Beitr?ge von Mafti

Bitte bewerte: Red Rising
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK

    Von der ferne sieht das echt geil aus, vergr??ern darf mans nicht dann geht der Effekt irgendwie verloren.

    Das finde ich sowieso immer. Fotos von vermalten Minis sind was ganz anderes als wie sie nachher benutzt werden. Die sollen auf dem Tisch gut aussehen, aus mindestens 40cm Entfernung ;)

    sondern eben auch wegen dem Thema!

    Das glaube ich ehrlich gesagt nicht. Das ist Sowas von ab des Mainstreams… ?hnlich wie Firefly und Co. Gefeiert in seiner Nische (obwohl ich zuvor noch von niemandem geh?rt habe, er f?nde BSG als Serie super), aber mehr auch nicht.

    und BSG als Spiel wird eben überall durch die Atmosph?re gehyped. Ich glaube ob das BSG, Firefly oder Voyager w?re, interessiert nicht wirklich.

    Bei Interesse k?nnen die Playmats im Liveplay von Gaming Rules! angesehen werden. Die Stream soll am 25.6. live gehen und ist natürlich auch im Anschluss noch auf YouTube verfügbar.

    Aktuell warten sowohl ich als auch Paul noch auf die Prototypen. Dann gibt es hier auch einige Fotos der deutschen Versionen zu sehen :)

    Nein, klar war es ganz und gar nicht. Ein Satz wie "Der letzte/schw?chste Spieler bleibt immer ohne Belohnung" h?tte da für Klarheit gesorgt.

    Das erkl?rt aber auch, warum der Slot nicht als "4 Player only" markiert ist.

    Wenn eine Regel festgelegt wird dann gilt sie, bis eine Ausnahme definiert wird und diese sehe ich nicht beim Unentschieden, weil sie einfach nicht n?tig ist (es gibt keine Belohnung für Slot 3). Deswegen aber wird noch Mal ausdrücklich der Fall mit 4 Spielern erkl?rt.

    Ich glaube, das ist nicht korrekt. Ich verstehe das auch anders:

    Es steht nirgends, dass der Slot nicht vorkommen würde. Es steht einzig und allein dort, dass die 3. Belohnung nur an den mit der dritth?chsten Kampfst?rke gegeben wird, wenn 4 Spieler im Spiel sind. Der letzte Spieler geht immer leer aus weil es sonst keinen Wettstreit g?be - dabeisein würde reichen und man würde auch mit nur 1 Trupp etwas gewinnen. Das auszuhebeln ist der Sinn hinter der Regel. Es steht aber dort nicht, dass der Slot bei weniger als 4 Spielern nicht vorkommen würde.

    Wie gesagt: Gleichstand bedeutet, dass die beteiligten Spieler die Belohnung der n?chst niedrigeren Stufe bekommen. Auch bei 3 Spielern (sagen wir besser H?usern) bei Gleichstand um den 2. Platz. Auch dann bekommt Spieler A Belohnung 1 und Spieler B und Spieler C Belohnung 3.

    Eher würde ich sagen, dass der letzte immer leer ausgeht. Bei 4 Spielern der 4., bei 3 Spielern der 3., daher z?hlt auch Slot 3 nicht bei weniger als 4 Spielern.

    ABER in einem Gleichstand schon, denn da bekommst du immer das der n?chste niedrigeren Stufe. Wenn Slot 3 auch bei 3 Spielern bei Unentschieden um Platz 2 nicht z?hlen würde, würde nur der 1. etwas gewinnen. Und das macht keinen Sinn.

    UMBDE Nein es ist noch einfacher: Beim Einsatz auf einem Kampffeld kommen Truppen AUS DIESEM ZUG in den Konflikt. D.h. Es sind meistens Truppen, die auf dem Workerfeld selbst stehen oder in diesem Moment per Karte dazu kommen. Summiert wurden sie gar nicht.

    Es geht hier um einen Gleichstand bei Platz 2. Wo wird denn Deine Aussage in den Regeln belegt?

    Genau in den Regeln. Resolve combat Seite 13.

    Im deutschen (Auf Seite 12) steht: ?Nur im Spiel zu viert wird die 3. Belohnung an den Spieler mit der dritth?chsten St?rke verliehen.“

    Bei Gleichstand steht: ?Bei Gleichstand um Platz 2 erhalten die Beteiligten jeweils die dritte Belohnung .”

    Ich würde sagen: Bei 3. Platz nein, bei Gleichstand ja.

    Mafti bringst du da nicht etwas durcheinander? "During player turn" bezieht sich ausschlie?lich auf den Zug den du gerade machst. Du setzt den Agenten, machst was du willst und dann ist dein "Agent Turn" zu Ende. Dann kommt wieder ein neuer "Agent Turn" bis schlie?lich "Reveal turn" kommt.

    Du darfst die rekrutieren Truppen nicht summieren, die du in mehreren Zügen in den Garnison geschickt hast.


    You may deploy any or all troops recruited during your current turn (from both the

    board space and the card you played) [...]

    :/?(:$:D

    In der Tat, da ist der Fehler! :) Ich habe bei Zug/Turn immer an eine gesamte Spielrunde gedacht…

    Danke!

    Es h?ngt doch einzig und alleine davon ab, wo in deinem aktuellen Zug dein Agent steht. Steht er auf einem Kampffeld, dann dürfen alle in diesem Zug rekrutieren Truppen in die Kampfzone geschickt werden.


    Oder haben wir das falsch gespielt?

    EDIT: Ich hatte einen Verst?ndnisfehler (Zug vs. Runde). Die Aufl?sung liegt hier begraben: RE: [2020] Dune : IMPERIUM

    Nein. Es geht mir nur darum, dass dieses ?Alle in diesem Zug rekrutierten Truppen“ je nach Zug sauschwierig zu ermitteln ist, weil erstmal alles, was rekrutiert wird, laut Anleitung mit den Bestandstruppen in einen Garnisonstopf geworfen wird. Bei bis zu 5 eigenen (!) Agentenzügen + Karten + Intrigen kann das nahezu unm?glich sein.

    Das w?re dann aber falsch. Denn bei Gleichstand um Platz 2 bekommen alle daran Beteiligten die Belohnung für Platz 3. Auch bei 2 oder 3 Spielern.

    Das ist falsch. Da kriegen sie nichts.

    Der 3 Slot ist nur für Spiele mit 4 Spielern vorgesehen und wird in den Regeln explizit erw?hnt.

    Das steht aber bei Platzierungen, nicht bei Unentschieden. Da ist die Anleitung nicht eindeutig. Generell ist es ja schon so, dass beide Beteiligten eines Gleichstands jeweil die Belohnung der n?chst niedrigeren Stufe erhalten. K?nnte also bei Gleichstand im Platz 2 so sein, auch bei 3 Spielern.

    Praktisch einfach alle so rekrutieren Truppen in die Kampfzone legen und bei Bedarf entweder bis zu 2 Truppen aus der Garnison nachlegen oder beliebig viele Truppen aus der Kampfzone in die Garnison verschieben.

    EDIT: Ich hatte einen Verst?ndnisfehler (Zug vs. Runde). Die Aufl?sung liegt hier begraben: RE: [2020] Dune : IMPERIUM

    Genau das sehe ich nicht so, denn man spielt neue Truppen nicht direkt in die Kampfzone sondern in die Garnison. Darüber hinaus ist es auch nicht immer sinnvoll alles m?gliche in die Kampfzone zu werfen. Etwa wenn jemand schon nahezu sicher siegt oder man für die n?chste Runde aufbauen m?chte.

    EDIT: Ich hatte einen Verst?ndnisfehler (Zug vs. Runde). Die Aufl?sung liegt hier begraben: RE: [2020] Dune : IMPERIUM

    Also nein, nach einer vollst?ndigen Partie bleibe ich dabei, dass das eine Feld für die Garnison Murks ist.

    Ein Beispiel aus der Partie:

    1. Ich starte mit 5 Truppen in der Garnison und besitze eine Allianz. Ich spiele als die Bestie.
    2. Ich zahle 3 Solari für Truppenverst?rkung (3)
    3. Ich spiele den Siegelring und bekomme 2 Truppen.
    4. Ich gehe damit auf Truppen sammeln, zahle 4 Solari und bekomme 4 Truppen.
    5. Ich spiele Bestechung und rutsche auf der Imperatorleiste über die Schwelle, bekomme 2 Truppen.
    6. Ich gehe nach Carthag und bekomme 1 Trupp, der bereits über ist.

    dazwischen vergehen mehrere Minuten, Züge von Mitspielern, Gespr?che, Fragen, Etc.

    Ich habe nun 16 Steine über mehrere Minuten gesammelt. Wenn ich jetzt auseinanderrechnen muss, wie viele das zuvor drin lagen, ist dasrecht aufw?ndig, gerade wenn Truppen auch durch Karten und Intrigen ins Spiel kommen.

    noch schlimmer wird es, wenn ich dazwischen (bei bis zu 5 Agentenzügen pro Runde) mehrmals auf ein Kampffeld gehe und das +0-2 triggere und mich dabei nicht für die 2 entscheide. Dann auf es beim n?chsten Mal fast unm?glich nachzuhalten, weil ich eine Variable drin habe, sie nirgendwo festgehalten wird

    es ist nicht unl?sbar, aber es w?re so viel einfacher, wenn man ein weiteres Feld h?tte. Oder ein geteiltes Garnisonsfeld. Wir haben uns so beholfen, dass wir neue Truppen der Runde neben die Garnison legen.

    EDIT: Ich hatte einen Verst?ndnisfehler (Zug vs. Runde). Die Aufl?sung liegt hier begraben: RE: [2020] Dune : IMPERIUM

    Huutini Um es mit Albert Alexander Nimziki zu sagen: "Das ist so... nicht ganz... korrekt" ;)

    Was Du da beschreibst sind 2 unterschiedliche Aktionen. Die 1. Aktion ist "Truppen rekrutieren". Man nimmt Würfel aus seinem Vorrat (sofern dort welche liegen) und platziert sie in seiner Garnison. Die 2. Aktion ist die Aktivierung eines "Kampffeldes". Und dort kann ich dann keine bis alle der Truppen, die ich in dieser Runde bekommen habe, einsetzen, +0-2, die schon zuvor in der Garnison waren.

    D.h. ich packe erstmal alles in die Garnison (all meine gleichen Würfel), muss dann aber sp?ter im Zug eventuell unterscheiden, welche meiner (komplett gleichen) Würfel schon vor dem Zug in (demselben) Feld lagen und welche hinzugekommen sind.

    Das mag kontrollierbar und überprüfbar sein, ist aber irgendwie unpraktisch. Man h?tte auch einen "Rekrutierungsbereich" zur Garnison zeichnen k?nnen und in der letzten Phase der Runde den Punkt "rekrutierte Truppen kommen in die Garnison" einbauen k?nnen.

    Dasselbe "Problem" hat Klong! auch schon mit seinen Klong!-Steinen. Dort z?hlt "-X Klong" auch nur für die Klong, die ich in diesem Zug gemacht habe - ganz gleich wie viele dort bereits liegen.

    Ich mag das Spiel! Witziger Weise fühlt es sich stellenweise wie Klong! an, obwohl es sich ja eigentlich nicht wirklich etwas davon nimmt. Einzig die Auslage und das "Kaufen" der Karten ist ?hnlich. Dennoch hat es irgendwie denselben Charme und Klong! ist bei uns in beiden Varianten ein Dauerbrenner!

    Die App dazu finde ich auch spitze. So etwas wie die Sp?her-Funktion der App w?re in anderen Spielen ein kostenpflichtiges analoges Addon geworden. Super!

    Einzig zwei Details h?tte ich mir etwas besser gewünscht:

    1. Eine Markierung, dass die 3. Zeile der Konfliktkarten nur für 4 Spieler gedacht ist.

    2. Einen tempor?ren Slot neben den Garnisonen. Zumindest beim Lesen wirkte es etwas komisch: Ich habe X Truppen in der Garnison. Im Zug bekomme ich Y dazu. Ich darf dann 0-Y + 0-2 von X in den Kampf entsenden. Es fühlt sich für mich komisch an Würfel derselben Art in einen Topf zu werfen und sie dennoch unterschiedlich zu behandeln. Auch wenn es durch die Position der Agenten und der eigenen Karten nachrechenbar ist, wie viele Truppen diese Runde dazu kamen. (Hier gibt es ?hnlichkeiten zu den Klong!-Steinen der aktuellen Runde bei Klong!).

    EDIT: Bei Punkt 2 hatte ich einen Verst?ndnisfehler (Zug vs. Runde). Die Aufl?sung liegt hier begraben: RE: [2020] Dune : IMPERIUM

    Also da gibt es diese letzte Seite…. ? optional…au?er die Karte verlangt es selbst“.

    Tut sie, also nutzt die Karte in der Agentenphase, ist sie verbraucht.

    Ok, das ist wohl mit ?verlangt es selbst“ gemeint :)

    Zumindest habe ich schon die Mutter der Startspielermarker gefunden - eine Bhole von Cthulhu Wars :)

    Mir Bleiben noch kleine Rest-Fragen. Ist der Agenteneffekt auf Karten, wenn er nichts kostet, optional? Oder muss ich bspw. ?Nach Verbündeten suchen“ nach der ersten Nutzung entsorgen?

    Bei dem, was bisher gevotet wurde, würde ich sagen:

    Hidden Traitor = JA

    • BSG
    • Winter der Toten
    • Schatten über Camelot
    • New Angeles
    • The Thing/Who goes there?!

    Hidden Traitor = Nein (weil "nur" Spiel mit verdeckten Rollen)

    • Nemesis
    • Tempel des Schreckens
    • Secret Hitler
    • Human Punishment
    • Studie in Smaragdgrün
    • Der Widerstand
    • Avalon
    • Pagan
    • ...

    Der Kern eines Hidden Traitor-Spiels ist doch, dass man sich nicht sicher sein kann, ob überhaupt ein VERSTECKTER VERR?TER im Spiel ist oder nicht. Da sind die meisten aufgez?hlten Titel hier falsch in der Runde.

    fjaellraeven Ich stimme dir da in allem zu. Ich denke nur, dass das Spiel durch seine simple Gestaltung so einiges verschlimmert, was eigentlich nicht sein müsste.

    Als Beispiel mal einige Dinge, über die wir gestolpert sind, die ich noch im Kopf habe: Der generelle Unterschied zwischen Netzwerk und Verbindung. Dass Ortskarten anders funktionieren als Industriekarten (was mit einem simplen "Netzwerk erforderlich/kein Netzwerk erforderlich"-Icon gel?st w?re). Eigenes Bier vs. fremdes Bier vs. H?ndlerbier? Bekomme ich nach ?ra 2 nochmals Siegpunkte der bereits in ?ra 1 umgedrehten Tiles, die nicht Lvl 1 sind? Wird zu Beginn der 2. ?ra wieder eine Karte verdeckt als Ablagestapel genommen?

    Ich hab ja nun auch schon 1 Partie im alten Brass (Kohle), 5 Partien mit Brass Lancashire und 10 Partien mit Brimingham hinter mir und wei? schon um die Qualit?ten. Gerade deshalb nervt es mich aber, dass vieles an dem Spiel so unintuitiv und nicht herleitbar ist. Viele Regeln muss man einfach wissen, da l?sst einen das Spiel komplett im Stich. Keine unterstützenden Icons, keine Spielhilfe dabei. Und das finde ich schade.

    Wenn man es sich einmal erarbeitet hat, ist es nicht mehr sonderlich schwierig, aber ich sehe ja immer wieder das Stirnrunzeln in den Augen der neuen Spieler, die das Spiel zum ersten Mal erkl?rt bekommen. Die h?ren nach 15 Minuten nichts mehr au?er "1 Karte ablegen und XY machen, aber nur wenn... und nur wo... und nur mit..., also komplett anders als mit der anderen Karte, au?er mit... und nur wenn...". Wo das steht? Na in den Regeln, sonst nirgends...

    Allerdings ist das Spiel ja immer noch in der Sammlung. Es k?nnte nur so viel leichter auf den Tisch zu bekommen sein, und das liegt nicht an den Regeln sondern daran, wie viel Mühe sich das Spiel gibt, diese Regeln ohne die Anleitung im Ged?chtnis zu halten und die ist an manchen Stellen gleich null. Ich mag das Spiel zumindest so weit, dass jeder Podcaster/Youtuber sofort mein Abo verliert, der behauptet Birmingham sei dasselbe Spiel wie Lancashire, nur eben mit Bier.

    Es ist aber auch nicht gerade unratsam Karten mitzunehmen, die du bei einem Abbruch abwerfen kannst, wenn ein Start schlecht verl?uft. :)

    Darüber hinaus ist es hilfreich die Mitspieler im Unklaren über deine Ziele zu lassen, denn jeder... ach, hab ich ja schon geschrieben :)

    FFG hat auch vor Jahren schon Müll wie "Der Eiserne Thron" rausgebracht

    Was zum...

    True Story ;) Zumindest meine Erfahrung damit. Ich finde, so ein Spiel k?nnte mich maximal nur dann beeindrucken, wenn ich nur Risiko kennen würde. Das Ding ist grafisch fiddly, viel zu lang und viel zu abartig swingy, als dass da bei mir Spa? aufkommen k?nnte. Und dann auch noch ausrechenbarer Kampf...

    :aufgeb: