Beitr?ge von Tesigma

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK

    Danke dir für deine Antwort.

    Lese ich da heraus, dass es generell Handys gibt, auf denen Aeons End l?uft?

    Nein. Du müsstest die APK, also die Installationsdatei, extrahieren und dann gezielt auf dem Luiza Kwasniok installieren...

    Neee, dann wird die wieder nicht mit Updates versorgt 8o


    Dann wird es wohl eher die Steam Variante.

    Sind die auch für's Handy geeignet oder geht da nichts an einem Tablet vorbei?

    Aeon's End kann nur auf einem Tablet installiert werden.

    [...]

    Ich würde mir wünschen, dass der Verlag Aeon's End auch für mein Handy freigeben würde... Seufz...

    Danke dir für deine Antwort.

    Lese ich da heraus, dass es generell Handys gibt, auf denen Aeons End l?uft?

    Google hat aktuell mehrere Brettspielumsetzungen von Handelabra verguenstigt:

    • Aeon's End fuer 1,99 statt 9,49
    • One Deck Dungeon fuer 0,99 statt 6,49
    • Sentinels of the Multiverse fuer 0,99 statt 6,49

    Ausprobiert habe ich alle drei noch nicht.


    Von denen ist auch die Umsetzung von Spirit Island. Ob da die In-Game-Kaeufe guenstiger sind weiss ich nicht, auch das habe ich noch nicht gespielt.

    Sind die auch für's Handy geeignet oder geht da nichts an einem Tablet vorbei?

    Man muss sich ja auch nicht immer an den allg. g?ngigen Spieleteische orientieren sonder ggf. auch mal das Rad neu erfinden.


    Ich habe einen kleinen Spieletisch auch vom Tischler angefertigt mit einigen anderen aber netten Gimmicks.


    Er ist ohne Keller, die Spielfl?che ist aber minimal abgesenkt und zum Rand hin gibt es eine Schr?ge, sodass die Karten gut über den Rand auf die Hand gezogen werden k?nnen.

    Es ist ein Viersitzer (Quadratisch) und jeder Spieler hat eine Ablagefl?che neben seinem Sitz, die er auf und zuklappen kann.

    Die befindet sich aber bewusst unterhalb der Spielfl?che (ca. auf Sitzh?he), sodass da getrost Getr?nke abgestellt werden k?nnen.


    Gerne kann ich auch mal ein Foto hochladen, man es sich sonst schlecht vorstellen kann.


    Da aber vier Personen manchmal zu wenig sind, ist schon Interesse da, dann auch gerne mit Keller, aber nicht zu krass, Miniaturen kann man ggf. auch hinlegen.


    Kleeblattform finde ich übrigens auch total sinnvoll.

    Wichtig finde ich -sofern Keller in klassischer Form geplant ist- dass die Esstischebene wasserundurchl?ssig ist.



    Warum ich bisher keinen, au?er meinen Kleinen angeschafft habe ist ganz klar der Preis.

    Ich habe mir die Tage mal gedanken gemacht, was eigentlich mit meinen Spielen nach den Tod passieren soll.


    Folgende Optionen sind mir pers?nlich eingefallen:

    1. An meine Kinder oder Frau vererben

    In unserer Familie bin ich die treibende Kraft, was Brettspiele angeht.

    Meine Frau spielt immer gerne mit, aber selbst das Zepter in die Hand nehmen und Regeln lesen, FAQs raussuchen, Regeln erkl?ren, Messebesuche orgenisieren.

    Das ist nicht ihr Schwerpunkt bei der ganzen Sache. Meine Kinder sind noch zu klein, um zu wissen, ob sie Brettspiele m?gen oder nicht.

    Das hei?t also, ich würde evtl. nur vereinzelte Exemplare vererben. Den Rest müsste sie dann ohne 'unser' Genrewissen umst?ndlich verkaufen und pro Spiel erstmal den Wert ermitteln

    oder alles einfach und schnell verramschen.


    2. Spenden

    Eine durchaus sinnvolle Idee in meinen Augen. Ich helfe eh immer gerne, wo ich kann.

    Aber welche Einruchtung m?chte gerne Spiele gespendet haben mit ellenlangen Anleitungen und einer Spieldauer jenseits der 2h? Das schreckt doch mehr ab, als alles andere.



    Und mehr f?llt mir tats?chlich auch nicht ein.


    Habt ihr euch schonmal über dieses Thema Gedanken gemacht?


    Bin gespannt auf eure Rückmeldungen.

    Ich habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

    Bisher mitgenommene Projekte:

    -3x Not Alone (Grundspiel + zwei Erweiterungn)

    -Half Pint Heroes

    -Dark is the Night (aber wieder verkauft)

    -Eine wundervolle Welt

    -Pocket Mars (wieder verkauft)

    -Infected (wieder verkauft)

    -und aktuell Furnace


    Die Qualit?t stimmte meiner Meinung nach immer.

    Auch per Mail wird man immer auf den aktuellsten Stand gehalten.

    Verkauft wurden die Exemplare alle nur, da sie letztendlich doch nicht in die Sammlung / Spielgruppe / zu mir passten.


    Also ich finde es ein gutes deutsches Pendant zu Kickstarter.

    Bei Kickstarter habe ich übrigens noch nie mit gekickt ;-)

    Ist noch jemand bei der Vorbestelleraktion der ma?geschneiderten Brettspiel News Spielmatte dabei? Auslieferung war geplant gegen Ende Januar. Gab es bei der Aktion im November 2020 eine Versand- Ankündigung?

    Leider nein, aber ich suche aktuell auch eine ma?geschneiderte Spielmatte für meinen recht kleinen, aber sch?nen 1m x 1m Spieletisch mit abgeschnittenen Kanten, also quasi ein 8eckig.

    Wei? jemand, wo ich so was bekommen kann? Oder geht selber zuschneiden?

    Hallo zusammen,


    ich bin langsam dabei mir mein Zuhause ein wenig smarter einzurichten.

    Neben Alexa habe ich bisher nur Philipps Hue und die WLAN Steckdosen von Amazon in Gebrauch.

    Gestern angekommen sind zwei Shelly1 zum Testen und bestellt ist das Starter Set von smarten Thermostaten von Bosch.


    Meine aktuelle Frage (weitere folgen bestimmt noch :saint: ) bezieht sich auf die Bosch Thermostate in Verbindung mit meiner Warmwassertherme von Viessmann.

    Die Therme reguliert die Temparatur über die Heizk?rper anhand von hinterlegten oder manuell konfigurierten Szenarien.

    Bei uns relativ einfaach:

    Mo-So

    07:00 Uhr - 22:00 Uhr - 21°C

    22:00 Uhr - 07:00 Uhr - 17°C


    Nun folgt das Zukunftszenario:

    Wenn ich nun aber im Wohnzimmer ein Bosch Thermostat verbaue und unser Nach-Corona-Spieleabend l?nger als 22:00 Uhr dauert, wie agieren dann Therme und Thermostat zusammen?

    Reicht es, wenn ich der lieben Alexa sage, dass sie das Wohnzimmer bitte auf muckelige 21° heizen soll, muss die Therme (auch) umkonfiguriert/angepasst werden?


    Hinweis: Es ist das Starter Set von Bosch, womit noch lange nicht alle Heizk?rper smart gemacht werden, sondern nur vier. Die anderen sollen flei?ig weiter nach dem oberen Szenario betrieben werden.


    Danke für eure Unterstützung im Vorfeld.

    Ich mag einfach das Gefühl, etwas neue kennen zu lernen. neue Strategien zu entwickeln, Mechaniken zu erforschen.

    Deswegen bin ich auch nicht auf der Suche nach was Neuem, sondern auf der Suche nach Perlen bzw. untersch?tzten Spielen.


    Nichtdestotrotz erwische ich mich immer wieder, dass ich bei vermeindlichen Schn?ppchen zuschlage, die so gar nicht zum oben genannten passen....

    Hmm... ich suche dann mal ein Webinar zum Thema ?Selbstbeherrschung? :lachwein:

    Ich besitze die erste Auflage ebenfalls und finde es ein sehr nettes Spiel, welches ich auch auf den Tisch bringe, wenn Wenigspieler zu Besuch kommen, da es halt vom Thema her gut erkl?rt und verstanden werden kann.


    Warum es allerdings nur ?nett? und nicht mehr ist, ist die fehlende ?bersichtlichkeit.

    Gerade bei AreaControl finde ich es sinnvoll, wenn die Gebiete und die Wege übersichtlich dargestellt sind. Das ist hier definitiv nicht der Fall.

    Will ich also eine einigerma?en akzeptable Aktion hinlegen, muss ich erstmal das Board genauer studieren und das Zug für Zug, weil merken will und kann ich das nicht. Und wenn sich dann auch noch mehrmals bewegt werden kann, dann ist es eh vorbei.


    Aber wie gesagt, ich finde es wirlich nett.

    Ich muss nicht immer einen gut durchdachten Zug hinlegen, es geht ja auch wie immer um Spa? und das Spiel nimmt sich ja selbst auch nicht ganz so ernst ^^


    Ob es für die Erweiterung reicht, kann ich nicht sagen.

    Aktuell -ohne mich genauer damit befasst zu haben- reicht mir das Grundspiel.

    Wenn ich so durch meine Regale schaue sehe ich auch noch zwei relativ junge Spiele von Jumbo, die sehr stark auf Optik und Thema setzen und dabei auch spielerisch überzeugen:


    #howtorobabank

    Progammierspiel, bei dem einer den R?uber spielt und der/die andere/n die Wachleute der Bank


    #overbooked

    Puzzlespiel, bei dem jeder eine Airline pr?sentiert und die Passagiere m?glichst siegreich in seinen Flieger puzzlet (Kinder nie alleine, Paare nebeneinander, manche am Gang, andere am Fenster, usw.)


    Bei beiden kann man meiner Meinung nach nicht viel falsch machen - ich empfehle beide wobei mir overbooked minimal mehr Spa? macht ?

    Mich würde mal eure Win-Rate interessieren:

    Meine ?XxAcLxX? Rate liegt bei:

    Total Games: 2375

    Total Wins 1381

    58,15%


    Wobei ich am Anfang, als ich das Spiel noch nicht kannte viel experimentiert habe und viel verloren.

    Aktuell liege ich im Weekly Ranked immer so zwischen 60-75% WinRate.

    Ich mag übrigens das Star Empire (gelb) sehr gerne und rot nicht so gerne.

    Leider wird man oft gezwungen rot zu nehmen am Anfang, damit der Gegner sie nicht bekommt.

    Ich spiele Star Realms sehr gerne (überwiegend App).

    Der Arena Modus ist sehr gelungen und abwechslungsreich, wenn man nicht alle Erweiterungen besitzt.


    Die drei Missionen sind eine tolle alternative Siegbedingung.


    Die Events finde ich allerdings nicht sehr gelungen, zu random und je nach Aufkommen (early, mid oder lategame) unterschiedlich stark für die Kontrahenten.


    Die Karte die 4 Gold bringt und für den anderen 2 ziehen ist im early so krass unfair.

    Aufregen k?nnte ich mich auch immer, wenn ich das Ereignis mit den 2 karten scrappen ziehen aber gerade nichts zum Scrappen habe (weil zB alles schon ausgespielt ist) oder etwa am Anfang des Spiels nur 3 Karten auf der Hand.


    Besonders mies ist es, wenn du eigentlich im n?chsten Zug gewinnst, aber auf einmal noch ein Ereignis mit 2 Katen ziehen kommt und BAM tot.




    Ansonsten sehr geiles Spiel :thumbsup:

    Love Letter, Skyjo, Sch?Ne Sch#!?e, 6nimmt!, Qwixx, Kuhhandel, KingLui


    Alles eher leichte Spiele, keins davon würde ich davon ewig Spielen wollen, aber sind denke ich alle eher auf Rommeeniveau.


    Sehe ich ?hnlich, aber gibt es ein Spiel das das Potential hat ewig gespielt zu werden?

    Schwiegerletern spielen ja auch 20-30 Runden Romme hintereinander :lachwein:

    Zu viert? Dann schau dir mal Tichu an

    Eins meiner absoluten Lieblingsspiele - aber zu anspruchsvoll für die Gruppe :lachwein:


    Aber ihr habt viele Spiele genannt, die ich noch nicht kenne:

    Allegra

    Mystery Rummy (Wyatt Earp)

    Spicy

    CatLady

    Pearls

    Racko

    Village Green

    Wildes Weltall


    und 6 nimmt! (kenne ich) scheint sehr gut im Rennen zu sein.


    Alle anderen kenne ich pers?nlich schon und kann mir davon auch ganz gut welche vorstellen.

    Aber eure Meinung ist mir auch wichtig, da ihr evtl. ?hnliche, andere oder einfach mehr Erfahrung habt.


    Den Ansatz ...

    Na die spielen ja Rommé bestimmt aus dem Grund weil sie Rommé spielen wollen. Denke da ist egal mit welcher Alternative du kommst. Die wird unter einem Vorwand abgelehnt ?

    Zu kompliziert, zu neu, wir wollten Rommé spielen usw. Aber gut, dass du sie noch nicht aufgegeben hast. Ich denke was das nicht zu ?hnlich ist wie Rommé ist hier die bessere Wahl. Manche k?nnen sich eher auf neue Sachen einlassen wenn sie anders sind. Ich wollte als Alternative zu Qwixx mal Ganz Sch?n Clever durchsetzen. Ich sag mal,ist gefloppt ?

    ...werde ich aber definitv auch verfolgen, aber auch das schlie?t die genannten Spiele ja nicht aus.



    Noch mal kurz zurück zu 6 nimmt!.

    Das gibt es ja in etlichen Ausführungen - da lieber beim Klassiker bleiben?

    Wie w?re es mit Fantastische Reiche? Man muss wie bei Rommé die Handkarten optimieren und die Regeln sind schnell erkl?rt.

    Muss ich mir mal anschauen, kenne ich gar nicht. Danke dir.


    Vielleicht Zug um Zug, ?hnlich in Bezug auf den Set-Collection Mechanismus.


    Oder etwas wie 6 nimmt! oder Abluxxen.


    Zug um Zug ist eher nicht so dolle:

    1. Verpackung zu gro? (für Urlaub ungeeignet)

    2. Dauert im Vergleich zu Rommé zu lange, da kann man nach jeder Runde Schluss machen.


    Also kurzweilig wie 6 nimmt! ist schon ein guter Ansatz.

    Abluxxen fand ich pers?nlich nicht ganz so gut - daist bei mir noch nciht der Schalter umgestellt, wie man das spielen muss, um zu gewinnen (aber darum geht es hier nicht :lachwein:)




    Letztens bei den Brettagogen hat jemand (ich glaube) ?Fantastische Reiche“ mit Rommé verglichen. Weil Du sammelst zusammengeh?rige Karten auf der Hand, spielst sie aber alle erst am Ende der Partie aus und schaust, wie viele Punkte Dir das bringt. Ich fand das Spiel im ?brigen nicht gut und nur frustrierend und zuf?llig, aber zahlreiche andere finden es toll.


    Ansonsten w?re ?Azul“ sicherlich ein guter Kandidat. Sind Steine statt Karten, aber auch hier versucht man mehrere zusammengeh?rige Sachen zu sammeln.


    Gru? Dee


    Azul ist glaube ich zuuu thematisch ...hmm:/

    Wenn ich mit meinen Schwiegereltern in den Urlaub fahre, wird jeden Abend Rommé gespielt.

    Ab und an ist es ja OK, aber jeden Abend, dafür fehlt mir die Lust.

    Denn... hat man schlechte Handkarten und kann nicht 'rauskommen', dann ist man nur passiver Mitspieler--- ???de.


    Dies soll keine Diskussion über m?gliche Regelverbesserungen zu Rommé werden oder der gleichen, sondern bitte eine m?gliche Alternative,

    die besonders für Romméspieler geeignet sein k?nnten, weil z.B. der Mechanismus ?hnlich ist.

    Da es sich um Renter handelt, sollten die Spiele auch keien zu schwierige EInstiegshürde besitzen.


    Vielen Dank schonmal für eure Tipps.

    Ich finde es dann in dem Zusammenhang einfach nur wichtig, dass jeder sich an seinem Wichtelpartner orientiert und versucht das bestm?gliche Geschenk mit dem, was er zur Verfügung hat darzustellen.

    Das ist der entscheidende Satz.

    Das widerspricht aber deine vorherigen Aussage?!?


    Wenn einer gerne gute Kartenspiele spielt (wie ich), dann wird es schwierig auf ein Spiel >25EUR zu kommen.

    Naja, ich bin mir bei gebrauchten Spielen halt nicht immer ganz sicher, was den aktuellen Gegenwert entspricht und dachte deswegen daran, evtl. 1-2 weitere kleine Titel (kein Schrott) beizulegen.


    Das beeinflusst dann halt auch meine Entscheidung, ob ich teilnehme oder nicht.

    Kurze Frage (wird leider aus den Regeln nicht ganz deutlich):

    Muss es sich um ?ein Spiel? handeln oder darf es auch ein Spielepaket sein.

    Kann mir die Antwort schon denken, aber wollte es einmal abgekl?rt haben :)

    STOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOP

    bitte, bitte, bitte.


    Hier der Schlussstrich

    _____________________________________________________________________________________________

    Alles Gute Lazax.

    ENDE

    auf der anderen Seite gibt es noch immer Artikel wie diesen hier, der mich heute zu einem Leserbrief provoziert hat:

    12 Gesellschaftsspiele, die man super zu zweit spielen kann

    Finde ich gut, dass du einen Leserbrief geschrieben h?ttest.

    Auch sehr sch?n zu Lesen mMn.


    Ich pers?nlich w?re noch ein wenig auf das Thema des Beitrages eingegangen - n?mlich ?gute Brettspiele zu zweit? und h?tte mit einigen Beispielen der guten

    Xenia für ihren Folgebeitrag, den du ihr nahegelegt hast, geholfen.



    Gibt es ein gutes Gefühl von Frust? Ernsthafte Frage, würde ich mal ausprobieren wollen xD

    H?tte die Bekanntmachung des Impfstoffes unmittelbar vor den Wahlen Auswirkungen auf die Wahlen gehabt?

    Wurde das evtl. sogar bewusst bis nach den Wahlen zurückgehalten?