Beitr?ge von Tjouneaze

Bitte bewerte: Praga Caput Regni
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK

    Spiel SFB zur Zeit mit einem Kumpel über Tabletopia und es hat uns ganz sch?n gepackt. Nachdem wir jetzt jeden Helden ein paar mal im Spiel hatten kommen uns der Tiger und vor allem Korvash doch etwas st?rker vor als der Rest. Beileibe nicht unbesiegbar stark, aber schon sehr m?chtig.

    Frage an die Profis: Gibt es denn Counterpicks und/oder -strategien gegen die beiden? :)

    Bayern würde das trotzdem locker gewinnen. Nationalmannschaften sind einfach kein Vergleich zu Clubmannschaften.

    Bestreite ich garnicht und ist auch v?llig logisch wenn man sieht wieviel gemeinsame Trainings- und Spielzeit eine Vereinsmannschaft im Vergleich zu einem Nationalteam hat (erst recht wenn eine so wichtige Stütze wie die Bayern-Spieler fehlt).

    Aber ein namhaftes Team w?re es trotzdem, um nichts anderes ging es mir.

    Die SZ spekulierte über ein Spiel Nationalteam vs. Bayern mit Einnahmen die bei Bayern verbleiben damit beide Seiten ihr Gesicht wahren k?nnen

    Bekommt die Nationalmannschaft dann auch genügend Spieler zusammen, wenn die Bayern-Spieler für Bayern spielen?

    ter Stegen - Gosens, Rüdiger, Ginter, Klostermann - Kroos, Gündogan, Neuhaus - Havertz, Reus, Werner


    Da sollte sich was draus machen lassen, steht immerhin knapp die H?lfte davon im Champions League-Halbfinale. ;)

    Hab auch wieder 5 beisammen. :)


    #FantastischeReiche

    Schon ein bisschen her. Hat mich auch nicht voll überzeugt, daher erst jetzt hier aufgelistet. Netter Absacker, kann man schon spielen, reizt mich aber nicht genug, als das ich es vorschlagen würde.


    #SuperFantasyBrawl

    Genau das Gegenteil. Holt mich schon von den Grundvoraussetzungen voll ab Comicfantasy? Kurzweilige Prügelei? Drafting? Mega!

    Bisher 4 Partien mit dem selben Gegner über Tabletopia und macht richtig Laune. wir haben jetzt bis auf einen alle Champs mal ausprobiert und wollen n?chstes mal mit Draft spielen da es schon sehr starke Kombos und Counterpicks gibt. Sehr starker Anw?rter auf mein Spiel des Monats April.


    #MaulwurfCompany

    Z?hlt genau genommen nicht als "erstmals ausprobiert" aber das letzte mal war in meiner Kindheit. Jetzt mit meinem Sohn (3), meiner Frau und meiner Mutter (die sonst nie irgendwas mitspielt) und wir hatten richtig Spass. Der Sohnemann konnte schon richtig mitspielen, auch wenn man ihn vor gr?beren Schnitzern bewahren musste, indem man ihn nochmal zum Nachdenken anhielt. H?tte dann sogar um ein Haar gewonnen. Vor allem die Begeisterung beim Anheben einer Ebene und entsorgen der übrigen Maulwürfe ist nach wie vor gro?artig. :) Macht auch den Erwachsenen Spass.


    #FlickofFaith

    Ein paarmal rumprobiert hatten wir schon, aber die richtige Erstpartie war erst vor 2 Wochen. Wieder mit meinem Sohn und meiner Frau, hier brauchte er quasi garkeine Hinweise und hatte einen Heidenspass am Schnipsen und unserer Emp?rung bei Treffern. Natürlich noch ohne Gesetze und G?tterkarten, aber der Hauptteil des Spiels ist ja das Schnipsen! :)


    #Iwari

    Heute zwei Runden im TTS zu dritt. Abstrakter als es aussieht aber sowohl strategisch als auch taktisch mit viel Tiefgang. Quasi ein ganz minimalistisches Area-Control Spiel, wenn auch ohne K?mpfe. Die verschiedenen Wertungen sind anfangs etwas sperrig aber folgen eigentlich einer nachvollziehbaren Logik. Haben alle diese verinnerlicht, l?sst es sich zügig runterspielen. Gef?llt mir sehr gut.



    Ein Ranking macht bei dieser wilden Mischung aus Spielen für unterschiedliche Anl?sse für mich keine Sinn, daher lass ich das dieses mal.

    Wei? jemand wann startet die Kampagne bei Spieleschmiede?

    Hatte irgendwo gelesen, dass sie die Auslieferung der deutschen Spiele, sowie ein wenig Zeit zum Testen für die Unterstützer, abwarten wollen bevor die n?chste Kampagne startet. Und die Auslieferung verz?gert sich scheinbar immer wieder, hab da ehrlich gesagt den ?berblick verloren.

    Find ich aber trotzdem gut, bin nach erst einer Runde über Tabletopia noch unschlüssig wieviel ich zus?tzlich zum Grundspiel brauche und hab so mehr Zeit. ;)

    Ich hab das Video nur zum ersten Drittel sehen k?nnen, verstehe aber den Zusammenhang bisher nicht

    Dann gibt es vermutlich auch keinen. Ich hatte nur vermutet, dass es sich bei dem Anbietet aus Spanien, der deine Spielhilfen vertreibt, um Greenstuffworld handelt. Die sind in der Vergangenheit durch solche Gesch?ftspraktiken aufgefallen (allerdings im Tabletop-/Bastel-Bereich) und kommen auch aus Spanien. Scheint aber ein Zufall zu denn, sonst würdest du die Firma ja kennen.

    Das Spiel, dass mich zuletzt wirklich geflasht hat war #Riftforce. Waren nur 3 Runden an einem Abend Anfang M?rz über Tabletopia und seitdem ist leider immer was dazwischen gekommen, die sind mir aber noch gut in Erinnerung geblieben. Bin immer noch sehr angetan von den vielen M?glichkeiten die man mit so wenig Material hat und freue mich schon auf die erste Partien mit dem frisch eingetroffenen, physischen Exemplar. :)

    Wirklich toll, dass du dir die Mühe machst das nochmal auszuwerten, finde ich durchaus interessant!

    Freue mich sehr über deine Threads und erwische mich tats?chlich über den Monat hinweg manchmal bei dem Gedanken "k?nnte das mein Spiel des Monats sein?"

    Vielen Dank dafür! :)

    Werden wohl mehr als 5, aber m?chte keine Auswahl treffen.


    #KingdomRush

    Was feier ich diese Box. Vollgestopft mit lauter coolem, quitschbuntem Comiczeug! Herrlich. :)

    Habs dann auch dreimal solo probiert und 3x gefailt. Auch noch schwer! Sehr gut. Sp?ter gemerkt, dass ich die Heldenbank vergessen habe und mit dieser mindestens 2 der 3 Spiele gewonnen h?tte. Egal, Einführungsszenario darf man ja auch schaffen. Dann nochmal eine Runde mit meiner Frau, tats?chlich auch geschafft, aber einfach wars nicht. Sie fands ok, ist aber zur Zeit auch Abends immer müde von den Tagen mit unseren beiden Berserkern und daher schwerer für Spiele zu begeistern wo man tüfteln muss. Eigentlich würde ich am liebsten direkt bei der Schmiede die n?chste Box unterstützen, hab aber keine Ahnung ob wir je durch die Kampagne durchkommen und Solospielen konkurriert halt hart mit Miniaturenbemalerei und zieht da meist den Kürzeren. Aber wem mach ich was vor, kurz vor Kampagnenende werd ich eh schwach...


    #Riftforce

    Bisher nur über Tabletopia gespielt aber schwer begeistert. Klassischer Fall von "aus wenig richtig viel gemacht"! ?bersichtliche Regeln, wenig Spielmaterial, aber soviele Entscheidungen, soviel Strategie und Taktik schon beginnend bei der Auswahl der Gilden mit denen man spielen will. Hab richtig Lust weitere Kombos zu entdecken.


    #CrimsonCompany

    H?rte sich sehr interessant an auch wenn mich das Artwork nicht wirklich überzeugte. Bin gerade bisschen auf dem 2-Spieler-Trip weils einfach auch in Lockdown-Zeiten und ohne viel Absprache easy mal abends über TTS und Tabletopia machbar ist. Spiel war ok aber hat uns nicht überzeugt, irgendwie fehlte das wirklich neue. Spielt sich wie eine Mischung aus Smash Up und Kuhhandel. ;) Ansich nicht schlecht, aber irgendwie auch nicht vollends überzeugend.


    #DiceWarLightofDragons

    Noch ein 2er und was für einer... Keinerlei Glückselemente abgesehen von der Ermittlung des Startspielers. Man hat zwar jede Menge Würfel aber die einzelnen Seiten werden immer bewusst gedreht und stellen unterschiedliche Truppen in einem Schachartigen Kampf dar. Da raucht das Hirn schon beim Mirrormatch mit der Basisfraktion so richtig. Einmal haben wir uns dann in unserem ?bereifer an den Erweiterungsfraktionen versucht und direkt unsere Grenzen aufgezeigt bekommen. :D

    Macht enorm Spass ich hab aber Sorge, dass die Kluft gegenüber Neuspielern schnell enorm gro? wird. Schon bei der zweiten Testrunde mit einem neuen Mitspieler war mein Erfahrungsvorsprung deutlich zu spüren.


    #DiceThrone

    Brauch ich nichts mehr dazu sagen, oder? ;)
    Macht schon Laune, nach zwei Abenden (Barbar, Mondelfe, Pyromanin und Paladin) hat es sich für mich aber schon bisschen abgenutzt. Das Prinzip ist eigentlich immer gleich und so richtig l?st die Vorstellung andere Helden auszuprobieren jetzt kein Prickeln mehr aus. Trotzdem ein netter Absacker, der aber für mich nen Tick zu lang dauert für das was man wirklich entscheiden kann.


    #Agemonia

    Tolles Kampagnenspiel in v?llig abgefahrener Welt. Die Farbwahl ist durchaus oft gew?hnungsbedürftig, die Spielmechanik dafür richtig toll. Die Aufteilung der einzelnen Spielpl?ne, das Kampfprinzip, die unterschiedlichen Charaktere die sich auch anders spielen und das Storytelling. Alles wirklich gut gemacht. Es gibt zwei Szenarien zum Reinschnuppern auf Tabletopia und im TTS, kann ich nur jedem empfehlen der dafür grunds?tzlich zu haben ist.


    #EndlessWinter
    Sch?ne Ideen aber in einer Erstpartie kaum zu überblickende VIelzahl an m?glichen Wegen zu Punkten zu kommen. Wir hatten den Eindruck, dass diese nicht so richtig sauber austariert sind, ist aber nach wenigen (in meinem Fall einer) Runde immer schwierig. Hat schon Spass gemacht, brauch ich jetzt aber nicht unbedingt nochmal. Vermutlich ein Spiel zum reinfuchsen und dafür ist der Aufforderungscharakter bei mir ganz pers?nlich nicht hoch genug.


    #ChroniclesOfCrime1400

    Bisher Tutorial und die ersten beiden F?lle mit meiner Frau gespielt. Wir hatten beide noch keine Berührung mit CoC und es macht uns viel Spass. Irgendwie kann man das nett abends noch bisschen runterspielen und die F?lle erkunden.

    Ich bin immer ein bisschen versucht, nach noch mehr Informationen zu graben als da sind. Meine Frau will dann eher aufl?sen auch wenn man noch keine Gewissheit hat und so ist es wohl auch gedacht. Die bisherigen F?lle waren dann auch nie ein gro?es Problem, bin gespannt ob man da noch mehr Hirnen muss. Spass machts auch so, auch wenn ich jetzt nicht sicher bin, ob wir nach den 4 F?llen noch weitere Boxen in anderen Settings brauchen.


    Aktuelles Ranking:

    8. Crimson Company


    7. Endless Winter

    6. Dice Throne


    5. DiceWar

    4. Chronicles of Crime 1400

    3. Agemonia

    2. Kingdom Rush


    1. Riftforce

    Aber auf heroisch k?nnen Helden nicht mehr regenerieren und fallen dann fürs restliche Spiel aus. Deswegen spiel ich "nur" auf 3 Sterne aktuell.

    Das habe ich etwas anderst interpretiert.

    Man kann mit ihnen nicht bewusst regenerieren sondern muss sie quasi sterben lassen.

    "Bewusst regenerieren" hei?t in der Anleitung Erholen, das hat mit der heroischen Herausforderung aber nichts zu tun. Regenerieren ist laut Anleitung das Wiedereinsetzen des Helden nachdem dieser ausgeschaltet wurde.

    Also jeder sagt hier anscheinend "Nur die n?tigsten Türme und schnell aufleveln". Ist natürlich schade, wenn man ein Spiel immer nur nach einen Muster spiele kann/muss um zu gewinnen bzw. eine Chance zu haben.

    Ich hab bisher nur die erste Mission im Solomodus gespielt und dreimal (zunehmend knapper) verloren. Allerdings ist mir erst sp?ter aufgefallen, dass ich die Heldenbank komplett vergessen habe. Hab mich mit den ungespielten Helden (also allen au?er dem Hammerschwinger) nicht besch?ftigt, aber wenn die einen ?hnlichen Einfluss wie meiner haben h?tte ich mindestens zwei der Partien, vermutlich alle drei, mit der Heldenbank gewonnen. Und ich habe, durch die Niederlagen angeregt, jedes mal eine neue Strategie gew?hlt (wann immer m?glich aufleveln und nur 2er-Türme kaufen, nur 1er-Türme kaufen und nur aufleveln wenn die Lage wirklich unter Kontrolle ist, Mischung aus beiden) und war mit keiner davon wirklich aussichtslos unterwegs.

    Klar sind drei Spiele noch keine wirklich aussagekr?ftige Menge, aber fehlende Strategievielfalt kann ich bisher nicht erkennen. Mir gef?llts, bin gespannt wie es zu zwei mit meiner Frau wird.

    Abgesehen davon ist in meinen Augen das beste Upgrade fürs Geld das alternative Deck. Wenn man sich nur eine Sache holen m?chte würde ich immer damit anfangen, das Spiel wird imho um einiges besser dadurch.

    Was findest du am alternativen Deck so interessant, dass es sogar neue Fraktionen übertrifft? Ich muss gestehen, das reizt mich bisher am wenigsten. :/

    Mein Spiel des Monats Februar ist #Riftforce .

    Ein Duellkartenspiel mit tollem Material dass auf mich wie eine Mischung aus Magic oder eher noch Keyforge auf der einen Seite und Knizia (Schotten Totten, Lost Cities) auf der anderen Seite wirkt.

    Die Regeln sind in 20 Sekunden erkl?rt, in dem Spiel steckt aber viel mehr, als man auf den ersten Blick sieht.

    Und durch die immer neue Zusammenstellung der 4 pro Seite verwendeten Elemente ist eine geh?rige Portion Varianz gegeben.

    Wirklich ein ganz tolles Spiel! ?ber Tabletopia kann man das auch super testen (sogar auf deutsch mit deutscher Anleitung), was dann natürlich zur Folge hat, dass man es bestellt. Aber so soll das ja auch sein, oder? ;)

    #AeonsEnd

    Einige Zeit etwas aus dem Blick verloren (meine Frau tr?gt dem Spiel immernoch nach, dass der erste Boss Hassgeburt hei?t... das geht ihr nicht runter) habe ich es mit Freunden über den TTS "wiederentdeckt". Waren zwar immer Neulinge dabei, daher bisher nur gegen ebenjene, deren Namen nicht mehr genannt werden soll. Aber allein durch die Kartenauswahl und die Magier kommt viel Abwechslung rein und hat einfach enorm viel Spass gemacht. Die Gruppe ist angefixt und die Chancen stehen ganz gut, dass AE auch unser Spiel des M?rz wird. Hat mich auf jeden Fall dazu gebracht mir die Erweiterungen für meine physische Version zu bestellen, da soll noch einer sagen TTS w?re keine Werbung für gute Spiele. ;)

    hey.

    Habe mir in meinem Bestellmarathon auch Technical Contrast Medium mitbestellt. Kann mir jemand sagen wozu ich die genau gebrauchen kann?

    Contrast Farben verdünnen? Sind doch schon dünn?

    Wie du schon vermutet hast ist das Contrast Mediums zum Verdünnen der Contrast Farben. Das führt zu einer helleren Farbe auf der Miniatur, sehr gut um zus?tzliche Variabilit?t reinzubringen.

    Hat sich jemand das deutsche PDF mal drucken lassen? Wollte mir die pdf mal kaufen da ich nur die englische habe und dann drucken lassen

    Habs selber ausgedruckt und in zwei Schnellhefter (Grundregeln + Szenarien) gepackt. Das reicht mir. :)

    Druck es mir jetzt auch als Broschüre und druck mir auch gleich noch die Liste von bgg was ich für die Szenarien brauche. Muss mir mal ein paar Gnolls drucken ;)

    Das sind bei mir Gobbos, die gefallen mir besser und da gibt's viel Auswahl. :)


    Nach Witcher 2&3 am Computer, den Kurzgeschichten als Buch und der Netflix-Serie habe ich den Eindruck, dass es da ziemlich kompetitiv zugeht. ;)

    Die bringen sich doch bei jeder Gelegenheit gegenseitig um, wahre Loyalit?t ist da eher die Ausnahme würde ich meinen. :)


    Ich bin gespannt und bleibe dran.

    Wir haben gestern auch zwei Runden bei Tabletopia gespielt und ich bin echt begeistert. Eigentlich mag ich Spiele wo man Zahlen oder Farben der Karten sammelt und dann gemeinsam ausspielt nicht so, aber hier bockt das einfach so richtig. :) Was man da alles bedenken und vorausplanen kann ist schon toll und dabei rede ich noch nichtmal von der Zusammenstellung der Gilden mit denen man spielt. Besonders gut haben mir die Kombos gefallen die man zusammen aktivieren kann wenn man es gut vorbereitet (gleiche Zahl verschiedener Elemente am richtigen Ort).

    So hatte ich zum Beispiel im ersten Spiel Pflanzen und Eis, die Pflanze macht einem Gegner am benachbarten Ort 2 Schaden und zieht diesen im Anschluss an den eigenen Ort. Da kommt er ganz hinten in den gegnerischen Stapel, wo Eis hinzielt. Eis macht wesentlich mehr Schaden (4 statt 1) wenn der Gegner schon Schaden hat. So haut man mit 6 Schaden die meisten Gegner direkt aus den Latschen. Auch solche Kombos sind aber nicht überm?chtig und so hat mein Gegner trotz gutem Start für mich noch eine Gegenstrategie gefunden und konnte das Spiel drehen. Hat mir richtig gut gefallen und m?chte ich schnellstm?glich wieder spielen. Soviel Spass, Strategie und Taktik in gerade mal 30 Minuten und dann noch das Pr?dikat "easy to learn, hard to master" obendrauf. ?berflüssig zu sagen, dass es durch den anstehenden Retail-Release auch in meine Sammlung wandern wird. ;)

    Ich bin kürzlich zum Grundieren auf Montana Gold Spray umgestiegen. Qualitativ habe ich nichts zu bem?ngeln

    Hab ich auch schon getestet (für Gel?nde) aber ich finde das stinkt übel und braucht viel l?nger zum ausdampfen. ?(


    So gehen die Geschm?cker auseinander... gut, H?rbücher w?ren vielleicht ne Idee, aber da unterhalte ich mich lieber, was auch den Vorteil hat, dass man - bei unterschiedlichen Skills - immer mal wieder Erfahrungen austauschen kann, wie man das ein oder andere Problem l?st.


    Am Rechner würde ich sofort wieder nur zocken! ;)

    Geht ja auch über Discord und Co. :)

    Wobei ich durchaus an mir feststelle, dass meine kommunikativen F?higkeiten stark eingeschr?nkt sind, wenn die Bemalung nicht gerade supersimpel ist.

    #Root

    Haben wir zwar nur einmal über den TTS gespielt, aber das hat gereicht um mir wiedermal zu zeigen wieviel in diesem Spiel steckt und wieviel Spass es mir macht ide verschiedenen Spielweisen der extrem unterschiedlichen Fraktionen auszutesten! Ich würde am liebsten direkt wieder eine Runde starten aber wüsste noch nichtmal, ob ich noch einmal genau denselben Vagabunden spielen m?chte, da es letztes mal knapp nicht zum Sieg gereicht hat, oder einen anderen Vagabunden der vom Start weg etwas selbstst?ndiger agieren kann als der letzte, oder endlich mal die Otter, oder die Katzen die ich quasi noch nie gespielt habe weil immer Neulinge am Tisch waren, oder die V?gel weil ich die unheimlich gern mag, oder oder oder...

    Muss unbedingt ?fter auf den (virtuellen) Tisch! :D

    Die Frage ist, auf welcher Grundlage wird diese Entscheidung getroffen. Und da ist es eine unbewiesene Pr?misse, dass dem Kindeswohl mit einer ununterbrochenen Betreuung durch die Eltern besser gedient ist als bei der Betreuung durch (sorgf?ltig ausgew?hlte) Dritte. Genauso, wie die umgekehrte Aussage (KiTa ist besser fürs Kindeswohl) unbewiesen w?re. Da bewegen wir uns im Reich der Glaubenss?tze. (Ich wusste schon, warum ich den Thread bei RSP angesiedelt habe ...)

    Es gibt aber für beide Entscheidungen durchaus auch Motivationen abseits vom Kindeswohl:

    - ich kann es nicht ertragen, mein Kind wegzugeben

    - ich m?chte unbedingt die wichtigste Bezugsperson für mein Kind sein und bleiben

    - ich m?chte einen Grund haben um nicht arbeiten zu müssen

    für das Selbstbetreuen,

    - ich m?chte einen gewissen Lebensstil verwirklichen und dafür müssen beide arbeiten

    - ich brauche Arbeit/Karriere zur Selbstverwirklichung (bei beiden Eltern)

    - ich ertrage meine Kinder nicht l?nger als am Feierabend und Wochenende

    für die Fremdbetreuung.


    Nichts davon m?chte ich irgendjemandem unterstellen, aber da es diese Motivationen nunmal gibt und Eltern auch nur Menschen sind, wird das eine oder andere davon in den allermeisten F?llen eine (Neben-)Rolle bei der Frage spielen, wie mit den lieben Kleinen verfahren wird. In welche Richtung die aktuelle gesellschaftliche Str?mung geht (wieder ohne jeden Vorwurf an einzelne hier im Thread oder sonstwo) ist durchaus sichtbar.

    Tjouneaze Das sind doch Falkenreiter, oder? Der Adler ist gr??er. Ich hatte die beide damals in meiner Waldelfen Armee. War spielerisch immer medium, habe am Ende eher doch mit Fernkampf alles umgeholzt.

    Gut m?glich, dass es laut Armeebuch ein Riesesfalke ist, hab sowas auch noch im Kopf. Optisch ist es aber klar ein Adler, allein der m?chtige Schnabel.

    Hab selber nie Waldelfen sondern Hochelfen gespielt, aber mein Vater hat schon früher einfach gekauft was er gern anmalen wollte. Nur hat er den hier dann nie fertiggestellt, was ich jetzt übernommen habe. :)