt mit Namen von Spielen und einer Preisvorstellung dahinter. Ich hatte das erst ohne Preise gemacht und dann hat "das Forum" (Sankt Peter) mich angesprochen ich müsste zu jedem Spiel dann Einzelpreise nennen. (Hab ich gemacht, das ist dann auch nicht okay?) Gestern habe ich angefangen die Promos, die ich aus dem Dice Tower Season 12 KS abstossen will einzeln zu adden und das war schon ne ganze Menge Arbeit und ich habe von den meisten auch gar keine Preisvorstellung sondern musste die "mühsam" bei ebay recherchieren damit ich da was eintragen kann. Dabei wei? ich ja nicht mal ob da überhaupt Interesse besteht. Und dann habe ich einfach alle als Paket hinzu gefügt aber wer nimmt die schon? Und ich will meinen Kram nicht verschenken aber so horrende Preise rufe ich nu glaube ich auch nicht auf.


    Ich verstehe die Diskussion und bin noch recht neu hier aber und m?chte folgende Gedanken hinzu fügen


    - Bei Leuten, die abstruse Preisvorstellungen haben, da ist mir doch egal ob die das einzeln oder im Bundle machen, da kauft man doch normalerweise eh nicht
    - Eine Liste ist verkaufsorientierter, ja, auf der anderen Seite f?llt es mir aber auch immer leichter kurz reinzuschauen ob was für mich interessantes dabei ist und es f?llt auch der Schritt weg sich merken zu müssen ob ich 10 Threads drüber schon mal was interessantes von einem gleichen Verk?ufer gesehen habe was Porto sparen k?nnte
    - Der einzige Vorteil bei Einzelangeboten ist das im Hintergrund laufende Angebotssystem dass bei Listen dann nicht greift. Denn wenn ich nur Teile verkaufe kann ich nicht auf das Angebot eingehen und den Thread automatisch als Erledigt markieren lassen. Aber wenn der K?ufer eh nicht alle Titel nimmt dann ist das doch eh egal oder? Dann soll der Thread doch ge?ffnet bleiben
    Mal etwas skurril aber nicht zwingend weltfremd:
    - Ein gro?er Thread hat einen grüneren ?kologischen Fu?abdruck als etliche Kleine

  • ANZEIGE
  • Ich sehe kein Problem bei Sammelangeboten:


    Verk?ufer, die keine Lust haben, alles einzeln einzustellen, nutzen sie.
    Verk?ufer, die alles einzeln einstellen wollen, nutzen sie nicht


    K?ufer, die sie m?gen, qu?len sich durch.
    K?ufer, die genervt sind, überspringen sie.


    Und gut is.